Für Gurken gute Nachbarn wählen: 7 geeignete Pflanzen für Begleitanbau

von Lina Bastian
Werbung

Bei einem Begleitanbau müssen die Begleitpflanzen gut nebeneinander wachsen, und sich nicht um Sonne oder Nahrungsmittel konkurrieren. Gärtner wissen, dass Gurken einen gut durchlässigen Boden mögen, der mit ausreichend organischem Material angereichert ist. Wenn Sie für Ihre Gurken gute Nachbarn wählen möchten, beachten Sie, dass, weil es sich bei diesen Gemüsesorten um einjährige Pflanzen handelt, ist es wichtig, dass auch alle anderen Pflanzen, die Sie als Begleitpflanzen auswählen, auch einjährig sind.

1. Ringelblume ist für Gurken hilfreich

das einjährig blühende kraut lockt eine reihe von nützlingen und schädlingen an

Die Ringelblume (Calendula officinalis) ist eine beliebte und nützliche Blume im Außenbereich. Ihre leuchtenden Blüten finden viele Gärtner hübsch, denn sie verleihen Ihrem Garten einen strahlenden Blick. Das ist eine einjährige Blume, die sehr gängig ist, weil sie eine Reihe von Nützlingen und Schädlingen anlockt. Somit kann die Pflanze ein guter Nachbar für Gurken sein, denn sie kann als “Falle” im Garten dienen, um Blattläuse von den Gurkenpflanzen fernzuhalten. Die Ringelblume ist auch nützlich, weil sie Schwebfliegen anzieht, die sich von Blattläusen ernähren, und Schlupfwespen, die Gurkenkäfer fressen. Die Pflanzen ersparen Ihnen die Mühe bei der Schädlingsbekämpfung, da die natürlichen, biologischen Wege immer die besten sind.

Gärtner wissen, dass die Blüten der Ringelblume Bestäuber anlocken und dies ist eine der besten Eigenschaften, die sie zu guten Nachbarn für Gurken machen. Ringelblumen lieben gefilterte Sonne oder Halbschatten. Daher sind sie sehr gut für den Anbau neben Gurkenpflanzen, die sie beschatten.

2. Radieschen für optimales Nutzen der Gartenfläche

experten raten hausgärtnern, in jeden hügel zwei oder drei radieschensamen zu pflanzen

Werbung
gurken ausgeizen wie oft und wann anleitung mit bildern
Gartenarbeit

Gurken ausgeizen: Einfache Anleitung mit Bildern zeigt, welche Blätter und Geiztriebe entfernt werden

Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, die Gurken auszugeizen. So halten Sie die Pflanzen gesund und fördern die Fruchtbildung. Anleitung mit Bildern

Radieschen (Raphanus sativus) sind sehr kompakt und daher sind sie geeignet für die Pflanzung in der Nähe von Gurken. Sie wachsen schnell und wenn Ihre Gurken groß genug sind, werden die Radieschen schon längst geerntet sein. Laut Experten ist es ratsam, in jeden Hügel zwei oder drei Radieschensamen zu pflanzen. Radieschen halten Gurkenkäfer fern und locken Bestäuber an und so sind sie für viele Gemüsesorten im Garten nützlich.

Beachten Sie, wenn Sie Radieschen anbauen, dass wenn Sie zwei Jahre hintereinander Brassica-Kulturen an dem gleichen Standort anbauen, sich das Risiko erhöht, dass sich bestimmte Schädlinge und Krankheiten etablieren. Daher sollten Sie die Kulturen abwechseln.

3. Für Gurken gute Nachbarn wählen: Borretsch

diese wunderschöne pflanze versorgt den boden mit nährstoffen und vertreibt schädlinge

Werbung

Borretsch (Borago officinalis) ist für Gurken ein guter Nachbar. Er ist auch nützlich, denn er lockt Bestäuber an. Seine Blüten sind essbar und schmecken wie Gurken. Auch geeignet für Aussaat neben Zucchini und Tomaten. Diese Pflanze ist einjährig und sät sich selbst aus. Ihre Nützlichkeit besteht auch darin, dass sie den Boden mit Nährstoffen anreichert. Die nützliche Pflanze vertreibt Schädlinge wie Hornraupen. Wenn Sie Borretsch neben Ihre Gurken pflanzen, beachten Sie, dass die Pflanzen genügend Platz brauchen, um gut zu gedeihen, daher sollten Sie beide Sorten nicht zu dicht nebeneinander anbauen. Die Luftzirkulation ist eine der wichtigsten Anforderungen für das gesunde Wachstum von allen Gemüsesorten.

4. Möhren sind gut für Begleitanbau

maisstängel können eine natürliche stütze für einige rankende sorten sein

Rankhilfe für Gurken aus Paletten selber bauen
Gartenarbeit

Rankhilfe für Gurken selber bauen: DIY-Ideen aus verschiedenen Materialien, die Sie ausprobieren können

Wir stellen einige einfache Ideen vor, wie Sie eine Rankhilfe für Gurken selber bauen und dadurch die Erträge in Ihrem Nutzgarten optimieren.

Die Wurzeln der Gurkenpflanzen werden nicht zu groß, somit kann man ein Wurzelgemüse wie Karotten (Daucus carota subsp. sativus) in der Nähe von Gurkenpflanzen anbauen. So werden Sie Ihre Gartenfläche optimal benutzen.

Karotten keimen langsam, daher brauchen Sie sie früh im Frühling zu pflanzen, damit sie genug Zeit zum Wachsen haben. Wenn Sie sie neben Gurken pflanzen, haben Karotten genug Platz, bevor die Gurkenpflanzen groß geworden sind. So werden beide Sorten als gute Nachbarn gedeihen.

5. Mais als eine natürliche Stütze verwenden

Gurken brauchen in der Regel gestützt zu werden und was gibt es Besseres als natürliche Stützen? Maisstängel kann man im Garten als natürliche Stütze für rankende Sorten benutzen. Dazu sollten Sie Mais im zeitigen Frühjahr pflanzen. Mais wächst sehr schnell und bis Ihre Gurkenpflanzen ihre Stützen brauchen, werden die Maisstängel hoch und dick genug sein, um das rankende Gemüse unterstützen zu können. Benutzen Sie Mais als Stütze für kleinere Gurken, da Maispflanzen bei Gurken mit größeren Früchten das Gewicht wahrscheinlich nicht tragen könnten.

Ein anderer Vorteil: laut den Agrarexperten des Chemung County University of Cornell Extension Service “scheinen Gurken für Waschbären unangenehm zu sein, daher ist es gut, sie in der Nähe des Mais zu pflanzen”. Kulturen wie Gurken können Unkraut unterdrücken, wenn man sie an der Basis der Maispflanzen sät.

6. Dill lockt Bestäuber in den Gemüsegarten an

für gurken gute nachbarn wählen 7 geeignete pflanzen für begleitanbau

Dill ist nicht nur ein herrliches Kraut im Garten. Er zieht nützliche Insekten wie Marienkäfer an, die Blattläuse und Spinnmilben fressen. Das Kraut lockt auch Bestäuber an und das ist ein großer Vorteil für alle Gemüsearten im Garten. Man kann Bouquet-Dill neben Gurken anbauen. Er reift bis 60 Tagen, somit ist er zur gleichen Zeit wie Ihre Gurkenfrüchte fertig.

7. Sonnenblumen sind für Gurken gute Nachbarn

Sonnenblumen (Helianthus annuus) sind auch dafür bekannt, dass sie Bestäuber in den Gemüsegarten anlocken. Somit zählen sie zu den besten Nachbarn für Gurken. Die Pflanzen sind auch hoch genug, um als natürliche Stütze für Gurkenpflanzen zu dienen, denn die robusten Stängel der Sonnenblume können als eine stabile Struktur zum Wachsen der Gurkenpflanzen dienen. Sonnenblumen gedeihen den ganzen Sommer über, somit können sie für Ihre Gurken die ganze Saison behilfliche Nachbarn sein.

Lina Bastian ist 1976 in Stuttgart geboren. Sie liebt die Natur und die Pflege ihres Gartens, den sie seit 20 Jahren hat. Deshalb schreibt sie leidenschaftlich gerne über Themen der Gartenpflege. Als Hobbygärtner mit einer großen Erfahrung hat die Autorin im Laufe der Jahre einen intensiven Austausch mit erfahrenen Gärtnern gepflegt.

Neben Ihrem Garten liebt Lina die Bewegung in der Natur und Sport ist ein täglicher Bestandteil ihres Lebens. Radfahren und Schwimmen gehören zu ihren liebsten Freizeitbeschäftigungen. Sie liebt es, mit engen Freunden neue schöne Orte im In- und Ausland zu besuchen.

Die Arbeit mit Kindern in Kunstwerkstätten ist eine beliebte Freizeitbeschäftigung. An ihrem Wohnort organisiert sie Kinderworkshops mit verschiedenen kreativen Tätigkeiten für die Kleinen.