Schädlinge an Hortensien mit Bildern: Ungeziefer an ihrer Optik & dem Schadbild erkennen

von Anne Seidel
Werbung

Einen Schädlingsbefall rechtzeitig zu bemerken, ist die eine Sache. Schwieriger ist es manchmal, festzustellen, worum es sich überhaupt handelt. Doch das ist notwendig, um gegen den Befall vorgehen zu können, beziehungsweise, um zu wissen, welche Mittel man einsetzen sollte. Daher lohnt es sich, die Schädlinge an Hortensien mit Bildern zu vergleichen.

Schädlinge an Hortensien mit Bildern identifizieren - Wollläuse haben einen weißen Belag
kellerasseln im hochbeet fressen erdbeeren
Gartenarbeit

Kellerasseln im Hochbeet fressen Ihre Erdbeeren? Das können Sie dagegen tun!

Was sollen Sie tun, wenn Sie ein Asselproblem im Hochbeet haben? Erfahren Sie, wie Sie Kellerasseln im Hochbeet effektiv loswerden.

So ermitteln Sie in Sekundenschnelle den Plagegeist und können, am besten mithilfe von für Pflanzen und Umwelt unschädlichen Hausmitteln, die Schädlinge bekämpfen.

Schädlinge an Hortensien mit Bildern erkennen: Arten von Läusen

Hartnäckige Schildlaus auf Hortensien erkennen und bekämpfen
Werbung

Ein Schädling, den wahrscheinlich jeder kennt, ist die Blattlaus. Man trifft sie vor allem auf Rosen in Massen an, aber längst nicht nur. Es gibt aber noch andere Arten von Läusen, die Sie manchmal leider auf Ihren Hortensiensträuchern entdecken können.

Schädlinge an Hortensien mit Bildern: Die Schildlaus erkennen

Die Schildlaus ist aufgrund ihres Körperbaus (siehe Bild oben) vergleichsweise robust gegenüber Bekämpfungsmitteln. Nichtsdestotrotz ist eine Behandlung recht einfach, wenn man weiß, wie und womit.

So sehen Schildläuse aus:

  • 1 bis 3 mm
  • beinlos
  • schildartige Oberseite
  • kleben auf empfindlicheren Pflanzenteilen, von ihrem Panzer geschützt
  • männliche haben Flügel
  • bräunlich, gräulich

Folgende Probleme treten auf:

  • erzeugen sogenannten Honigtau, der die Pflanzenteile klebrig macht und Pilzerkrankungen begünstigt
  • Blätterwelken
  • Deformationen

Bekämpfen Sie das Ungeziefer folgendermaßen:

Wenn Ihre Hortensien solche Läuse hat, bekämpfen Sie sie am besten mit

  • Ölpräparaten, z. B. Paraffinöl, Orangenöl, Teebaumöl (sparsam und selten anwenden; mit Wattestäbchen auf die Schädlinge tupfen)
  • Nützlinge, z. B. Ohrenkneifer, Marienkäfer, Schlupfwespe (bei mind. 24 Grad); genaue Art muss anhand der Schildlausart bestimmt werden
  • Sud aus Brennnessel, Knoblauch, Rainfarn

Hier können Sie Hortensien-Krankheiten anhand von Fotos identifizieren.

Anne Seidel ist 1987 in Frankfurt am Main geboren, was auch Ihre Leidenschaft für Großstädte erklärt. Nichtsdestotrotz liebt sie die Natur und Aktivitäten wie Bergsteigen und Camping, weshalb sie auf Umweltfreundlichkeit großen Wert legt - auch, was den Haushalt betrifft. Durch ihr großes Interesse in verschiedensten Themenbereichen wie Garten, Kochkunst, Beauty, Gesundheit und Fitness hat sie sich viel Wissen angeeignet, das sie dank der Arbeit bei Deavita seit 2014 mit ihren Lesern teilen kann.