Typische Herbstblumen: Finden Sie hier heraus, welche die schönsten Sorten für den Balkon sind

Von Yoana Benz

Der Herbst ist eine farbenreiche Jahreszeit. Die meisten Pflanzen verwandeln ihr sonst üppiges grünes Kleid in leuchtend buntes Laub. Es gibt viele schöne typische Herbstblumen, die an regnerischen Tagen eine warme und gemütliche Atmosphäre schaffen. Hier ist also unsere Auswahl an Herbstblumen für den Balkon, die mit ihrer Blütenpracht das Auge begeistern.

Typische Herbstblumen für den Balkon – Zinnien (Zinnia)

Zinnien (Zinnia) gehören zur Familie der Asterngewächse (Asteraceae). Sie sind wunderschöne Blumen, die ideal für einen städtischen Balkongarten sind. Ihre Blüten sind weiß, hellgrün, gelb, orange, rot und violett. Es gibt viele verschiedene Arten von Zinnien, aber die häufigste ist Zinnia elegans. Zinnien haben unterschiedliche Anordnungen der Blütenblätter – einige haben eine einzelne Reihe, andere mehrere. Sie sind einfach zu züchten und ihre Blüten halten bis Oktober oder November.

Ihre Höhe reicht von zwergenhaften 15 cm, wie die bezaubernden „Thumbelina“, bis zu gigantischen 90 cm, wie die „Blooming Dahlia Giants“. Dazwischen liegen die Sorten „Oklahoma“ und „Magellan“.

Herbstastern (Aster) sind die Blumen der Saison

Typische Herbstblumen für den Balkon -Astern

Ob in klassischem Weiß, leuchtendem Rot oder elegantem Lila: Herbstastern sind die Blumen der Saison. Ihre Blüten variieren erheblich in Farbe, Form und Größe und können je nach Sorte bis in den November hinein blühen. Mit den richtigen Sorten können Sie diese schönen Blumen fast das ganze Jahr über blühen lassen. Sie wachsen am liebsten an sonnigen, nährstoffreichen und gut durchlässigen Standorten. Insgesamt sind Astern äußerst pflegeleicht. Schneiden Sie sie nach der Blüte einfach bis auf eine Handbreit über dem Boden zurück.

Die Herbstaster „Schöne von Dietlikon“ beginnt gerade im September in blau-violetter Farbe zu blühen.

Herbst-Alpenveilchen (Cyclamen hederifolium) erinnern an Efeu

Das winterharte Alpenveilchen ist eine schöne Staude mit zarten, dunkelgrünen Blättern

Das winterharte Alpenveilchen (Cyclamen hederifolium) ist eine schöne Staude mit zarten, dunkelgrünen Blättern, die an Efeu erinnern, und zarten, rosafarbenen Blüten im Herbst. Diese Pflanzen mögen keine hohen Temperaturen. Deshalb ist der Balkon an frostfreien Tagen ein idealer Platz für sie. Die besten Ergebnisse erzielen Sie, wenn Sie Cyclamen hederifolium in humusreichem Boden im Halbschatten anbauen. Mulchen Sie jährlich mit gut verrottetem Laub, um die Knollen im Sommer vor dem Austrocknen und im Winter vor Kälte zu schützen.

Das Herbst-Alpenveilchen „Album“ blüht im September-Oktober und hat einen flachen und breiten Wuchs. Die Staude erreicht eine Höhe von 20 cm.

Sonnenblumen (Helianthus) leuchtet sogar bei bewölktem Wetter

Vermissen Sie schon die langen Sommertage voller Sonnenschein? Sie können die Ähnlichkeit der sommerlichen Sonnenstrahlen in einer Blüte einfangen! Die Sonnenblume ist wahrscheinlich eine der bekanntesten Pflanzen. Sie leuchtet sogar bei bewölktem Wetter. Ihre leuchtend gelben Blütenblätter und ihre beeindruckende Höhe von bis zu 3 Metern machen die Sonnenblume zu einer der beeindruckendsten Herbstblumen. Sie blüht von Juni bis Oktober und macht sich in jedem Balkongarten bemerkbar. Ebenso können Sie im September die köstlichen Sonnenblumenkerne ernten. Sonnenblumenkerne schmecken hervorragend im Müsli, auf Brot oder als kleiner Snack für zwischendurch.

Die mehrjährige Sonnenblume „Capenoch Star“ ist im Frühherbst ein schöner Anblick für das Auge. Ihre großen, prächtigen Blüten werden Ihren Balkon mit leuchtendem Gelb schmücken.

Typische Herbstblumen für den Balkon – Chrysanthemen (Chrysanthemum)

Mehrjährige Chrysanthemen (Chrysanthemum) sind im Herbst besonders farbenfroh und können es sogar mit den buntesten Herbstblättern aufnehmen. Die Strauchmargerite (Argyranthemum frutescens) ist besonders als Balkonpflanze beliebt. Aber auch an sonnigen und warmen Standorten bringt sie Farbe in den Garten. Damit die Chrysanthemen ihre volle Pracht entfalten können, müssen sie richtig gepflegt werden. Diese schönen Herbstblumen brauchen regelmäßiges Gießen (etwa zweimal pro Woche), einen relativ großen Topf (50 cm Abstand in alle Richtungen) und kaliumreiche Erde.

Chrysanthemum x hortorum „October splendour“ blüht von Oktober bis November. Ihre leuchtend roten Blüten mit gelber Mitte und ihrem frischen Duft bleiben nicht unbemerkt.

Heidekraut (Ericaceae) blüht bis November

Heidekraut bringt winzige Blüten in verschiedenen Weiß- und Rosatönen hervor

Heidekrautgewächse sind robuste, langlebige Blütensträucher, die sowohl im Winter als auch im Sommer oder im Herbst blühen. Die verschiedenen Arten und Sorten des immergrünen Heidekrauts bringen winzige Blüten in verschiedenen Weiß- und Rosatönen hervor, von denen einige glockenförmig sind oder als Knospen stehen bleiben. Die Besenheide (Calluna vulgaris) blüht von August bis November, aber die Blüten, die im Knospenstadium verbleiben, verwelken nicht und ihre Farbtupfer sorgen selbst an trüben Tagen für Freude.

Die Sorte „Bonita“ blüht ab August und hat auch im Winter eine schöne, leuchtend rot-braune Blütenpracht.

Typische Herbstblumen für den Balkon – Ringelblumen (Calendula officinalis)

Typische Herbstblumen für den Balkon sind Ringelblumen


Wenn Sie einen nach Süden ausgerichteten Balkon haben, könnte die Ringelblume Ihre Lieblingsblume werden. Ihre Blütezeit ist lang und erstreckt sich oft bis zum Ende des Herbsts. Sie sind auch wegen ihrer Fähigkeit, Blattläuse abzuwehren, beliebt. Diese orangefarbenen und gelben Blumen sind nicht sehr wasserintensiv und daher ideal für Gartenanfänger. Entfernen Sie einfach verblühte Blüten.

Die schönsten Sorten sind „Orange Gitana“ mit orangefarbenen Blüten und „Yellow Gitana“ mit gelben Blütenblättern und einer dunklen Mitte. Beide Sorten sind kompakt und erreichen eine Höhe von bis zu 30 cm.

Zierkohl – nicht ganz eine „Blume“, aber im Herbst sehr attraktiv

Zierkohl ist nicht ganz eine Blume, aber ist im Herbst sehr attraktiv

Diese dekorative Pflanze ist sehr einfach zu züchten. Sie benötigt einen geschützten, aber sonnigen Standort, um ihre hübschen Farben zu entfalten, die Ihren Balkon verschönern werden. Mit aufrechtem oder ausladendem Laub, gekräuselt oder glatt, kann Zierkohl auch in Gartenbeete gepflanzt werden.

Bekannte Zierkohlsorten sind King White (glattblättrig mit weißen Innenblättern), Kind Red (glattblättrig mit rot-violetten Blättern) und Attraction (zäher und widerstandsfähiger glattblättriger Kohl mit weißen Blättern).

Herbstblumen für Balkon – Großartige Ideen für Bepflanzung von Blumenkästen und Kübeln sind hier zu finden!

Was Sie über den Anbau von Topfblumen im Herbst wissen müssen

Herbstliche Balkonblumen sind ein Muss für die saisonale Dekoration, aber bevor Sie Ihr schönes Blumenarrangement gestalten, sollten Sie die folgenden Grundregeln beachten:

  • Verwenden Sie vorzugsweise große, solide Gefäße, da diese widerstandsfähiger gegen Witterungseinflüsse sind.
  • Terrakotta-Töpfe sind sehr atmungsaktiv und bieten eine bessere Umgebung für typische Herbstblumen.
  • Stellen Sie Ihre Pflanzen an eine Wand, damit sie vor Wind und Zugluft geschützt sind.
  • Wenn Frost droht, wickeln Sie Ihre Blumentöpfe mit einem Tuch ein, um die Erde warmzuhalten.
  • Wenn Sie organischen Kompost haben, brauchen Sie Ihre Pflanzen nicht zu düngen.
  • Falls Sie Ihr Blumenarrangement bereits im Frühjahr gemacht haben, ist September der perfekte Zeitpunkt, um es umzutopfen und die Erde aufzufrischen.

Wie können sie einen Balkongarten im Herbst anlegen? Hier finden Sie weitere Tipps!

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig