Winterlandschaft basteln im Schaukasten, Schuhkarton & anderen Behältern – Weihnachtliche Dekoideen

Autor: Anne Seidel

Möchten Sie eine Schneelandschaft basteln, die alle in winterliche und weihnachtliche Stimmung versetzt, gibt es die verschiedensten Möglichkeiten. Ein Tablett oder eine andere Unterlage, auf der Watte für Schnee, verschneite Tannenbäume und Häuschen oder andere passende Figuren arrangiert werden, sowie Schneekugeln oder Arrangements unter der Glasglocke sind ein paar der Varianten. Sie können aber auch einen hübschen Schaukasten gestalten und hierfür spezielle breite Rahmen oder einen einfachen Schuhkarton verwenden. Wir zeigen Ihnen hierfür einige schöne Ideen und bieten Ihnen Anleitungen, mit denen Sie sie nachmachen können. Egal ob Sie die Miniatur Winterlandschaft basteln fürs Fenster, für eine Kommode, den Kaminsims oder einen Beistelltisch – Sie werden gar nicht damit aufhören können, Ihr wunderschönes Werk zu betrachten!

Winterlandschaft basteln im Kasten oder Schuhkarton

Winterlandschaft basteln in einem Kasten

Winterlandschaft basteln als weihnachtliche Deko mit Lichterkette

Was im ersten Moment recht kompliziert aussieht, ist eigentlich wirklich einfach zu machen und kann ganz Ihren Vorstellungen angepasst werden. Ein Schaukasten zu Weihnachten kann nämlich individuell gestaltet werden und verschiedenste Themen und Motive umfassen. Relativ schlicht, aber trotzdem wunderschön ist unser erstes Beispiel mit Tannenbäumen und Lichterkette, das durch das angenehme Licht eine besondere Atmosphäre schafft. Auf folgende Weise können Sie diese Winterlandschaft basteln:

  • Schaukasten (erhältlich unter anderem bei Ikea, in Bastelläden oder online)
  • Watte
  • Tannenbäume in verschiedenen Größen
  • LED-Lichterkette
  • Heißkleber

Einfache Winterlandschaft basteln mit Tannenbäumen, Kunstschnee und LED-Lichterkette

Sie können den Schaukasten sowohl mit einer Glaswand verwenden, als auch das Glas einfach weglassen. Falls Sie ihn mit der Glasscheibe verschließen möchten, sollten Sie das Batterieteil mit Einschaltknopf der Lichterkette an der Rückseite anbringen, um sie bequem ein- und ausschalten zu können. Hierfür können Sie ein Loch in den unteren Bereich der Rückwand bohren (so, dass es später vom Schnee versteckt wird), durch das Sie dann die Lichterkette fädeln. Anschließend verteilen Sie die Watte. Hierbei können Sie unterschiedliche Ebenen, also kleine Hügel gestalten. An einigen Stellen können Sie die Watte auch mit Heißkleber fixieren. Fügen Sie dann die Tannenbäume hinzu. Sobald Sie mit der Anordnung zufrieden sind, können Sie auch diese festkleben. Zum Schluss ordnen Sie die Lichterkette an und schon sind Sie fertig.

Winterlandschaft selber basteln mit Auto

Weihnachtliche Schneelandschaft DIY mit Botschaft


Besorgen Sie im Spielzeugladen ein Auto und verwenden Sie es für so eine niedliche Idee. Das Auto, das den zukünftigen Weihnachtsbaum auf dem Dach transportiert, ist ein beliebtes Weihnachtsmotiv. Deshalb macht es sich auch für die eigene Winterlandschaft im Kasten sehr gut. Achten Sie beim Kauf darauf, ein Auto zu wählen, das auch in den Kasten passt. Dann können Sie auch schon loslegen und die Winterlandschaft basteln.

  • Schaukasten
  • Spielzeugauto (am besten ein Oldtimer)
  • Garn
  • Tannenbäumchen
  • Kunstschnee oder Watte
  • optional: Papier und Stifte zum Schreiben einer Botschaft

Bastelanleitung für DIY Schaukasten mit Spielzeugauto

Alles, was Sie tun müssen, ist ein Bäumchen auf das Dach des Autos zu binden, etwas Schnee im Kasten zu verteilen und anschließend weitere Bäume sowie das Auto hineinzustellen. Um auch den Bereich oben auszufüllen, können Sie beispielsweise eine schöne Botschaft auf ein selbstgebasteltes Kärtchen schreiben (z.B. “Frohe Weihnachten”, “Oh, du Fröhliche”, “Merry Xmas” usw.) und dieses dann an die Kastenwand kleben. Aber natürlich können Sie sich auch etwas anderes einfallen lassen.

Winterlandschaften basteln je nach verfügbaren Figuren

Kreative Winterlandschaft basteln mit Skipiste aus Styropor und Weihnachtsmann


Manchmal kommen einem die Ideen erst nach der Suche nach den Materialien. Sie können Ihre Schneelandschaft also auch den Figuren anpassen, die Sie finden können. Was meinen wir damit? Im Beispiel oben sehen Sie einen Weihnachtsmann mit Skiern. Dementsprechend ist eine Skilandschaft genau die richtige Idee, um die Figur zu verwenden. Möchten Sie so eine Winterlandschaft basteln, bei der besonders hohe Hügel gestaltet werden sollen, können Styropor zu Hilfe nehmen, um die Höhe zu erreichen.

  • Watte oder andere Materialien für Schnee
  • Tannenbäume
  • Figur mit Skiern oder Schlitten
  • Styropor
  • Heißkleber
  • optional: weitere Dekorationen wie weiße Filzbommeln, Schneeflocken für den Hintergrund, Stifte oder Aufkleber zum Beschriften des Glases etc.

Das Styroporstück schneiden Sie zu, je nachdem, wie hoch der Hügel werden soll. Dann können Sie es in den Kasten kleben und unter einer Schneedecke verstecken. Kleben Sie beispielsweise Watte rundherum oder kleiden Sie das Styropor mit einem weißen, flauschigen Tuch ein. Dann können Sie die Figur auf den Hügel stellen und hier und da ein paar Tannenbäume verteilen. Wenn Sie möchten, fügen Sie weitere Dekorationen hinzu. Sehr niedlich sind auch die Bommeln, die kleine Schneebälle darstellen.

Winterlandschaft basteln in einem sechseckigen Kasten

Winterlandschaft basteln in einem sechseckigen Kasten mit Wohnwagen, Lichterkette und Tannenbäumen

Quadrate und Rechtecke sind zwar typische Formen für Schaukasten, aber das bedeutet natürlich nicht, dass die Auswahl nur darauf begrenzt ist. Das Hexagon ist eine moderne und trendige Form, die auf vielerlei Weise in der Einrichtung eingesetzt wird, sei es für Fliesen, Muster oder aber Dekorationen. Deshalb können Sie sich natürlich auch für diese Form entscheiden, wenn Sie eine Winterlandschaft basteln im Kasten. Und mit ein wenig Geschick können Sie so einen Kasten sogar selbst bauen, falls Sie im Handel keinen finden.

Dekoriert wurde das Beispiel mit einem Retro-Wohnwagen, auf den ein Tannenbaum gebunden wurde sowie zwei weitere Bäumchen, Watte als Schnee und im freien Bereich mit einer Lichterkette, die das Arrangement auch in den Abendstunden gut zur Geltung bringt.

Winterlandschaft im Schuhkarton basteln

Idee mit Schuhkarton als Inspiration für DIY Weihnachtsdeko

Sie haben keinen Schaukasten gefunden oder würden gerne spontan auf die Schnelle eine Schneelandschaft gestalten? Dann holen Sie all die leeren Schuhkartons heraus, wählen Sie eine passende Größe und schon können Sie darin eine Winterlandschaft basteln. Hierfür können Sie den Karton zunächst gerne auch bemalen oder ins Innere Motivpapier kleben für einen schönen Hintergrund.

Da es sich mit dem Material sehr einfach basteln lässt, können Sie hier eine Lichterkette nicht nur im Inneren verteilen, sondern Löcher in die Rückwand stechen und durch jedes Loch ein einzelnes Lämpchen stecken. So vermeiden Sie den Draht in ihrer Landschaft. Die Glühbirnchen können Sie auch mit ein wenig Watte bekleben. Dann wirken sie wie leuchtende Schneeflocken. Sehr hübsch ist auch der Fuchs als Figur.

Winterwunderland im Deckel

Winterlandschaft basteln im Deckel eines Pappkartons mit künstlichem Tannengrün und Watte

Haben Sie sich für ein Winterwunderland im Schuhkarton entschieden, brauchen für Ihre Idee aber nicht viel Platz, können Sie auch einfach den Deckel verwenden. Natürlich eignen sich auch die Deckel anderer Kartons. Wenn Sie sie mit Tafelfarbe bemalen, können Sie die Rückwand anschließend sogar beliebig beschriften. Lassen Sie hierfür einfach ausreichend freien Platz und gestalten Sie die Landschaft eher an den Rändern. Im Beispiel wurde der Rand mit künstlichem Tannengrün und mit Füllwatte der Schnee gestaltet. Hinzu kommen noch beliebige Figuren und bei Bedarf ein Tannenbaum.

Schneelandschaft in einer rustikalen Holzkiste

Holzkiste dekorieren für ein winterliches Arrangement mit Klemmbrett

Diese Lagerfeuer-Landschaft ist eine tolle Alternative zur Schneelandschaft, jedoch können Sie in einer Holzkiste natürlich auch wieder eine Winterlandschaft basteln. Die Kiste wurde dezent mit Sprühschnee dekoriert und aus einem LED-Teelicht in einem Deckel und Stöckchen ein Lagerfeuer imitiert. Zusätzlich dazu können auch Stöckchen mit weißen Bommeln beklebt werden, um Marshmallows zu imitieren.

Winterliche Dekoration mit Naturmaterialien - Tannengrün und Zweige

Die Holzstücke stellen wiederum kleine Hocker dar. Statt künstliche Tannenbäume können Sie auch echtes Tannengrün zum Dekorieren verwenden. Hierfür wurden Löcher in Holzstücke gebohrt und die Tannenzweige hineingesteckt. Drumherum kann man dann noch Kunstschnee verteilen. Sehr raffiniert ist auch die Idee für den Hintergrund. Ein Klemmbrett eignet sich dafür, eine Botschaft oder einen Gruß zu präsentieren, der jederzeit ausgetauscht werden kann.

Silhouetten von Dörfern, Städten und Waldlandschaften

Winterlandschaft basteln mit Silhouetten aus Papier und Beleuchtung

Auch solche Landschaften sind ein wahrer Hingucker und zieren häufig die Fenster während der Weihnachtszeit. Aus drei Reihen gestaltet entsteht aber auch im Schaukasten ein effektvolles 3D-Bild, das Sie zusätzlich beleuchten können, indem Sie zwischen den Lagen Lichterketten verteilen. Die Landschaften können Sie anhand von Vorlagen und mit einem scharfen Bastelmesser selbst zurechtschneiden. Ein paar solcher Vorlagen mit Anleitung finden Sie in diesem Artikel.

Hügellandschaft mit Modelliermasse gestalten

Winterlandschaft basteln im weißen Rahmen mit Modelliermasse

Legen Sie den Schaukasten mit dem Glas nach unten und der offenen Rückseite vor sich. Verwenden Sie Modelliermasse, um eine schöne Hügellandschaft zu gestalten. Diese formen Sie direkt im Rahmen, lassen dabei aber ausreicheond Abstand zum Glas frei, damit Sie anschließend ausreichend Kunstschnee dazwischen füllen können. Auf diese Weise wird die unschöne Modelliermasse versteckt.

Anleitung für selbst gemachte Schneelandschaft in Gold und mit Lichterkette

Für die Tannenbäume können Sie ebenso aus Modelliermasse Ständer formen. Anschließend gestalten Sie nach Belieben die Rückwand (beispielsweise mit solchen Aufklebern). In der Anleitung sehen Sie auch, wie Sie die Lichterkette von hinten in die Landschaft einarbeiten können. Stechen Sie Löcher durch die Pappe und stecken Sie dann die Lämpchen hindurch. Befestigen Sie die Rückwand auf dem Kasten und erfreuen Sie sich an Ihrer selbst gemachten Weihnachtsdeko!

Schlichte Winterlandschaften in Weiß mit glitzerndem Kunstschnee

Kasten aus Holz mit Lichterkette und Tannenbäumen

Schukarton mit LED-Lichterkette und Tannenbäumen gestalten in Gold

Leuchtende Weihnachtsdekoration

Idee für eine Schneelandschaft aus Papier mit Bäumen und Hirsch

Bilderrahmen mit Schnee gestalten

Schnelle Winterlandschaft basteln in Blau und Weiß im Rahmen

Bastelidee für Kinder

Winterlandschaft basteln im Karton mit Kindern und mit silberner Girlande

Schneelandschaft im Rahmen mit Girlanden aus Bommeln

Winterlandschaft basteln aus Bilderrahmen und weihnachtlichen Figuren

Idee für eine Weihnachtsdeko mit einer Laterne

Winterlandschaft basteln in einer weißen Laterne mit Schlitten, Tannenbäumen und Straßenlaterne

Winterlandschaft basteln im Kasten, Rahmen, unter einer Glasglocke oder in einer Glasschale

Ideen zum Winterlandschaft basteln in Glasglocke, Rahmen und Glasschale

Kasten in Form von Häusern

Winterlandschaft basteln im Kasten in Häuserform mit Rentieren

Winterliche Landschaft in einer Teeschachtel

Winterliche Landschaft in einer Teekiste mit goldenen Hirschen

Werbung



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig