Fassadenreinigung 2021: Was macht der Profi mit meiner Hauswand

Autor: Olga Schneider

Hausfassaden sind über die Jahre verschiedenen klimatischen Bedingungen ausgesetzt.  Wind, Regen und Schnee sowie Sonnenlicht wirken auf die Fassade ein. Dies kann die Fassade optisch verändern. Hinzu kommt, dass sich z.B. Algen oder Flechten an den Fassaden anheften können. Wer seine Fassade über eine lange Zeit erhalten möchte, sollte sie möglichst pflegsam behandeln und von Zeit zu Zeit von einem Profi reinigen lassen.

Fassadenreinigung 2021: Welche Arten von Fassaden gibt es bei Gebäuden?

Besonders häufig sind sogenannte Putzfassaden verbreitet. Das bedeutet, dass die Außenwand des Hauses z.B. mit Zementputz oder mit Kunstharzputz verkleidet ist. Die Putzfassaden können in zahlreichen Farbtönen gestaltet werden. Häufig werden z.B. weiße oder graue Farben verwendet. Je nach Region können unterschiedliche Farben oder Gestaltungen gefragt sein. Ebenfalls sehr stark verbreitet (z.B. am Niederrhein oder in Norddeutschland) sind Fassaden mit Klinkersteinen. Diese erweisen sich als besonders robust und langlebig. Häuser, die vor z.B. 150 bis 200 Jahren errichtet worden sind, können noch heute über eine intakte Klinkersteinfassade verfügen.
• Fassaden mit Zementputz oder Kunstharzputz
• Fassaden mit Klinkersteinen
• Fassaden mit Naturschiefer
Im bergischen Land wird häufig Naturschiefer für die Fassadengestaltung verwendet. Dieser ist in der Region reichlich vorhanden und schützt vor den zum Teil starken Wettereinflüssen. Schieferverkleidungen kennen viele Menschen auch z.B. von der Verkleidung des Schornsteins. Der Schiefer ist langlebig und gleichzeitig ein Naturprodukt.

Fassadenreinigung 2021: Welche Vorteile bringt sie mit sich?

Hauswand reinigen lassen welche Varianten gibt es

Wer eine Fassade regelmäßig durch einen Fachbetrieb reinigen lässt, profitiert davon, dass z.B. der Putz oder der Klinkerstein länger halten. Gleichzeitig sieht das Gebäude deutlich sauberer und attraktiver aus. Schadstoffe, die zuvor an der Fassade hafteten, können durch die Reinigung entfernt werden. Die Profis wie das Team von SteinRein Fassadenreinigung haben in diesem Bereich jahrelange Expertise aufbauen können. Durch eine regelmäßige und gründliche Reinigung können die Fassaden deutlich länger ihre Farbe behalten. Das bedeutet, dass eine weiß gestrichene und verputzte Fassade deutlich länger ihre Farbe behält und nicht neu gestrichen werden muss.

Wie funktioniert die Reinigung der Fassade im Detail?

Fassadenreinigung 2021 Arten von Fassaden

Bei einer klassischen Putzfassade kommt ein Hochdruckreiniger mit heißem Wasser zum Einsatz. Mit einer sogenannten Flachstrahldüse wird die schonende Reinigung der Fassade realisiert. Die Putzreinigung wird von oben nach unten vollzogen, sodass der Schmutz nach unten abfließen kann. Zu beachten ist, dass die Reinigung gleichmäßig erfolgen muss, damit die Fassade einheitlich aussieht. Wer zu lange mit einem zu harten Strahl auf die gleiche Stelle zielt, riskiert eine Beschädigung des Putzes. Während klassischer Schmutz einfach entfernt werden kann, sind für z.B. Rußflecken oder Grünbeläge meist spezielle Reinigungsmittel notwendig. Hier gibt es extra umweltschonende Mittel, die problemlos eingesetzt werden dürfen. Firmen, die mit einem Hochdruckreiniger die Fassade reinigen, verfügen in der Regel über professionelle Geräte. Der Druck kann genau so eingestellt werden, dass eine Reinigung problemlos möglich ist. Die Reiniger unterscheiden sich deutlich von klassischen Baumarktgeräten.

Klinker Fassade reinigen professionell Schmutz entfernen lassen


  • Hoher Wasserdruck kann dabei helfen, die Fassade zu reinigen
  • Warmes Wasser löst den Schmutz deutlich besser
  • Wasserdampf mit bis zu 155° C kann bei passenden Oberflächen eingesetzt werden
  • Sandstrahlverfahren stellen eine alternative Reinigungsmethode dar

Klinkerfassade reinigen professionell ablagerungen entfernen lassen

Bei einer Klinkerfassade handelt es sich um eine besonders robuste Fassade, die meist über 100 Jahre mühelos hält. Häufig sind es die Fugen zwischen den Steinen, die bröckeln und die ersetzt werden müssen. Wer eine Klinkerfassade erhalten möchte, muss die Fugen meist irgendwann komplett erneuern. Im Anschluss können Reiniger aufgetragen werden, die dann mit Wasser entfernt werden und für einen frischen und meist deutlich helleren Look des Hauses sorgen. Die Steinreinigung mit Versiegelung und Verfugung ist ein Komplettpaket, das sich gerade bei älteren Fassaden lohnt.

Hochdruck Verfahren sowie hohe Temperaturen lösen den Schmutz

Fassadenreinigung 2021 Putzfassade reinigen


Die Reinigung der Fassade kann mit Hochdruckwasserverfahren realisiert werden, oder mit sogenannten Sandstrahlverfahren. Bei beiden Verfahren sollten die Arbeiten von Profis vollzogen werden, die Erfahrungen in dem Bereich haben. Andernfalls kann es sehr schnell zu Beschädigungen an der Außenfassade kommen. Reinigungsverfahren mit heißem Dampf stehen ebenfalls zur Auswahl. Hier können Temperaturen von bis zu 155° C erreicht werden. Wichtig ist es, im Vorfeld abzuklären, ob die Oberfläche mit den Temperaturen des heißen Dampfes klarkommt. Auch bei der Reinigung mit Wasser werden häufig höhere Temperaturen eingesetzt, da sich der Schmutz dann oftmals besser lösen lässt.
Mit Bürstenaufsätzen können die Fassaden unter Zufuhr von warmem Wasser meist sehr gut gereinigt werden. Das bedeutet, dass rotierende Bürsten über die Klinkersteine oder über die Fassade wandern und dabei den Schmutz von oben nach unten abspülen. Die Wahl des richtigen Verfahrens kann zusammen mit dem Fachbetrieb definiert werden.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig