Erste Aesop Filiale in Schweden von In Praise of Shadows

Aesop-Laden-Strassensicht-Glas-Schaufenster


Die erste Aesop Filiale in Stockholm lässt uns durch Metall Rahmen und Glas Schaufenster in einen Raum ein, wo die einheimische Firma für Design In Praise of Shadows Alt Eichenbaum Holz und grobe Handarbeit vorstellt. Die Australische Naturkosmetik wird in einem Bio Store in Schweden präsentiert.

Erste Aesop Filiale- das Architekten Team dahinter

weiße-Glas-matte-Pendelleuchte-Schränke-Holzboden

Wer in die erste Aesop Filiale, genannt Bibliotekstan, reingeht wird von einer reichen Welt des tastbaren Erlebnisses, dank der warmen beigen verputzen Flächen aus Altholz in verschiedenen Ausführungen überrascht. Der Architekt Fredric Benesch kombiniert Altholz und Gipsputz in zwei Räumlichkeiten, eine offene und eine private. Das Schwedische Architekten Haus hat die Filmhersteller Ingmar Bergman und Lars von Trier in das Projekt miteinbezogen, genauso wie den Japanischen Philosoph Jun’ichirō Tanizaki, der den Aufsatz mit dem Titel In Praise of Shadows verfasst hat und den Namen der Firma gegeben hat. In seinem Aufsatz lobt der Philosoph die Japanische Architektur und Ästhetik und betont den Grundsatz der Wesentlichkeit, die Qualitäten des Edelrostes und der Fühlbarkeit.

Erste Aesop Filiale- das Interieur

Aesop-Shop-in-Schweden-Schaufenster-Brunnen

Die erste Aesop Filiale in Schweden zeigt uns Reihen von eingelassenen Regalen auf welchen die Marken Kosmetik und die Produkten für die Haut Pflege in dem Store ausgestellt sind. Ein paar Lampenschirme aus Kupfer gleich über dem Eingang werfen Licht auf das Ausgussbecken mit dem kleinen Rohrleitungen für Wasser und über das einzige Regal am Schaufenster. Große Blöcke von rauem Ulmenholz bedecken die Kassierer Insel, den Sitzbank und das Waschbecken. Die Designer Stücke von Lies Marie Hoffmann sind von dem Baumstamm eines kranken Baumes aus dem Djurgården Nationalpark in Stockholm.  Schmetterlinge aus Eichenbaum Holz dienen als Befestigungspunkte auf dem Waschbecken, damit die Risse des Altholzes nicht breiter werden. Die ganz simplen aber massiv handgefertigte Holz-Formen liefern strukturelle Kontraste mit der glatten Tür aus Mörtel und mit dem Schnittholz Bodenbelag und Wandverkleidung. Der Kontrast zwischen der geschliffenen Linien und der rauen Elementen steht im Vordergrund.

Kassierer-Theke-Bereich-Mörtel-Wand-Wandverkleidung

Ineinander fließende Materialien

Wandverkleidung-Interieur-Holzboden-Holzbank


Eichbaum Holz Wandverkleidung und Bodenbelag

Hinter dem Kassierer Bereich geht die Wand aus Mörtel in eine aus Holz über und schafft somit eine Sitzecke, welche mit Eichenbaum getäfelt worden ist. Eine gepolsterte Leiste an der Wand dient als Rückenlehne von dem Sitzbank aus Eichbaum Holz. Der Bereich mit dem Rücken zu dieser Wandnische versteckt die Aussicht auf das Büro, die Küche und die Toilette und grenzt, außerdem, eine Tür ein, welche sich mit der Wand optisch angleicht. Helle Holz Paneele aus Eichbaum Holz bedecken beide Bereiche und verbinden sie nahtlos.

Ladenfläche-Aesop-Kosmetik-wie-eine-Bibliothek-ausgestaltet


Aesop Bibliotekstan

Altholz-Baum-Regale-Kosmetik-Wandschränke-weiße-Farbe

 

 

 

 



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR
Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 35191 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN
Die schönsten Bilder Mehr als 16843 gespeicherte fotos

Deavita.com ist für alle, die immer neugierig sind, was das Leben zu bieten hat. Unser informatives Lifestyle-Portal befasst sich mit aktuellen Themen rund ums Haus und Garten, mit Schönheits- und Mode-Trends, Rezepten, DIY-Projekten, moderner Kunst und mehr. Hier finden Sie alles - von praktischen Wohntipps und Einrichtungsideen über gesunde Ernährung und Diäten, bis hin zu leckeren Rezepten, mit denen Sie Ihre Familie und Freunde überraschen können. Auf Deavita.com erscheinen täglich zahlreiche nützliche Artikel, die auf Sie warten. Lassen Sie sich auf unseren Seiten inspirieren!