Abkühlen mit dem Ventilator: Nützliche Tipps für ein angenehmes Raumklima an heißen Tagen

Autor: Olga Schneider

Konzentrationsstörungen, geminderte Leistungsfähigkeit und Unwohlsein: Temperaturen über der 25-Grad-Marke können sehr belastend sein. Auch in diesem Jahr steht Europa ein Hitzesommer bevor. Um gegen die Hitze, die bereits ab Mai in vielen Teilen Deutschlands zu spüren ist, anzukämpfen, nutzen viele Menschen einen Ventilator. Er sorgt für ein angenehmes Raumklima an heißen Frühlings- und Sommertagen. Wir geben Ihnen nützliche Tipps, wie Ihnen das Abkühlen mit dem Ventilator gelingt und was Sie dabei beachten sollten.

Wie gelingt das Abkühlen mit dem Ventilator am effektivsten?

Abkühlen im Homeoffice oder Büro mit Tischventilator von Vasner

Wenn die Raumtemperatur 21 Grad Celsius übersteigt, dann ist der richtige Zeitpunkt, für Abkühlung zu sorgen. Ein Ventilator lässt sich dabei vielseitig einsetzen. Frühmorgens und spätabends können Sie das Gerät zum Lüften verwenden. Stellen Sie es möglichst nahe dem Boden vor eine geöffnete Balkontür und drehen Sie es in Richtung des Zimmers. So wird der Ventilator die kalte Morgen- bzw. Abendluft von draußen nach drinnen befördern und auf diese Weise die Temperatur herunterkühlen.

Abkühlen mit Ventilator mit Ultraschall Sprühnebel Funktion Testsieger von Vasner

Auch während des Tages können Sie den Raum mit einem Ventilator mit einem Ultraschall-Sprühnebel abkühlen. Diese Modelle sind mit einem Wasser-Zerstäuber ausgerüstet. Die Schwenkfunktion verteilt gleichmäßig den Nebel und den Wind im Raum und sorgt so für einen angenehmen Abkühlungseffekt. Alternativ können Sie eine Schale mit Eiswasser vor das Gerät platzieren und es in Richtung der Schale drehen. So schaffen Sie nicht nur, die Menschen und die Tiere im Raum abzukühlen, sondern auch die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen.

Standlüfter von Vasner in Schwarz bietet Abkühlung an heißen Sommertagen

Im Unterschied zum Ventilator mit Wasser-Zerstäuber kann ein Standventilator die Luft nur umwälzen und nicht abkühlen. Wenn Sie die Fenster mit Rollos oder Jalousien verdunkeln, können Sie die Luft im Raum kühl halten. Dann können Sie das Gerät in eine Ecke stellen, sodass es die Luft im Raum gleichmäßig verteilt. Mit einem Standlüfter können Sie auch einen starken Luftstrom erzeugen und so die Luft von einem kühlen Raum mit Nordausrichtung in ein aufgeheiztes Zimmer mit Südausrichtung leiten.

Wenn richtig eingesetzt, kann ein Turmventilator die kühlere Luft vom Boden nach oben leiten und so eine erfrischende Brise für das Homeoffice erzeugen.  Auch am Schreibtisch lässt er die Luft zirkulieren.

Turmventilator für Schreibtisch von Vasner leise für Büro und Homeoffice


Egal, für welche Variante Sie sich entscheiden, ein hochwertiger Ventilator punktet auch mit diesen zusätzlichen Funktionen:

  • Oszillation: Mit dem Begriff „Oszillation“ wird die automatische Schwenkbewegung bezeichnet. So sorgt das Gerät für eine gleichmäßige Luftzirkulation.
  • Die Timer Funktion ermöglicht die Einstellung der Ein- und Abschaltzeit.

Ventilator von Vasner mit Nebel und Ultraschall Funktion Testsieger

  • Ein wechselbarer Partikel-Luftfilter kann die Luft reinigen. Diese Funktion bietet sich für Allergiker und Menschen mit Asthma.
  • Für das Homeoffice oder fürs Büro kommt der rotorlose Ventilator infrage. Er ist sehr leise, da er keine Rotorblätter hat.

Abkühlen mit dem Ventilator: Die häufigsten Fehler

Abkühlen mit dem Ventilator Tipps für die Position


Wenn Sie einen oder mehrere Räume mit einem Ventilator abkühlen möchten, dann sollten Sie folgende Fehler vermeiden:

  1. Den Ventilator den ganzen Tag laufen lassen. Am besten setzen Sie ihn gezielt am Morgen und am Abend zur Lüftung, sowie zwei-dreimal täglich zur Verbesserung der Luftzirkulation ein. Lassen Sie den Ventilator nicht laufen, wenn sich keiner im Zimmer aufhält.
  2. Drehen Sie nie den Ventilator in Richtung Ihres Kopfes oder Ihres Körpers. Denn so können Sie sich eine Muskel- oder Nervenentzündung einfangen.
  3. Schlafen Sie nie bei laufendem Ventilator im Raum. Stellen Sie ihn besser in den Flur oder in ein gegenüberliegendes Zimmer.
  4. Halten Sie sich nie mit nassen Haaren im Raum auf, wo der Ventilator auf höchster Stufe läuft. Trocknen Sie zuerst Ihre Haare, bevor Sie den Raum betreten.

Bildquelle: Vasner und
Bild 1) Adobe Stock Datei: #207696956 | Urheber: bongkarn
Bild 3) Adobe Stock Datei: #193859684 | Urheber: onzon
Bild 6) Adobe Stock Datei: #166349847 | Urheber: PR Image Factory

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig