Graue Haare natürlich färben: Mit diesen Tipps und Hausmitteln gelingt es perfekt!

Von Lisa Hoffmann

Wir wachen eines Morgens auf, schauen in den Spiegel und Überraschung, er ist wieder da – der graue Ansatz! Ob Mitte 30 oder erst ab 50 Jahren – graues Haar ist etwas, an dem keine von uns vorbeikommen wird. Und obwohl graue Haare zweifellos zu den beliebtesten Haartrends des Jahres gehören und sogar viele junge Frauen sich für den modernen Look entscheiden, gibt es immer noch solche, die die Veränderung noch nicht akzeptieren können und lieber etwas dagegen tun möchten. Alle 3-4 Wochen unsere Mähne mit chemischen Mitteln zu belasten, kann zum einen sehr teuer und zeitaufwendig sein und zum anderen beschädigt es auf Dauer die Haarstruktur und macht unsere Haarpracht spröde und trocken. Sie sind noch nicht bereit, Ihre grauen Haare rauswachsen zu lassen, würden sich aber auch gerne den Friseurbesuch sparen? Dann sind Sie bei uns goldrichtig! In diesem Artikel erklären wir Ihnen, wie Sie graue Haare natürlich färben und den nervigen Haaransatz wieder verstecken können!

wie einen grauen Ansatz verstecken Graue Haare natürlich färben

Auch wenn in den letzten Jahren immer mehr Frauen und Promis wie Jane Fonda, Diane Keaton und Sharon Stone ihre natürliche Schönheit akzeptiert haben und die natürlichen grauen Haare mit Stolz tragen, lassen sich immer noch circa 70 Prozent der Frauen die grauen Haare regelmäßig färben. Es spricht schon einiges dafür, die grauen Haare natürlich zu färben und zu verstecken. Industriell hergestellte Färbemittel und Tönungen können jedoch bedenkliche Stoffe enthalten, greifen die Haarstruktur an, strapazieren unsere Schöpfe und machen sie trocken. Zudem können einige der Inhaltsstoffe bei einigen von uns allergische Reaktionen verursachen und das wollen wir schließlich nicht, oder? Bevor Sie jedoch einige der folgenden Mittel versuchen, sollten Sie auch wissen, dass die Farbergebnisse sehr unterschiedlich ausfallen und nicht jede Methode die Haare vollständig abdecken wird.

Haare färben oder tönen? Was ist der Unterschied?

Graue Haare natürlich färben Hausmittel Kaffee Färbemittel Anleitung

Die Begriffe Haare färben und tönen werden häufig als Synonyme verwendet und viele Frauen kennen den Unterschied nicht. Dabei sind die beiden Methoden und die Ergebnisse ziemlich unterschiedlich. Wenn wir unsere Haare mit Färbemitteln färben, wird die Schuppenschicht aufgebrochen und die Farbpigmente setzen sich ins Haar ein. Zudem wäscht sich die Färbung nicht aus, sondern wächst mit der Zeit langsam raus. Beim Haare tönen hingegen legt sich die Farbe nur außen auf das Haar und die Tönung wird je nach Intensität nach circa 6 bis 8 Wochen wieder ausgewaschen. Da die pflanzlichen Mittel ebenso nur äußerlich färben, können wir eigentlich nicht direkt vom Haare natürlich färben sprechen – die Hausmittel wirken also eher wie eine Tönung. Wenn Sie Ihren grauen Ansatz kaschieren möchten, stehen Ihnen unglaublich viele Hausmittel und pflanzliche Extrakte zur Wahl, die von Natur aus färbende Eigenschaften haben. Darunter gehören zum Beispiel Henna, unterschiedliche Kräuter, Kaffee oder auch Rote Bete.

Graue Haare natürlich färben: Diese Kräuter eignen sich perfekt dafür

graue Haare rauswachsen lassen wie Graue Haare natürlich färben

Sie möchten noch nicht Ihre grauen Haare rauswachsen lassen? Dann haben wir gute Nachrichten für Sie! Je nachdem, welche Ausgangsfarbe Sie haben, können Sie mit verschiedenen Kräutern graue Haare natürlich färben. Allerdings werden graue Haare aufgrund der speziellen Haarstruktur die Farbe etwas anders annehmen als die nicht-ergrauten Haare. Anders als beim herkömmlichen Färben wird das Ergebnis nach der ersten Anwendung nicht so intensiv und womöglich müssen Sie den Vorgang mehrmals wiederholen, um den gewünschten Effekt zu erzielen. Da pflanzliche Mittel die Haare und Kopfhaut nicht beschädigen und keine Allergien auslösen können, lohnt sich die Mühe auf jeden Fall. Am gleichmäßigsten und besten werden die natürlichen Färbemitteln von Haaren aufgenommen, die richtig sauber und frei von Pflegerückständen sind. Je nach Haarlänge reichen von den folgenden Kräutermischungen 50 bis 100 Milliliter. Sie können aber auch eine größere Menge zubereiten und bis zu 1 Woche im Kühlschrank aufbewahren.

  • Salbei, Rosmarin und Brennnessel sind großartige Kräuter für alle, die graue Haare braun färben möchten. Einfach alle drei Zutaten für 30 Minuten in Wasser köcheln lassen, leicht abkühlen lassen, abseihen und gründlich durch die Haare bürsten oder sprühen. Je nach gewünschter Intensität die Mischung für eine Stunde einwirken lassen. Alternativ können Sie die Spülung auch täglich nach dem Duschen auftragen. Dafür ist ein wenig Geduld erforderlich – es kann 1 bis 2 Wochen dauern, bis Sie den grauen Ansatz vollständig abgedeckt haben.
  • Wenn Sie graue Haare blond färben möchten, dann sollten Sie am besten zu Kamillentee, Ringelblumen-, Safran- und Sonnenblumenblättern greifen.
  • Versuchen Sie es mit Hagebutten, Hibiskus und Ringelblume, um den roten Farbton zu vertiefen und die grauen Strähnchen zu verstecken. Die Kräuter für 30 Minuten in kochendes Wasser einweichen, abseihen und auf die Haare sprühen. Wenn möglich lassen Sie Ihre Haare in der Sonne trocknen.

Natürlich graue Haare färben mit Kaffee oder schwarzem Tee

Graue Haare natürlich färben mit Kaffee Anleitung


Ihre morgendliche Tasse Kaffee macht Sie nicht nur wach, sondern kann auch verwendet werden, um graue Haare natürlich zu färben. Und das Schönste? Als Kaffeetrinker haben Sie ihn sowieso bereits zu Hause und müssen nicht einmal extra Geld dafür ausgeben. Und nein, Ihre Haare werden dadurch nicht tiefschwarz, sondern lassen sich lediglich etwas dunkler färben. Um ein schönes und dauerhaftes Ergebnis zu erzielen, empfehlen wir Ihnen, keine günstigen Mischungen vom Discounter zu verwenden, sondern zu Espresso oder einer dunklen Röstung zu greifen. Und so wird es gemacht:

  • Brühen Sie einen starken Kaffee, indem Sie etwas mehr Kaffeepulver hineingeben als es für die Menge an Wasser nötig wäre.
  • Den Kaffee leicht abkühlen lassen und 2 EL Kaffeesatz mit 2 EL Haarspülung und 200 ml vom gebräunten Kaffee vermischen, bis Sie eine cremige Paste erhalten.
  • Die Mischung in das frisch gewaschene Haar einmassieren, die Haare zusammenbinden und für eine Stunde einwirken lassen.
  • Anschließend mit lauwarmem Wasser ausspülen und wie gewohnt stylen.

Sie sind eher ein Teetrinker? Dann erklären wir Ihnen im Folgenden, wie Sie mit schwarzem Tee graue Haare natürlich färben.

  • Je 1 EL schwarzen Tee, getrockneten Rosmarin und Salbei in einen kleinen Topf geben und mit 150 ml kochendem Wasser übergießen. Abkühlen lassen und für 12 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.
  • Die Mischung durch ein Sieb gießen und in eine Sprühflasche einfüllen.
  • Ein Handtuch um die Schultern legen die Tee-Mischung in die frisch gewaschenen und handtuchtrockenen Haare sprühen und gleichmäßig einarbeiten.
  • Trocknen lassen und wie gewohnt stylen.

Rote Beete für einen schönen Rotstrich

graue Haare natürlich färben Hausmittel Rote Bete Haartönung selber machen

Jeder, der sich schon mal einen Salat oder Smoothie mit Rote Beete zubereitet hat, weiß, dass das Wurzelgemüse stark färbt. Und genau diesen Effekt können Sie sich zunutze machen, wenn Sie graue Haare natürlich färben und ihnen einen schönen rötlichen Schimmer verpassen möchten. So wird es gemacht:

  • Je nach Haarlänge 100 bis 250 ml Rote Beete Saft mit 2-3 EL Honig vermischen, bis Sie eine zähflüssige und dicke Paste erhalten.
  • Nun die Mischung großzügig auf die handtuchtrockenen Haare auftragen und entweder eine Duschhaube tragen oder Frischhaltefolie um den Kopf wickeln. Da es sehr stark färbt, empfehlen wir Ihnen, Gummihandschuhe anzuziehen.
  • Das Ganze für mindestens eine Stunde einwirken lassen und die Haare mit lauwarmem Wasser ausspülen.

Graue Haare natürlich färben mit Henna

Graue Haare natürlich braun färben Haare färben mit Kaffee


Henna ist ein beliebtes pflanzliches Färbemittel, das bereits seit Jahrhunderten einen festen Bestandteil in der Schönheitswelt hat. Damit lassen sich nicht nur coole temporäre Tattoos zeichnen, sondern auch graue Haare natürlich färben! Die Farbe wird aus den Blättern des Hennastrauchs hergestellt und anders als chemische Färbemittel dringt es nicht in die Haarstruktur ein und wirkt sogar pflegend. Reines Henna sorgt für einen rötlichen Schimmer, wenn Sie es aber zum Beispiel mit schwarzem Tee oder Kaffee vermischen, können Sie damit graue Haare braun oder schwarz färben.  So lassen sich graue Ansätze damit kaschieren:

Benötigte Materialien:

  • Henna-Pulver mit etwas warmem Wasser mischen, bis Sie eine dicke Paste erhalten.
  • Ein altes T-Shirt anziehen und die Haut rund um den Haaransatz an den Ohren, der Stirn und im Nacken reichhaltig mit einer Feuchtigkeitscreme eincremen.
  • Die Mischung großzügig auf den Haaren auftragen und das Haar mit etwas Alufolie abdecken. Damit es noch intensiver einwirkt, können Sie zusätzlich noch ein Handtuch um den Kopf wickeln.
  • Für circa 20 bis 30 Minuten einwirken lassen und mit lauwarmem Wasser ausspülen.

Wie kann man graue Haare natürlich blond färben?

graue Haare blond färben natürlich grauen Ansatz verstecken Hausmittel

Graue Haare haben bereits wenig bis gar keine Farbpigmente und lassen sich daher nur schwierig aufhellen. Und dennoch haben wir für Sie einen Vorschlag, wie Sie graue Haare blond färben und ihnen einen feinen Schimmer verleihen können. Eine Zitrone und etwas Backpulver – das ist alles, was Sie dafür brauchen.

  • Je nach Haarlänge den Saft von 1 bis 2 Zitronen auspressen und mit 1-2 EL Backpulver verrühren, bis Sie eine dickliche Paste erhalten.
  • Die Mischung auf das frisch gewaschene, handtuchtrockene Haar auftragen und gut einmassieren.
  • Für circa 1 Stunde einwirken lassen und gründlich mit lauwarmem Wasser ausspülen.

Natürliche Hausmitteln, um den grauen Ansatz zu kaschieren

graue Haare rauswachsen lassen Tipps natürlich graue Haare färben

Die Tipps und Tricks enden hier noch nicht! Im Folgenden finden Sie weitere effektive Hausmittel, mit denen Sie graue Haare natürlich färben und verstecken können.

  • Wenn Sie ein Fan von Kombucha sind, dann wissen wahrscheinlich alles über die gesundheitlichen Vorteile, die es mit sich bringt. Aber wussten Sie, dass Sie damit auch den grauen Ansatz kaschieren können? Kombucha hilft dabei, das Melanin in den Haarfollikeln wiederherzustellen und ist perfekt für alle mit schwarzen oder braunen Haaren. Einfach die Haare großzügig mit frisch zubereitetem Kombucha besprühen und für 20 bis 30 Minuten einwirken lassen. Mit lauwarmem Wasser und einem sulfatfreien Shampoo ausspülen und die Haare lufttrocknen lassen.
  • Auch mit Kartoffelschalen lassen sich graue Haare natürlich blond färben. Schälen Sie zunächst circa 6 mittelgroße Kartoffeln und geben Sie die Schalen mit circa 300 ml Wasser in einen Topf. Für 30 Minuten kochen und danach für 20 Minuten ziehen lassen. Das Wasser durch ein Sieb gießen und je nach Lust etwas ätherische Öle hinzufügen. Die Mischung gründlich auf die gewaschenen Haaren auftragen und gut einmassieren. Für 15-20 Minuten einwirken lassen und mit kaltem Wasser ausspülen.

mittellagne Frisuren für graue Haare wie Graue Haare natürlich färben

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig