Wie wirkt ein Vitamin C Serum? Seine Vorteile im Überblick + Tipps für die Anwendung

Autor: Ada Hermann

Für ein schönes Hautbild spielen Vitamine eine entscheidende Rolle. Obwohl man sie sich mit der Nahrung zuliefern kann, gewinnen vitaminhaltige Seren als Hautpflege immer mehr Popularität. So sind Vitamin C-Seren gerade zu einem echten Beauty-Hype geworden. Doch was können sie eigentlich? Im Artikel nehmen wir das Vitamin C Serum als Pflegeprodukt genauer unter die Lupe und verraten, was hinter dem neuen Hype steckt.

Vitamin C und seine Wirkung auf die Haut

Vitamin C in Lebensmitteln Zitrusfrüchten

Vitamin C (Ascorbinsäure) gehört zu den wichtigsten Vitaminen für unseren Körper. Bekannt ist vor allem seine Wirkung auf das Immunsystem. Doch wie wirkt Vitamin C auf die Haut? Dank seiner antioxidativen Eigenschaften findet es breite Anwendung in der Kosmetik. Wussten Sie, dass Vitamin C an der Kollagen-Produktion beteiligt ist? Für eine gesunde und schöne Haut ist die Ascorbinsäure also grundlegend. Vitamin C schützt vor freien Radikalen und verringert somit den oxidativen Stress für die Haut. Sie wird weniger anfällig für schädliche UV-Strahlung, die als der häufigste Grund für Falten genannt wird. Vitamin C kann weiterhin das Hautbild verbessern und Falten entgegenwirken, was es zu einem guten Anti-Aging-Wirkstoff macht.

Vitamin C Ascorbinsäure Wirkung auf die Haut

Vitamin C kommt in vielen pflanzlichen und tierischen Lebensmitteln vor, sodass man seinen Körper ziemlich einfach mit der empfohlenen Zufuhr von 110 mg/Tag für Männer und 95 mg/Tag für Frauen versorgen kann. Ob das Vitamin C aber direkt auf unsere Haut gelangt, ist umstritten. Wenn Sie von den Vorteilen der Ascorbinsäure für eine strahlende, gleichmäßige Gesichtshaut profitieren möchten, dann können Sie ein Vitamin C Serum in Ihre Beauty-Routine einbauen.

Im Vitamin C Serum ist also eine Reinform vom Vitamin C enthalten, das man topisch auf dem Gesicht anwenden kann. Diese Seren sind besonders bei einem Vitamin-C-Mangel sinnvoll, aber können auch im Allgemeinen das Hautbild verbessern. Sie stärken geschwächte Haut und wirken der vorzeitigen Hautalterung entgegen.

So erkennen Sie ein hochwertiges Vitamin-C-Serum

wie hochwertiges Vitamin C Serum erkennen Tipps

Das Vitamin C Serum fürs Gesicht erfreut sich gerade enormer Popularität. Auf dem Markt stehen so viele Produkte zur Verfügung, dass man schnell verwirrt sein kann. Worauf sollten Sie also bei der Auswahl achten? Wir erklären nun, wie Sie das hochwertige Produkt einfacher erkennen können.

Als Erstes sollte echtes Vitamin C im Serum enthalten sein. Es kann sowohl als L-Ascorbinsäure oder auch Ascorbic Acid notiert sein. Es sollte möglichst vorne auf der Inhaltsstoffliste stehen, im Idealfall als einer der ersten fünf Inhaltsstoffe. So stellen Sie sicher, dass Sie ein echtes Produkt anwenden und nicht Vitamin C-Derivate.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Konzentration von Vitamin C im Serum. Der ideale Punkt liegt zwischen 10 und 20 Prozent, wobei eine Konzentration über 20 Prozent zu Reizungen führen kann. Für maximale Wirksamkeit sind jedoch mindestens 8 Prozent nötig.

Serum für Gesicht in dunkle Flasche verpackt


Damit Vitamin C von der Haut aufgenommen wird, sollte der pH-Wert niedrig sein. Deshalb ist eine Inhaltsstoffkombination aus L-Ascorbinsäure, Vitamin E (Tocopherol) und Ferulasäure (Ferulic acid) fürs gute Vitamin C Serum wichtig. Die Ferulasäure sorgt für ein saures Milieu, wodurch das Vitamin C in die Hautzellen gelangt.

Die Verpackung kann Ihnen auch viel über die Qualität des Produkts sagen. Da Vitamin C in Verbindung mit Luft seine Wirkung schnell verlieren kann, sollte die Flasche gut luftgeschützt sein. Dunkle oder getönte Glasflaschen, zum Beispiel aus Braunglas, weisen auf ein hochwertiges Serum hin.

Der Preis ist kein großer Qualitätsfaktor, wenn alle wichtigsten Inhaltsstoffe vorhanden sind. Entscheiden Sie sich am besten für eine Marke, die Ihrem Budget entspricht.

Für wen ist es geeignet?

Das Vitamin C Serum gilt als gut verträglich und eignet sich im Prinzip für fast jeden Hauttyp. Eine Ausnahme sind nur Menschen, die eine überempfindliche Haut haben. Bei diesem Hauttyp kann das Produkt in seltenen Fällen zu Reizungen führen.

Darum gehört das Vitamin C Serum in Ihre Hautpflege-Routine

Vitamin C Wirkung auf der Haut

Das Vitamin C Serum ist nicht ohne Grund zu einem echten Beauty-Hype geworden. Es hat viele Vorteile für unsere Gesichtshaut, die es zu einem wichtigen Teil unserer täglichen Routine macht.

1. Ideal für (fast) alle Hauttypen

Vitamin C gilt als besonders hautverträglich. Auch in Verbindung mit anderen Hautpflegemitteln wie etwa Retinol, Alpha-Hydroxysäuren und Sonnenschutzfaktoren kann Vitamin C sicher verwendet werden.

2. Guter Feuchtigkeitsspender

In der Kosmetik werden häufig Vitamin C-Derivate eingesetzt, die eine mildere Form von reinem Vitamin C sind. Diese Derivate sind in der Regel länger haltbar und hautverträglicher als die Reinform und eignen sich auch für sensible Haut. Eines davon ist Magnesium Ascorbate, das eine feuchtigkeitsspendende Wirkung auf die Haut hat.

3. Wirkt aufhellend auf die Haut

Vitamin C kann helfen, Pigmentflecken zu verblassen und Mattheit zu reduzieren. Dies verleiht der Haut eine jugendliche Ausstrahlung.

4. Sorgt für ebenmäßigen Teint

Ascorbinsäure wird zur Behandlung von einer Vielzahl entzündlichen Hauterkrankungen verwenden. Sie minimiert Rötungen und gleicht somit den Teint aus.

5. Hyperpigmentierung adé

Hyperpigmentierung, einschließlich Sonnenflecken, Altersflecken und Melasma (Hyperpigmentierung während und nach der Schwangerschaft), tritt auf, wenn Melanin in bestimmten Bereichen der Haut überproduziert wird. Es kann auch nach einer Behandlung von Akne auftreten. Vitamin C behindert die Melaninproduktion, wodurch dunkle Flecken verblassen und der Teint wird ebenmäßiger.

Vitamin C gegen dunkle Augenringe Wirksamkeit


6. Reduziert dunkle Augenringe

Das Vitamin C Serum kann die Augenpartie mit Feuchtigkeit versorgen und gleichzeitig die Verfärbung um die Augen reduzieren.

7. Unterstützt die Produktion von Kollagen

Kollagen ist ein natürlich vorkommendes Protein, das mit der Zeit abnimmt. Niedrige Kollagenwerte können zu Hautalterung und Falten führen. Vitamin C fördert die Kollagen-Produktion und eignet sich somit als ein gutes Anti-Aging-Produkt.

8. Verhindert schlaffe Haut

Die Kollagen-Produktion steht in Zusammenhang mit der Elastizität und der Festigkeit der Haut. Wenn der Kollagenspiegel zu sinken beginnt, kann die Haut schlaff werden. Die Anwendung eines Vitamin C-Serums kann die Kollagen-Produktion steigern, was zu einer strafferen Haut führt.

Vitamin C gegen Sonnenbrand und Hyperpigmentierung

9. Schützt vor Sonnenschäden

Sonnenschäden werden von freien Radikalen verursacht. Die Antioxidantien in Vitamin C fangen freie Radikale ab und schützen die Haut vor oxidativem Stress.

10. Lindert Sonnenbrand

Die Verwendung von einem Vitamin C-Serum nach einem Sonnenbrand kann Rötungen lindern und die Haut beruhigen. Zusätzlich kann Ascorbinsäure die Zellerneuerung beschleunigen, wodurch die abgestorbenen Zellen durch neue ersetzt werden.

11. Fördert die Wundheilung

Angesichts seiner Auswirkungen auf Sonnenbrand sollte es keine Überraschung sein, dass Vitamin C die Wundheilung im Allgemeinen beschleunigen kann. Eine gesunde Wundheilung verringert das Risiko für Entzündungen, Infektionen und Narben.

Anwendung von Vitamin C Serum

Vitamin C Serum Anwendung wann wie auftragen

Obwohl die Anwendung von Vitamin C auf der Haut im Allgemeinen gut verträglich ist, können alle Hautprodukte Nebenwirkungen verursachen. Sie sollten immer einen Patch-Test durchführen, um Ihr Risiko für allergische Reaktionen zu ermitteln. Hier erfahren Sie wie:

  • Wählen Sie einen kleinen Hautbereich, der leicht zu verbergen ist, wie z. B. Ihren Unterarm.
  • Tragen Sie eine kleine Menge vom Produkt auf und warten Sie 24 Stunden.
  • Wenn keine Nebenwirkungen auftreten, können Sie das Produkt auf Ihr Gesicht auftragen. Stellen Sie die Anwendung ein, wenn Sie Hautausschlag oder eine Rötung bekommen.

Wann Vitamin C Serum auftragen morgens abends

Wann auftragen?

Falls keine allergische Reaktionen vorhanden sind, lässt sich das Vitamin C Serum schnell und unkompliziert in Ihre Hautpflege-Routine einbinden. Das Gesicht wird zuerst wie gewohnt gereinigt und mit Gesichtstoner tonisiert. Dann einfach das Serum in die Haut einklopfen, bis es vollständig einzieht. Danach machen Sie mit Ihrer normalen Pflegeroutine weiter – Feuchtigkeitscreme und Sonnenschutz werden also nach dem Vitamin C Serum aufgetragen. Für beste Resultate tragen Sie das Serum morgens und abends auf.

Ein Anti-Aging-Kick für die Haut

Vitamin C Serum als Anti Aging Produkt

Das Vitamin C Serum ist kein Ersatz für Anti Aging Produkte, sondern kann ihre Wirkung unterstützen. Die darin enthaltene Ascorbinsäure hilft doppelt gegen Falten. Zum einen stärkt sie das Kollagengerüst und schützt es vor freien Radikalen. Zum anderen wird der Körper bei der Produktion von neuem Kollagen unterstützt, was zu einem stabilen Kollagengerüst führt. Das trägt weiterhin zum Erhalt eines jugendlichen Hautbilds bei.

Vitamin C bei verschiedenen Hautproblemen

Vitamin C Serum gegen Pigmentierung der Haut

Die Ascorbinsäure kann nicht nur im Kampf gegen erste Fältchen vorteilhaft sein. Sie schafft auch bei verschiedenen Hautproblemen Abhilfe. Die antioxidative Wirkung von Vitamin C kann zum Beispiel bei Akne und Pickeln helfen. Es wirkt noch entzündungshemmend und beruhigt somit die Haut nach einem Akne-Ausbruch. Das Serum lässt sich auch gegen Pickelmale einsetzen, die üblicherweise nach einer abgeheilten Entzündung entstehen. Bei einer regelmäßigen Anwendung verblassen diese Pigmentierungen und der Teint wird ebenmäßiger. Wer also eine Problemhaut, die zu Akne neigt, hat, kann von der Wirkung des Vitamin C-Boosters sicherlich profitieren.

Kann man ein Vitamin C Serum auch bei Rosacea verwenden? Die Ascorbinsäure wirkt gegen oxidativen Stress, der durch die Entzündung entsteht. Sie stärkt weiterhin das Bindegewebe und die Schutzschicht der Haut, sodass Krankheitserreger abgeschirmt werden. Das Vitamin C mildert noch die Gesichtsrötungen und schützt vor weiteren Irritationen.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig