Trockenblumenstrauß im Herbst selber machen: Schritt-für-Schritt-Anleitung für eine tolle Herbstdeko zu Hause!

Von Lina Bastian

Trockenblumen läuten mit ihrer Vintage-Eleganz und ihrem klassischen Aussehen die Herbstsaison ein. Begrüßen Sie die Saison mit allem, was Vintage und wunderbar ist! Anstatt Ihren frischen Blumenstrauß nach ein paar Tagen verwelken zu lassen, verwandeln Sie ihn doch einfach in eine wunderschöne Dekoration, indem Sie Ihren eigenen Trockenblumenstrauß im Herbst selber machen.

Machen Sie Ihre eigene Herbstdeko aus Trockenblumen

Wenn Sie Ihr Trockenblumenarrangement zusammengestellt haben, können Sie den Strauß mit einer Schnur befestigen

Entgegen der landläufigen Meinung sind Trockenblumen etwas völlig anderes als tote oder verwelkte Blumen. Sicher, sie sind vielleicht nicht frisch von der Blumenfarm gepflückt, aber hier sind ein paar Schritte, die Sie unternehmen können, um die Schönheit Ihrer Blumen noch länger zu erhalten.

Nutzen Sie die Vorteile eines schönen Blumenstraußes und verwandeln Sie Ihre frischen Blumen in ein sentimentales Andenken, indem Sie sie zu Vintage-Kunstwerken trocknen lassen. Konservierte Blumen können als Andenken an eine Hochzeit, als Erinnerung an das erste Mal, als Sie einen Blumenstrauß erhielten, und als Ausdruck der Wertschätzung von Herzen verwendet werden. Sie sind auch eine schöne Blumendekoration für Ihr Zuhause.

Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Herstellung eines Trockenblumenstraußes

Konservierte Blumen können als Ausdruck der Wertschätzung von Herzen verwendet werden

Der Sinn des Trocknens von Blumen besteht darin, die Feuchtigkeit aus den Stängeln zu entfernen und gleichzeitig die Form und Schönheit der Blumen zu bewahren. Wir haben neun einfache Schritte sowie einige Tipps und Tricks zusammengestellt, wie Sie Ihren eigenen wunderschönen Trockenblumenstrauß im Herbst selber machen können. Mit diesen einfachen Ideen können auch Sie es schaffen.

Wählen Sie die richtigen Blumen

Die Kunst des Trocknens von Blumen trägt dazu bei, die Sträuße zu bewahren

Die Kunst des Trocknens von Blumen trägt dazu bei, die Sträuße, die Sie geschenkt bekommen haben, zu bewahren – und auch die Erinnerungen daran. Obwohl die meisten Blumen getrocknet werden können, sind einige Blumen einfacher zu trocknen oder trocknen besser als andere. Daher ist es wichtig, die richtigen Blumen für Ihre Blumensträuße zu wählen. Floristen, die handwerklich mit Trockenblumensträußen arbeiten, suchen in der Regel nach frischen Blumen, die fast in voller Blüte stehen und deren Knospen sich gerade erst vollständig geöffnet haben.

Vermeiden Sie es, für Ihr Trockenblumenarrangement Blumen zu verwenden, die bereits über ihre volle Blütezeit hinaus gereift sind, da die Blütenblätter dieser Blumen abfallen können und verwelkte Blumen ein absolutes No für einen atemberaubenden Trockenblumenstrauß sind. Blumen mit langen, geraden Stielen sind ebenfalls ideal. Sie lassen sich viel leichter trocknen und zusammenbinden!

Geben Sie das Silicagel zusammen mit den Blumen, die Sie trocknen möchten


Blumen mit geringem Feuchtigkeitsgehalt lassen sich in der Regel leichter trocknen – wie z. B. Schleierkraut, Hortensien, Celosia, Chrysanthemen, Rosenknospen, Gomphrena, Statice und Sonnenblumen. Sie können sich also getrockneten Schleierkraut, getrocknete Rosen, getrocknete Hortensien und getrocknete Sonnenblumen schon jetzt als Teil Ihrer Herbst-Dekoration vorstellen! Getrocknete Rosenblüten eignen sich auch wunderbar für einen romantischen, herbstlichen Trockenblumenstrauß.

Entfernen Sie überschüssiges Laub und Grünzeug

Sammeln Sie die Blumen jeder Sorte in kleinen Sträußen, da größere Sträuße eine längere Zeit zum Verarbeiten benötigen

Floristen, die sich auf rustikale Blumensträuße spezialisiert haben, empfehlen, überschüssiges Laub und Grün von den Blumen zu entfernen, die man trocknen möchte. Versuchen Sie, alle Blätter und Dornen so weit wie möglich abzuschneiden, aber vermeiden Sie es, die Blütenblätter zu berühren. So stellen Sie sicher, dass Ihr Blumenstrauß ein ausgewogenes Aussehen hat. Sie können jedoch auch Trockengras machen, wenn Sie Laub in Ihren Blumenstrauß einarbeiten möchten.

Trockenblumenstrauß im Herbst selber machen: Trocknungsmethoden

Trockenblumenstrauß im Herbst selber machen - Trocknungsmethoden


Sammeln Sie die Blumen jeder Sorte in kleinen Sträußen, da größere Sträuße eine längere Zeit zum Verarbeiten und Trocknen benötigen und jede Blumensorte anders trocknet. Getrocknetes Schleierkraut trocknet zum Beispiel schneller als getrocknete Rosen. Trocknen Sie jede Blumenart getrennt voneinander, da die Dauer des Trocknungsprozesses je nach Feuchtigkeitsgehalt und Umgebungsfaktoren sehr unterschiedlich sein kann.

Lassen Sie Ihre Blumen an der Luft trocknen

Eine der einfacheren Methoden ist die Lufttrocknung Ihrer Blumen. Viele Blumen lassen sich leicht trocknen, indem man sie kopfüber an einem kühlen, dunklen und trockenen Ort aufhängt. Vermeiden Sie Orte, an denen sie dem Sonnenlicht ausgesetzt sind, da das Sonnenlicht die Farbe der Blütenblätter verblassen lassen kann. Binden Sie die Blumen mit einem Gummiband oder Bindfaden zu kleinen Sträußen zusammen und hängen Sie sie zum Trocknen kopfüber auf.

Mit ein paar Tropfen ätherischem Blumenöl, wie Jasmin und Rose, können Sie einen Trockenblumenstrauß beduften

Kombinieren Sie Silicagel mit frischen Blumen

Der Zauber von Kieselgel liegt darin, dass Sie es immer wieder zum Konservieren Ihrer Blumen verwenden können. Kieselgel wird oft verwendet, um die gesamte Feuchtigkeit der Blumen aufzusaugen. Geben Sie das Silicagel zusammen mit den Blumen, die Sie trocknen möchten, in einen mikrowellensicheren Behälter. Legen Sie die Mischung aus Blumen und Kieselgel in einen Mikrowellenherd und beginnen Sie mit der Einstellung „Auftauen“, während Sie den Timer zwischen zwei und fünf Minuten einstellen – Sie sollten damit experimentieren, da verschiedene Blumensorten unterschiedliche Trocknungszeiten haben.

Trocknen Sie die Blumen in der Mikrowelle

Wahrscheinlich eine der schönsten Arten, wenn Sie einen Trockenblumenstrauß im Herbst selber machen möchten! Es dauert nur ein paar Minuten und die Farbe der Blumen bleibt im Vergleich zu anderen Methoden mühelos erhalten. Es ist auch eine gute Alternative, wenn Sie nicht wochenlang auf das Trocknen Ihrer Blumen warten wollen. Das Silicagel ist optional, aber sehr hilfreich beim Trocknen der Blumen. Sie können vorsichtshalber eine Tasse Wasser in die Mikrowelle geben – das Wasser kann einen Teil der Mikrowellenstrahlung absorbieren und verhindern, dass die Blumen versehentlich zu sehr austrocknen.

Trocknen Sie die Blumen in der Mikrowelle für Ihre Herbstdeko aus Trockenblumen

Verwenden Sie Haarspray zur Konservierung

Der Spaß beginnt! Jetzt, wo Ihre Blumen richtig trocken und schön sind, können Sie damit beginnen, Ihren Blumenstrauß zu arrangieren oder Ihr ganz eigenes wunderschönes Arrangement zu gestalten! Beginnen wir damit, die kleinen Blumenbündel auseinanderzunehmen, wenn Sie sie mit der Lufttrocknungsmethode getrocknet haben. Entfernen Sie die Gummibänder oder den Zwirn und nehmen Sie die Blumen langsam auseinander, aber vorsichtig, da die getrockneten Blütenblätter leicht brechen können. Verwenden Sie Haarspray und besprühen Sie die Blumen mäßig, damit die Blütenblätter intakt bleiben.

Beginnen Sie mit den größeren Blumen

Trockenblumenstrauß im Herbst selber machen - Beginnen Sie mit den größeren Blumen

Wählen Sie zuerst die größeren Blumen aus – sie bilden die Grundlage für Ihren Trockenblumenstrauß. Beginnen Sie Ihren Strauß mit diesen großen Blumen, z. B. mit konservierten Rosen, getrockneten Hortensien oder getrockneten Sonnenblumen – je nachdem, welche die größeren sind. Diese Blumen bilden den Mittelpunkt Ihres rustikalen Blumenarrangements. Wählen Sie dann die kleineren Blumen wie getrockneten Schleierkraut und Laubzweige wie trockenes Gras, um Ihren Blumenstrauß zu ergänzen.

Binden Sie die Blumenstiele zusammen

Trockenblumenstrauß im Herbst selber machen - Schritt-für-Schritt-Anleitung für eine tolle Herbstdeko zu Hause

Wenn Sie Ihr Trockenblumenarrangement kunstvoll zusammengestellt haben, können Sie den Strauß mit einer Schnur befestigen. Hängen Sie die würdige Herbstdekoration an Ihre Wände oder entscheiden Sie sich für den klassischen Look, indem Sie Ihren Strauß in eine Glasvase stellen. Binden Sie die Stiele auch mit einem weichen Band zusammen, damit Ihr Trockenblumenarrangement noch hübscher wird! Wenn Sie noch Blumen übrig haben, können Sie diese sicher aufbewahren und für zukünftige Bastelprojekte nutzen.

Beduften Sie das Blumenarrangement mit ätherischen Ölen

Trockenblumenstrauß im Herbst selber machen - Beduften Sie das Blumenarrangement mit ätherischen Ölen

Dies ist optional, aber wer würde nicht gerne einen getrockneten Blumenstrauß haben, der auch noch wunderbar duftet. Mit ein paar Tropfen ätherischem Blumenöl, wie Jasmin und Rose, können Sie einen ganzen Trockenblumenstrauß beduften.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig