Pampasgras trocknen und färben: Mit diesen Methoden macht man die Halme für Deko-Zwecke haltbar

Von Olga Schneider

Pampasgras wirkt nicht nur im Kübel und im Beet sehr dekorativ. Die trockenen Halme sind auch zu Hause, in einer Vase, absoluter Blickfang. Wir erklären, wie Sie das Pampasgras trocknen und färben können. So steht dem Basteln einer kreativen Herbstdeko nichts mehr im Wege!

Pampasgras trocknen: Wann schneidet man die Halme?

Pampasgras trocknen und in der Vase stellen

Die Deko mit Pampasgras gehört zu den schönsten Retro-Trends. In den 70ern und 80ern zierte getrocknetes Pampasgras viele Wohnzimmer. Heutzutage feiert die Deko ein wahres Comeback und bringt einen skandinavischen Hauch in die eigenen vier Wände. Zusammen mit einer Keramikvase mit schlichter Form bildet das Gras ein besonders effektvolles Ensemble, das eine Note Nostalgie versprüht.

Wenn Sie Pampasgras für dekorative Zwecke verwenden möchten, dann sollten Sie die Halme direkt nach der Blütenbildung schneiden. Sie können von einer Pflanze 3 bis 5 Halme abschneiden. Dabei sollten Sie ein scharfes Messer oder eine scharfe Gartenschere verwenden. Tragen Sie auch Gartenhandschuhe, um Ihre Hände von den Blättern zu schützen.

Gehen Sie dabei wie folgt vor:

  • Schneiden Sie die Halme bodennah ab.
  • Entfernen Sie alle Blätter und Blüten unten an den Stängeln. Kürzen Sie sie auf die gewünschte Länge.

Grashalme kopfüber aufhängen Anleitung

Schritt-für-Schritt-Anleitung:

  • Binden Sie mehrere Halme mit Bindfaden oder mit Zahnseide unten an den Stängeln zusammen. Binden Sie dann die Bündel an einen Kleiderbügel.
  • Hängen Sie die Halme an einem windgeschützten und warmen Platz im Haus auf. Gut eignen sich der Vorratsschrank, die verglaste Terrasse oder der Wintergarten.
  • Lassen Sie die Halme etwa drei Wochen trocknen. Dann können Sie sie beliebig als Deko verwenden.

Föhnen Sie die Grashalme, damit sie fluffig werden

Pampasgras mit Haarspray haltbar machen

  • Schütteln Sie dann die Halme sehr leicht auf.
  • Um das Pampasgras so lange wie möglich fluffig zu behalten, können Sie die Halme auf niedrigster Stufe föhnen. Führen Sie den Föhn langsam und vorsichtig von unten nach oben.
  • Die trockenen Grashalme sind sehr spröde. Sie können das Pampasgras mit Haarspray fixieren. (wenn Sie das Gras färben möchten, dann kann dieser Schritt entfallen).
  • Stellen Sie die Grashalme in einer Glasvase zur Schau. Schützen Sie sie vor direktem Sonnenlicht und hoher Luftfeuchtigkeit.

Pampasgras färben: So wirds gemacht!

Pampasgras färben in Himmelblau Anleitung für Deko


Nachdem Sie das Pampasgras konserviert haben, können Sie es färben. So erhalten Sie Grashalme in verschiedenen Akzentfarben wie orange, rosa, weiß u.a. Besonders beliebt sind die sogenannten Candy Colors. Die Farbpalette umfasst verschiedene Pastelltöne, die das Interieur aufpeppen können. Wenn Ihnen diese Deko gefällt, dann können Sie das bereits getrocknete Pampasgras auch selbst färben. Sie brauchen folgende Materialien:

Pampasgras Schritt f[r Schritt färben

  • Eimer aus Aluminium oder einen alten Topf
  • einen Pinsel, flach
  • Zeitungspapier
  • trockene Grashalme
  • weiße Acrylfarbe und noch andere Acrylfarben Ihrer Wahl
  • einen Klecks Spülmittel
  • Wasser

Zu diesem Zweck gehen Sie wie folgt vor:

Pampasgras färben mit Acrylfarben Anleitung


  • Nehmen Sie die getrockneten Halme und föhnen Sie sie auf niedrigster Stufe von unten nach oben, um sie möglichst fluffiger zu machen.
  • Selbst, wenn Sie bereits getrocknete Halme gekauft haben, können Sie sie föhnen. (Solange natürlich der Hersteller nichts anderes besagt. Am besten sich diesbezüglich noch im Shop informieren).
  • Tragen Sie immer Gummihandschuhe. Nehmen Sie einen tiefen Eimer oder einen alten Topf und füllen Sie Wasser. Kochen Sie das Wasser kurz auf und lösen Sie zuerst die weiße Acrylfarbe ins Wasser. Dosieren Sie dann den zweiten Farbton nach Wunsch (je weniger Farbe Sie hinzufügen, desto heller wird das Gras).
  • Geben Sie noch einen Klecks Spülmittel ins Wasser. Verrühren Sie das Ganze mit dem flachen Pinsel.
  • Tauchen Sie die Gräser dann kopfüber in den Eimer ein und nehmen Sie sie dann heraus. Verteilen Sie mit dem Pinsel die Farbe, damit alle Halme gleichmäßig gefärbt sind.
  • Hängen Sie sie kopfüber an einem absonnigen Platz zum Trocknen. Vergessen Sie nicht, den Bereich unter den Gräsern mit Zeitungspapier auszulegen.

Unser Tipp: Sie können mehrere Behälter vorbereiten und verschiedene Nuancen einer Farbe herstellen. Auch super schön sieht das hell gefärbte rosa Pampasgras in Kombination mit anderen getrockneten Blumen und Gräsern.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig