Kürbis basteln aus Pappmaché als Herbstdeko und zum Halloween: Mit unseren Tipps und Anleitungen schaffen Sie es!

Von Lina Bastian

Kürbisse sind das Symbol des Herbstes. Sie tauchen auf jeder Veranda und jeder Treppe auf und verleihen Esstischen und Hauseingängen gleichermaßen ein wenig Charme. Aber um diese Kürbisse wirklich zauberhaft zu machen, sollten Sie sie dauerhaft gestalten: Kürbisschnitzschablonen sind zwar niedlich, aber die harte Realität ist, dass geschnitzte Kürbisse nie so lange halten, wie man es sich wünscht. Wenn Sie einen Kürbis basteln aus Pappmaché – das klassische Verfahren, bei dem Zeitungspapier in eine leimartige Mischung aus Mehl und Wasser getaucht wird – lassen sich selbst geschnitzte Kürbisse aus dem Lager holen und Jahr für Jahr als Dekoration verwenden. Hier teilen wir zwei einfachen Anleitungen für diese herbstliche Bastelei, die sich auch als Deko zum Halloween sehr gut eignet.

Es ist Zeit für Herbstbasteleien

Sie können diese DIY-Projekte mit Ihren Kindern erstellen, indem Sie einen Kürbis basteln aus Pappmaché

Der Herbst ist eine Zeit der Kreativität. Und Kürbis-Projekte passen perfekt in die Herbststimmung für Familie und Freunde. Sie können diese DIY-Projekte mit Ihren Kindern erstellen und ein farbenfrohes herbstliches Flair in Ihr Zuhause bringen, indem Sie einen Kürbis basteln aus Pappmaché.

Kürbis basteln aus Pappmaché mit einem Ballon

Kürbis basteln aus Pappmaché als Herbstdeko und zum Halloween - Mit unseren Tipps schaffen Sie es

Das brauchen Sie, um Ihren eigenen Pappmaché-Kürbis zu machen:

Mehl
Luftballon
Juteschnur
Klebeband
Schere
Schaumstoff-Pinsel
Acryl-Farben
Zeitungspapier
Schüssel und Gabel

Nehmen Sie alle Enden und das verknotete Ende des Ballons zusammen und wickeln Sie ein paar Stücke Klebeband

Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Basteln:

  • Blasen Sie zunächst den Luftballon auf die gewünschte Kürbisgröße auf. Je größer der Kürbis ist, desto mehr Pappmaché müssen Sie hinzufügen. Schneiden Sie ein Stück Schnur ab, das sich leicht um den Umfang des Ballons wickeln lässt, und befestigen Sie es in der Mitte an der Oberseite des Ballons.
  • Wickeln Sie das Stück Schnur um den Ballon und machen Sie einen Knoten am Ballonknoten. Ziehen Sie es fest, damit sich der Ballon etwas ausbeult.
  • Wiederholen Sie diesen Vorgang mit zwei weiteren Stücken Schnur. Nehmen Sie dann alle Enden und das verknotete Ende des Ballons zusammen und wickeln Sie ein paar Stücke Klebeband um alles, um den Stiel des Ballons zu formen.

Befolgen Sie unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Basteln eines Pappmaché-Kürbisses


  • Als Nächstes reißen Sie ein paar dünne Zeitungsstreifen ab.
  • Mischen Sie Mehl und Wasser zu gleichen Teilen in einer Schüssel und rühren Sie mit einer Gabel gründlich um. Versuchen Sie, die Masse so glatt wie möglich zu bekommen. Es sollte die Konsistenz eines wässrigen Pfannkuchenteigs haben. Tauchen Sie ein Stück Zeitungspapier in die Mischung und lassen Sie den Überschuss abtropfen. Drapieren Sie es an der Seite des Luftballons. Je kleiner die Zeitungsstücke sind, desto glatter wird das Ergebnis, aber es dauert auch länger, bis Sie fertig sind. Und je mehr Schichten Sie anbringen, desto fester wird es. Lassen Sie den Kürbis etwa eine halbe Stunde lang trocknen und glätten Sie eventuelle Blasen an den Rändern mit Ihren Fingern.
  • Sobald er gut getrocknet ist, können Sie ihn nach Belieben bemalen.

Kürbisbastelei mit Plastiktüte selber herstellen

So einfach und schnell kann man einen eigenen Kürbis basteln aus Pappmaché

Benötigte Materialien:

Plastiktüte (z. B. Hemdchenbeutel)
Füllung aus Fasern
Garn
Abdeckband
1 Tasse Mehl
1 1/2 Tassen Wasser
Zeitungspapier
Latex-Grundierung
Orangefarbene Acrylfarbe

Zubehör:

Schere
Schneebesen
Rührschüssel
Pinsel

Man kann diese Kürbisbastelei mit Plastiktüte herstellen in einigen einfachen Schritten


Anleitung zur Herstellung:

  • Füllen Sie die Plastiktüte mit einer Füllung aus Fasern. Sie können die Füllung eines alten Kissens verwenden.
  • Machen Sie einen Knoten in die Tüte und achten Sie darauf, dass die Luft herausgedrückt wird.
  • Schneiden Sie die Henkel der Tüte ab, sodass über dem Knoten noch ein paar Zentimeter Plastik übrig bleiben.
  • Falten Sie den verbleibenden Henkel um sich selbst und verwenden Sie Kreppband, um einen Stiel für den Kürbis zu formen.
  • Schneiden Sie ein Stück Garn ab und binden Sie es um den Kürbis und ziehen Sie es fest, sodass Rillen für den Kürbis entstehen. Machen Sie einen Knoten in das gespannte Garn und schneiden Sie die losen Fäden in der Nähe des Knotens ab. Binden Sie drei weitere Garnstränge in verschiedenen Winkeln um den Kürbis, sodass die Rippen entstehen. Auf der Unterseite des Kürbisses sollte eine Kuchenform zu sehen sein. Die Bastelei ist nun bereit, mit Pappmaché beklebt zu werden.
  • Fügen Sie 1 1/2 Tassen Wasser zu 1 Tasse Mehl hinzu. Verquirlen Sie die Mischung, bis keine Klümpchen mehr vorhanden sind. Zerreißen Sie die Zeitungsstreifen in verschiedene Größen. Legen Sie einen Zeitungsstreifen in die Pappmaché-Mischung und tauchen Sie ihn vollständig ein. Legen Sie den Streifen senkrecht auf den Kürbis und streichen Sie ihn mit den Fingerspitzen glatt. Überlappen Sie die Streifen, während Sie sich um den Kürbis herum vorarbeiten. Wenn Sie die Streifen in verschiedenen Winkeln anbringen, wird der Pappmaché-Kleber stärker.

Lassen Sie den Kürbis etwa eine halbe Stunde lang trocknen und glätten Sie eventuelle Blasen an den Rändern

  • Fügen Sie dann Pappmaché-Streifen am Stiel des Kürbisses hinzu und achten Sie darauf, dass der obere Teil des Stiels bedeckt ist. Lassen Sie den Pappmaché-Kürbis 24 Stunden lang trocknen. Fügen Sie dann eine zweite Schicht Pappmaché hinzu, indem Sie die obigen Schritte befolgen. Lassen Sie die zweite Schicht aus Pappmaché 24 Stunden lang trocknen, bevor Sie sie bemalen.
  • Sobald die zweite Schicht getrocknet ist, können Sie den gesamten Kürbis mit weißer Farbe oder Grundierung überstreichen. Dies ist optional, aber wir haben festgestellt, dass man weniger Schichten orangefarbener Farbe braucht, um das Zeitungspapier zu bedecken, wenn man es zuerst weiß anmalt.
  • Streichen Sie die Oberseite des Kürbisses orange und den Stiel braun. Lassen Sie die Farbe mindestens 30 Minuten lang trocknen. Malen Sie bei Bedarf eine zweite Schicht orange und braun auf den Kürbis und den Stiel.
  • Malen Sie Linien von der Basis des Stiels nach unten in die Rillen der Kürbisse, um dem Stiel mehr Form zu geben. So kann man eine Plastiktüte wiederverwerten und eine niedliche Bastelei im Herbst herstellen!
Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig