DIY Hagelschutz fürs Auto – 5 merkwürdige, doch effektive Autoabdeckungen für spontanen Schutz

Autor: Anne Seidel

Sommerzeit bedeutet leider auch Hagelzeit und darunter leiden nicht nur Landwirte und Gärtner, deren ungeschützte Pflanzen auf den Ackern und in den Gärten zerstört werden können. Auch Autobesitzer, die weder Garage, noch Carport zur Verfügung haben, sind besorgt. Es werden spezielle Autoabdeckungen angeboten, die Schutz bieten sollen. Manche davon sind sogar aufblasbar oder in Form von Überdachungen, Unterstand genannt. Doch was, wenn der Wetterbericht Hagel voraussagt und man unvorbereitet ist und keine Zeit hat, solch einen Hagelschutz fürs Auto zu besorgen? Die Kreativität der Menschen kennt keine Grenzen. Deshalb gibt es auch einige witzige Lösungen, die Ihnen in letzter Minute noch den nötigen Schutz bieten werden. Wir zeigen Ihnen einige clevere Ideen, die zwar merkwürdig aussehen, aber Ihren PKW schützen werden.

Hagelschutz fürs Auto – Wie viel Hagel hält ein Auto aus?

Hagelschutz fürs Auto - Wie viel Hagel hält ein Auto aus

Natürlich ist ein Hagelschutz fürs Auto bei kleinen Hagelkörnern nicht unbedingt notwendig. Ab welcher Hagelgröße sind Schäden am Auto vorprogrammiert? Zunächst einmal ist zu erwähnen, dass nicht nur die Größe der Hagelkörner eine Rolle spielt, sondern auch die Windstärke, die diese Naturerscheinung begleitet. So gelten Körner mit einer Größe bis 0,5 cm als ungefährlich. Ab einer Größe von 1 bis 1,5 cm sieht die Sache schon anders aus. Vor allem, wenn dann auch noch Windböen auftreten, die die Fallgeschwindigkeit der Hagelkörner erhöhen, können Schäden auf Lack und Blech entstehen.

Hagelschutz fürs Auto selber machen - Clevere Hacks aus alltäglichen Gegenständen

Da man aber nie vorher sicher sein, wie groß die Hagelkörner sein werden, lohnt es sich, auf Nummer sicher zu gehen. Und im Prinzip können Sie auf die Schnelle alles aus Ihrem Haushalt verwenden, was weich ist und den Aufprall dämmt. Schnappen Sie sich breites Isolierband und eines der folgenden Hilfsmittel, um den perfekten Last Minute Hagelschutz fürs Auto zusammenzustellen:

Pappe

Hagelschutz fürs Auto aus Pappkartons und Isolierband

Zugegeben, die Pappe wird alles andere als hübsch anzusehen sein, aber dafür wird Ihr Auto es auch nach dem Hagel noch sein. Holen Sie also schnell all die leeren Kartons aus dem Keller und verwenden Sie sie, um Ihr Auto damit abzudecken. Mit dem Isolierband können Sie die Pappteile wunderbar am Auto fixieren.

Hagelschutz fürs Auto aus Pappe - Karton über den Wagen legen


Decken

Decke und Pappe als Autoabdeckungen bei fehlender Garage oder Carport

Die dicke Winterdecke muss es in unseren Breitengraden nicht gleich sein, denn ganz so groß werden die Hagelkörner bei uns nicht. Aber die alten Sommer- oder Kuscheldecken und Hand- oder Badetücher, die anschließend auch wieder gewaschen und wie gewohnt genutzt werden können, sind ein toller Schutz für Auto, Moped und Co. Auch diese legen Sie, wie die Pappe, einfach über das gesamte Fahrzeug und fixieren es mit dem Klebeband oder indem Sie sie mit den Türen festklemmen.

Hagelschutz fürs Auto aus Decken, Polstern und Kissen - Hacks für Fahrzeuge


Auch andere Polster wie die Sitzkissen Ihrer Gartenstühle, der Hollywood-Schaukel oder der Outdoor-Teppich sind bestens geeignet.

Luftmatratzen als Hagelschutz fürs Auto

Hagelschutz fürs Auto aus Luftmatratzen und Lastgurten

Soll der Hagelschutz fürs Auto aufblasbar sein? Gerade, wenn Sie derzeit im Strandurlaub sind, wird Hagelschutzdecke fürs Auto das Letzte sein, was Sie eingepackt haben. Nun wird Ihr Urlaub aber plötzlich doch von einem Unwetter gestört, das von Hagel begleitet werden soll? Sie haben wahrscheinlich eine Luftmatratze parat, die Sie nun als Autoabdeckung nutzen können.

DIY Autoabdeckung mit aufblasbaren Strandaccessoires

Da eine oder zwei aber nicht ausreichen werden, besorgen Sie ein paar weitere im nächsten Laden. Davon gibt es am Strand ja zur Genüge. Und auch andere aufblasbare Accessoires für den Strand erweisen sich als effektiv! Sowohl Isolierband, als auch Lastgurte sind zum Fixieren gut geeignet.

Aufblasbare Matratzen als Schutz vor Hagel für Autos zum Selbermachen

Cleverer Hagelschutz fürs Auto mit Schwimmnudeln

Life Hack für Autos gegen Hagelschäden - Matte aus Schwimmnudeln basteln

Schwimmnudeln sind die perfekte Möglichkeit einen Hagelschutz fürs Auto zu basteln, der genau die richtige Länge für Ihr Fahrzeug hat. Jedoch benötigt die Idee eine gewisse Vorbereitungszeit und reichlich Schwimmnudeln. Die paar, die Sie bereits zu Hause haben, werden nämlich nicht ausreichen. Ansonsten können Sie die gesammelten Nudeln dann wie die Baumstämme bei einem Floß aneinander binden.

Grüne Schwimmnudeln über einem PKW - DIY Schutz vor Hagelkörnern

Oder Sie nehmen die Schnur, binden an einem Ende einen festen Knoten, stechen ein Loch auf einer der beiden Seiten einer Nudel und fädeln die Schnur hindurch. Dann stechen Sie ein Loch durch die nächste Schwimmnudel und machen so weiter, bis Sie die gewünschte Länge erreicht haben. Binden Sie wieder einen Knoten, fertig! Wiederholen Sie auf der anderen Seite der erhaltenen Matte.

Schutz vor Hagel – Hack mit vollen Säcken

Autos abdecken und vor Hagelkörnern schützen mit Säcken voll Blumenerde oder Hundefutter

Ob Säcke mit Blumenerde, Hundefutter, Heu, Holzspäne oder andere – sie alle sind perfekt geeignet, um Ihren Wagen von den Hagelkörnern zu isolieren. Je nachdem, welche Variante Sie als Hagelschutz fürs Auto wählen, müssen Sie die Säcke möglicherweise zusätzlich fixieren. Solche mit Blumenerde oder Hundefutter sind in der Regel schwer genug, um nicht festgebunden werden zu müssen. Seien Sie aber vorsichtig, wenn Sie die schweren Säcke auf Ihr Auto legen, um das Blech nicht aus Versehen selbst zu verbeulen. Besonders die Motorhaube ist anfällig dafür.

Säcke mit Flaschen, Styropor oder anderen weichen Dingen füllen und Fensterscheiben schützen

Oder Sie nehmen einfach Müllsäcke und befüllen sie teilweise mit weichen Gegenständen. Das können leere PET-Flaschen, Styroporstücke, Schaumstoffstücke, Stoffe und ähnliches sein. Klemmen Sie den Sack dann ins Autofenster und schon erhalten Sie Hagelschutz fürs Auto, der konkret die Scheiben schützt.

All in one

Autos vor Unwetter schützen mit einfachen Tipps und Tricks

Sie haben von allen Aufgezählten ein paar zu Hause? Kein Problem – dann kombinieren Sie sie einfach! Legen Sie Pappe auf die Scheibe, eine Luftmatratze über das Dach, Sitzpolster auf die Motorhaube oder was Ihnen sonst so für Kombinationen einfallen. Zugegeben, Ihr Auto wird anschließend wirklich lächerlich aussehen. Aber was spielt das schon für eine Rolle, wenn Sie dadurch Ihr Fahrzeug effektiv vor Schäden schützen?

Geländewagen abgedeckt mit Luftmatratzen als Schutz vor Verbeulung und Lackschäden

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig