Welche Bodendecker haben rote Blüten? Das sind die schönsten blühenden Stauden

Von Olga Schneider

Die Bodendecker sind wahre Alleskönner und bieten zahlreiche Einsatzmöglichkeiten im Außenbereich. Die Profis verwenden sie als Problemlöser, da sie das Unkraut vertreiben, den Hanggarten vor Erosion schützen und eine kostengünstige Variante für große Grundstücke bieten. Die Hobby-Gärtner füllen damit Lücken aus oder unterpflanzen Gehölze. Sehr reizvoll sehen dabei blühende teppichbildende Stauden aus. Damit lassen sich große Flächen im Garten farbig und kreativ gestalten. Wir haben Ihnen bereits verschiedene Varianten in Rosa, Weiß und Gelb präsentiert. Jetzt beantworten wir die Frage „Welche Bodendecker haben rote Blüten“ und listen die schönsten Pflanzenarten auf.

Diese Bodendecker haben rote Blüten: Die Pflanzenarten im Überblick und Gestaltungstipps

Bodendecker Rosen rote Blüten im Garten

Rot blühende Bodendecker sind echte Eyecatcher im Garten. Im Unterschied zu Stauden mit weißen, rosa oder gelben Blüten, die sich in den meisten Außenbereichen über größere Flächen ausbreiten, werden die Pflanzen mit roten Blüten als Akzente gesetzt. Die rote Farbe ermüdet das Auge und eignet sich daher nicht zur Bepflanzung von Bereichen, die größer als 1 Quadratmeter sind. Viel besser sieht es aus, wenn Sie die Bodendecker mit roten Blüten mit anderen Pflanzen kombinieren. So setzen Sie die Stauden mit niedrigem Wuchs ein:

1. Als Übergang zwischen verschiedenen Bereichen, zum Beispiel einer Rasenfläche und einem Blumenbeet.

2. Im Hochbeet stehen sie meistens ganz vorne und ihre feuerrote Blüten hängen über den Rand des Blumenbeetes.

3. Als Lückenfüller in Kombination mit weißen Blumen sorgen sie für Blütenpracht an schattigen und kahlen Stellen.

4. Im Steingarten oder auf der Steinmauer bieten sie Nahrung für bestäubende Insekten und Vögel.

Wann kann man Bodendecker pflanzen? Die richtige Pflanzzeit ist im August. Die Jungpflanzen werden dann in einem Abstand von etwa 30 cm voneinander gesetzt. So haben sie noch ausreichend Zeit, neue Wurzeln zu bilden und die alten zu kräftigen.

Blühende Bodendecker: Rosen, die rote Blüten haben

Blühende Bodendeckerrosen mit roten Blüten im Garten am Rasenrand

Der Begriff „Bodendeckerrosen“ umfasst eine breite Sortenvielfalt. Alle Rosen haben eins gemeinsam: Sie werden nicht höher als 80 cm. Die Stauden breiten sich schnell aus und garantieren schnell einen dichten Bewuchs, der das Unkraut verdrängt. In Sachen Blühfreude steht die Bodendeckerrose der Kletterpflanze und dem Strauch in nichts nach. Die Blütenform variiert: manche Sorten bilden stark gefüllte, andere filigrane Blüten. Im Folgenden listen wir mehrere Sorten, die rote Blüten haben, auf.

Die Sorte Scarlett punktet mit einer sehr langen Blütezeit. Die Sorte ist sehr blühfreudig und hat überhängende Triebe.

  • Standort: sonnig, absonnig, im lichten Schatten
  • Boden: nährstoffreich, mäßig feucht, im Winter mulchen
  • Wasserbedarf: mäßig, bei anhaltender Trockenheit gießen
  • Blütezeit: Juni – September
  • Pflanzzeit:  Oktober – Mai.
  • Winterhärte: winterhart
  • Max. Wuchshöhe: 80 cm
  • Einsatzbereiche: am Rand eines Hochbeetes, als Akzent im Steingarten, am Rasenrand
  • Pflanzpartner: Glockenblume, Eisenhut, Lavendel, Minze, Salbei

Die Sorte Noare ist sehr pflegeleicht, hat eine lange Blütezeit und ist sehr krankheitsresistent. Sie kann problemlos Hitze und Trockenheit trotzen. Ein Rückschnitt im Frühling ist notwendig, denn so wird die Pflanze stimuliert, neue Austriebe zu bilden.

  • Standort: absonnig, sonnig, im lichten Schatten, Halbschatten
  • Boden: humos, mäßig feucht
  • Wasserbedarf: gering, kann Trockenheit gut vertragen
  • Blütezeit: Mai – Oktober
  • Pflanzzeit: Oktober – Mai
  • Winterhärte: winterhart
  • Max. Wuchshöhe: 60 cm
  • Einsatzbereiche: am Gehölzrand, am Rasenrand, in halbschattigen Ecken
  • Pflanzpartner: für Halbschatten – Funkien, für Sonne: Rutenhirse oder Chinaschilf

Blühende Bodendecker: Nelke mit roten Blüten

blühende Bodendecker Nelke mit roten Blüten pflege

Die Bodendecker-Nelken sind polsterbildende Stauden, die sich vielseitig im Garten einsetzen lassen. Es handelt sich um mehrere Sorten mit einem niedrigen Wuchs (um die 20 cm), die mit einer hohen Anpassungsfähigkeit punkten.

Die Sorte „Eastern Star“  ist ein Dauerblüher mit filigranen Blüten in Weinrot.

  • Standort: sonnig, absonnig, im lichten Schatten
  • Boden: durchlässig, karg, leicht alkalisch, mäßig frisch
  • Wasserbedarf: gering, nur bei Bedarf gießen
  • Blütezeit: Mai – Oktober
  • Pflanzzeit: ganzjährig bei Temperaturen über 5° Celsius
  • Winterhärte: winterhart
  • Max. Wuchshöhe: 15 cm
  • Einsatzbereiche: als Lückenfüller im Beet, Rasenumrandung, im Steingarten und am Treppenrand
  • Pflanzpartner: Glockenblumen, immergrüne Schleifenblume, Basilikum, Minze

Die Fetthenne in Bodendecker-Variante mit roten Blüten

Fetthenne Bodendecker mit roten Blüten als Gartenwegumrandung


Der Teppichsedum ist eine niedrige Staude, die in ihrem Heimatland Iran in Gebirgen über der Waldgrenze von 2 500 Metern verbreitet ist. Sie fühlt sich aber auch im heimischen Garten wohl, vorausgesetzt, der Hobby-Gärtner findet einen passenden Standort.

Die Teppich-Fetthenne (noch als Teppichsedum bekannt) „Fuldaglut“ zieht die Blicke mit ihren großen roten Blüten auf sich.

  • Standort: vollsonnig
  • Boden: durchlässig, trocken, mager
  • Wasserbedarf: gering, kann Staunässe nicht vertragen
  • Blütezeit: Juli bis September
  • Pflanzzeit: im Herbst
  • Winterhärte: winterhart
  • Max. Wuchshöhe: 10 cm, invasiv
  • Einsatzbereiche: im Steingarten, als Einfassung für Gartenwege, als Solist und in Gruppen
  • Pflanzpartner: Gold-Wolfsmilch, immergrüner Gamander, Katzenpfötchen

Welche Bodendecker haben rote Blüten? Fingerkraut / Potentilla

Bodendecker rot Fingerkraut

Das Fingerkraut ist eine wunderschöne Staude, die für ihre lange Blütezeit bekannt ist. Die teppichbildenden Sorten sind meistens Hybride, die trotz ihres kompakten Wuchses aufrecht stehen und stark verzweigt sind.

Die Sorte „Gibson’s Scarlet“ ist für ihre rote Farbe bekannt, die von orangerot bis weinrot variieren kann.

  • Standort: sonnig
  • Boden: durchlässig, mäßig feucht, humos
  • Wasserbedarf: normal, im Sommer regelmäßig gießen
  • Blütezeit: Juni – September
  • Pflanzzeit: Oktober
  • Winterhärte: winterhart, Wind- und Frostschutz in den ersten Jahren notwendig
  • Max. Wuchshöhe: 40 cm, aufrechter kompakter Wuchs
  • Einsatzbereiche: im Naturgarten als Einfassung für Gartenwege, am Gehölzrand
  • Pflanzpartner: das Mädchenauge, das Gewöhnliche Katzenpfötchen, die Bergaster

Blühende Bodendecker: Phlox mit roten Blüten

Welche Bodendecker haben rote Blüten Phlox teppichbildende Stauden


Der Zwerg-Phlox ist eine Staude, die im Frühling zahlreiche kleine Blüten bildet. Die Pflanze hängt über Hochbeete, Natursteinmauern und große Steine im Garten und fügt sich daher besonders harmonisch in Naturgärten ein. Der Teppichphlox ist in vielen Farben erhältlich, wobei die Varianten mit lila und blauen Blüten besonders beliebt sind. In den letzten Jahren hat sich aber auch die Pflanze mit pink-roten sternförmigen Blüten in die Herzen der Hobby-Gärtner eingeschlichen.

Die Sorte „Scarlet Flame“ blüht üppig im Frühling. Sie bevorzugt einen Standort in der Vollsonne. Wenn sie sich wohlfühlt, kommt sie mit sehr wenig Pflege aus. Deswegen ist sie die perfekte Wahl für sonnige Bereiche im Steingarten, zu denen der Gärtner keinen Zugang hat.

  • Standort: sonnig, absonnig, im lichten Schatten
  • Boden: trocken bis mäßig frisch, mager, durchlässig. Kann Staunässe nicht vertragen
  • Wasserbedarf: gering, nach Bedarf bei anstehender Hitze gießen
  • Blütezeit: April-Juni
  • Pflanzzeit: im Herbst, ab Oktober
  • Winterhärte: winterhart
  • Max. Wuchshöhe: 15 cm
  • Einsatzbereiche: Bienenweide, Steingarten, Naturgarten, zwischen Trittsteinen
  • Pflanzpartner: Schleifenblume, Blaukissen, Glockenblume

Welche Bodendecker haben pink-rote Blüten:  Blaukissen

Bodendecker rot Steinkraut Sorten Überblick

Das Blaukissen ist eine teppichbildende Staude, die sich bei richtiger Pflege schnell im Garten ausbreitet und für Blütenpracht sorgt. Die Pflanze ist ein Magnet für Bienen und Hummeln.

Die Sorte „Bressingham Red“ zieht mit ihren Blüten in leuchtendem Pink, die sich mit der Zeit in tiefes Rot verfärben, die Blicke auf sich.

  • Standort: sonnig, absonnig, im lichten Schatten
  • Boden: mäßig feucht, durchlässig
  • Wasserbedarf: gering bis mäßig
  • Blütezeit: April –  Mai
  • Pflanzzeit: Oktober
  • Winterhärte: winterhart
  • Max. Wuchshöhe: 10 -15 cm
  • Einsatzbereiche: im Steingarten, im Naturgarten, auf Trockenmauern, für Grundstücke mit Hanglage
  • Pflanzpartner: Felsen-Steinkraut, Gänsekresse

Diese Bodendecker haben rote Blüten: Felsen-Steinkraut

Bodendecker rot Blaukissen pflegen und welche Sorte

Das Steinkraut ist eine immergrüne, winterharte und polsterbildende Staude aus der Familie der Kreuzblütler, die in fast allen Regenbogenfarben erhältlich ist. Im Gartencenter sind sowohl einjährige als auch mehrjährige Sorten erhältlich. Das Felsen-Steinkraut wird Ende Juli/Anfang August zurückgeschnitten, was ihr Wachstum fördert und ihre Blütezeit verlängert. Ist der Boden besonders nährstoffarm, können Sie sie zum Start der Gartensaison mit Kompost düngen.

Die Sorte „Wonderland“ ist besonders für ihre Blüten in Feuerrot bei den Hobby-Gärtnern beliebt. Zusammen mit anderen Steinkraut-Sorten mit rosa, orangen und gelben Blüten bildet sie ein  farbenfrohes Ensemble.

  • Standort: vollsonnig, absonnig ( braucht mind. 6 Stunden direktes Sonnenlicht)
  • Boden: frisch bis mäßig feucht, mit einem hohen Lehm- oder Sandanteil, durchlässig
  • Wasserbedarf: mäßig im Frühling und Sommer, gering im Herbst und Winter
  • Blütezeit: Juni – September
  • Pflanzzeit: Mai nach den Eisheiligen
  • Winterhärte: winterhart
  • Max. Wuchshöhe: 20 cm
  • Einsatzbereiche: Einfassung für den Gartenweg, im Steingarten, die perfekte Pflanze für Trockenmauern
  • Pflanzpartner: Rosen, Goldmarie, Gänsekresse
Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig