Brathähnchen Rezept mit Butter, Knoblauch und Kräutern – Knusprig, saftig und lecker!

brathähnchen rezept knusprig kräuter knoblauchbutter


Alle Fleischliebhaber würden sich in dieses Rezept verlieben! Denn nichts hört sich besser an, als ein leckeres Brathähnchen mit knuspriger Haut und saftigem Fleisch, das einfach zuzubereiten ist. Was den Geschmack so besonders macht, sind die Zutaten, mit denen das Hähnchen gewürzt wird. Knoblauch, Petersilie, Rosmarin, Zitrone, Butter und ein Schuss Weißwein machen das Fleisch unglaublich lecker und aromatisch. Im Artikel stellen wir ein schmackhaftes Brathähnchen Rezept vor!

Ganzes Hähnchen im Backofen knusprig braten

ganzes hähnchen knusprig braten backofen rezept

Bei der Zubereitung von Hühnchen zu Hause greifen viele zum Hähnchenschenkel oder zur Hähnchenbrust. Doch ein ganzes Hähnchen ist die bessere Variante, denn es wird saftiger und somit leckerer. Wenn man Gäste empfängt, sieht das ganze Huhn aus dem Ofen auch deutlich appetitlicher aus. Voraussetzung ist es nur, dass das Brathähnchen richtig zubereitet wird.

Wenn Sie ein ganzes Hähnchen im Backofen zubereiten, spielen die Gewürze und natürlich das richtige Fett eine entscheidende Rolle. Etwas Salz reicht zum Abschmecken von einem Huhn nicht aus. Für ein leckeres und knuspriges Brathähnchen Rezept sind Knoblauch und frische Kräuter wie Rosmarin und Petersilie grundlegend.

Was das Fett angeht ist Butter die richtige Wahl. Sie lässt sich mit gehacktem Knoblauch zu einer aromatischen Knoblauchbutter mischen, die dem gebratenen Huhn einen besonderen Geschmack verleiht. Im Folgenden finden Sie das Rezept für ein knuspriges, saftiges Hähnchen aus dem Ofen.

Brathähnchen Rezept mit Knoblauchbutter und Kräutern

brathähnchen rezept ganzes hähnchen im backofen knusprig braten

Vorbereitungszeit: 10 Min
Koch-/Backzeit: 1 St 15 Min
Gesamtzeit: 1 St 25 Min
Kalorien pro Portion: 510 kcal

Zutaten für 4 Portionen:

1 ganzes Hähnchen, ca. 2-3 kg, auf Zimmertemperatur, Hähncheninnereien und Hals entfernt
1/4 Tasse Butter, geschmolzen
3 EL Olivenöl
1/4 Tasse Weißwein, trocken z. B. Sauvignon Blanc oder Chardonnay (optional)
1 Zitrone, halbiert
Salz und frisch gemahlener Pfeffer nach Geschmack
2 EL frische Petersilie, gehackt
4 Knoblauchzehen, gehackt
1 ganzer Knoblauch, grob geschält und quer durchgeschnitten
3 frische Rosmarinzweige

Zubereitung:

1. Ofen auf 220 Grad (200 Grad Umluft) vorheizen. Ein Backblech mit Alufolie auslegen.
2. Huhn (einschließlich Hohlraum) unter fließendem kaltem Wasser abspülen und mit Papiertüchern trocken tupfen.
3. Das Olivenöl, die geschmolzene Butter, den Wein (falls verwendet) und den Saft einer halben Zitrone über das ganze Hähnchen, unter die Haut und in den Hohlraum gießen. Das Huhn großzügig innen und außen mit Salz und Pfeffer würzen und die Petersilie darüber streuen.
4. Die gehackten Knoblauchzehen über das ganze Hähnchen reiben, wobei Sie gleichzeitig alle Zutaten vermischen und über bzw. innerhalb des Huhns verteilen.

brathähnchen backofen zubereiten ganzes hähnchen rezept

5. Den Knoblauch mit den Rosmarinzweigen und der gepressten Zitronenhälfte in den Hohlraum des Hähnchens stopfen. Dann die Beine mit Küchengarn zusammenbinden.
6. Das Huhn mit der Brustseite nach oben auf das Backblech legen. Circa 1 Stunde und 15-20 Minuten im Backofen braten. Wenn die Hälfte der Backzeit ausläuft, das Hähnchen mit dem Fett aus dem Backblech begießen.
7. Nach der Garzeit den Hühnerschenkel mit einem Holzspieß durchbohren und falls der Saft klar ist, ist das Huhn gar.
8. Dann noch einmal das Brathähnchen begießen und weitere 2-3 Minuten grillen, bis es goldbraun wird.
9. Aus dem Ofen nehmen, mit Alufolie abdecken und vor dem Servieren 10 Minuten ruhen lassen. Mit Säften aus dem Backblech und dem Rest der Zitrone beträufeln, in Scheiben schneiden und mit passender Beilage servieren.

brathähnchen im backofen knusprig saftig zubereiten


Brathähnchen Rezept Nährwertangaben (pro Portion)

Kalorien 510/Kalorien von Fett 279
Gesamtfett 31 g – 48% (*aus dem täglichen Wert)
– davon gesättigtes Fett 7 g – 35%
Cholesterin 234 mg – 78%
Natrium 195 mg – 8%
Kalium 588 mg – 17 %
Kohlenhydrate 4 g – 1 %
Protein 71 g – 142 %

Vitamin A – 18,1%
Vitamin C – 27,3%
Kalzium – 4,9%
Eisen – 16,1%

*Die prozentualen Tageswerte basieren auf einer 2000-Kalorien-Diät

Welche Beilagen passen zu einem Brathähnchen aus dem Ofen?

beilagen brathähnchen variante kartoffelpüree


Ein gebratenes Hähnchen aus dem Ofen lässt sich mit fast jeder Beilage gut kombinieren. Ob Gemüse, Kartoffeln, Salat, Nudeln oder Reis – die Auswahl ist richtig groß. Hier ein paar Beispiele für Beilagen, die den Geschmack des Brathähnchens wunderbar komplettieren:

  • Kartoffelpüree bzw. Süßkartoffelpüree
  • Kartoffelecken aus dem Ofen
  • grüne Bohnen
  • gebratene Möhren
  • Spargel
  • Nudelsalat
  • frischer Blattsalat mit Balsamico-Dressing

ganzes hähnchen ofen braten gemüse kartoffeln



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR
Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 35191 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN
Die schönsten Bilder Mehr als 16843 gespeicherte fotos

Deavita.com ist für alle, die immer neugierig sind, was das Leben zu bieten hat. Unser informatives Lifestyle-Portal befasst sich mit aktuellen Themen rund ums Haus und Garten, mit Schönheits- und Mode-Trends, Rezepten, DIY-Projekten, moderner Kunst und mehr. Hier finden Sie alles - von praktischen Wohntipps und Einrichtungsideen über gesunde Ernährung und Diäten, bis hin zu leckeren Rezepten, mit denen Sie Ihre Familie und Freunde überraschen können. Auf Deavita.com erscheinen täglich zahlreiche nützliche Artikel, die auf Sie warten. Lassen Sie sich auf unseren Seiten inspirieren!