Schwangerschaftswoche berechnen: Anhand dieser Daten können Sie die SSW & und den Monat ermitteln

Von Anne Seidel

Sie halten gerade Ihren positiven Schwangerschaftstest in der Hand und können Ihr Glück kaum fassen? Das größte Wunder der Natur erwartet Sie in einigen Monaten und ab sofort werden Sie jede Entwicklungsphase Ihres Embryos/Fötus voller Aufregung und Spannung mitverfolgen wollen. Die Schwangerschaft ist der Beginn einer wunderbaren Zeit, die jede zukünftige Mama voll und ganz genießen sollte. Und weil man auch alles richtig machen möchte, interessiert man sich natürlich besonders dafür, in welcher Woche man sich immer gerade befindet. Schließlich erfährt man so, was genau sich gerade beim Ungeborenen entwickelt und auch, welche Nährstoffe nun besonders wichtig sind. Da stellt sich nur noch die Frage, wie man überhaupt die Schwangerschaftswoche berechnen kann. Wir erklären es Ihnen!

9 Monate Schwangerschaft vs. 40 Schwangerschaftswochen – Ja, was denn nun?!

Schwangerschaftswoche berechnen anhand des Zyklus

Wie werden die Schwangerschaftswochen berechnet? Die Schwangerschaft wird offiziell ab der letzten Periode gezählt, was 40 Wochen (280 Tage) ergibt. Der Begriff „Schwangerschaftswochen“ (SSW) ist also eigentlich nicht so ganz richtig. Falls Sie sich also bereits gewundert haben, warum man von 9 Monaten Schwangerschaft spricht, aber im Endeffekt 40 Wochen zählt – das ist der Grund. Warum zählen Frauenärzte aber auf diese Weise?

Schwangerschaftswoche berechnen mit Hilfe des Zeitpunkts des Eisprungs

Die 9 Monate beziehen sich also auf den Zeitraum von der Befruchtung bis zur Geburt, die 40 Wochen werden aber vom ersten Tag der letzten Periode gezählt und der Grund dafür ist einfach, dass letztere Variante viel präziser ist. Man weiß nicht genau, an welchem der fruchtbaren Tage man tatsächlich befruchtet wurde, der erste Regeltag ist jedoch sicher (vorausgesetzt Sie haben ihn sich notiert oder erinnern sich). Anhand dieses Tags ermittelt der Frauenarzt auch den voraussichtlichen Geburtstermin (ET; Entbindungstermin).

Übersicht, wie Sie die Schwangerschaftswoche berechnen: Welche Möglichkeiten gibt es?

Schwangerschaftswoche berechnen anhand der Befruchtung

Aber in der wievielten befinden Sie sich gerade? Wie berechnet man die Schwangerschaftswochen richtig? Im Prinzip können Sie also auf drei verschiedenen Wegen auf die Lösung kommen. In allen drei Fällen müssen Sie aber mindestens ein bestimmtes Datum kennen: den Zyklus, den Eisprung oder den Entbindungstermin. Es gibt online zahlreiche Rechner, in die Sie einen dieser Daten eingeben, damit die Woche für Sie berechnet wird.

Berechnung anhand des Eisprungs

Die Entwicklung des Fötus verfolgen mit Hilfe der richtigen Woche


Möchten Sie die Schwangerschaftswochen berechnen anhand des Eisprungs, sollten Sie natürlich wissen, wann dieser erfolgte. Bei einer künstlichen Befruchtung ist dies eine gute Variante, weil Sie nun einmal ganz genau wissen, an welchem Tag sie durchgeführt wurde. Sie können also die Schwangerschaftswoche berechnen anhand der Befruchtung. Schwieriger wird es, wenn Sie auf natürliche Weise schwanger geworden sind, weil der Eisprung ca. 14 Tage nach der Periode stattfindet und der genaue Zeitpunkt variiert von Frau zu Frau.

Schwangerschaftswoche berechnen - Übersicht mit Wochen und Monaten

Hinzu kommt, dass die eigentliche Befruchtung mindestens 12 und bis zu 24 Stunden nach dem Eisprung erfolgen kann. Durchschnittlich sechs fruchtbare Tage sind also in jedem Zyklus möglich, manchmal sogar mehr, was es erschwert, ein genaues Datum festzulegen. Möchten Sie dennoch auf diesem Wege die Schwangerschaftswoche berechnen, stellen Sie sich darauf ein, dass gewissen Abweichungen möglich sind.

Schwangerschaftswochen und Tage berechnen mittels der Periode

40 Wochen dauert die Schwangerschaft einer Frau


Da Frauen immer empfohlen wird, Ihren Zyklus zu verfolgen und zu notieren, werden Sie den genauen Tag, an dem Ihre letzte Periode begann, sicher kennen. Ab diesem Tag können Sie die Wochen abzählen. Online-Rechner beziehen aber auch noch die Zykluslänge mit ein (der Zeitraum vom ersten Regeltag bis zum letzten regelfreien Tag), da davon auch die fruchtbaren Tage und somit auch die Befruchtung abhängen. Diese kann zwischen 25 und 35 Tagen variieren, was einen Durchschnitt von 28 Tagen macht.

Die Wochen zählen und sich auf die Geburt freuen

Da die Zykluslänge auch bei Ihnen jeden Monat ein wenig abweichen kann, können Sie zur Berechnung einfach den Durchschnitt der letzten paar Monate ermitteln und verwenden. Falls Sie eine App nutzen, um Ihren Zyklus jeden Monat zu verfolgen, berechnet diese das ganz automatisch.

Schwangerschaftswoche berechnen – Der Geburtstermin als Ausgangspunkt

Schwangerschaftswoche berechnen durch Rückwärtszählen von Geburtstermin aus

Die ersten beiden Varianten sind auch dafür geeignet, den ET zu ermitteln. Wurde dieser aber bereits von Ihrer Frauenärztin berechnet, indem Sie Ihr den Tag der Befruchtung (bei künstlicher) oder den ersten Regeltag Ihrer letzten Periode angegeben haben, doch Sie sind durcheinander gekommen und wissen gerade nicht, in welcher Woche Sie sich befinden, können Sie diese auch anhand vom Geburtstermin berechnen. Dazu zählen Sie einfach vom ET die Wochen rückwärts ab, bis Sie zur aktuellen Kalenderwoche gelangen. Die erhaltene Zahl ziehen Sie dann von 40 ab (die 40 SSW) und das Ergebnis ist Ihre aktuelle Woche.

Welche Woche fällt in welchen Schwangerschaftsmonat?

Wird die Schwangerschaft in Wochen oder Monaten gezählt

Sie können anhand der ermittelten SSW nun auch Ihren Schwangerschaftsmonat ermitteln. Falls Ihnen das jetzt langsam doch zu kompliziert erscheint, können Sie zu diesem Zweck die folgende Liste zu Hilfe nehmen, in der wir übersichtlich die Wochen dem jeweiligen Monat zugeordnet haben.

  • 1. Monat: 1. bis 4. Woche
  • 2. Monat: 5. bis 8. Woche
  • 3. Monat: 9. bis 2. Woche
  • 4. Monat: 13. bis 16. Woche
  • 5. Monat: 17. bis 20. Woche
  • 6. Monat: 21. bis 24. Woche
  • 7. Monat: 25. bis 28. Woche
  • 8. Monat: 29. bis 32. Woche
  • 9. Monat: 33. bis 36. Woche
  • 10. Monat: 37. bis 40. Woche

Davon sind die ersten 12 Wochen (3 Monate) das erste Trimester, die Wochen 13 bis 28 das zweite und die letzten vom 29. bis 40. das dritte.

Der ET wird mittels des ersten Tages der letzten Regel errechnet

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig