Vegane Zimtsterne: 3 köstliche Rezepte für das beliebte Weihnachtsgebäck!

von Lisa Hoffmann
Werbung

Der zweite Advent ist vorbei und Weihnachten steht offiziell vor der Tür! Und falls Sie mit dem Plätzchen backen noch nicht angefangen haben, dann ist die Zeit jetzt mehr als reif dafür! Und damit Sie auch Ihren veganen Freunden eine große Freude bereiten möchten, haben wir für Sie 3 leckere Rezepte für vegane Zimtsterne, die Sie lieben werden.

vegane zimtsterne mit aquafaba rezept weihnachtsplätzchen ohne milchprodukte

Sie würden uns sicherlich zustimmen – mit frisch gebackenen Plätzchen schmeckt der Adventskaffee doppelt so gut. Schön knusprig, aromatisch und ein toller Hingucker – Zimtsterne sind DER Klassiker, der in der Keksdose zu Weihnachten auf keinen Fall fehlen darf! Doch für Omas Rezept braucht man dafür Eier und Milch. Was ist aber, wenn man sich pflanzlich ernährt? Dann muss man halt vegane Zimtsterne backen! Glauben Sie uns – die schmecken so gut, dass keiner den Unterschied merken wird.

Vegane Zimtsterne backen

vegane zimtsterne mit aquafaba gesunde weihnachtsplätzchen
Werbung

Nachdem ich Ihnen das Engelsaugen Rezept meiner Oma verraten habe, werden wir heute vegane Zimtsterne backen. Die Zubereitung ist recht einfach und der Geschmack ist wirklich göttlich.

Zutaten für circa 45 Stück

  • 200 Gramm Puderzucker
  • 350 Gramm gemahlene Mandeln
  • 20 Gramm Aprikosen- oder Orangenmarmelade
  • 1 EL Orangensaft
  • 30 ml Wasser
  • 2 EL Zimt

Glasur:

  • 100 Gramm Puderzucker
  • 1-2 EL Wasser

Zubereitung

weihnachtsplätzchen rezepte 2023 vegane zimtsterne ohne zucker
  • Alle Zutaten für den Teig in eine große Schüssel geben und mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten.
  • Den Teig zu einer großen Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
  • Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zwischen 2 Lagen Backpapier ausrollen. Falls der Teig zu klebrig ist und sich nicht ausrollen lässt, geben Sie noch etwas gemahlene Mandeln dazu.
  • Die Ausstechformen leicht in Wasser tauchen und Sterne ausstechen.
  • Die Plätzchen bei Raumtemperatur für circa 3 Stunden trocknen lassen.
  • Den Ofen auf 130 Grad vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Die veganen Zimtsterne für 15 Minuten backen.
  • In der Zwischenzeit für die Glasur Puderzucker und Wasser zu einer glatten Mischung rühren und die abgekühlten Plätzchen damit bestreichen.
  • Und fertig!

Die besten veganen Zimtsterne mit Aquafaba

vegane zimtsterne rezept kalorienarme weihnachtsplätzchen

Falls Sie sich rein pflanzlich ernähren, dann wissen Sie bereits, dass Aquafaba (die Flüssigkeit aus der Kichererbsen-Dose) zu den besten veganen Ei-Alternativen beim Backen zählt. Und dieses Rezept für vegane Zimtsterne mit Aquafaba wird sicherlich zu Ihrem neuen Favoriten!

Zutaten

  • 200 Gramm gemahlene Mandeln
  • 150 Gramm Puderzucker
  • 6 EL Aquafaba (ungefähr 70 ml)
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 EL Zimt

Zubereitung

  • Gemahlene Mandeln, 80 Gramm Puderzucker, Zitronensaft, Zimt und eine Prise Salz in einer großen Schüssel vermischen.
  • 4 und Backpulver in eine große Schüssel geben und mit dem Handmixer für 3-5 Minuten steif schlagen.
  • Das vegane Eischnee unter die Mandelmischung kneten, gut vermischen und abgedeckt für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
  • Den Teig zwischen 2 Lagen Backpapier ausrollen und circa 35 Sterne ausstechen.
  • Backofen auf 200 Grad vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Kekse für circa 8 Minuten backen und vollständig abkühlen lassen.
  • Restliches Aquafaba mit dem Handmixer halbsteif schlagen und restlichen Puderzucker hinzufügen.
  • Die Plätzchen damit bestreichen und für noch 1 Stunde trocknen lassen.
  • Und voilà – fertig sind Ihre veganen Zimtsterne mit Aquafaba.

Gesunde Weihnachtsplätzchen ohne Zucker

vegane zimtsterne ohne zucker gesunde weihnachtsplätzchen rezept
Werbung

Sie möchten auch über Weihnachten Ihre Diät nicht ruinieren und sind auf der Suche nach Ideen für gesunde Weihnachtsplätzchen? Dann suchen Sie nicht weiter und probieren Sie heute noch unser Rezept für vegane Zimtsterne ohne Zucker!

Zutaten

  • 100 Gramm gemahlene Mandeln
  • 100 Gramm gemahlene Haselnüsse
  • 20 ml Wasser
  • 15 Gramm Erdnussbutter oder andere Nussmus nach Wahl
  • 1 EL Zimt
  • 60 Gramm Datteln
  • Die abgeriebene Schale von 1 Orange

Glasur:

  • 20 Gramm Kakaobutter
  • 15 Gramm Cashewmus
  • 15 Gramm Ahornsirup

Zubereitung

  • Dieser Schritt ist zwar optional, aber für den optimalen Geschmack, empfehle ich Ihnen, die Nüsse für ein paar Minuten in einer Pfanne ohne Fett zu rösten.
  • -Datteln mit einem scharfen oder im Mixer zu einer klebrigen Masse zerkleinern.
  • Alle Zutaten für den Teig in einer Schüssel glatt rühren und abgedeckt für mindestens 40 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  • Den Backofen auf 160 Grad vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Den Teig zwischen 2 Lagen Backpapier ausrollen und Sterne ausstechen.
  • Die Plätzchen für 8 Minuten backen und abkühlen lassen.
  • Für die Glasur die Kakaobutter schmelzen und mit Cashewmus und Ahornsirup glatt rühren.
  • Die veganen Zimtsterne damit bestreichen und trocknen lassen.
  • Genießen!

Auch interessant: Blätterteig-Rezepte für Weihnachten: Probieren Sie diese süßen und herzhaften Köstlichkeiten aus!

Werbung

Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig