Torta della Nonna Rezept: So einfach können Sie die italienische Kuchenspezialität selber backen

Von Ada Hermann

Lust auf ein leckeres italienisches Dessert? Die berühmte Torta della Nonna ist ein beliebter toskanischer Klassiker aus Mürbeteig, Vanillecreme und Pinienkernen, in den Sie sich verlieben werden. Was das italienische Spezialität so besonders macht und wie Sie sie auch zu Hause selber backen können, finden Sie im Folgenden heraus.

Italienisches Dessert Torta della Nonna Kuchen mit Vanillecreme

Genau wie der italienische Schokokuchen Torta Caprese gehört auch die Torta della Nonna zu den beliebtesten italienischen Kuchenspezialitäten. Dabei handelt es sich um ein einfaches, rustikales Dessert, das in ganz Italien beliebt ist.

Warum Sie diese italienische Spezialität lieben werden

Torta della Nonna bedeutet wörtlich übersetzt „Omas Torte“ und weckt die Vorstellung von einer süßen, lächelnden Oma, die in ihrer Küche beschäftigt ist und ihren speziellen Kuchen für die Enkelkinder backt. Tatsächlich wurde diese italienische Puddingtarte aber in einer Restaurantküche kreiert und nicht in einer Großmutters Küche. Der Name deutet eher auf die Einfachheit des Rezepts hin. Eine sanfte Vanillecreme wird in einer Ober- und Unterkruste aus Mürbeteig gebacken und mit knackigen Pinienkernen und Puderzucker bestreut. Der knusprige, mit Nüssen bestückte Teig und der weiche, cremige Kern bilden eine köstliche Kombination in diesem verlockenden Dessert.

Torta della Nonna – ein feines italienisches Rezept

Italienischer Omakuchen aus Mürbeteig und Vanillecreme

Dieser italienische Kuchen ist der ideale Abschluss für jede Mahlzeit! Der Mürbeteig ist leicht knusprig und äußerst zart, mit einem Hauch von Zitrone und der geschmeidige Vanillepudding in der Mitte ist ein echtes Vergnügen. Und das Beste ist, dass das Torta della Nonna Rezept nur einfache Zutaten verwendet, die in den meisten Küchen zu finden sind. Probieren Sie auch selber diesen leckeren Kuchen zu backen und überraschen Sie Ihre Gäste!

Zutaten:

Für die Konditorcreme:

  • 600 ml Milch, Vollfett
  • 2 Teelöffel Vanilleextrakt
  • 4 Eigelbe
  • 150 g Feinzucker
  • 30 g Mehl

Für den Mürbeteig:

  • 240 g Mehl
  • 1 Teelöffel abgeriebene Zitronenschale
  • ½ Teelöffel Backpulver
  • Prise Salz
  • 140 g Butter, in kleine Stücke geschnitten
  • 100 g Feinzucker
  • 3 Eigelbe

Zum Garnieren:

  • 1 Esslöffel Pinienkerne
  • Puderzucker zum Bestäuben

Konditorcreme selber machen Vanillecreme Rezept Anleitung

Crema pasticcera (Konditorcreme) für die Füllung zubereiten

  1. Die Milch und den Vanilleextrakt in einem mittelgroßen Topf erhitzen, bis sie gerade aufkochen. Beiseite stellen und etwas abkühlen lassen.
  2. In einer mittelgroßen Schüssel die Eigelbe und den Zucker mit einem Schneebesen schlagen, bis sie hell und cremig sind. Das Mehl unterrühren.
  3. Mit einem Schneebesen die warme Milch nach und nach (langsam) einrühren. Gut verrühren, damit sich keine Klumpen bilden.
  4. Die Mischung zurück in den Kochtopf abseihen. Wieder auf den Herd stellen und mit dem Schneebesen rühren, bis die Masse eindickt. Etwa eine Minute köcheln lassen, um das Mehl zu kochen.
  5. Vom Herd nehmen und in eine saubere Schüssel gießen und mit Frischhaltefolie bedecken. Die Folie leicht auf die Oberfläche der Füllung drücken, um zu verhindern, dass sich eine Haut bildet. Beiseite stellen und vollständig abkühlen lassen.

Mürbeteig selber machen

  1. Mehl, Zitronenschale, Backpulver, Salz und Butter in eine Küchenmaschine geben. So lange pulsieren, bis die Mischung wie Brotkrümel aussieht. Tipp: den Teig können Sie auch per Hand kneten, aber es dauert länger.
  2. Zucker und Eigelb hinzugeben und so lange verarbeiten, bis sich die Masse an den Rändern der Schüssel zu lösen beginnt. Herausnehmen, in Frischhaltefolie wickeln und eine Stunde lang kühl stellen.

Mürbeteig für italienischen Kuchen austrollen


Torta della Nonna zubereiten

  1. Den Backofen auf 180 °C vorheizen und eine Tarteform mit Hebeboden einfetten.
  2. Pinienkerne in einer kleinen Schüssel mit Wasser einweichen.
  3. Den Teig in zwei Teile teilen, von denen einer etwas größer als der andere ist.
  4. Das größere Stück nehmen, flach drücken und einen groben Kreis formen. Den Teig leicht mit Mehl bestäuben. Dann zwischen zwei Stücken Backpapier ausrollen, bis er groß genug für die Tarteform ist. Wenn der Teig klebt, mit etwas mehr Mehl bestäuben. Den Teig vorsichtig mit dem Nudelholz ausrollen. Anheben und in die Form legen. An den Seiten hochziehen und in die Ecken fallen lassen. Entstandene Risse mit überschüssigem Teig ausbessern und zum Schluss die Ränder bis zum oberen Rand der Form abschneiden.
  5. Die gekühlte Vanillecreme auf den Boden verteilen und glattstreichen.
  6. Das zweite Teigstück wie das erste ausrollen und über die Creme legen, die Ränder vorsichtig zusammendrücken und den Überschuss abschneiden. Die Oberseite mit Wasser bepinseln.
  7. Die Pinienkerne abtropfen lassen und über den Kuchen streuen.
  8. Im vorgeheizten Ofen 40 Minuten backen.
  9. Den italienischen Omakuchen auskühlen lassen und dann vorsichtig aus der Form lösen und auf einen Servierteller legen. Mit reichlich Puderzucker bestäuben. Bei Zimmertemperatur oder gekühlt servieren.

Torta della Nonna Original italienisches Rezept mit Anleitung

Omas Kuchen nach italienischer Art – Ideen und Variationen

  • Torta della Nonna können Sie auch ohne Tarteform zubereiten – ein rundes Backblech ist genauso gut geeignet.
  • Für ein cremigeres Dessert, backen Sie die Kuchenspezialität ohne die Oberkruste.
  • Für einen noch zitronigen Geschmack können Sie den Kuchen mit Zitronencreme zubereiten. Fügen Sie einfach etwas abgeriebene Zitronenschale auch in die Creme hinzu und sie bekommt sofort eine zitronige Note.
  • Die Creme können Sie beliebig verfeinern: Streuen Sie zum Beispiel Schokostückchen darauf oder bestreichen Sie den Boden mit Nutella, bevor Sie die Creme über den Teig verteilen.
  • Sie können den Kuchen auch im Mini-Format backen, wenn Sie passende Förmchen haben.

Torta della Nonna ohne Oberkruste


Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig