Spargel im Blätterteig: Schnelle Rezepte für Quiche oder im Blätterteigmantel

von Anne Seidel
Werbung

Obwohl sich die Spargelsaison ihrem Ende zuneigt, sind die Rezepte für Spargel im Blätterteig jederzeit machbar. Denn das geliebte Gemüse ist heutzutage auch während des restlichen Jahres eingelegt erhältlich und kann somit jederzeit genossen werden.

Spargel-Lachs-Quiche mit Blätterteig und Hollandaise

Quiche mit grünen Spargelstangen und geräuchertem Lachs

Ein wahres Blitzrezept (in Bezug auf die Zubereitung) ist dieser Spargel-Quiche mit Blätterteig vom Blech. Die Sauce hollandaise können Sie fertig kaufen und verwenden oder Sie bereiten Sie selbst zu.

  • 250 g grüner Spargel (und/oder weißer)
  • 2 TL Olivenöl
  • Abrieb einer halben Zitrone
  • 320 g Blätterteig (bzw. eine Packung)
  • 6 gehäufte EL Sauce hollandaise
  • 120 g Räucherlachs
  • 2 EL frischer Dill, gehackt
  • Salz
  • Pfeffer

So bereiten Sie den Spargelkuchen vom Blech zu:

  • Heizen Sie den Ofen auf 220 Grad vor.
  • Marinieren Sie den Spargel in einer Schüssel mit dem Olivenöl und dem Zitronenabrieb (einen Teil für später aufheben) und schmecken Sie mit Pfeffer und Salz ab.
  • Auf einem Backblech legen Sie Backpapier aus und rollen den Blätterteig auf. Formen Sie dabei einen Rand von ca. einem Zentimeter.
  • Innerhalb des Rands verteilen Sie die Sauce hollandaise.
  • Verteilen Sie über der Sauce die Spargelstangen. Hierfür können Sie auch weißen Spargel nehmen (oder kombinieren), den Sie aber vorher kochen müssen.
  • Backen Sie die Spargel-Tarte mit Blätterteig für ca. 20 bis 25 Minuten. Der Teig sollte goldbraun sein und das Gemüse weich.
  • Bevor Sie den fertigen Flammkuchen aus dem Ofen nehmen, lassen Sie ihn noch 5 Minuten im warmen Ofen ruhen.
  • Danach reißen Sie den Lachs grob in kleinere Stücke und verteilen diese über dem Spargel.
  • Verteilen Sie den Dill und etwas Pfeffer, sowie mit dem restlichen Zitronenabrieb.

Weißer und grüner Spargel im Blätterteig mit Schinken und Käse

Spargel im Blätterteig - Schinken, Käse, Joghurt und frische Kräuter
Werbung
leckere bruschetta varianten für jeden geschmack
Rezepte

Bruschetta mal anders! 8 leckere Varianten der beliebten Vorspeise

Hier stellen wir Ihnen verschiedene Bruschetta Varianten vor, die Sie unbedingt ausprobieren sollten! Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!

In diesem Rezept wurden Prosciutto und Ziegenkäse verwendet, aber Sie können auch mit anderem Weichkäse und Schinken (z. B. Kochschinken) arbeiten, wenn Sie möchten. Statt für einen Spargelkuchen können Sie die Zutaten auch für Spargelstangen im Teigmantel verwenden. Wie Sie diese umwickeln, erklären wir in einem anderen Rezept weiter unten.

  • 1 Packung Blätterteig
  • blanchierter, weißer und/oder grüner Spargel
  • ein paar Würfel eines beliebigen Weichkäses + einen Teil grob zerbröselt
  • Frischkäse oder griechischer Joghurt
  • Schinken
  • Dill, gehackt
  • Petersilie, gehackt
  • Schnittlauch, gehackt
  • 1 Eigelb, verquirlt
  • Abrieb einer Viertel Zitrone
  • Olivenöl
  • Pfeffer
  • Salz
Griechischen Joghurt oder Frischkäse mit Ziegenkäse oder anderem Weichkäse mischen
Werbung

Heizen Sie den Backofen auf 180 Grad vor und legen Sie ein Backblech mit Backpapier aus.

  • Breiten Sie den Teig auf dem Blech aus, lassen Sie einen Rand von ca. 1-2 Zentimeter und stechen Sie den inneren Bereich mehrmals mit einer Gabel ein.
Für die Tarte Kräuter hacken und Zitrone reiben und Käsecreme zubereiten
  • Streichen Sie den äußeren Rand mit Eigelb ein.
  • Backen Sie den Blätterteig ca. 20 Minuten vor. Er sollte sich leicht verfärben.
Teig einstechen, vorbacken und mit Käsecreme bestreichen
  • Zerdrücken Sie mit einer Gabel den Käse zusammen mit dem Frischkäse/Joghurt.
  • Heben Sie die gehackten frischen Kräuter und die Zitronenzeste unter.
  • Streichen Sie den inneren Teil des Teigs mit dem gewürzten Käse ein.
Quiche mit grünen Spargelstangen, Prosciutto und Ziegenkäse
tortilla roll up füllungen kalte vorspeisen weihnachten
Rezepte

Kalte Vorspeisen zu Weihnachten: Lustige Ideen und Rezepte für das Weihnachtsessen!

Ob Frischkäse-Tannenbaum, Pinguine-Oliven oder gefüllte Tomaten - entdecken Sie hier viele einfache und lustige Ideen für kalte Vorspeisen zu Weihnachten!

  • Verteilen Sie grob zerrissenen Schinken sowie eventuell Käsebrösel darüber.
  • Würzen Sie mit Pfeffer und Salz und beträufeln Sie mit etwas Olivenöl.
  • Backen Sie für etwa 5 weitere Minuten oder bis der zerbröselte Käse zer- oder angeschmolzen ist.

Vegane Idee im Blätterteigmantel mit Cashew-Creme

spargel im blätterteig mit selbstgemachter, veganer cashew creme

Kommen wir zum Spargel im Blätterteigmantel, den wir bereits erwähnt haben. In diesem Rezept bereiten Sie eine Nusscreme zu, um einen veganen Snack zu erhalten. Sie können aber selbstverständlich die Zutaten variieren und stattdessen Frischkäse verwenden und auch Schinken oder Bacon hinzufügen.

Für die Cashew-Creme:

  • 300 g rohe Cashewkerne, über Nacht (oder mindestens 4 Stunden) in Wasser eingeweicht
  • 120 ml Wasser
  • 1 ½ EL Zitronensaft
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 ½ TL Salz
  • 3 EL frisch gehackte Petersilie
  • 2 EL frisch gehackter Schnittlauch

Außerdem:

  • 2 Blatt Blätterteig
  • 900 g Spargelstangen, geputzt
  • 2 EL Olivenöl (oder zwei verquirlte Eigelb, wenn es nicht vegan sein muss)
spargel im blätterteig mit parmesan, schinken und semmelbrösel

Heizen Sie den Ofen auf 200 Grad vor. Legen Sie zwei Backbleche mit Backpapier aus.

  • Verarbeiten Sie die angegebenen Zutaten (außer frische Kräuter) für die Nusscreme in einem Mixer zu einer Paste. Falls diese zu dick wird, können Sie sie mit weiterem Wasser verdünnen (immer nur wenige Tropfen auf einmal, sonst riskieren Sie, dass die Creme zu dünn wird).
  • Arbeiten Sie die Kräuter in die Creme ein, indem Sie den Mixer in kurzen Intervallen einschalten. Die Kräuter sollten dabei möglichst nicht weiter zerkleinert werden.
  • Schmecken Sie mit weiterem Salz ab, falls notwendig.
  • Rollen Sie die beiden Teigblätter aus, sodass Sie zwei Quadrate mit 30 cm Länge erhalten.
  • Aus diesen beiden Quadraten schneiden Sie jeweils 9 kleinere aus (10 cm), sodass schlussendlich 18 Stück haben sollten.
  • Auf jedes Quadrat verteilen Sie jeweils 1 ½ TL der Creme. Wir empfehlen, noch ein wenig zum Servieren aufzubewahren.
  • Arrangieren Sie dann diagonal (also von einer Ecke zur gegenüberliegenden) pro Quadrat 3-4 Stangen Spargel.
  • Klappen Sie die beiden anderen Ecken über die Spargelstangen und legen Sie die Quadrate auf die Bleche (2,5 cm Abstand zwischen ihnen lassen, damit sie aufgehen können).
  • Streichen Sie die Oberseiten mit Öl/Eigelb ein.
  • Backen Sie die Spargeltaschen 15 Minuten goldbraun.

Wie wär’s mit Lachs in Blätterteig? Das Rezept finden Sie hier.

Titelbild: nelea33/ Shutterstock

Anne Seidel ist 1987 in Frankfurt am Main geboren, was auch Ihre Leidenschaft für Großstädte erklärt. Nichtsdestotrotz liebt sie die Natur und Aktivitäten wie Bergsteigen und Camping, weshalb sie auf Umweltfreundlichkeit großen Wert legt - auch, was den Haushalt betrifft. Durch ihr großes Interesse in verschiedensten Themenbereichen wie Garten, Kochkunst, Beauty, Gesundheit und Fitness hat sie sich viel Wissen angeeignet, das sie dank der Arbeit bei Deavita seit 2014 mit ihren Lesern teilen kann.