Ombre Torte zu Ostern selber backen mit diesem Rezept – Ideen für Farben und Tortendeko

Ombre Torte zu Ostern mit Überraschungseffekt backen - Anleitung und Rezeptidee


Torten sind immer eine willkommene Sache und zu schönen Anlässen erst recht. Da das Osterfest naht, planen Sie möglicherweise bereits nicht nur die Dekoration, sondern auch das Festessen. Möchten Sie zu Ostern eine Torte backen? Dann haben wir eine wunderschöne Idee für Sie, die Sie vielleicht einmal ausprobieren oder in Erwägung ziehen möchten. Die beeindruckende Ombre Torte zu Ostern wird garantiert alle Gäste beeindrucken. Und da es verschiedene Möglichkeiten gibt, diese zuzubereiten, möchten wir Ihnen heute ein Rezept vorstellen, sowie einige weitere Ideen für die Farbe und die Gestaltung mit Tortendeko. Lassen Sie sich inspirieren und bereiten Sie einen einzigartigen Ombre Kuchen zu!

Ombre Torte zu Ostern mit Osternest als Deko

Ombre Torte zu Ostern selber machen mit diesem Rezept

Bei diesem originellen Kuchen zu Ostern handelt es sich um ein dreilagiges Modell in drei verschiedenen Farben, die schön ineinander übergehen. Ein schöner Überraschungseffekt ist dabei nicht nur das interessante Nest aus Schokolade, das die Ombre Torte zu Ostern ziert, sondern vor allem die kleinen Ostereier, die zum Vorschein kommen, wenn Sie den Kuchen aufschneiden. Damit rechnet garantiert niemand! Möchten Sie diese Torte für Ostern nachbacken, folgen Sie einfach dem Rezept.

Zutaten für die Böden der Ombre Torte zu Ostern:

  • 340 g Mehl
  • 340 g Zucker
  • 340 g Butter
  • 6 Eier
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 3 TL Vanilleextrakt
  • Lebensmittelfarbe in 3 beliebigen Nuancen (im Beispiel sehen Sie Gelb, Orange und Rosa)

Ombre Torte Rezept für die Böden

Ombre Torte zu Ostern mit Rezept für die Böden und Dekoration

Heizen Sie den Ofen auf 180 Grad vor und bereiten Sie drei gleichgroße Springformen vor (15 cm Durchmesser), indem Sie den Boden mit Backpapier auslegen und die Seitenwände einfetten. Die Falls Sie nur eine oder zwei Formen haben, können Sie die Zutaten oben auch durch drei teilen und die Kuchen nacheinander zubereiten, was die bessere Variante ist, da der Teig nicht zu lange stehen sollte. Besitzen Sie stattdessen drei Formen, bereiten Sie einfach wie folgt den Teig zu, den Sie dann durch drei teilen, um ihn einzufärben.

Mit einem Mixer schlagen Sie die weiche Butter und den Zucker schaumig. Geben Sie dann nach und nach die Eier dazu. Danach mixen Sie noch das Backpulver und das Vanilleextrakt unter und schon ist der Teig fertig. Diesen teilen Sie nun in 3 gleichgroße Mengen. Verwenden Sie dafür am besten 3 Schüsseln. Jeden Teig färben Sie nun in der gewünschten Farbe. Für eine Ombre Torte zu Ostern, sollten Sie drei ähnliche Farben verwenden, um den Ombre-Effekt zu schaffen, sowie solche, die zum Frühling passen. Den fertig gefärbten Teig geben Sie dann in die Springformen und backen ihn 25 bis 30 Minuten. Überprüfen Sie, ob der Kuchen für Ostern fertig ist, indem Sie einen Zahnstocher hineinstecken. Ist dieser beim Herausziehen trocken, ist der Kuchen fertig.

Ein Osternest aus Schokolade selber machen für die Torteneko

Zutaten für das essbare Osternest und die Creme:

  • 170 g Butter
  • 340 g Puderzucker
  • dieselben Lebensmittelfarben wie für die Böden
  • 150 g Milchschokolade
  • 75 g weiße Schokolade
  • Mini-Ostereier
  • Spritztülle

Während die Kuchenböden backen, können Sie mit dem Osternest für die Ombre Torte zu Ostern fortfahren. Neben Sie eine beliebig große Schüssel und legen Sie sie mit Frischhaltefolie aus. Im Wasserbad schmelzen Sie nun die Hälfte der Milchschokolade. Lassen Sie sie danach ein wenig abkühlen, damit sie etwas dickflüssiger wird. Geben Sie die Schokolade in eine Spritztülle und spritzen Sie sie in die Schüssel, wobei Sie verschiedene Linien und Kreise formen. Stellen Sie die Schüssel dann für eine Weile in den Gefrierschrank. Sobald die Schokolade fest geworden ist, können Sie das ganze mit der weißen Schokolade wiederholen. Dann sollte auch diese im Gefrierschrank aushärten, bevor Sie eine letzte Schicht mit der anderen Hälfte der Milchschokolade wiederholen. Lassen Sie das Nest für die Ombre Torte zu Ostern nun im Kühlschrank stehen, während Sie mit dem Rest weitermachen.

Ombre Torte zu Ostern zurechtschneiden

Ein Loch in die Böden schneiden zum Verstecken der Ostereier


Nun machen Sie mit den Böden für die Ombre Torte zu Ostern weiter. Möchten auch Sie Eier in der Mitte der Ostertorte verstecken, müssen Sie die unteren zwei aushöhlen. Überlegen Sie also erst, welche der drei Böden Sie für die unteren zwei verwenden möchten. Nehmen Sie dann ein Glas und stechen Sie damit in die Mitte des erst Bodens. Mit einem Messer schneiden Sie die Linie noch einmal nach, um sicherzugehen, dass alles gut voneinander getrennt ist, woraufhin Sie das Mittelstück entfernen. Wiederholen Sie das ganze mit dem zweiten Boden.

Ombre Torte Anleitung für die Buttercreme

Ombre Torte zu Ostern mit Buttercreme in drei Farben


Sie benötigen für die Ombre Torte Buttercreme, mit der Sie jeden Boden und die Ombre Torte zu Ostern von außen bestreichen. Diese bereiten Sie als nächstes zu. Hierfür vermengen Sie einfach die Butter mit dem Puderzucker. Probieren Sie die Creme danach. Falls sie noch zu sehr nach Butter schmeckt, können Sie etwas mehr Puderzucker dazugeben. Nehmen Sie vier Schüsseln und teilen Sie die Buttercreme gleichmäßig auf. Eine Schüssel stellen Sie vorübergehend beiseite. Diese bleibt weiß. Die anderen drei Portionen färben Sie in den drei Farben ein.

Die Ombre Torte zu Ostern zusammenfügen und dekorieren

Jeden Boden mit Creme bestreichen

Legen Sie den unteren Boden auf einen Tortenteller und bestreichen Sie ihn mit einer dünnen Schicht der weißen Creme. Darauf legen Sie den zweiten Boden und bestreichen ihn ebenso mit einer weißen Schicht Creme. Nun können Sie das Loch in der Mitte mit vielen Ostereiern befüllen. Danach kommt der dritte Boden rauf. Sollten nun zwischen den Böden Ritzen und Löcher durch fehlende Creme entstanden sein, füllen Sie diese einfach mit etwas Creme auf. Es sollten ebene Flächen entstehen. Nun bestreichen Sie die Seiten und die Oberfläche der Ombre Torte zu Ostern mit den anderen Buttercremes. Dabei sollten keine strengen Grenzen entstehen. Stattdessen schaffen Sie schöne gleichmäßige Übergänge. Hierfür können auch zwei Schichten nötig sein. Das Osternest stellen Sie am besten erst kurz vor dem Servieren auf den Kuchen, damit die Schokolade bei Raumtemperatur nicht zu weich wird. Das funktioniert ganz schnell: Stellen Sie das Osternest in einem beliebigen Winkel auf den Kuchen und befüllen Sie es mit ein paar kleinen Eiern. Danach stellen Sie auch drumherum einige auf. Und schon sind Sie mit der Ombre Torte zu Ostern fertig!

Anleitung für den Osterkuchen mit weißer Buttercreme

Die Torte besteht aus drei Etagen

Kuchen gestalten mit farbiger Buttercreme aus Butter und Puderzucker

Den Ombre Kuchen zu Ostern mit einem essbaren Nest gestalten

Eine andere Technik für den Ombre-Effekt

Ombre Effekt für den Osterkuchen nachmachen in einfachen Schritten

In der Anleitung oben sehen Sie auch eine andere interessante Technik für das Kreieren des Ombre-Effekts für die Ombre Torte zu Ostern. Dort werden die eingefärbten Cremes einfach zum Bestreichen der Torte verwendet. Verwenden Sie für jedes Stockwerk außerdem auch gleich alle Farben. Wichtig ist auch, dass Sie eine größere Menge zum Bestreichen verwenden, damit die Creme beim Aufeinanderlegen der Böden an den Seiten herausquillen kann. Diesen Überschuss verteilen Sie dann entlang der Tortenseiten mit Hilfe eines Teigspatels. So entsteht ganz automatisch der Ombre-Effekt. Gehen Sie aber nicht allzu häufig über ein und dieselbe Stelle, damit sich die Farben nicht zu sehr miteinander vermischen.

Ombre Torte zu Ostern mit bunten Eiern dekorieren

Statt mit der Creme können Sie auch ganz einfach Mini-Ostereier verwenden und den gewünschten Ombre-Effekt schaffen. Eine Creme brauchen Sie für diese Art der Ombre Torte zu Ostern aber dennoch, damit die Ostereier auch an den Seiten kleben bleiben können. Verwenden Sie für die Eier verschiedene Nuancen einer Farbe (z.B. Rosa, Pink und Lila, Gelb, Orange und Rot oder drei Blautöne u.s.w.). Gern können auch ein paar weiße Eier dabei sein, da diese neutral sind und zu allem passen. Empfehlenswert ist auch ein gewisses System beim Anordnen der Eier, damit die Eierdeko nicht zu chaotisch wirkt.

Ideen für Ombre Torten zu Ostern

Ombre Torte zu Ostern mit Schokoladenhase als Tortendeko

Natürlich können Sie beliebige andere Farben verwenden, wenn Sie die Ombre Torte zu Ostern backen und auch die Höhe kann beliebig variieren. Wenn es um die Deko geht, haben Sie nicht weniger Möglichkeiten. Gern können Sie auch einfach nur Ostereier oder Schokoladeneier verteilen. Ebenso gut sind Schokoladenhasen geeignet, wie im Beispiel oben. Möchten Sie ein wenig kreativ werden und sich eigene Muster einfallen lassen, verwenden Sie doch einfach eine Spritztülle mit verschiedenen Aufsätzen und gestalten Sie schöne Formen mit der Buttercreme.

Als Tortendeko für die Ombre Torte zu Ostern einen Hasen aus Holz verwenden

Neben essbaren Tortendekorationen können Sie gern auch nicht essbare verwenden, die Sie nach dem Servieren und nachdem alle Ihr Werk bestaunt haben, einfach wieder entfernen. Wie wäre es mit einem Hasen aus Holz wie im Beispiel oben? Basteln Sie gern auch ein Motiv aus Papier oder formen Sie etwas interessantes aus Draht. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Schauen Sie sich im Folgenden doch einige weitere Ideen an und lassen Sie sich von Ihnen inspirieren. Vielleicht finden Sie ja genau die richtige Idee!

Niedlicher Kuchen mit Rosen und Eiern in Rosa und Gelb

Mini-Ostereier in Lila, Rosa, Gelb und Weiß zum Dekorieren des Kuchens

hübsche Idee für die Ostertorte in Kontrastfarben

einfache Ostertorte in Grün und Weiß mit Tortendeko

Torten zu Ostern mit Früchten dekorieren - Idee in Rosa mit Himbeeren

Torten Idee für den Frühling mit Blumendeko



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR

Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 75658 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN
Die schönsten Bilder Mehr als 55369 gespeicherte fotos

Deavita.com ist für alle, die immer neugierig sind, was das Leben zu bieten hat. Unser informatives Lifestyle-Portal befasst sich mit aktuellen Themen rund ums Haus und Garten, mit Schönheits- und Mode-Trends, Rezepten, DIY-Projekten, moderner Kunst und mehr. Hier finden Sie alles - von praktischen Wohntipps und Einrichtungsideen über gesunde Ernährung und Diäten, bis hin zu leckeren Rezepten, mit denen Sie Ihre Familie und Freunde überraschen können. Auf Deavita.com erscheinen täglich zahlreiche nützliche Artikel, die auf Sie warten. Lassen Sie sich auf unseren Seiten inspirieren!