Matcha Kuchen: 2 leckere Rezepte zum Ausprobieren und gesundheitliche Vorteile von Matcha!

von Lisa Hoffmann
Werbung

Als Hobby-Bäcker sind Sie stets auf der Suche nach neuen Kuchenrezepten? Wie wäre es zum Beispiel mit einem japanischen Matcha Kuchen? Wofür ist Matcha gesund und wie backen Sie einen veganen Matcha Kuchen?

japanischer matcha kuchen rezept wofür ist matchapulver gut

Ein Stück Kuchen versüßt uns den Tag und geht einfach immer. Sicher, Klassiker wie ein saftiger Schokokuchen oder ein Dreh-dich-um-Kuchen schmecken herrlich, aber etwas Abwechslung hin und wieder wäre auch nicht schlecht. Und genau deswegen werden wir heute einen saftigen und fluffigen Matcha Kuchen backen!

Japanischer Matcha Kuchen

matcha kuchen ohne zucker schneller herbstkuchen rezepte

Werbung

Leicht, köstlich und ganz einfach zuzubereiten – unser Rezept für japanischen Matcha Kuchen wird definitiv zu Ihrem neuen Liebling werden!

Zutaten für 8 Portionen

  • 130 Gramm Weizenmehl
  • 20 Gramm Matchapulver
  • 160 Gramm Kristallzucker
  • 6 Eier
  • 65 Gramm Kokosöl, geschmolzen
  • 20 Gramm Honig oder Ahornsirup
  • 20 ml Wasser
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 TL Backpulver
  • Eine Prise Salz

Zubereitung

japanischer matcha kuchen rezept schneller herbstkuchen

Werbung
  • Den Backofen auf 180 Grad vorheizen und eine Backform oder ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Eier trennen und Eiweiß mit einer Prise Salz in einer Schüssel mit dem Handmixer für 4-5 Minuten steif schlagen.
  • 50 Gramm Zucker dazu geben und für 1-2 Minuten weiter schlagen.
  • Eigelb, restlichen Zucker, Honig, Wasser und Vanilleextrakt in eine separate Schüssel geben und mit dem Handmixer für 3-4 Minuten schlagen.
  • Die Hälfte des Eischnees mit einem Holzlöffel vorsichtig unterheben.
  • Weizenmehl, Backpulver und Matchapulver in einer Schüssel sieben und portionsweise zur Eigelb-Mischung geben.
  • Restliches Eischnee vorsichtig unterheben und zu einem glatten Teig verrühren.
  • Den Teig in die Backform gießen bzw. auf dem Backblech verteilen und für 27-30 Minuten backen. Dabei eine Stäbchenprobe machen.
  • Und voilà – fertig ist Ihr japanischer Matcha Kuchen!

Veganer Schoko-Matcha-Kuchen

veganer matcha kuchen schoko japanischer matcha kuchen originalrezept

Sie ernähren sich rein pflanzlich? Auch kein Problem, denn gleich zeigen wir Ihnen, wie Sie den allerbesten Matcha Kuchen vegan zubereiten. Saftig, schokoladig und unwiderstehlich köstlich – ein echter Traum!

Zutaten

Matcha-Teig:

  • 120 Gramm Weizenmehl
  • 10 Gramm Matcha-Pulver
  • 70 Gramm Zucker
  • 50 Gramm Kokosöl, geschmolzen
  • 200 ml Mandelmilch oder andere vegane Milch-Alternative
  • 20 Gramm gemahlene Mandeln
  • 1 TL Backpulver

Schoko-Teig:

  • 260 Gramm Weizenmehl
  • 40 Gramm Kakaopulver
  • 140 Gramm Zucker
  • 100 Gramm Kokosöl, geschmolzen
  • 200 ml frisch gebrühter Kaffee, leicht abgekühlt
  • 160 ml Mandelmilch
  • 40 Gramm Zartbitterschokolade
  • 1 TL Backpulver

Zubereitung

veganer schoko matcha marmorkuchen japanischer matcha kuchen rezept

  • Den Ofen auf 180 Grad vorheizen und eine Backform mit etwas Backspray oder Kokosöl einfetten.
  • Für den Schoko-Teig zuerst Kaffee und Mandelmilch in einer Schüssel verquirlen.
  • Weizenmehl, Kakaopulver und Backpulver in einer anderen Schüssel vermischen.
  • Zucker dazu geben und leicht verquirlen.
  • Kokosöl und Milch-Mischung zu den trockenen Zutaten geben und zu einem glatten Teig rühren.
  • Gehackte Schokolade unterheben und beiseite stellen.
  • Für den Matcha-Teig Weizenmehl, Matcha-Pulver, Zucker, gemahlene Mandeln und Backpulver in einer Schüssel vermischen.
  • Kokosöl und Mandelmilch dazu geben und zu einem glatten Teig rühren.
  • Als Erstes den Schoko-Teig in die Backform geben und dann den Matcha-Teig darüber gießen.
  • Die Teige mit einer Gabel verquirlen, um den Marmor-Effekt zu erhalten.
  • Anschließend für circa 55-60 Minuten backen und vollständig abkühlen lassen.
  • Genießen!

Ist Matcha gesund?

ist matcha gesund japanischer matcha kuchen rezept

Matcha-Latte gehört mittlerweile zu den beliebtesten Getränken, die wir in den Herbst- und Wintermonaten genießen. Ist aber Matcha gesund und wofür ist Matchapulver gesund? Übersetzt aus dem Japanischen, bedeutet “matcha” auf Deutsch “gemahlener Tee” und dabei handelt es sich um ein gemahlenes Grüntee-Pulver. Im Gegensatz zu anderen Teesorten wird es jedoch nicht aufgegossen, sondern mit Wasser oder Milch vermischt. Da das Pulver einen hohen Koffeingehalt hat, ist Matcha eine hervorragende und gesündere Alternative zu Kaffee. Anders als beim Kaffeekonsum verfärben sich die Zähne beim Trinken von Matcha nicht und das Pulver wirkt sogar antibakteriell im Mund.

matcha kuchen vegan rezept wofür ist matchapulver gut

Darüber hinaus enthält Matcha ungefähr das 137-fache an Antioxidantien als herkömmlicher Grüntee und schützt den Körper vor freien Radikalen. Laut einer wissenschaftlichen Studie der “University of Kansas City” kann der regelmäßige Konsum von Matcha das Risiko für Herz- und Krebserkrankungen mindern. Der grüne Pulvertee enthält auch viele wichtige Vitamine und Nährstoffe, darunter Vitamin K, Vitamin C, Kalium, Kalzium und Beta-Karotin. Aber Vorsicht – zu viel des Guten kann in manchen Fällen auch negative Effekte haben und aufgrund der hohen Konzentration an Inhaltsstoffen sollte man täglich nicht mehr als 2 Tassen Matcha trinken.

Lisa Hoffmann

Lisa ist 1971 in Düsseldorf geboren und aufgewachsen. Sie hat ihren Bachelor in „Kommunikationswissenschaften“ an der Uni Münster absolviert. Sie reist gerne, aber fast immer nur mit dem Auto – kurze Roadtrips mit Freunden sind ihr Lieblingshobby. Lisa interessiert sich viel für Mode, Fitness und gesunde Ernährung. Ihre größte Leidenschaft sind die neuesten Trends in Sachen Mode und Frisuren und wie jede Frau möchte Lisa immer auf dem neuesten Stand bleiben. Schon als kleines Mädchen liebte sie es, Mamas Schuhe und Kleider auszuprobieren und als Teenager hat sie all Ihr Taschengeld für Make-up Produkte ausgegeben. In Ihrer Freizeit beschäftigt sich Lisa mit Themen rund um Beauty, Lifestyle und Gesundheit. Hierzu gehören natürlich verschiedene Food-Themen, neue Workouts usw. Lisa gehört seit 4 Jahren zum kreativen Team von Deavita.com und um Ihre Interessen weiterzuentwickeln, hat sie bereits mehr als 1.000 Artikel über Fashion-Trends, gesunde Ernährung und Sport.

Erfahrung

Seit 4 Jahren als Autor bei Deavita.com tätig und über 1400 Artikel über verschiedene Themen rund um Mode, Frisuren, gesunde Ernährung und Fitness.
Seit 3 Jahren experimentiert Lisa gerne in der Küche und verwöhnt ihre Liebsten vor allem mit gesunden Desserts und Torten ohne Zucker.
Lisa hat sich schon für die neuesten Trends in der Mode sowie in Sachen Frisuren interessiert und versucht immer, auf dem neuesten Stand zu sein.
Um ihre Fähigkeiten in der Küche zu verbessern und ihre Leidenschaft zu entwickeln, hat Lisa bereits mehrere Koch- und Backkurse absolviert.
Sport ist für Lisa ein wichtiger Teil Ihres Lebens und Sie geht seit mehr als 7 Jahren mindestens 5 Mal in der Woche ins Fitnessstudio. Im Frühling und Sommer trainiert Sie lieber im Freien und geht gerne joggen.
In ihrer Freizeit liebt es Lisa, neue Orte zu besuchen und die Natur zu erkunden.
Wie jede Frau geht Lisa gerne shoppen und experimentiert mit ihren Outfits.

Ausbildung

Bachelor Abschluss in "Kommunikationswissenschaften" an der Uni Münster.
Bachelor Abschluss in "Ernährungs- und Hauswirtschaftswissenschaft" an der FH-Münster.
Im Laufe der Jahre hat Lisa mehrere Koch- und Backkurse besucht und erfolgreich absolviert.

E-Mail: [email protected]

Twitter: LisaHof31570513