Löwenzahngelee selber machen: Das beste Rezept für das gesunde Blütengelee im Glas!

von Olga Schneider
Werbung

Duftende Heikräuter sind für mich ganz besondere Pflanzen, die immer eine Verwendung in der Küche finden. Heute erkläre ich Ihnen, wie sie Löwenzahngelee selber machen können – und warum mein Lieblingsrezept eine fruchtige Note hat.

Löwenzahngelee selber machen: Das Blütengelee findet viele Verwendungen in der Küche

löwenzahngelee mit orangensaft selber machen (1)

Werbung

Was macht den Löwenzahn so gesund? Die Kombination aus wertvollen Vitaminen, Proteinen und Mikronährstoffen macht das Heilkraut zu einer wahren Vitamin-Bombe. Die Blüten lassen sich dabei problemlos verarbeiten und finden in meiner Küche verschiedene Verwendungen. Gerade im Frühling, wenn ich in meinem Garten fleißig Löwenzahn zupfe (ich versuche immer so viel wie möglich pflanzen stehen zu lassen, aber manchmal breitet er sich einfach zu kräftig aus und verdrängt andere nützlichen Pflanzen), freue ich mich auf Löwenzahngelee. Als Brotaufstrich, zum Pfannkuchen, mit griechischem Joghurt oder einfach zum Kuchen dazu – das Blütengelee esse ich immer gerne. Ich nehme allerdings nur Pflanzen, die in meinem Garten wachsen. Die Blüten dürfen nämlich weder weder mit Pestizidien noch mit Bio-Mitteln behandelt werden. Zudem ist es auch wichtig, dass die Blümchen nicht direkt am Zaun wachsen, wo sie Hunden und Katzen erreichen können.

Die notwendigen Zutaten für das Löwenzahngelee mit Orangensaft

  • 200 g gelbe Löwenzahnblüten
  • 1 Orange
  • 1 Zitrone
  • 200 g Zucker
  • 400 ml Wasser

Löwenzahngelee selber machen: Das Rezept

löwenzahngelee selber machen als brotaufstrich verwenden (1) (1)

1. Die gelben Blüten von den grünen Blütenkelchen trennen, 200 g abwiegen, in einen Sieb geben und unter laufendem Wasser gut abspülen.

2. Orange waschen, putzen und kleinschneiden. Die Fruchtstücke in eine Pfanne geben und die Blüten hinzufügen. Die Früchte und Blüten mit Wasser übergießen und kurz aufkochen. Dann die Hitze reduzieren und etwa 1 Stunde köcheln lassen. Den Topf vom Herd nehmen und die Orangen-Blütenmasse in ein Seihtuch geben und über Nacht abtropfen lassen. Die Flüssigkeit dabei unbedingt mit einer sauberen Schüssel auffangen und bewahren!

löwenzahngelee selber machen mit orangensaft

3. Die Flüssigkeit am nächsten Morgen in einen tiefen Topf geben, Zucker hinzufügen und langsam zum Kochen bringen. Dann die Hitze reduzieren und 30-40 Minuten köcheln lassen, bis das Löwenzahngelee verdickt.

4. Das heiße Blütengelee in sterilisierten Schraubgläser füllen.

Probieren Sie auch andere Rezepte mit Löwenzahn!

Werbung

Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig