Bunte Rohkostplatte anrichten: Crudités Rezepte für die perfekte Sommerparty

Autor: Olga Schneider

Gerade im Sommer haben viele einheimische Gemüsesorten Saison. Ein guter Grund, warum sich gerade die sogenannten Gemüseplatten einer großen Beliebtheit erfreuen. Die Crudités (der Begriff leitet sich aus dem Französischen ab und steht für Rohkost-Vorspeisen) galten vor mehreren Jahren als eine günstige Variante für eine schnelle Vorspeise, wenn plötzlich viele Freunde zu Besuch kommen. Inzwischen haben sie sich aber in die Herzen der Hobby-Köche geschlichen. Verschiedene Gemüsesorten gekonnt zu kombinieren und mit einem leckeren Dip zu servieren, ist eine Kunst an sich und benötigt oft eine sorgfältige Vorbereitung. Wir zeigen Ihnen 10 Ideen, wie Sie eine bunte Rohkostplatte anrichten können. Je kreativer das Arrangement, desto besser!

Rohkostplatte anrichten: Fingerfood für die Party

Rohkostplatte anrichten mit Käse und Fleisch garnieren Ideen für Party Fingerfood

Sie möchten Ihre Familie und Freunde zu einem speziellen Anlass überraschen und eine Party veranstalten? Dann sollten Sie sich überlegen, was Sie servieren werden. Wer möchte letztendlich stundenlang in der Küche schwitzen oder die ganze Party beim Grillen verbringen? Wenn Sie eine Rohkostplatte anrichten, dann sparen Sie sich viel Mühe und können sie bei Bedarf blitzschnell nachfüllen. Die Gemüseplatten sind nicht nur lecker, sondern auch gesund und tun dem Körper gut. Hier sind einige Grundprinzipien, die Sie beim Anrichten beachten sollten.

bunte Gemüseplatten anrichten für Party mit Creme Fraichet Dip

  • Alle Zutaten gründlich waschen. Das Gemüse sollten Sie immer unter laufendem Wasser putzen. Die Faustregel gilt selbst für Gemüse, das Sie schälen, wie Karotten.
  • Wenn möglich, verwenden Sie Bio-Gemüse.
  • Rohe Nüsse, Samen und Kerne (mit Ausnahme von Erd- und Macadamianüssen) lassen Sie am besten in kaltem Wasser über Nacht einweichen. Lösen Sie dabei einen halben TL Salz im Wasser auf. Am nächsten Morgen sollten Sie die Nüsse, Samen und Kerne in ein feines Sieb geben und unter fließendem Wasser nochmals waschen.
  • Zur Sicherheit können Sie die Nüsse, Samen und Kerne im Ofen bei 100 Grad Celsius ohne Umluft für 2 Stunden rösten.
  • Nicht alle Gemüsesorten schmecken am besten roh. Es gibt mehrere Gemüsesorten, die deutlich besser schmecken, wenn Sie sie zuerst mit heißem Wasser aufgießen. Dazu zählen zum Beispiel Spargel, rote Bete, Brokkoli und Erbsen. Geben Sie einfach das Gemüse in ein tiefes Sieb und übergießen Sie es mit kochendem Wasser.

Bunte Gemüseplatten anrichten: Rohkostplatte mit Humus aus Karotten und Kurkuma

Gemüseplatten anrichten Humus mit Rohkost Gemüsen als Vorspeise servieren

Zutaten für den Hummus:

  • 4 – 5 mittelgroße Karotten, geschält und grob geschnitten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Kurkuma, frisch gemahlen
  • Saft und Schale zweier Bio-Zitronen
  • 5 EL Olivenöl
  • Prise Meersalz und Pfeffer
  • 2 TL Sonnenblumenkerne, geröstet
  • 2 TL frische Minzblätter, klein gehackt
  • Sumach, ein Gewürz mit saurem Geschmack aus dem Mittelost

Zutaten für die Gemüseplatte:

  • 3-4 große Radieschen
  • 5 Möhren
  • 20 Erbsenschoten
  • Blumenkohl, 4-5 Röschen
  • 1 Gurke, in Stücke geschnitten

Zubereitung:

  1. Eine große Schüssel mit Wasser und Eis füllen.
  2. In einen kleinen Topf Wasser geben und zum Kochen bringen.
  3.  Die Möhren hineingeben und mehrere Minuten kochen.
  4.  Die Möhren vom Topf  nehmen und in die Schüssel mit kaltem Wasser und Eis geben.
  5.  Die Karotten, die Knoblauchzehe, das Kurkuma, die geriebene Schale der Zitronen, den frisch gepressten Zitronensaft und 50 ml Wasser in eine tiefe Schüssel geben. Mit dem Stabmixer zu einer glatten Masse pürieren. Dann nach und nach das Olivenöl unter ständigem Rühren dazugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit den Sonnenblumenkernen und der Minze garnieren.
  6. Den Hummus in ein Einweckglas füllen. Mit Sumach würzen und kühl stellen.
  7. Die verschiedenen Gemüsesorten auf einer Holzplatte arrangieren und mit dem Hummus servieren.

Rohkostplatte mit Pesto und Dip aus weißen Bohnen

Rohkostplatte für Party mit Dip aus weißen Bohnen


Zutaten für den Pesto:

  • 1/2 Handvoll Hanfsamen
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • 2 Handvoll Babyspinat, frisch
  • 2 TL Zitronensaft
  • 1/4 Tasse Olivenöl
  • Meersalz
  • Pfeffer, frisch gemahlen

Zutaten für den Dip:

  • 240 g Canellini Bohnen aus der Dose, gewaschen und abgetropft
  • 2 TL Olivenöl
  • 3 TL Zitronensaft
  • 1 TL warmes Wasser
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • 1/2 TL Meersalz
  • 1/2 Handvoll Dill

Zutaten für die Rohkostplatte:

  • grüner Blumenkohl, Röschen
  • verschiedene Radieschen-Sorten, inkl. Radieschen “Wassermelone”, Radieschen “French Breakfast” und Radieschen “Dunkelroter Riese”, halbiert
  • Karotten, halbiert
  • Käsesorten: Manchego, Brie und weißer Cheddar (eine Hartkäsesorte aus Irland)
  • Tamari-Mandeln
  • getrocknete Preiselbeeren
  • optional: Pita Brot
  1. Die Zutaten für den Pesto in einen Mixer geben und zu einer glatten Masse pürieren. Kühl stellen.
  2. Dann die Zutaten für den Dip (ohne den Dill) in den Mixer geben und zu einer cremigen Masse verrühren. Dill dazugeben und kühl stellen.
  3. Die Rohkostplatte anrichten und mit dem Dip und dem Pesto servieren.

Crudités mit Sauerrahm-Dip und Hummus

Crudite anrichten Rezept für bunte Gemüseplatte mit Dip

Zutaten für den Sauerrahm-Dip:

  • 1 TL Knoblauch, gelb, fein gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, gepresst
  • 1 TL Basilikumblätter, gehackt
  • 1 TL Dill, gehackt
  • 1 TL Petersilie, gehackt
  • 1 TL Meersalz
  • eine Prise frisch gemahlener Pfeffer
  • 2 TL Zitronensaft
  • 200 g Sauerrahm oder Crème Fraîche

Zutaten für die Gemüseplatte:

  • Karotten
  • Gurken
  • rote und gelbe Paprikaschoten
  • Erbsen
  • Spargel, gedünstet
  • Nüsse
  • Oliven
  • Kirschtomaten
  1. Das Gemüse waschen, wenn notwendig schälen und auf einer Holzplatte arrangieren.
  2. Die Zutaten für den Sauerrahm-Dip im Mixer pürieren.
  3. Den Hummus nach dem Rezept oben im Artikel zubereiten.
  4. Servieren.

Gemüseplatte mit Tzatziki und Salat anrichten

Gemüseplatte anrichten mit Tzatziki Sauce Ideen für Fingerfood für Party


Zutaten für die Tzatziki-Sauce:

  • 1/2 Gurke, geschält
  • 200 ml griechischer Joghurt
  • 1 Knoblauchzehe, gepressed
  • Schale und Saft einer Zitrone
  • 2 TL Minze, frisch, gehackt
  • Meersalz und Pfeffer, frisch gemahlen

Zutaten für die Gemüseplatte:

  • Erbsen
  • Römersalat
  • Endivie
  • Gurke
  • Zucchini

Zubereitung:

  1. Die Gurke für die Tzatziki-Sauce reiben und in die Mitte eines Leinentuchs legen, dann die vier Enden des Tuchs zusammenbinden und die Flüssigkeit herauspressen. Die restlichen Zutaten dazugeben und alles gut verrühren. Den Dip für eine Stunde kalt stellen.
  2. Das Gemüse auf der Holzplatte arrangieren, mit Kräutern Ihrer Wahl und Meersalz würzen und mit dem abgekühlten Dip servieren.

Weitere Vorschläge für leckere und schön angerichtete Rohkostplatten finden Sie in der Fotostrecke unten.

Gemüseplatte mit Dip für Caeser-Salat

Crudite mit rohem Gemüse und Caeser Salat Dip

Gemüseplatte mit Humus und sonnengetrocknete Tomaten mit Feta-Käse

Gemüseplatte Rohkost servieren Ideen für Sommer Fingerfood

Rohkostplatte asiatischer Art mit Ponzu-Dip

Rohkostplatte asiatischer Art mit Ponzu Sauce

Gemüseplatte mit Paprika und Baba Ghanoush

Rohkostplatte mit Dip Baba Ghanoush selber machen

Rohkostplatte anrichten: Gemüse und Weiß-Bohnen-Dip

Rohkostplatte mit Gemüse und Weiß-Bohnen-Dip für Party

Werbung



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig