Ausgefallene Liköre selber machen: Rezepte für cremigen Weihnachtslikör zum Verschenken und Genießen

Von Olga Schneider

Versüßen Sie sich die Feiertage! Wir erklären Ihnen, wie Sie himmlisch leckeren Likör selber machen – zum Verschenken oder einfach zum Genießen mit den Liebsten zu Hause. Die nächsten Rezepte für ausgefallene Liköre schmecken super lecker und sind die perfekte Überraschung für die Familienfeier oder als Ergänzung zum Nachmittagskaffee mit der besten Freundin.

Ausgefallene Liköre: „Ferrero-Küsschen“ ist das perfekte Geschenk aus der Küche

Ferrero Roche Likör selber machen zum Verschenken

Ein Geschenk aus der Küche, der immer gut ankommt, ist der selbstgemachte Likör. Das Beste ist, dass man in nur wenigen Minuten ein schönes Mitgebsel aus der Flasche bereit hat. Die Rezepte sind zudem super einfach, sodass sie selbst unerfahrenen Hobby-Köchen gelingen werden. Für den cremigen Likör brauchen Sie folgende Zutaten (für eine Flasche 700 ml)

  • Ferrero Küsschen Pralinen, 15 Kugeln
  • 300 ml Milch
  • 250 ml Schlagsahne
  • 80 ml Kondensmilch (optional)
  • 200 ml Wodka
  • 45 g Zucker

Zubereitung:

1. Zuerst die Ferrero Küsschen mit einem Handmixer zerkleinern. Dann Zucker, Milch und Schlagsahne in die Schüssel mit den Pralinen füllen.

2. Die Kondensmilch dazugeben, umrühren und n einen Topf füllen. Bei mittlerer Hitze erhitzen und anschließend den Wodka hinzufügen. Etwa 10 Sekunden erhitzen und dann vom Herd nehmen.

3. Den leckeren Likör in luftdicht verschließbaren, sterilisierten Glasflaschen füllen und kalt stellen. Die Haltbarkeit beträgt drei Wochen.

Kinderriegel Likör selber machen: Schokolikör mal anders

Schokolikör selber machen zum Verschenken

Kaum etwas schmeckt mehr nach Weihnachten als ein Weihnachtslikör. Der nächste Vorschlag schmeckt sowohl pur als auch als Beilage zum Eis oder Kuchen verführerisch süß. Die Variante mit Alkohol ist für die Erwachsenen, die Kinder können aber die alkoholfreie Variante genießen.

Die notwendigen Zutaten:

  • einen Kinderriegel
  • 40 g Zucker
  • ein mittelgroßes Ei
  • 400 ml Milch
  • 250 ml Sahne
  • optional: 100 ml Wodka

Weeihnachtslikör selber machen Rezepte

Zubereitung: Gehen Sie wie bei der Zubereitung vom Ferrero-Küsschen-Likör vor. Zuerst zerkleinern Sie die Schokolade in einer großen Schüssel, dann geben Sie die flüssigen Zutaten in den Topf und unterrühren sie. Anschließend erhitzen Sie die Zutaten bei schwacher Hitze für ein paar Minuten. Nachdem den Riegel komplett schmilzt, nehmen Sie den Topf vom Herd. Jetzt können Sie den Wodka unterrühren, während den Likör noch heiß ist. Falls Sie sich für die alkoholfreie Variante entschieden haben, dann kann diesen letzten Schritt entfallen. Dann lassen Sie ihn 10 Minuten abkühlen und füllen ihn in sterilisierten Flaschen mit luftdicht verschließbaren Deckeln. Wie alle anderen Liköre müssen Sie auch diesen im Kühlschrank lagern und im Rahmen von 20 Tagen aufbrauchen.

Raffaello Likör mit und ohne Alkohol

ausgefallene liköre mit toffiffee selber machen rezept


Einen Raffaello Likör selber zu machen, ist ganz einfach. Dabei haben Sie den Vorteil, dass Sie den Schokolikör beliebig mit oder ohne Alkohol zubereiten können. Perfekt für das Familienabendessen zu Weihnachten, aber auch für alle, die sich gerne die Vorweihnachtszeit mit einem neuen Getränk versüßen möchten.

Die notwendigen Zutaten für den Raffaello Likör sind:

  • 10 Raffaello Pralinen
  • 200 ml Milch
  • 60 g braunen Zucker
  • 135 ml Schlagsahne
  • 67 ml Wodka

Die Zubereitung ist denkbar einfach. Sie geben die Pralinen in einen mittelgroßen Topf und zerkleinern die Raffaellos mit einer Gabel oder mit einem Pürierstab. Dann geben Sie den Zucker hinzu und übergießen Sie das Ganze mit der Milch. Verrühren Sie alles ganz gut, bis eine dickflüssige Masse entsteht. Erhitzen Sie sie bei mittlerer Hitze und geben Sie dann den Alkohol und die Schlagsahne hinzu. Verrühren und nach 10 Sekunden vom Herd nehmen. Für die alkoholfreie Variante können Sie einfach den Wodka weglassen. Dieser Likör ist etwa dickflüssiger als die anderen – also verwenden Sie einen Trichter, um ihn auf die sterilisierten Flaschen zu verteilen. Luftdicht verschließen und im Kühlschrank maximal drei Wochen lagern. Falls Sie den Likör verschenken möchten, dann nehmen Sie die Flaschen kurz vor dem Anlass aus dem Kühlschrank heraus.

Ausgefallene Liköre selber machen: Rezept mit Toffifee

Ein leckerer Schokolikör, der sowohl bei den Kindern, als auch bei den Erwachsenen gut ankommt, ist der Toffifeelikör. Sie können ihn auch zu einer Party mitbringen oder auch den Kollegen verschenken. Den cremigen Likör passt sowohl zum Kuchen, als auch zum Vanille-Eis.

Die notwendigen Zutaten sind wie folgt:

  • 50 g braunen Zucker
  • 1 mittelgroßes Ei (optional)
  • 180 ml Milch
  • 150 ml Schlagsahne
  • 1 TL Vanille-Paste
  • etwa 10 Pralinen Toffifee

Die Zubereitung ist super schnell: Der Likör ist in weniger als 10 Minuten fertig. Verrühren Sie Ei und Zucker zu einer cremigen Masse und erhitzen sie bei mittlerer Hitze und unter ständigem Rühren. Nachdem sich den braunen Zucker gelöst hat, geben Sie die restlichen Zutaten hinzu. Das Ganze gut umrühren. Wenn sich die Pralinen auflösen, dann können Sie den Likör vom Herd nehmen und durch ein feines Sieb abseihen. Dann füllen Sie ihn in sterilisierten Flaschen und lagern ihn luftdicht verschlossen im Kühlschrank auf.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig