Das Vier-Farben-System bei der Reinigung: So organisieren Sie die Aufgaben richtig und sicher!

von Lina Bastian
Werbung

Bei der Reinigung geht es darum, saubere und strahlende Oberflächen an den zu reinigenden Standorten zu schaffen. Für Erleichterung und Sicherheit der Reinigungsprozesse und um die Hygiene bei der Reinigung zu gewährleisten, wurde ein Vier-Farben-System bei der Reinigung der verschiedenen Bereiche eingeführt.

Bei diesem Reinigungssystem werden verschiedene Farbcode verwendet, um Kreuzkontaminationen zu verhindern und Infektionen während des Reinigungsprozesses zu kontrollieren, indem die Ausbreitung der Keime von einem Ort zum anderen verhindert wird. In jedem Haushalt kann dieses System sehr hilfreich sein, denn so können Sie Ordentlichkeit und gute Organisation bei der Reinigung schaffen.

Was ist das Vier-Farben-System bei der Reinigung?

was ist das vier farben system bei der reinigung

Es werden vier Farben verwendet und das sind Rot, Grün, Blau und Gelb. Jede Farbe repräsentiert einen Bereich. Das bedeutet, dass in verschiedenen Bereichen eines Gebäudes verschiedenfarbige Tücher, Mopps und Eimer verwendet werden. Dadurch wird verhindert, dass z. B. ein Tuch, das zuvor zum Reinigen der Toilette verwendet wurde, zum Abstauben der Möbel verwendet wird und auf diese Weise wird die Übertragung von Keimen von der Toilette auf Möbel verhindert. Es ist einfach, sich an dieses System zu halten und sie Sicherheit bei der Reinigung zu gewährleisten.

Die farbcodierte Reinigung ist eine tatsächlich einfache Methode, um jedem dabei zu helfen, die höchsten Hygienestandards in seinen Räumlichkeiten einzuhalten. Dieses System wurde ursprünglich in den 1990er Jahren für die Reinigung von Krankenhäusern und klinischen Umgebungen entwickelt. Später wurden die daraus gewonnenen Erkenntnisse in der gesamten Reinigungs- und Gastronomiebranche angewendet.

Welche Farbe für welchen Bereich verwenden?

das vier farben system bei der reinigung so organisieren sie die aufgaben richtig und sicher

Werbung
Wie bekommt man Kaffeeflecken aus Teppichen?
Haushalt

Frische und eingetrocknete Kaffeeflecken entfernen: Kleidung, Teppiche, Sofas und Wände strahlen wie neu!

Möchten Sie auch frische oder eingetrocknete Kaffeeflecken entfernen? Hier entdecken Sie die besten Methoden für Kleidung, Teppiche, Sofas und Wände!

 

Wie bereits erwähnt, umfasst das Farbkodierungsschema vier Farben: Rot, Gelb, Blau und Grün. Hier erfahren Sie, welche Farben normalerweise für welche Zwecke verwendet werden.

Rot: Die rote Farbe wurde für die Reinigung von Toiletten und Toilettensitzen entwickelt, in denen das Risiko einer bakteriellen Kontamination hoch ist. Daher werden rote Farbreinigungsgeräte wie Rotfarbmob, Mobstiel, Eimer, Tücher, Schwämme, Scheuermittel und Bürsten ausschließlich für die Toilettenbereiche verwendet.

Blau: Blaue Geräte werden für die Reinigung allgemeiner Bereiche wie Flure, Büroetagen, allgemeines Staubwischen, Empfangsbereich und Oberflächenreinigung verwendet. Es handelt sich in der Regel um Bereiche mit geringem Risiko.

Grün: Die grün farblich gekennzeichneten Reinigungsgeräte wie grüner Mob, Eimer, Tücher, Bürste, Spüllappen, Reinigungsschwämme sind für die Reinigung des Lebensmittelbereichs und der Küche vorgesehen.

Gelb: Die gelb farbcodierten Reinigungsgeräte werden zum Reinigen von Waschraumoberflächen verwendet, einschließlich Waschbecken, gefliesten Wänden, Spiegeln, Glas und Metall.

So einfach definieren Sie farblich gekennzeichnete Bereiche

so einfach definieren sie farblich gekennzeichnete bereiche

Werbung

Damit Sie sich die Reinigungsaufgaben erleichtern, müssen Sie die Prozesse und Bereiche nach dem Industriestandard kategorisieren. Wenn Sie sich an diese Richtlinien regelmäßig halten, wird es auch Spaß machen, Ihre Räumlichkeiten richtig sauberzumachen. Im Allgemeinen sieht es so aus:

  • Rot für Badezimmer und Gefahrenbereiche (Toiletten, Urinale usw.)
  • Blau für Fenster, Spiegel, Türen, Flure
  • Grün für Lebensmittelzubereitungsbereiche und allgemeine Bereiche
  • Gelb zum Polieren von Holz und Metall, für Reinigung von Waschbecken und Fliesen.

Hinweis: Selbstverständlich können Sie Ihre Kategorien und die dazugehörigen Farben auch frei wählen, sodass Sie sich bequem fühlen und sich die Arbeit erleichtern. Stellen Sie einfach sicher, dass Ihre Richtlinien klar definiert sind und dass Sie sich leicht merken, welche Farbe von Reinigungsgeräte Sie für die jeweilige Aufgabe und den jeweiligen Bereich verwenden sollten.

Die wichtigsten farbcodierten Reinigungsgeräte

die wichtigsten farbcodierten reinigungsgeräte bestimmen

Bügelbild reparieren mit Nagellackentferner und Wattepad
Haushalt

Bügelbild reparieren mit nur 2 Dingen: So wird Ihr T-Shirt wieder schön!

Sie können tatsächlich ein Bügelbild reparieren und dafür brauchen Sie nur zwei Dinge aus dem Haushalt. Probieren Sie es gleich aus!

Es gibt verschiedene farblich gekennzeichnete Reinigungsgeräte, die Ihnen dabei helfen, Ihre Räumlichkeiten effektiv zu säubern. Es nimmt nur ein bisschen Zeit in Anspruch, bis Sie sich an das farbcodierte Reinigungssystem gewöhnen und dann werden alle Reinigungsroutinen ganz einfach.

  • Farbcodierte Mopps – Mopps können leicht Keime in ihren Fasern festhalten. Beachten Sie daher, für jeden Bereich farblich gekennzeichnete Mopps zu verwenden. Stellen Sie sicher, dass die Mopps regelmäßig gewaschen werden, sodass Sie die Verbreitung der Keime verringern und für perfekt saubere Oberflächen sorgen.
  • Farbcodierte Eimer – Wischmoppeimer sollten auf Wischmopps abgestimmt sein und niemals miteinander vermischt werden. Waschen Sie auch die Eimer regelmäßig mit heißem Wasser und Spülmittel, damit Sie sie so sauber wie möglich halten.
  • Farbcodierte Tücher – Tücher werden so oft verwendet und sie werden bald schmutzig. Sie können ebenso Keime enthalten, die leicht von einem Bereich auf andere übertragen werden, wenn die strikte farbcodierte Reinigung nicht eingehalten wird. Halten Sie einen großen Vorrat an farbcodierten Reinigungstüchern, um sicherzustellen, dass Sie keine Tücher in der falschen Farbe verwenden.
  • Farbcodierte Bürsten – Die Borsten von Bürsten sammeln Keime und Bakterien und bei der Verwendung in der falschen Umgebung können sie eine Gesundheitsgefährdung darstellen. Kombinieren Sie Bürsten mit einer farblich gekennzeichneten Kehrschaufel für maximalen Schutz.

Reinigungstipps für jeden Bereich

befolgen sie diese reinigungstipps für jeden bereich

Wenn Sie diese Tipps zur Reinigung verschiedener Bereiche und Oberflächen beachten, wird die Arbeit richtig organisiert und Ihr Zuhause wird glänzend sauber sein!

Heimbüro
Bakterien vermehren sich auf häufig berührter Hardware wie dem Schreibtisch, dem Laptop oder der Tastatur. Entfernen Sie Krümel und groben Schmutz vorsichtig mit einem Staubsauger von der Tastatur Ihres Computers oder Laptops. Entfernen Sie hartnäckigen Schmutz mit einem feuchten Tuch. Verwenden Sie separate Reinigungstücher für Arbeitsflächen und Hardware. Entfernen Sie Staub mit einem weichen Mikrofasertuch vom Monitor und wischen Sie fettige Finger usw. mit einem feuchten Mikrofasertuch ab. Reinigen Sie die Maus oder Tastatur gründlich mit einem feuchten Mikrofasertuch.

Badezimmer
Bakterien vermehren sich gerne in Feuchträumen. Um dies zu verhindern, wischen oder wringen Sie die Oberflächen direkt nach dem Duschen oder Waschen mit separaten Reinigungstüchern oder einem Abzieher trocken. Wischen Sie Türklinken, Lichtschalter und andere Oberflächen, die mit der Hand in Berührung kommen, regelmäßig ab. Verwenden Sie für den Sanitärbereich – Dusche, Waschbecken, Fliesen – separate Reinigungstücher. Befreien Sie den Spülkasten und den Deckel der Toilette von Keimen.

verwenden sie separate reinigungstücher für geschirr und arbeitsflächen

Küche
Verwenden Sie separate Reinigungstücher für Geschirr und Arbeitsflächen. Reinigen Sie Spüle, Arbeitsflächen, Küchengeräte sowie Tür- oder Schrankgriffe regelmäßig mit warmem Wasser. Die Spülbürste sollte regelmäßig in der Spülmaschine gewaschen werden. Leeren Sie den Abfallbehälter regelmäßig und waschen Sie ihn mindestens einmal pro Woche mit warmem Wasser und Spülmittel aus.

Toilette
Wenn Sie Ihre Toilette reinigen, verwenden Sie Handschuhe, um Ihre Hände zu schützen. Reinigen Sie den Toilettensitz von beiden Seiten gut. Schrubben Sie den Rand und die Innenseite der Toilette mit der Toilettenbürste oder einem separaten Scheuerschwamm. Auch häufig berührte Stellen sollten häufiger mit einem separaten Tuch gewaschen werden: zum Beispiel der Spülknopf, die Türklinke und die Toilettenbürste.

Lina Bastian ist 1976 in Stuttgart geboren. Sie liebt die Natur und die Pflege ihres Gartens, den sie seit 20 Jahren hat. Deshalb schreibt sie leidenschaftlich gerne über Themen der Gartenpflege. Als Hobbygärtner mit einer großen Erfahrung hat die Autorin im Laufe der Jahre einen intensiven Austausch mit erfahrenen Gärtnern gepflegt.

Neben Ihrem Garten liebt Lina die Bewegung in der Natur und Sport ist ein täglicher Bestandteil ihres Lebens. Radfahren und Schwimmen gehören zu ihren liebsten Freizeitbeschäftigungen. Sie liebt es, mit engen Freunden neue schöne Orte im In- und Ausland zu besuchen.

Die Arbeit mit Kindern in Kunstwerkstätten ist eine beliebte Freizeitbeschäftigung. An ihrem Wohnort organisiert sie Kinderworkshops mit verschiedenen kreativen Tätigkeiten für die Kleinen.