Vergilbte Heizkörper reinigen: Wie das geht, laut Experten, und warum es helfen kann, Energiekosten zu sparen

von Yoana Benz
Werbung

Heizkörper gehören zu den am meisten genutzten Gegenständen im Haus, werden aber oft am wenigsten gereinigt. Selbst wenn Ihre Heizkörper gealtert sind und sich verfärbt haben, müssen Sie sie säubern, um die Hygiene und die Raumluftqualität zu verbessern. Vergilbte Heizkörper reinigen zu können, ist eine zeitraubende Aufgabe, die vielleicht nicht unbedingt von Erfolg gekrönt ist. Aber trotzdem sollten Sie sie sauber halten. Heizungsexperten erklären sogar, dass wir unsere Heizung wöchentlich vom Staub befreien sollten. Warum und wie erfahren Sie in diesem Artikel.

Wie können Sie vergilbte Heizkörper reinigen

Vergilbte Heizkörper reinigen - Wie das geht, laut Experten

Kalk im Bad entfernen Hausmittel Glaswand Dusche entkalken Apfelessig
Haushalt

Wie kann man die Dusche entkalken? Hier sind die besten Hausmittel, mit denen Sie Kalkablagerungen im Bad entfernen!

Erfahren Sie hier, wie Sie die Dusche entkalken und welche Hausmittel gegen Kalk im Bad helfen! Wie können Sie Kalkablagerungen vermeiden sowi

Die einfache Antwort ist, dass Sie das nicht können! Wenn die Heizung anfängt, gelb zu werden, ist das ein sicheres Zeichen dafür, dass sich das Pigment aus der Emaille gelöst hat und der Heizkörper das Ende seiner Lebensdauer erreicht hat!

Viele Menschen scheinen anzunehmen, dass sie dieses Problem dadurch lösen können, dass sie die Heizung weiß streichen, was mit der Zeit zu Rissen und Verfärbungen führen kann, wie Sie auf dem folgenden Bild sehen können.

Wenn Sie den Radiator streichen, kann dies zu Rissen führen

Werbung
Schimmelpilze bekämpfen - Fugen im Bad mit Natron und Wasserstoffperoxid reinigen
Haushalt

Roten Schimmel entfernen: Wie Sie mit Hausmitteln diesen Schimmel im Bad bekämpfen können

Im Badezimmer sammeln sich oft alle Arten von Schmutz und Schimmelpilzen an. Wie Sie roten Schimmel entfernen können, erfahren Sie hier.

Ein weiteres häufiges Problem bei älteren Heizkörpern ist die Korrosion an der Innenseite. Wenn Wasser durch den Kessel, die Rohrleitungen und die Heizkörper fließt, kann es mit dem Metall reagieren, wodurch mit der Zeit kleine Metallplättchen ins Wasser gelangen. Die kleinen Metallplättchen kleben am Boden des Heizgeräts und verursachen Schlamm, kalte Stellen im Radiator, eine kühle Heizung und insgesamt höhere Heizkosten!

Der moderne Heizkörper ist heute kompakter als sein veralteter Vorgänger und kann mit weniger Energie genauso viel, wenn nicht sogar viel mehr Wärme abgeben! In den letzten 15 Jahren hat sich die Heizkörpertechnologie enorm verbessert, was bedeutet, dass unsere Häuser viel energieeffizienter werden. Vielleicht ist jetzt ein guter Zeitpunkt, um nicht daran zu denken, alte und vergilbte Heizkörper zu reinigen, sondern sie durch neuere zu ersetzen!

Wie Sie Heizkörper verkleiden oder maskieren können? Das finden Sie hier heraus!

Regelmäßige Heizkörperreinigung kann Ihnen helfen, Energiekosten zu sparen

Der größte Teil des Staubs, etwa 60 Prozent, stammt aus der Natur und den Dingen, die wir in unser Haus bringen. Staub setzt sich leicht auf Heizkörpern ab, was mit der Zeit zu leicht verschmutzen Heizung führt. Aber wenn Sie sie sauber halten, können Sie Ihre Heizkosten senken. Aber wie? Ablagerungen verhindern, dass Wärme nach außen entweicht. Das bedeutet, dass Ihre Heizkörper härter und länger arbeiten müssen, um die Wärme im Raum zu halten, was zu höheren Rechnungen führt. Vergilbte Heizkörper zu reinigen, kann eine unmögliche Aufgabe sein, aber die Staubentfernung ist einfach, wenn Sie diese fünf Schritte befolgen.

Wie man einen Heizkörper reinigen kann

Regelmäßige Heizkörperreinigung kann Ihnen helfen, Energiekosten zu sparen

Werbung

Wenn Sie sich schuldig sind, die Hygiene Ihres Radiators zu vernachlässigen, gibt es ein paar einfache Tipps, wie Sie ihn mit minimalem Aufwand säubern können.

Schalten Sie die Heizung aus

Bevor Sie mit der Reinigung Ihrer Heizkörper beginnen, ist es wichtig, dass diese ausgeschaltet sind. Das ist nicht nur sicherer, sondern verhindert auch, dass sie noch mehr Staub aufwirbeln, während Sie sie reinigen.

Beginnen Sie mit einem Staubsauger

Bevor Sie zum Staubwedel greifen, saugen Sie mit dem Staubsauger in, um und unter dem Heizkörper, um den Staub aufzufangen, anstatt ihn mit dem Staubwedel aufzuschütteln und wieder in die Luft zu pusten.

Tipp: Verwenden Sie einen Staubsauger, um so viel Staub wie möglich in und um den Heizkörper zu entfernen. Wenn Ihr Staubsauger über kleinere Aufsätze verfügt, verwenden Sie diese, um bis in die Lamellen zu gelangen.

Verwenden Sie eine Heizkörperbürste

Nachdem Sie den größten Teil des Staubs gesaugt haben, verwenden Sie eine Heizkörper-Reinigungsbürste, um auch die restlichen Staub- und Schmutzpartikel zu erreichen. Wenn Sie keine haben, können Sie sich leicht selbst eine herstellen. Nehmen Sie einen Stock oder ein Stück Holz und wickeln Sie ein Mikrofasertuch oder ein flauschiges Staubtuch darum und befestigen Sie es mit Klebeband. Um die kleineren Teile, die sich an den Heizkörperbefestigungen verfangen haben, loszuwerden, können Sie diese mit einem Föhn bei kalter Einstellung effektiv auf das Handtuch blasen.

Tipp: Denken Sie daran, ein Handtuch unter den Heizkörper zu legen, bevor Sie mit diesem Schritt beginnen, um Ihren Bodenbelag zu schützen.

Vergilbte Heizkörper reinigen – Wischen Sie mit Wasser & Seife nach

Füllen Sie einen Eimer mit warmem Seifenwasser und wischen Sie mit einem Schwamm die Außenseite des Heizkörpers ab. Vergewissern Sie sich, dass Sie viel Seifenlauge auf dem Schwamm haben und wischen Sie ihn aus, sodass er feucht ist, aber nicht tropft. Trocknen Sie Ihren Heizkörper gründlich mit einem Mikrofasertuch ab, um sicherzustellen, dass das Metall nicht rostet.

Prüfen Sie Ihre Sockelleisten abschließend

Nachdem Sie den Heizkörper gereinigt haben, überprüfen Sie die umliegenden warmen Fußleisten, um zu sehen, ob der Staub vom Heizkörper heruntergefallen ist. Möglicherweise müssen auch diese abgewischt werden. Denn manchmal kann die Hitze dazu führen, dass Schmutz und Staub an der Wand haften bleiben. Reiben Sie eventuelle Flecken mit dem Seifenschwamm ab und achten Sie dabei darauf, die Lackierung nicht zu beschädigen.

Ein paar Minuten, die Sie bei jeder wöchentlichen Reinigung für das Abstauben Ihrer Heizkörper aufwenden, können im Laufe der Zeit zu einer großen Kostenersparnis führen. Überlegen Sie auch, wie Sie einen Heizkörper entlüften können, um Ihre Heizung funktionsfähig zu halten. Auch das kann Ihnen langfristig Geld sparen, aber es ist eine Arbeit, die Sie weit weniger regelmäßig als einmal pro Woche erledigen müssen.

Moderne Heizkörper für Wohnzimmer und Bad können Sie hier sehen!

Yoana Benz hat schon immer Worte, Schreiben und Lesen geliebt. Deshalb studierte sie zunächst Werbung in Stuttgart und spezialisierte sich dann auf Journalismus. Sie hat bereits 15 Jahre Erfahrung in der Medienbranche hinter sich, und ihre Arbeit hat sie mit vielen Experten in verschiedenen Bereichen in Kontakt gebracht. Aus diesen Begegnungen hat sie viel nützliches Wissen gewonnen, das sie mit großer Freude mit den Leserinnen und Lesern von Deavita teilt.