Spülbecken reinigen (ohne Chemie): Mit diesen Tricks bekommen Sie die Küchenspüle glänzend sauber!

Von Olga Schneider

Kalk, Schmutz und kleine Kratzer machen die Küchenspüle schnell unansehnlich. Zum Glück lassen sie sich schnell und unkompliziert entfernen. Sie können zu diesem Zweck auch Hausmitteln verwenden. Wichtig ist vor allem, dass Sie das passende natürliche Reinigungsmittel für die jeweilige Oberfläche wählen. Spülbecken reinigen – leicht gemacht!

Spülbecken aus Edelstahl mit Backpulver und Essig sauber machen

Küchenspüle aus Edelstahl reinigen mit Hausmitteln

Im Unterschied zu Granit ist die Reinigung des Spülbeckens aus Edelstahls denkbar einfach. Im Unterschied zu anderen empfindlichen Materialien lassen sich die Spülbecken aus Edelstahl problemlos öfter gründlich reinigen. Es gibt auch in diesem Fall mehrere Grundregeln, die die Pflege deutlich erleichtern werden. Zum Beispiel:

  • Reinigen Sie die Küchenspüle jedes Mal, wenn Sie Seife verwenden. Die meisten Seifen und Spülmittel enthalten Chloride, die die Oberfläche angreifen können. Um Korrosion zu meiden, sollten Sie die Spüle also regelmäßig nachspülen und nachtrocknen.
  • Im Alltag können Sie die Spüle aus Edelstahl mit folgendem Hausmittel reinigen: Vermengen Sie in eine leere Sprühflasche 2 Tassen Wasser, mehrere Kleckse von Castile-Seife und 15 Tropfen von Ihrem Lieblings-Duftöl. Schließen Sie die Flasche und schütteln Sie sie kräftig. Verwenden Sie das Hausmittel, um die Spüle täglich zu reinigen.

Spülbecken reinigen aus Edelstahl

  • Reinigen Sie die Spüle nur mit trockenem, weichen Schwamm. Wischen Sie die Oberfläche mit einem trockenen Tuch, um Kalkablagerungen vorzubeugen.
  • Backsoda und Wasser (vermengen Sie das Hausmittel mit Leitungswasser im Verhältnis 1 zu 1) auf die Oberfläche auftragen, mit Weißweinessig besprühen und mit einem weichen Tuch trocknen.
  • Verwenden Sie die Spüle nicht als Schneidebrett. In Kratzern bilden sich Bakterien, die die Oberfläche angreifen.
  • Lassen Sie nie Töpfe, Pfannen und Geschirr oder Besteck aus Gusseisen auf der oder in der Spüle für lange Zeit stehen. Ansonsten riskieren Sie Rostflecken.

Spülbecken reinigen: So entfernen Sie Rostflecken

Eisen in Kombination mit Wasser hinterlässt unansehnliche Flecken. Sie können diese mit einem Hausmittel sicher und unkompliziert entfernen. Verwenden Sie Meersalz und frisch gepressten Zitronensaft. Einfach Zitronensaft auf die Rostflecken auftragen und dann mit Salz bestreuen. Lassen Sie das Hausmittel mehrere Stunden einwirken, wischen Sie es ab, spülen und trocknen Sie die Spüle ab.

Schwarze Granitspüle reinigen

schwarze Küchenspüle reinigen Tipps aus Granit

Eine schwarze Granitspüle kann die Küche aufwerten und dem Interieur das gewisse Etwas verleihen. Wenn dasSpülbecken aus Granit gereinigt werden muss, dann steht man allerdings vor einer Herausforderung. Um Kalkablagerungen zu vermeiden, sollten Sie daher am besten die Spüle nach jeder Verwendung mit milder Seife und Warmwasser reinigen und dann mit einem weichen Tuch trockenwischen. Sie können zum Beispiel ein Mikrofasertuch verwenden. Die Oberfläche der Granitspüle ist porös. Das bedeutet, dass Sie bestimmte Flüssigkeiten nach einiger Zeit tief in das Material einziehen und dauerhafte Flecken hinterlassen können. Daher sollten Sie diese so schnell wie möglich  entfernen. Besonders Alkoholgetränke und Zitrusfrüchte können die Oberfläche angreifen.

Für regelmäßige Reinigung können Sie milde Seife verwenden. Reinigen Sie die Spüle gründlich und polieren Sie dann die Oberfläche mit Olivenöl.

Hausmittel gegen Flecken auf Granit

Hartnäckige Flecken lassen sich mit folgendem Hausmittel entfernen:

  • Wasserstoffperoxid (desinfiziert und reinigt gründlich)
  • Talk
  • Verpackungsfolie, transparent
  • ein trockenes Tuch

Gehen Sie wie folgt vor: Zuerst vermengen Sie Talk mit Wasserstoffperoxid, sodass eine dickflüssige Paste entsteht. Dann tragen Sie die Paste auf die Flecken auf. Sie brauchen eine dicke Schicht, etwa 1,27 cm. Decken Sie dann die Paste mit der Verpackungsfolie ab. Sie können die Enden der Folie mit Klebeband fixieren. Damit die Paste die Flecke entfernt, lassen Sie sie 1 – 2 Tage einwirken. Spülen Sie anschließend das Spülbecken mit Wasser nach.

NB: Granit reagiert empfindlich auf bestimmte Substanzen. Daher sollten Sie immer vorher an einer unsichtbaren Stelle das Hausmittel testen. Denn Granit ist nicht gleich Granit – es gibt auch Modelle aus Kunststein.

Kunststein Spülbecken ohne Chemie reinigen

Spülbecken aus Kunststein reinigen und Kalk entfernen


Kunststein wird aus Naturstein wie Granit hergestellt. Zerbröckelte kleine Natursteinstücke werden mit einem Bindemittel vermengt – und so entsteht der Kunststein. Optisch ist er von dem echten Naturstein kaum zu unterscheiden. Er weist allerdings eine hohe Resistenz gegen Kratzer und Flecken auf. Es ist immer noch empfehlenswert, dass Sie die Küchenspüle nach jedem Gebrauch mit Seifenwasser reinigen.

Spüle reinigen mit Natron, Essig und Olivenöl

Was Sie allerdings noch machen können, ist:

  1. Reinigen Sie die Spüle mit Seifenwasser.
  2. Geben Sie etwas Natron auf ein trockenes, weiches Schwamm und reiben Sie ihn mit sanften Bewegungen und ohne Druck in die Oberfläche ein.
  3. Mischen Sie weißen Tafelessig mit Wasser im Verhältnis 1 zu 1. Füllen Sie die Essig-Lösung in eine Sprühflasche und besprühen Sie die Spüle.
  4. Mit dem Schwamm nochmals die Oberfläche reinigen, dann gründlich abspülen und mit einem weichen Tuch trockenwischen.
  5. Mit etwas Olivenöl polieren.

Die Küchenspüle wird ständig verwendet und muss dabei einiges aushalten. Die richtige Pflege ist dabei entscheidend für die Langlebigkeit. Dabei muss man nicht in teuren Reinigungsmitteln investieren, sondern kann sie einfach mit einfachen Hausmitteln strahlend sauber bekommen. Vor allem das Material der Oberfläche spielt eine Rolle. Granit ist porös und empfindlich, Kunststein ist im Vergleich deutlich pflegeleichter. Edelstahl – der absolute Klassiker – ist ein anspruchsloses Material. Bei richtiger Pflege ist er besonders langlebig.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig