Sekundenkleber von der Haut entfernen – Effektive Hausmittel und Tricks gegen starke Klebstoffe anwenden

Von Charlie Meier

Obwohl zahlreiche Gegenstände damit reparierbar sind, kommt es schon oft vor, dass Menschen einen Sekundenkleber von der Haut entfernen müssen. Ein schnelles Heimwerkerprojekt oder ein lustiger Bastelnachmittag kann zu einem großen Ärger werden, wenn Ihre Finger dadurch zusammenkleben. Hausmittel wie warmes Seifenwasser, Nagellack und Öl können jedoch helfen, sich von der klebrigen Substanz zu befreien. Hier sind einige der gängigsten Mittel und Methoden, die Sie in so einer Situation selbst ausprobieren können.

Wenn Sie haftenden Sekundenkleber von der Haut entfernen müssen

effektive hausmittel und methoden zur reinigung können in schritten sekundenkleber von der haut entfernen

Die Schlüsselkomponente im Sekundenkleber namens Cyanoacrylat ist außer bei allergischen Reaktionen nicht schädlich. Dies ist ein Acrylharz, das eine starke Verbindung zwischen zwei Oberflächen bilden kann. Dies passiert, wenn die Moleküle im Harz mit Feuchtigkeit reagieren und enge Ketten bilden. Die Reaktion erzeugt Wärme, so dass die Bindung fast augenblicklich erfolgt. Eine schnelle Haftung ist zwar großartig, bedeutet aber auch, dass der Klebstoff manchmal auf Oberflächen, Haut und Stoffen landet, wo er nicht erwünscht ist. Glücklicherweise gibt es mehrere Produkte, die Sie wahrscheinlich bereits in Ihrem Zuhause haben und damit Sekundenkleber von der Haut entfernen und aus verschiedenen Oberflächen lösen können.

Bevor Sie mit der Reinigung beginnen

tube mit klebstoff aus oberflächen im haushalt entfernen mit hausmitteln und reinigungsmethoden

Eine Reihe von gängigen Hausmitteln kann in der Regel Sekundenkleber von der Haut entfernen. Kleine betroffene Bereiche können sich sogar auch von selbst auflösen. Abhängig von der Größe der betroffenen Hautstelle würden auch natürliche Hilfsmittelmitteln einsetzbar. Wenn diese jedoch nicht funktionieren, könnten Sie es mit Aceton oder einem im Laden gekauften Entferner versuchen. Normalerweise sind mehrere Sicherheitsvorkehrungen zu beachten, wenn Sie mit Sekundenkleber arbeiten und versuchen, Ihre Haut davon zu befreien.

Es ist normalerweise besser, den Sekundenkleber zuerst trocknen zu lassen, bevor Sie versuchen, ihn von irgendeiner Oberfläche zu reinigen. Wenn Sie ihn in nassem Zustand abwischen, verschmiert der Klebstoff oder dringt tiefer in die Stoffe ein. Dies gilt jedoch nicht immer für die Haut. Nachdem Sie eine der folgenden Methoden zum Entfernen von derartige Klebern angewendet haben, sollten Sie sich unbedingt mit einem sauberen, feuchten Tuch abwischen und danach gründlich die Hände waschen. Testen Sie jede der aufgeführten Methoden zum Entfernen von Sekundenkleber immer an einer unauffälligen Stelle, um sicherzustellen, dass das Reinigungsprodukt keinen zusätzlichen Schaden verursacht.

Einfache Schritte befolgen und Sekundenkleber von der Haut entfernen

mögliche allergische reaktionen auf der haut durch verwendung von sekundenkleber mit cyanoacrylat

Wenn Ihre Finger zusammengeklebt sind oder Ihre Haut an etwas anderem klebt, sollten Sie an erster Stelle nicht in Panik geraten. Sie können den Kleber normalerweise mit einfachen Schritten, die Sie rechtzeitig befolgen, schnell loswerden. Darüber hinaus ist Sekundenkleber ein starker Klebstoff, der für eine Vielzahl von Arbeiten nützlich ist. Seine viskose Textur macht jedoch Haare, Haut und Nägel ziemlich anfällig für klebrige Missgeschicke. Die folgenden Reinigungstechniken sollen nun dagegen helfen.

Betroffene Hautstelle in warmem Seifenwasser einweichen

hände in seifenwasser einweichen und durch reiben mit scheuerbürste sekundenkleber von der haut entfernen


Wenn der Sekundenkleber nicht vollständig trocken ist, kann er helfen, die betroffene Stelle in warmem Seifenwasser einzuweichen. Füllen Sie eine Schüssel oder einen Eimer mit sehr warmem, jedoch nicht kochendem Wasser und Seife oder Spülmittel. Weichen Sie zuerst die betroffene Stelle ein. Sobald der Kleber weich ist, reiben Sie ihn sanft in einer rotierenden Bewegung und ziehen Sie ihn von der Haut ab. Fahren Sie nicht fort, wenn es schmerzhaft ist oder es so aussieht, als könnte es die Haut einreißen. Verwenden Sie dabei keine Taschen- oder Papiertücher, da diese durch die Substanz an der Haut haften bleiben können.

Wenn die Haut an einem anderen Gegenstand oder ein Finger an einem anderen Finger kleben bleibt, weichen Sie den Bereich zuerst in warmem Seifenwasser ein. Versuchen Sie es dann vorsichtig, das Objekt mit einem stumpfen Gegenstand von der Haut zu trennen. Tun Sie dies mit einer rollenden oder schälenden Bewegung, anstatt zu versuchen, die Haut auseinanderzuziehen, wenn es schmerzt. Achten Sie darauf, die Hautoberfläche nicht zu verletzen.

Nagellackentferner oder Aceton verwenden

ein wattepad mit nagellackentferner verwenden und sekundenkleber von der haut entfernen

Nagellackentferner mit Aceton funktioniert normalerweise gut als Hausmittel, aber er könnte der Haut schädigen. Darüber hinaus können Produkte auf der Basis Aceton Sekundenkleber von der Haut entfernen, aber sie hinterlassen die betroffene Stelle trocken, rissig und gereizt. Bevor Sie es damit versuchen, sollten Sie also sicherstellen, dass Sie ein Produkt verwenden, das keine chemische Reaktion hervorruft. Mehrere Chemikalien und sogar bestimmte Stoffe können mit den Inhaltsstoffen von Sekundenkleber reagieren und chemische Verbrennungen oder gefährliche Dämpfe verursachen. Vermeiden Sie außerdem nach Möglichkeit Wasserstoffperoxid, Wattestäbchen oder Watte.

Gießen Sie den Nagellackentferner in eine Schüssel und tränken Sie die Haut. Weichen Sie die Hautstelle weiter ein, bis sich die Bindung des Klebers auflöst. Aceton ist potenziell giftig und kann die Haut austrocknen und reizen, daher ist es wichtig, die Hände danach gründlich zu waschen. Menschen mit Ekzemen oder trockener Haut können nach der Anwendung der Substanz auch Reizungen und Trockenheit bemerken, also verwenden Sie eine sanfte Feuchtigkeitscreme, bis sich die Haut bessert. Verwenden Sie Aceton jedoch nicht auf verletzter Haut, da dies brennen und weitere Komplikationen verursachen kann. Des Weiteren kann der Einsatz von Aceton im Körperinneren, wie zum Beispiel in der Nase oder im Mund giftig sein. Nagellackentferner, der Aceton enthält, ist in vielen Lebensmittelgeschäften, Apotheken und online erhältlich.

Könnten Pflanzenöle Sekundenkleber von der Haut entfernen?

ätherische und pflanzenöle wirken sich positiv auf die haut bei trockenheit aus


Butter und Öle wie Kokos- oder Olivenöl können helfen, Finger zu trennen, die mit Sekundenkleber zusammengeklebt sind. Versuchen Sie, die Haut zuerst in warmem Wasser einzuweichen, und reiben Sie dann Öl oder Butter auf den Sekundenkleber, um die Bindung aufzulösen. Tragen Sie mehr Öl auf und massieren Sie den Bereich, bis der Kleber weg ist. Jede Art von Pflanzenöl und sogar Erdnussbutter kann helfen, Sekundenkleber von der Haut und harten Oberflächen wie Plastik, Arbeitsplatten und Laminatböden zu lösen. Verteilen Sie es auf und verwenden Sie einen Plastikschaber, um den verschütteten Klebstoff zu lösen. Arbeiten Sie langsam und geduldig und wiederholen Sie die Schritte, bis der Kleber entfernt ist.

Die betroffene Hautstelle mit Bimsstein schrubben

bimsstein als hilfsmittel zum schrubben von betroffenen hautstellen im badezimmer mit anderene naturprodukten

Ein Bimsstein kann Schwielen und abgestorbene Haut entfernen und dabei helfen, getrocknete Klebstoffreste zu entfernen. Vermeiden Sie es jedoch, empfindliche Haut oder Ihr Gesicht damit zu behandeln. Um den Sekundenkleber vorsichtig mit einem Bimsstein abzureiben, tränken Sie die Stelle wiederum zuerst in warmem Seifenwasser und tauchen Sie den Stein dann in warmes Wasser. Reiben Sie mit dem Bimsstein in kreisenden Bewegungen auf der betroffenen Hautstelle, bis der Kleber weg ist. Wenn dies Schmerzen oder Unbehagen verursacht, versuchen Sie es mit einer der anderen Methoden. Bimssteine ​​sind in vielen Naturkostläden, Apotheken und bei Online-Händlern zu finden.

Zitronensaft oder Essig gegen Sekundenkleber auf der Haut einsetzen

gängige hausmittel wie essig und zitronnensaft können sekundenkleber von der haut entfernen

Obwohl es nicht so effektiv wie Aceton ist, wird die saure Natur von destilliertem weißem Essig auch die Bindungen von Sekundenkleber aufbrechen. Tupfen Sie den Bereich mit einem mit Essig getränkten Wattebausch ab. Lassen Sie es dann einige Minuten einwirken und spülen Sie es aus. Verwenden Sie Ihren Fingernagel oder die Kante einer Kreditkarte als sanften Schaber, um den Kleber zu lösen. Ein natürlicherer Ersatz für Aceton ist auch der Zitronensaft. Die Säure hilft dabei, die Klebeverbindungen zu durchtrennen. Tauchen Sie dazu eine alte Zahnbürste in frisch gepressten Zitronensaft und schrubben Sie die vom Klebstoff betroffene Stelle. Der Kleber sollte anfangen abzublättern und kann sicher mit einem Fingernagel oder einer Plastikkante abgekratzt werden.

Eine Nagelfeile bietet ebenfalls einen sanften Abrieb, um Sekundenkleber von Haut, Nägeln und harten Oberflächen wie Metall und Holz zu entfernen. Verwenden Sie eine leichte Berührung, um Schäden an der Haut und den ursprünglichen Oberflächen zu vermeiden.

Tipps zur Sicherheit und mögliche Risiken

mögliche risiken vermeiden und sekundenklebstoff von der haut entfernen direkt nach dem gebrauch

  • Vermeiden Sie es, den Kleber einzuatmen, da dies Lungen-, Nerven- und Gehirnschäden verursachen könnte.
  • Sekundenkleber soll auch nicht in die Augen, auf die Augenlider oder in den Mund gelangen. Wenn jemand Sekundenkleber verschluckt hat, lassen Sie ihn den Mund ausspülen, rufen Sie einen Arzt an oder gehen Sie direkt in die Notaufnahme.
  • Kontakt zwischen Sekundenkleber und Öfen, Haartrocknern und heißen Oberflächen ist ebenfalls nicht zu empfehlen. Einige Arten von Sekundenkleber können brennbar sein, also verwenden Sie niemals ein Feuerzeug oder Streichholz, um zu versuchen, Sekundenkleber von der Haut abzubrennen. Wenn Sie Sekundenkleber auf der Haut haben, sollten Sie den betroffenen Bereich von Wärmequellen fernhalten.
  • Ziehen Sie Sekundenkleber nicht direkt von Ihrer Haut ab. Dies kann dazu führen, dass sich die Haut ablöst oder aufbricht. Wenn die Haut reißt, verwenden Sie keine Chemikalien, um den Sekundenkleber zu entfernen.
  • Sollte der Sekundenkleber eine Verbrennung oder Wunde verursacht haben, halten Sie die Stelle sauber und tragen Sie eine antibiotische Salbe auf. Diese kleinen Verletzungen fast immer von selbst heilen, aber wenn es sehr schmerzhaft ist, rot wird oder anschwillt, suchen Sie einen Arzt auf.
  • Sekundenkleber kann bei manchen Menschen auch allergische Reaktionen hervorrufen. Diese können Nesselsucht oder Symptome einer allergischen Kontaktdermatitis verursachen. Jeder, der Symptome einer allergischen Reaktion, wie plötzlicher Hautausschlag oder Atembeschwerden, verspürt, sollte in die Notaufnahme gehen. Dies kann ein Zeichen für eine lebensbedrohliche Anaphylaxie sein.
  • Wenn sich der Sekundenkleber nicht mit Seife, Öl oder Aceton löst und er Sie nicht stört, warten Sie ein paar Tage. Wenn sich die Haut auf natürliche Weise ablöst, löst sich auch der Kleber.
Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig