Wofür kann man Lavendelöl anwenden? 20+ praktische Einsatzmöglichkeiten fürs ätherische Öl im Alltag

Von Ada Hermann

Haben Sie eine Flasche Lavendelöl dabei? Sehen Sie sich alle praktischen Verwendungsmöglichkeiten fürs beliebte ätherische Öl an, die Ihnen den Alltag erleichtern und angenehmer machen werden.

Die hervorragenden Eigenschaften von Lavendelöl

Ätherisches Öl Lavendelblüten wie anwenden

Ätherisches Lavendelöl wird in der Aromatherapie verwendet, um Entspannung zu fördern, das Nervensystem zu beruhigen und Ängste abzubauen. Selbst ein paar Tropfen können helfen, die Auswirkungen von Pilzinfektionen und Allergien zu minimieren. Es ist auch eine feste Größe in der Hautpflegeroutine. Die potenziellen gesundheitlichen Vorteile veranlassen viele, Lavendel zur Behandlung von Depressionen, Schlaflosigkeit, Ekzemen, Übelkeit und sogar zur Linderung von Menstruationsbeschwerden einzusetzen. Es wird auch angenommen, dass er das Haarwachstum fördert!

Das aus der Pflanze Lavandula angustifolia destillierte ätherische Lavendelöl hat antiseptische, antibakterielle und antimikrobielle Eigenschaften sowie entgiftende und beruhigende Wirkungen. Seine Vielseitigkeit wird durch die Tatsache verstärkt, dass es innerlich eingenommen, als Lotion auf die Haut aufgetragen oder mit einem Diffusor eingeatmet werden kann.

Wofür ist Lavendelöl gut Anwendungen Haus Körper Geist

Lassen Sie sich von diesem beliebten ätherischen Öl und seiner Vielseitigkeit bei der Verwendung im Haushalt, für die Psyche und bei der Körperpflege überraschen.

Wofür ist Lavendelöl gut? Anwendungen für Körper und Geist

1. Lavendelöl beim Einschlafen anwenden

Haben Sie Probleme, Ihre Kinder zum Schlafen zu bringen? Haben Sie selbst Schwierigkeiten beim Einschlafen? Lavendelöl ist ein hervorragendes Mittel zur Behandlung leichter Schlaflosigkeit und zur Verbesserung der Schlafqualität. Es ist erwiesen, dass schon ein Tropfen auf Kissen und Bettdecke bei Schlafstörungen hilft und einen tieferen, erholsameren Schlaf fördert!

2. Zur Linderung von Kopfschmerzen

Lavendel hat sich als wirksames Mittel gegen Kopfschmerzen erwiesen, wenn andere Behandlungen versagt haben. Reiben Sie Ihre Schläfen mit etwas verdünntem Lavendelöl ein, um Ihre Kopfschmerzen zu lindern, und legen Sie sich hin, bis die Schmerzen nachlassen.

3. Für ein entspannendes Bad

Fühlen Sie sich nach dem Training ein wenig wund? Geben Sie ein paar Tropfen ätherisches Lavendelöl zu einer großen Handvoll Bittersalz in ein heißes Bad und genießen Sie es! Lassen Sie das Bad mindestens 20 Minuten lang einwirken, um Stress, Muskelkater und Verspannungen abzubauen. Es kann sogar dazu beitragen, Ängste abzubauen oder durch seine beruhigende Wirkung Ihr allgemeines Wohlbefinden zu verbessern. Diese Anwendung können Sie zu einem wöchentlichen Ritual machen.

4. Dampfbehandlung bei Erkältung und Grippe

Ergänzen Sie Ihre Erkältungs- und Grippekur mit einer erfrischenden Dampfbehandlung, die die Atemwege öffnet. Geben Sie etwa 4 bis 6 Tropfen vom Öl in eine Schüssel mit heißem Wasser. Legen Sie ein Handtuch über Ihren Kopf und die Schüssel und atmen Sie den Dampf ein. Dadurch wird nicht nur die behinderte Nasenatmung verbessert, sondern es hat auch eine beruhigende Wirkung.

5. Linderung von Allergien

Ein weiterer überraschender Vorteil ist die Linderung von gereizten und geschwollenen Nasennebenhöhlen und anderen Allergiesymptomen. Zur Linderung tragen Sie ein oder zwei Tropfen auf den Nacken, den Brustbereich oder zwischen die Augen auf.

6. Prämenstruelle emotionale Symptome behandeln

Es ist nicht einfach, eine universelle Behandlung für die emotionalen Aspekte von PMS zu finden. Viele Frauen haben jedoch durch die Verwendung von Lavendelöl Linderung und Trost gefunden. Die Verwendung von Lavendel in der Aromatherapie hat sich für viele als wirksam erwiesen.

Ätherisches Öl Lavendel Wirkung Anwendung

Lavendelöl auf der Haut anwenden bei verschiedenen Hautproblemen

7. Lavendelöl gegen Hautpilz anwenden

Mit diesem ätherischen Öl können Sie gefährliche Hautpilze behandeln. Sie sollten einfach das Lavendelöl auf die betroffene Körperstelle auftragen, ca. 10 Minuten einwirken lassen und dann wieder mit Wasser abwaschen und dies morgens und abends so lange wiederholen, bis der Hautpilz abgetötet wird.

8. Eine Behandlung für trockene Haut

Die antimykotischen Eigenschaften von Lavendelöl machen es zu einer ausgezeichneten Behandlung von Ekzemen, trockener Haut und anderen Hautreizungen. Es hilft auch, Entzündungen zu lindern. Mischen Sie einfach ein paar Tropfen mit der gleichen Menge Teebaumöl und vermischen Sie es mit 2 Teelöffeln Kokosnussöl. Tragen Sie die Mischung täglich auf.

9. Natürlicher Helfer bei Akne

Lavendelöl kann als kostengünstige, natürliche Aknebehandlung dienen. Da es Bakterien abtöten kann, kann es sowohl zur Behandlung als auch zur Vorbeugung eingesetzt werden, indem es die Poren reinigt.

10. Sonnenbrand lindern

Geben Sie 10 Tropfen in eine Sprühflasche mit 100 Milliliter kühlem, destilliertem Wasser und schütteln Sie sie kräftig, um sie zu vermischen. Sprühen Sie die Mischung auf sonnenverbrannte Haut, um sie zu kühlen und zu beruhigen. Bewahren Sie die Mischung im Kühlschrank auf, damit sie bei Bedarf sofort kühlt!

11. Bisse und Stiche lindern

Manche Bisse und Stiche können einfach nur lästig sein. Andere können zu unangenehmen Schwellungen und Juckreiz führen. Wenn Sie ätherisches Lavendelöl zur Hand haben, können Sie nicht nur Schwellungen reduzieren, sondern auch den lästigen Juckreiz lindern. Geben Sie einfach ein paar Tropfen auf den Stich oder die Bissstelle und Sie werden fast sofort Linderung erfahren!

12. Natürliches Insektenschutzmittel

Lavendelöl dient nicht nur zur Behandlung von Mückenstichen, sondern ist auch ein natürliches Abwehrmittel. Reiben Sie die Haut mit dem Öl ein, bevor Sie nach draußen gehen, um sich vor verschiedenen Insekten wie Mücken, Fliegen, Flöhen und Zecken zu schützen.

13. Ein natürliches Deodorant

Ein kleines Fläschchen Lavendelöl im Büro zu haben, kann sehr nützlich sein, wenn Sie unter Druck stehen oder morgens vergessen haben, ein Deodorant aufzutragen. Wenn Sie ein paar Tropfen auf Ihre Achselhöhlen auftragen, werden Sie auf natürliche Weise den Schweißgeruch loswerden!

14. Lavendelöl für die Haare

Lavendelöl sollte auch das Haarwachstum fördern. Geben Sie einfach einen Tropfen in Ihr Shampoo und reiben Sie es in Ihr nasses Haar ein. Lassen Sie es ein oder zwei Minuten einwirken, bevor Sie es ausspülen. Ob dies tatsächlich den Haarausfall stoppt, müssen Sie selbst beurteilen.

Lavendelöl auf die Haut auftragen Wirkung


Erste Hilfe bei Wunden und Narben

Wenn Sie einen Erste-Hilfe-Kasten für kleine Kratzer oder Hautausschläge haben, sollten Sie unbedingt etwas Lavendelöl darin haben. Es ist eine einfache, natürliche und verlockend duftende Behandlung für kleine Kratzwunden und Schrammen. Bei einigen Blutergüssen kann es die Schwellung verringern.

15. Mit Lavendelöl Splitter leicht entfernen

Ätherisches Lavendelöl kann bei hartnäckigen Splittern eine deutliche Linderung verschaffen. Wenn Sie einen Tropfen auf die Stelle geben, an der der Splitter sitzt, kann die Schwellung zurückgehen, sodass der Splitter mit einer Pinzette leichter zu erreichen ist.

16. Narbenbildung minimieren

Lavendelöl ist so hautfreundlich, dass viele es für nützlich halten, um das Erscheinungsbild von Narben im Laufe der Zeit zu verringern. Massieren Sie jeden Tag etwas verdünntes Lavendelöl auf die Narbe, bis sie kleiner wird. Sie können es mit einem Trägeröl wie Jojobaöl kombinieren. Die Narbe kann mit der Zeit sogar ganz verschwinden!

17. Eine natürliche Behandlung bei Lippenherpes

Fieberbläschen können sowohl schmerzhaft als auch lästig sein. Eine Mischung aus einem Tropfen ätherischem Lavendelöl, verdünnt mit 10-15 Tropfen fraktioniertem Kokosnussöl, kann direkt auf das Fieberbläschen aufgetragen werden, um den Heilungsprozess zu beschleunigen.

Wofür Lavendelöl anwenden Tipps Einsatzmöglichkeiten

Wofür kann man Lavendelöl im Haushalt anwenden?

18. Duftende Trocknertücher selber machen

Das ätherische Lavendelöl findet auch im Haus Anwendung. Sie können zum Beispiel Ihre eigenen Dufttücher für den Wäschetrockner machen, indem Sie ein paar Tropfen Lavendelöl auf einen Kaffeefilter oder ein sauberes Tuch geben. Geben Sie das selbstgemachte Trocknertuch zusammen mit der Wäsche in den Trockner und genießen Sie nicht nur einen blumigen Duft in Ihrer Waschküche, sondern auch frisch duftende Kleidung.

19. Teppiche beim Staubsaugen auffrischen

Sie und Ihre Familie werden diesen Staubsauger-Hack lieben. Geben Sie etwas vom Öl auf ein paar Wattebällchen und legen Sie sie in den Staubsaugerbeutel oder Staubauffangbehälter. Während Sie Ihre Teppiche reinigen, verteilt der Luftstrom des Staubsaugers den frischen Blumenduft in Ihrem ganzen Haus!

20. Für effektives und angenehmeres Bügeln

Geben Sie vor dem Bügeln ein paar Tropfen in das Wasser Ihres Bügeleisens, damit Ihre Kleidung nicht nur frischer riecht, sondern auch weniger Falten wirft! Dadurch wird das Bügeln einfacher und ein bisschen angenehmer sein.

21. Mit Lavendelöl den Geruch von Haustieren entfernen

Manchmal reicht es einfach nicht aus, Flecken von Haustieren zu reinigen. Um hartnäckige Tiergerüche von Oberflächen zu entfernen, geben Sie einige Tropfen Lavendelöl auf eine halbe Tasse Backpulver. Streuen Sie es über die betroffene Stelle und lassen Sie es etwa eine halbe Stunde lang einwirken. Saugen Sie es dann einfach auf, um sowohl den Fleck als auch den Geruch wegzukriegen.

22. Erfrischung für Schränke und Schubladen

Lavendelöl kann nicht nur dafür sorgen, dass Schränke und Schubladen frisch duften, sondern auch Motten und Silberfische abwehren! Geben Sie ein paar Tropfen auf einen Wattebausch und stecken Sie ihn in den Schrank oder die Schublade der Kommode. Bei Bedarf austauschen.

Wie Lavendelöl im Haushalt anwednen wofür


Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig