Hochflor Teppich reinigen: Mit diesen Hausmitteln bekommen Sie selbst weiße Teppiche strahlend sauber

von Olga Schneider
Werbung

Ein Hochflor Teppich gibt dem Raum einen gemütlichen Touch. Nicht nur seine ansprechsvolle shaggy Optik, sondern auch seine weichen Fasern machen ihn so beliebt. Damit man aber lange an seinem Teppich Freude hat, spielt die richtige Pflege eine entscheidende Rolle. Wir erklären, wie Sie einen Hochflor Teppich reinigen können und was Sie dabei berücksichtigen sollten.

Hochflor Teppich reinigen: Diese Hausmittel funktionieren

Hochflor Teppich reinigen mit Hausmitteln weiß

Damit der Teppich jahrelang flauschig bleibt, sollte er regelmäßig staubgesaugt werden. Zusätzlich dazu lohnt es sich, den Teppich einmal im Monat auszuklopfen, um den Staub zu entfernen. Trotz allere Mühe kann es aber passieren, dass es sich Schmutz ansammelt. Trittspuren und Flecken sollten in der Regel so schnell wie möglich entfernt werden. Eine gründliche Reinigung sollte alle zwei Monate durchgeführt werden. Wenn Sie sich für ein Hausmittel entscheiden, dann sollten Sie unbedingt zuerst seine Wirkung an einer unsichtbaren Stelle testen.

Ein Hochflor Teppich trocknet übrigens deutlich langsamer als Kurzflorteppiche. Am besten lassen Sie ihn feucht im Freien oder in einem Wintergarten trocknen. Dann müssen Sie aber auch regelmäßig lüften. Wenn Sie einen Luftentfeuchter haben, dann kann er ebenfalls die Feuchtigkeit vom Teppich aufnehmen. Hängen Sie den Teppich direkt vor em Luftentfeuchter auf.

Flecken und Trittspuren mit Natron entfernen

Teppich reinigen mit Backpulver

Werbung
Kann man eigentlich die Sofakissen waschen?
Haushalt

Sofakissen waschen: Lernen Sie, wie und wann man das Polster reinigen kann

Im Folgenden erklären wir Ihnen, wie und wann man die Sofakissen waschen soll, da eine regelmäßige Pflege besonders wichtig ist.

Mit Natron oder Backpulver lassen sich frische Flecken problemlos entfernen. Gehen Sie dabei wie folgt vor:

  • Natron auf die verschmutzte Stelle geben.
  • Das Hausmittel mit einem weichen Teerschrubber in den Flor einarbeiten. Dabei möglichst wenig Druck üben.
  • Wasser erhitzen (aber nicht zum Kochen bringen!) und in eine saubere Sprühflasche füllen.
  • Die Verschmutzungen mit dem heißen Wasser besprühen und die Stelle gut befeuchten.
  • Das Hausmittel etwa 120 bis 150 Minuten einwirken lassen. Wenn die Stelle sich trocken anfühlt, können Sie den Teppich gründlich staubsaugen.

Helle Teppiche mit Rasierschaum reinigen

Flecken vom Hochflor Teppich entfernen

Werbung

Vorerst: Im Prinzip eignet sich der Rasierschaum für die Reinigung von dunklen und hellen Teppichen. Ein weißer Teppich stellt allerdings eine deutlich größere Herausforderung dar, da sich der Flor verfärben könnte. In diesem Fall bietet sich der Rasierschaum für Allergiker. Er enthält keine Farb- und Duftstoffe und hinterlässt keine Spuren auf dem Flor. Gehen Sie dabei wie folgt vor:

  • Zuerst den Teppich mit dem Rasierschaum besprühen.
  • Dann ein sauberes Mikrofasertuch nehmen und den Rasierschaum mit Kreisbewegungen in den Flor einarbeiten. Nach ein paar Minuten sollte sich Schaum auf der Teppichoberfläche bilden.
  • Lassen Sie den Rasierschaum über Nacht einwirken.
  • Am nächsten Morgen einen weichen Teerschrubber nehmen und den trockenen Schaum quasi abbürsten.
  • Anschließend den Teppich staubsaugen.

Mit Rasierschaum lassen sich übrigens auch Fettflecken und Kaffee entfernen. Dabei gilt die Faustregel: Je älter das Fleck, desto länger die Einwirkzeit.

Gerüche und Schmutz vom Hochflor Teppich mit Waschpulver entfernen

Teppich reinigen mit Hausmitteln Rasierschaum

Wasserflecken in der Duschkabine entfernen mit Hausmitteln
Haushalt

Wasserflecken in der Duschkabine entfernen: Reinigen Sie Ihre Glasdusche blitzschnell und ganz ohne Chemie!

Die weißen Mineralablagerungen sind „Hartwasserflecken“. Wie Sie Wasserflecken in der Duschkabine entfernen können, entdecken Sie hier!

Waschpulver macht nicht nur verschmutzte Kleidung sauber, sondern kann auch Schmutz und sogar Gerüche vom Hochflor Teppich entfernen. Die Anwendung ist denkbar einfach. Sie verteilen zuerst Pulver auf dem Teppich und reiben ihn dann mit einem Teerschrubber ein. Lassen Sie sich dabei Zeit, damit er wirklich gut in den Flor eindringt. Warten Sie dann etwa eine halbe Stunde ab,  bis der Waschpulver den Schmutz vom Flor einbindet. Staubsaugen Sie den Teppich.

Nehmen Sie Waschpulver für farbige Wäsche, denn Waschmittel für weiße Wäsche enthalten Bleiche, die zur Verfärbungen führen kann. Der Waschpulver entfernt nicht nur den Schmutz, sondern verströmt auch einen sanften Geruch.

Hochflor Teppich im Schnee reinigen

Teppich im Schnee reinigen

Ein Hochflor Teppich kann man auch prima im Schnee reinigen. Diese Methode ist denkbar einfach. Die Schneedecke sollte mindestens 15 cm dick sein. Sie bringen den Teppich ins Freie, legen ihn mit der Rückseite nach oben, warten 5 Minuten ab und klopfen ihn dann mehrmals ab, damit sich der Schmutz vom Flor lösen kann. Dann bringen den Teppich ins Haus, bürsten den Schnee ab und hängen ihn in einem trockenen Raum auf.

Hochflor Teppich mit dem Dampfreiniger wieder flauschig machen

Ein Dampfreiniger kann nicht nur hartnäckigen Schmutz und alte Flecken entfernen, sondern auch macht den Teppich flauschig und weich. Gehen Sie dabei wie folgt vor: Zuerst legen Sie ein altes Spannbettuch auf den Teppich. Er wird den Flor vor dem heißen Dampf schützen. Dann können Sie den den Dampfreiniger über dem Teppich führen. Am besten halten Sie den Dampfreiniger etwa 10 cm über dem Betttuch.

Eine weitere Variante ist, den Teppich mit warmem Wasser zu besprühen, bis er mäßig feucht wird. Dann den Flor abbürsten und dabei Knoten entfernen.

Olga Schneider ist begeisterte Hobby-Gärtnerin mit Interesse am naturfreundlichen Gemüse- und Obstanbau im Nutzgarten, sowie an Pflege von Blumen und Zierpflanzen. Auf Deavita ist sie auch in den Kategorien Ordnung im Haushalt und Putztipps aktiv, wo sie Ratschläge zu umweltfreundlichen und natürlichen Hausmitteln gibt. In Ihrer Freizeit stöbert sie gerne durch Seiten über Mode, Nageldesign und Haartrends. Sie backt gerne und probiert zusammen mit ihrer Familie neue Rezepte.