Handtasche reinigen und organisieren: Wie Sie das Chaos ein für alle Mal besiegen

Von Marie Werth

Handtaschen sind echt wichtig, aber irgendwie verwandeln sie sich im Handumdrehen in ein endloses Loch, in dem man nichts finden kann. Aber was wäre es, wenn wir Ihnen sagen, dass es einen Weg gibt, das ganze Wühlen in Ihrer Handtasche zu beenden, sodass Sie das, was Sie brauchen, tatsächlich in nur ein oder zwei Sekunden finden können? Klingt unglaublich, oder? In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihre Handtasche reinigen und organisieren können und sie so weiter halten.

Handtasche reinigen und organisieren

Wie kann man die Handtasche einfach reinigen und organisieren

An einem durchschnittlichen Tag kann eine Handtasche viel mitmachen, von Krümeln und auslaufenden Wasserflaschen bis hin zu Make-up-Flecken. Wir verlassen uns auf unsere Taschen, aber damit sie stilvoll und sauber bleiben, brauchen sie eine gewisse Pflege. So gehen Sie richtig vor:

Den gesamten Inhalt ausleeren

Um die Tasche zu reinigen, soll man den gesamten Inhalt ausleeren

Leeren Sie Ihre Handtasche vollständig aus und prüfen Sie, was Sie tatsächlich brauchen und regelmäßig verwenden. Legen Sie den Inhalt auf ein paar Papiertüchern aus und gruppieren Sie die Gegenstände.

Vielleicht möchten Sie auch Ihren Geldbeutel öffnen und den Inhalt ausleeren. Auch hier gruppieren Sie die Gegenstände – Kleingeld, Karten, Bargeld, Quittungen. Wenn Sie die Handtasche und das Portemonnaie ausgeräumt haben, öffnen Sie alle Taschen und sonstigen Fächer. Halten Sie die Tasche über den Mülleimer und schütteln Sie sie gründlich aus. Wenn möglich, drehen Sie das Innenfutter um, um Krümel und Flusen wirklich auszuschütteln.

Reinigen Sie Ihre Handtasche

Machen Sie Ihre Handtasche regelmäßig sauber

Verwenden Sie eine Fusselrolle oder den weichen Bürstenaufsatz des Staubsaugers, um alle Rückstände gründlich zu entfernen. Fusselrollen sind ideal, weil sie sanft sind und das Futter nicht beschädigen.

Entfernen Sie Flecken auf der Innen- und Außenseite mit alkoholfreien Babytüchern. Testen Sie sie immer an einer unauffälligen Stelle, falls diese Flecken hinterlassen.

Ziehen Sie, wenn es möglich ist, das Stofffutter heraus und wischen Sie es mit einem feuchten Schwamm ab, den Sie zuvor in heißem Seifenwasser ausgespült haben.

Wenn das Innenfutter Ihrer Handtasche nicht aus Stoff, sondern aus Leder besteht, achten Sie darauf, dass es in diesem Schritt nicht zu nass wird, da es sonst brüchig werden könnte.

Wenn Sie einen dieser häufigen, hartnäckigen Flecken in Ihrer Handtasche haben, erfahren Sie hier, wie Sie sie beseitigen können:

  • Bei Handtaschen aus Segeltuch lassen sich Flecken mit einem Radiergummi sanft entfernen.
  • Tintenflecken lassen sich mit einem Alkoholtupfer beseitigen, aber seien Sie vorsichtig, denn Alkohol trocknet Leder aus und kann bestimmte Stoffe beschädigen. Sie können auch versuchen, mit einem Wattestäbchen Brennspiritus auf die betroffene Stelle aufzutragen – nur nicht zu nass machen. Tupfen Sie den Fleck vorsichtig ab und versuchen Sie, ihn nicht zu verteilen, während er aufgelöst wird. Tupfen Sie dann den Fleck mit einem weißen Papiertuch ab und wechseln Sie dabei häufig zu einem sauberen Bereich von dem Tuch.
  • Wenn Ihre Handtasche mit Baumwolle gefüttert ist, gehen kleine Lippenstiftflecken oft heraus, wenn Sie sie mit ein wenig Flüssigwaschmittel abreiben. Bei größeren Flecken sollten Sie mit einem speziellen Fleckenentferner versuchen.
  • Reinigen Sie die Make-up-Flecken so weit wie möglich mit einem Küchentuch. Machen Sie es nicht nass, das macht die Flecken nur noch schlimmer.

Das Futter soll schnell trocknen, damit es nicht muffig wird. Legen Sie die Tasche mit dem Futter nach außen über einen Heizkörper oder trocknen Sie sie mit einem Föhn.

Sobald das Futter sauber und vollständig trocken ist, können Sie sich daran erfreuen, Ihre nun makellose Handtasche wieder einzupacken.

Packen Sie nur das Nötigste ein

Gruppieren Sie die Gegenstände und organisiseren Sie sie in kleinen Taschen


Sobald Sie Ihre Handtasche gereinigt haben, ist es an der Zeit, den Inhalt zu ordnen, den Sie darin aufbewahren wollen. Jetzt sollen Sie alle zusätzlichen Gegenstände, die Sie mit sich herumtragen, rücksichtslos entfernen.

Wischen Sie jeden Gegenstand ab, wenn Sie ihn aussortieren. Sie wollen kein Stück in Ihre Tasche zurücklegen, das außen klebrig oder schmutzig ist.

Überlegen Sie, wie Sie den Inhalt Ihrer Tasche in leicht zu findenden Kategorien einteilen können. Organisieren Sie sie dann mit bunten Beuteln, in denen all die kleinen Dinge passen, damit sie nicht am Boden der Tasche herumliegen. Außerdem machen sie das Leben ein bisschen einfacher, weil Sie wissen, was wo hingehört und wo genau Sie den Gegenstand finden, den Sie brauchen.

Die Handtasche schnell und einfach anordnen

Ordnen Sie alles in Ihrer Handtasche in kleinen Beuteln

  • Verwenden Sie ein kleines Etui, um Ihre Kopfhörer aufzubewahren und stecken Sie sie zusammen mit Ihrem Handy in eine Tasche.
  • Befestigen Sie Ihre Schlüssel mit einem Clip an einem internen Schlüsselanhänger in Ihrer Handtasche.
  • Reduzieren Sie die Menge an Make-up, das Sie drin aufbewahren.
  • Bereiten Sie einen separaten Beutel für Damenhygieneprodukte vor, die Sie während Ihrer Periode in der Tasche stecken können.
  • Wählen Sie eine Sorte Kaugummi oder Atemerfrischer und packen Sie sie zusammen mit einem kleinen Pillenbehälter, Pflaster und Handtüchern.
  • Benutzen Sie einen Notizblock mit integriertem Stifthalter und verschließen Sie Ihren Stift immer, wenn Sie ihn nicht benutzen.
  • Nehmen Sie jeden Abend sofort die Quittungen aus oder machen Sie Fotos mit Ihrem Handy, um sie zu dokumentieren und aufzubewahren.
Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig