Fliegenfalle selber bauen: Mit Licht Stubenfliegen, Motten und Trauermücken anlocken und endlich loswerden

Von Olga Schneider

Im Sommer sind sie oft unerwünschte Gäste auf dem Ess- oder Gartentisch: die Stubenfliegen. Die lästigen Insekten nerven und können Krankheiten und Bakterien übertragen. Zum Glück gibt es auch einen Weg, die Fliegen endlich loszuwerden. Wir erklären, wie Sie eine effektive Fliegenfalle selber bauen können und mit UV-Licht Stubenfliegen, Motten und sogar Trauermücken bekämpfen können.

Fliegenfalle selber bauen: LED-Licht als Lockmittel

Lichtquelle zum Anlocken von Motten und Stinkwanzen verwenden 1

Je nachdem, wie Sie auf eine Lichtquelle reagieren, werden die Insekten in zwei Gruppen aufgeteilt. Die erste Gruppe bilden die Insekten, die direkte Lichtquellen vermeiden. Die zweite Gruppe bilden die Insekten, die von einer Lichtquelle angezogen werden. Dazu zählen unter anderem Mücken, Stubenfliegen, Trauermücken und manche Mottenarten. Besonders anlockend wirkt das LED-Licht, da die intensiven Lichtstrahlen eine deutlich längere Reichweite haben. Die Augen vieler Fliegenarten reagieren zudem stark auf direktes LED-Licht und fliegen auf Lichtquellen zu.

Es gibt übrigens viele Theorien, warum manche Insekten um die Lampen fliegen. Die erste besagt, dass die meisten Fluginsekten eine hoch gestellte Lichtquelle als sicher empfinden. Eine andere lautet, dass das Licht für Fliegen und Co. als Orientierung dient. Andere behaupten, dass manche Insekten in der Dunkelheit schlecht sehen und deswegen lieber um eine Lampe herumkreisen würden. Egal, was der Grund für ihr Verhalten ist, eins steht fest: viele lästigen Insekten werden am Abend von Lampen, Leuchten und anderen künstlichen Lichtquellen angezogen.

Lichtfalle für Motten und andere Fluginsekten selber bauen

Ausnahme: Mücken werden vom UV-Licht nicht angezogen

Eine Lichtfalle ist nicht bei allen Mottenarten wirksam. Kleidermotten gehören zum Beispiel zu den lichtscheuen Insekten, die starke Lichtquellen vermeiden und sich lieber in Rissen und dunklen Ecken verstecken.

Trauermücken und Stubenfliegen werden dagegen vom Licht angezogen. Stellen Sie die Lichtfalle in unmittelbarer Nähe zu den befallenen Zimmerpflanzen, um die Schädlinge anzulocken.

LED-Licht Fliegenfalle: Zuerst den passenden Standort finden

Fliegenfalle selber bauen Anleitung und Ideen für innen und draußen

Dieses Vorwissen ist wichtig, damit man weiß, wie das Licht als Lockmittel verwendet werden kann. Diese sollte in einer Höhe von 1 bis 2 Metern, möglichst weit entfernt von anderen Lichtquellen platziert werden.

Für draußen

Wenn Sie die Falle draußen möchten, dann können Sie sie auf einem Baum in der Nähe des Sitzplatzes, aufhängen.

Für Balkon und Terrasse

Am besten am Balkongeländer oder am Rand der Terrasse eine Insektenfalle aufhängen. So können Sie verhindern, dass die Fliegen um den Tisch herum fliegen.

Für innen

Möchten Sie eine Fliegenfalle für Stubenfliegen selber bauen, dann können Sie sie auf die Fensterbank hinstellen. Gerade wenn Sie viele Stubenfliegen zu Hause haben, dann sollten Sie schnell handeln. Denn sie können die Lebensmittel mit Bakterien und verschiedenen Krankheitserregern verseuchen.

Fliegenfalle für Stubenfliegen selber bauen: Anleitung

Fliegenfalle für draußen mit UV-Lich selber bauen Anleitung


Für eine Lichtfalle brauchen Sie nicht großartig auszugeben. Sie brauchen eine 1,5 Liter Plastikflasche, etwas Seil zum Aufhängen (am besten in einer Neonfarbe), eine LED-Taschenlampe, Isolierband und ein Cuttermesser.

Fliegenfalle selber bauen aus Plastikflaschen mit Licht

Schneiden Sie die Flasche in zwei, wobei Sie den Hals des oberen Teils in den unteren Teil stecken und festkleben. Befüllen Sie die Fliegenfalle zu zwei Dritteln mit 300 ml Leitungswasser, geben Sie etwas Spülmittel ins Wasser und schütteln vorsichtig die Fliegenfalle. Dann hängen Sie mit dem Seil bzw. Bindfaden im Garten auf. Hängen Sie die Taschenlampe direkt über die Fliegenfalle. Am Abend wird das Licht der Taschenlampe die Insekten anlocken, sie werden ins Seifenwasser fallen und nicht mehr rauskommen können.

Klebefalle für Fliegen, Motten und Fruchtfliegen

LED Licht lockt Insekten an wie Motten


Eine weitere Variante ist, eine LED-Lampe mit spezieller Transparentfolie zu umwickeln. Die Folie dann mit Honig bestreichen. Die Fluginsekten werden vom Licht und Honig angezogen, kleben dann fest.

Lichtfalle gegen Trauermücken

Bei Trauermücken erweist sich die Kombination aus Klebe- und Lichtfalle als besonders effektiv. Gerade, wenn Zimmerpflanzen befallen werden, sollte man schnellstmöglich handeln. In diesem Fall sollte man allerdings die Klebefolie täglich austauschen und am besten noch mit dem Datum beschriften. So kann man am besten sehen, ob die Anzahl der Trauermücken sinkt. Am besten gleich zwei solche Fallen bauen, die ersten auf den Boden stellen und die zweite auf 1, 50 – 2 m Höhe aufhängen.

Lichtfalle für große Fliegen Anleitung mit Haushaltssachen

Fliegenfalle für große Fliegen

Große Fliegen werden nicht nur vom Licht, sondern auch vom Fischmehl angezogen. Sie können die Falle mit der Plastikflasche und der Taschenlampe selber bauen und zum Seifenwasser etwas Fischmehl hinzufügen. Hängen Sie die Lichtfalle im Garten, am besten an einem sonnigen Platz. Die großen Fliegen werden vom Geruch angezogen und fallen dann ins Seifenwasser. Am Abend kann die Taschenlampe die Fliegen anziehen.

Fliegenfalle selber bauen: Sicherheitsmaßnahmen

Lassen Sie die selbstgebaute Fliegenfalle nie ohne Aufsicht! Fragen Sie beim Kauf einer Folie danach, ob sie hitzebeständig ist. Es besteht immer eine Brandgefahr, wenn man eine Lichtfalle mit Licht ohne Aufsicht laufen lässt. Reinigen Sie die Falle mindestens dreimal in der Woche, um die toten Insekten zu entfernen, am besten sogar jeden Morgen.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig