Pflege für fleischfressende Pflanzen – die Venusfliegenfalle

Autor: Violeta

fleischfressende pflanze fliege-bewaesserung-standort-tipps-gruener-daumen

Fleischfressende Pflanzen, noch unter den Namen Insektivoren bekannt, fangen Insekten und kleine Amphibien. Die wohl bekannteste der Insektivoren ist die Venusfliegenfalle /Dionaea muscipula/ – sie kommt aus den USA und ist heutzutage in Florida verbreitet. Aufgrund der leichten Pflege erfreut sich diese Pflanze an immer wachsender Popularität  in den letzten zwanzig Jahren.

Fleischfressende Pflanzen – wie fängt die Venusfliegenfalle die Insekten?

fleischfressende pflanze gruen-rot-garten-gestaltung

Die Venusfliegenfalle /der Name im Latin lautet Dionaea muscipula und wird Mausefalle übersetzt/  fängt ihre Opfer mit einer einfachen, aber sehr wirkungsvollen Technik. Die Blätter der Pflanze haben sensible Haare, die jede Bewegung registrieren. Wie andere fleischfressende Pflanzen kann sie erkennen, ob es sich um Wind, um Baumzweige oder um Insekten handelt. Die rotgefärbten Blätter ziehen Insekten /Spinnen, Fliegen/ und Amphibien /zum Beispiel Frösche/ an. Blitzschnell schließen sich dann die Blätter und die Opfer sind gefangen. Vielleicht genau wegen dieser Fähigkeit ist heutzutage die Venusfliegenfalle zu einer beliebten Zimmer- und Balkonpflanze geworden.

Fleischfressende Pflanzen zuhause – Pflege für die Venusfliegenfalle

fleischfressende-pflanze-wurm-nahrung-originell-exemplar-pflegetipps

Die Venusfliegenfalle liebt Wasser und Sonne – im Winter wird sie sich gut an der Fensterbank oder im Wintergarten fühlen, in den heißen Sommertagen – am nach Süden gerichteten Balkon oder im sonnigen Garten. Die Pflanze fühlt sich am besten in einem Terrarium oder in einem Blumentopf und sobald sie regelmäßig bewässert wird, kann sie hohe Temperaturen problemlos ertragen. Sie ist aber kälteempfindlich  und sollte beim Lüften nicht direkt neben dem offenen Fenster stehen. Ansonsten ist die Pflege eigentlich ganz einfach – in den Sommermonaten zweimal pro Woche mit Wasser gießen, im Winter – ein- bis zweimal im Monat. Wie andere fleischfressende Pflanzen braucht die Venusfliegenfalle übrigens kein Füttern – im Sommer fängt die Pflanze selber ihre Beute, während der Winterruhe braucht sie keine Insekten.

Fliegenfalle in der freien Natur

fleischfressende-pflanze-venus-fliegenfalle-sumpfig-standort


Im Blumentopf großziehen

fleischfressende-pflanze-interessant-art-zimmerpflanze-pflege

Terrarium mit Venusfliegenfalle

fleischfressende Venusfliegenfalle Dionaea muscipula Karnivoren


Die Pflanze liebt sonnige Standorte

fleischfressend Venusfliegenfalle Balkon Dionaea muscipula

und kann Kälte nicht ertragen

Pflege Tipps Sommer Sonne liebenden Venusfliegenfalle

Im Sommer – zwei-dreimal der Woche mit Wasser gießen, im Winter – zweimal monatlich

Zimmerpflanzen Pflege Tipps füttern bewässern Sonne

Nach dem vierten Jahr bekommt sie weiße Blüten

Blüten Venusfliegenfalle Dionaea muscipula Karnivoren Insektoren

Pflanzen Venusfliegenfalle Natur USA Florida verbreitet

Topfpflanzen Balkon Terrasse Sommer exotische Blumen

Zimmerpflanzen exotisch Venusfliegenfalle Blätter grüne Farbe

Venusfliegenfalle Blätter Klappfalle wie funktioniert es

Blumen Venusfliegenfalle exotisch grüne Blätter Blütezeit

liebende Pflanzen Venusfliegenfalle Moos Topf Balkon

Pflanzen Pflege Tipps Topfpflanzen exotische Arten

Pflege Tipps schöne Venusfliegenfalle Blätter grün rötlich

Pflanzen Arten fleischfressend Insekten Amphibien fangen

Venusfliegenfalle USA Florida verbreitet kälteempfindlich Winter Fenster

Finger Klappfalle Zimemrpflanzen exotisch Pflege Tipps Ideen

Blätter Fangfalle rot fleischfressende Pflanzen Karnivoren

Werbung



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig