Duschmatte reinigen: Mit diesen Tipps und Mitteln desinfizieren Sie blitzschnell Ihre Antirutschmatte!

von Katharina Müller
Werbung

Die Sicherheit im Badezimmer kann durch den Einsatz von Badematten erhöht werden. Die regelmäßige Reinigung Ihrer Duschmatte ist für die Aufrechterhaltung der Hygiene notwendig. Wenn Sie schon einmal eine Badematte benutzt haben, dann wissen Sie, dass die Reinigung schwierig werden kann, da sich mit der Zeit Schmutz und Dreck ansammeln können – es bildet sich sogar Schimmel. Es gibt verschiedene Methoden, um diese Antirutschmatten zu säubern, sodass es nicht notwendig ist, eine komplett neue Matte zu kaufen, was eine gute Nachricht ist. Wie Sie Ihre Duschmatte reinigen und desinfizieren können, entdecken Sie im folgenden Artikel – Extra-Tipps haben wir auch für vergilbte Matten!

Gummi-Duschmatte desinfizieren mit Hausmitteln – Essig

Duschmatte reinigen und Schimmel mit Bleichmittel entfernen

Wenn Sie ein natürliches Reinigungsmittel benötigen und ohne Chemie putzen möchten, ist Essig die erste Wahl, da er fast alles effektiv reinigt. Sie können Essig vor allem als Lösung zur Beseitigung von Schimmel und Schmutz verwenden. Die Reinigung mit Essig ist außerdem die kostengünstigste und einfachste Methode, um Ihre Badematten zu desinfizieren.

  • Wenn Sie Ihre Badematte besprühen möchten

Sie können eine DIY-Reinigungslösung folgendermaßen machen: Mischen Sie eine kleine Menge Spülmittel und Wasser mit Essig in einer Sprühflasche. Besprühen Sie die gesamte Oberfläche der Duschmatte und lassen Sie das Spray etwa 5 bis 10 Minuten einwirken. Reinigen Sie die Matte gründlich mit einer Bürste und achten Sie darauf, dass Sie die hartnäckigen Flecken entfernen. Spülen Sie die Matte anschließend mit Wasser ab und hängen Sie sie zum natürlichen Trocknen auf.

Duschmatte wieder sauber bekommen in der Spülmaschine

Werbung
  • Badematte in Essiglösung einweichen

Bereiten Sie ein heißes Wasserbad vor, indem Sie weißen Essig und Spülmittel (oder Backpulver) in das Waschbecken oder die Wanne geben, wobei Sie etwa 250 ml Essig verwenden. Tauchen Sie danach die verschmutzte Badematte vollständig in die Reinigungslösung ein. Warten Sie etwa 30 – 60 Minuten, bevor Sie die Matte schrubben und abwaschen.

Vergilbte Duschmatte reinigen mit Backpulver

Ähnlich wie Essig ist Backpulver ein wirksamer, natürlicher Reiniger, der Flecken und Schmutz entfernt. Mit Backpulver (oder Natron) können Sie Ihre vergilbte Gummi-Badematte blitzschnell wieder weiß bekommen. Machen Sie eine Mischung aus Wasser und Backpulver, aber achten Sie darauf, dass Sie nicht zu viel Wasser verwenden, da das Gemisch einer Paste ähneln sollte. Tragen Sie die Mischung gleichmäßig auf die Matte auf und lassen Sie sie etwa 15 Minuten lang ruhen. Sie können jede Art von Schrubber verwenden, um den Schmutz und Schleim gründlich zu entfernen. Wenn Sie nur eine alte Zahnbürste haben, können Sie auch diese verwenden.

Um die Paste zu entfernen, spülen Sie die Matte gründlich mit warmem Wasser ab. Um sicherzustellen, dass die Backpulverpaste gründlich entfernt wird, kann es notwendig sein, während des Spülvorgangs etwas mehr zu schrubben.

Haushaltsübliches Spülmittel verwenden

Eine alternative Methode zur Reinigung Ihrer Matten wäre die Verwendung von Spülmittel. Befeuchten Sie einen Schwamm mit heißem Wasser und nehmen Sie eine kleine Menge Spülmittel. Damit können Sie sorgfältig alle Flecken und Verschmutzungen, die sich auf der Antirutschmatte angesammelt haben, entfernen.

Falls Sie auf hartnäckige Flecken stoßen, weichen Sie die Matte 15 bis 20 Minuten in Seifenwasser ein, bevor Sie erneut versuchen, sie zu reinigen. Nach Abschluss des Reinigungsvorgangs sollten Sie alle verbleibenden Rückstände abwaschen und die Matte an der Luft trocknen lassen.

Antirutschmatte wieder sauber bekommen in der Spülmaschine

Duschmatte reinigen - mit diesen Tipps und Mitteln desinfizieren Sie blitzschnell Ihre Antirutschmatte

Werbung

Waschen Sie Ihre Badematten in der Spülmaschine, um eine gründliche Reinigung zu erzielen. Dabei ist zu beachten, dass der Geschirrspüler auch andere Gegenstände reinigen kann, als die, die normalerweise mit ihm in Verbindung gebracht werden. Weichgummi-Badematten und andere Badeutensilien kann man in der Spülmaschine waschen. Auch wenn manche Menschen Bedenken haben, ob es hygienisch ist, verschmutzte Badematten in den Geschirrspüler zu geben, kann man diese Bedenken ausräumen, indem man danach das Selbstreinigungsprogramm laufen lässt.

So bekommen Sie Ihre stark verschmutzte Duschmatte wieder strahlend sauber: Geben Sie Geschirrspülmittel oder weißen Essig in den dafür vorgesehenen Spender. Schalten Sie den Geschirrspüler ein und lassen Sie einen kompletten Reinigungszyklus laufen. Danach ist es ratsam, die Matten an der Luft trocknen zu lassen. Um immer eine schimmelfreie Matte zu haben, ist es ratsam, diesen Vorgang wöchentlich durchzuführen.

Duschmatte reinigen und Schimmel entfernen mit Bleichmittel

Es ist ganz einfach, eine Badematte mit Bleichmittel zu reinigen. Sie sollten zuerst eine Reinigungslösung selber herstellen: Mischen Sie 1 Teil Bleichmittel mit 4 Teilen Wasser in einem Eimer. Tauchen Sie Ihre gummierte Badematte in die Lösung und lassen Sie sie etwa 15 Minuten lang einweichen. Danach können Sie die Matte mit einer Reinigungsbürste sanft schrubben, gründlich mit warmem Wasser ausspülen und an der Luft trocknen lassen. So erhalten Sie schnell eine strahlend saubere Badezimmermatte!

Badematte richtig waschen in der Waschmaschine

Gummi-Duschmatte desinfizieren mit Hausmitteln

Sie können Ihre Gummi-Badematte mühelos reinigen, indem Sie sie zusammen mit ein paar Badetüchern und Ihrem normalen Waschmittel in die Waschmaschine geben. Sobald der Waschvorgang abgeschlossen ist, hängen Sie die Badematte einfach zum Trocknen an die Luft. So erhalten Sie eine makellose Badematte, ohne schrubben zu müssen oder eine Unordnung zu verursachen.

Katharina Müller

Katharina Müller ist 1990 in München geboren und aufgewachsen. Kathi treibt Sport im Freien - Schwimmen, Skifahren, Tennis oder Volleyball machen ihr immer Spaß. Ihre Leidenschaft sind Mode, Frisuren und schöne Autos, deswegen schreibt sie darüber auf deavita.com sehr gerne.

Interessen

Katharina liebt es, alle neuen Trends in den Bereichen Beauty, Make-up, Nageldesign und Frisuren zu erforschen und sie dann mit ihren Leserinnen zu teilen. Sie schreibt gerne für alle Altersgruppen, denn sowohl jüngere als auch ältere Damen haben es verdient, schön zu sein und zu wissen, wie man es erreicht.
Auch die Mode ist ein wichtiger Teil von Katharinas Leben: Kathi hat ein Gespür für schöne Kleidung und Ästhetik.
Zu Hause ist Kathi ein Ordnungsfreak. Sie liebt es, immer neue Tricks zum Aufräumen und Putzen zu lernen. Sauberkeit ist ihr sehr wichtig, da sie selbst Allergikerin ist und Staub ihr nicht gut bekommt. Deshalb schreibt sie über verschiedene Methoden, das Haus mit natürlichen Produkten zu reinigen.
An den Wochenenden verbringt Katharina Zeit im Kleingarten, den Ihre Familie gepachtet hat, und kümmert sich um ihr eigenes Obst und Gemüse. Die Gartenarbeit beruhigt sie und sie ist sehr glücklich, weil sie auch Blumen pflanzen kann.
Wann immer sie in ihrem hektischen Alltag etwas Zeit übrig hat, experimentiert Kathi gerne in der Küche. Es ist ihr wichtig, immer leckere, aber gesunde Rezepte mit viel Gemüse und Obst zuzubereiten. Sie ist sehr interessiert an verschiedenen Rezepten aus ganz Europa und aller Welt.

Erfahrung

Sie arbeitet seit mehr als einem Jahr als Autor bei Deavita, hat aber vorher schon Erfahrungen als Journalistin, Übersetzerin und Redakteurin bei anderen Zeitungen und Zeitschriften gesammelt. Noch als Studentin hat Katharina ein Praktikum im Bereich Medien absolviert.

Ausbildung

Katharina hat Allgemeine und Vergleichende Sprachwissenschaft und Medienwissenschaft an der Universität Regensburg absolviert. Während des Studiums hat sie als Austauschstudentin Zeit im Ausland verbracht, weil sie sich für verschiedene Kulturen und Traditionen interessiert und ein Fremdsprachentalent ist.

Kontakt

E-Mail: [email protected]

Twitter: @mkatharina707