Wasserkocher reinigen: Mit diesen Hausmitteln bekommen Sie Ihren Wasserkocher perfekt sauber!

von Lisa Hoffmann
Werbung

Eine Tasse Tee oder Kaffee gehört für die meisten von uns am Morgen einfach dazu. Ist Ihnen aber das auch schonmal passiert – Sie freuen sich auf Ihr Lieblingsgetränk, aber nach dem Aufbrühen sehen Sie kleine Kalkkrümel im Glas? Ziemlich nervig, oder? Ganz egal, ob Bügeleisen, Kaffeemaschine oder Wasserkocher – alle Geräte, die mit Wasser arbeiten, müssen regelmäßig entkalkt werden. Wann haben Sie es aber das letzte Mal getan? Wenn Sie sich nicht mehr daran erinnern, dann sollten Sie unbedingt weiterlesen. Wir haben für Sie einen praktischen Leitfaden und die besten Hausmittel zusammengestellt, wie Sie Ihren Wasserkocher reinigen und richtig pflegen.

Wie oft sollten Sie den Wasserkocher reinigen?

wasserkocher reinigen backpulver wie entsteht kalk im wasserkocher

Früher oder später bilden sich in jedem Wasserkocher Ablagerungen. Zu viel Kalk ist nicht nur unansehnlich, sondern sorgt auch dafür, dass das Wasser länger zum Kochen braucht. Das wiederum steigt erheblich den Energieverbrauch und verkürzt die Lebensdauer des Geräts. Um sicherzustellen, dass Ihre morgendliche Tasse Tee oder Kaffee immer perfekt schmeckt, ist es also sehr wichtig, den Wasserkocher zu reinigen. Wie oft Sie dies tun, hängt natürlich davon ab, wie oft Sie den Wasserkocher nutzen. Kommt er jeden Tag zum Einsatz, würden wir Ihnen empfehlen, ihn mindestens einmal im Monat gründlich zu reinigen und zu entkalken.

Wasserkocher reinigen: Diese Hausmittel helfen wirklich

Mittlerweile gibt es auf dem Markt unzählige Produkte und Reinigungsmittel, die Kalkflecken entfernen. Doch besonders günstig sind diese nicht und oft sind sie voller Chemie und sehr aggressiv. Glücklicherweise gibt es einige effektive Hausmittel, die sich bestens dafür eignen, den Wasserkocher zu reinigen. Und das Beste? Wir sind uns sicher, dass Sie die meisten davon bereits in Ihrem Haus haben.

Mit Essig oder Essigsäure

wasserkocher reinigen essig wie kalk entfernen hausmittel

Werbung
Duschmatte reinigen - mit diesen Tipps und Mitteln desinfizieren Sie blitzschnell Ihre Antirutschmatte
Haushalt

Duschmatte reinigen: Mit diesen Tipps und Mitteln desinfizieren Sie blitzschnell Ihre Antirutschmatte!

Wie Sie Ihre Duschmatte reinigen und desinfizieren können, entdecken Sie im folgenden Artikel - Extra-Tipps haben wir auch für vergilbte Badematten!

Wasserkocher reinigen mit Essig – wer kennt diese Methode nicht? Essig sowie Essigessenz aus der Drogerie gehören definitiv zu den effektivsten Hausmitteln gegen Kalkflecken. Da diese Methode die Schleimhaut reizen kann, sollten Sie darauf achten, dass Sie den Dampf nicht einatmen. Zudem kann Essigessenz Kunststoffteile und Gummidichtungen beschädigen und eignet sich zur Reinigung von Messing und Kupfer nicht. Und hier eine kurze Anleitung, wie Sie den Wasserkocher mit Essig reinigen:

  • Vermischen Sie Essig und Wasser im Verhältnis 1:1 und gießen Sie die Mischung in den Wasserkocher.
  • Bringen Sie die Mischung zum Kochen und lassen Sie sie danach noch 30 bis 40 Minuten einwirken.
  • Den Wasserkocher mehrmals mit kaltem Wasser ausspülen und mindestens 2 Mal frisches Wasser aufkochen. Dieser Schritt ist besonders wichtig, um den Essiggeruch vollständig zu entfernen.

Wasserkocher reinigen mit Backpulver

wasserkocher entkalken hausmittel wasserkocher reinigen backpulver

Werbung

Ganz egal, ob Sie den Wasserkocher reinigen oder den Ofen sauber machen möchten – Backpulver ist ein echtes Allroundtalent in der Küche! Allerdings kann es beim Erhitzen sehr stark schäumen, weswegen Sie es ganz sparsam verwenden sollten. Und so lässt sich den Wasserkocher mit Backpulver reinigen:

  • Füllen Sie den Wasserkocher mit Wasser auf und geben Sie 1 EL Backpulver dazu.
  • Das Wasser aufkochen und für 1 Stunde einwirken lassen.
  • Den Wasserkocher mehrmals mit Wasser ausspülen und einmal frisches Wasser aufkochen.

Mit Zitrone

wasserkocher reinigen hausmittel zitrone im haushalt verwenden wofür

Bügelbild reparieren mit Nagellackentferner und Wattepad
Haushalt

Bügelbild reparieren mit nur 2 Dingen: So wird Ihr T-Shirt wieder schön!

Sie können tatsächlich ein Bügelbild reparieren und dafür brauchen Sie nur zwei Dinge aus dem Haushalt. Probieren Sie es gleich aus!

Zitrone ist ein weiteres hervorragendes Hausmittel, um den Wasserkocher zu reinigen und hinterlässt als Pluspunkt einen herrlich erfrischenden Geruch, aber keinen Nachgeschmack. Bei Temperaturen über 40 Grad kann sich aber die Zitronensäure mit dem Kalk verbinden und zur Bildung von Calciumcitrat führen. Da dieses Gemisch danach kaum entfernen lässt und das Gerät beschädigen kann, sollten Sie ganz vorsichtig vorgehen.

  • Geben Sie 500 ml Wasser und circa 30 ml frisch gepressten Zitronensaft in den Wasserkocher und lassen Sie die Mischung für 1 Stunde einwirken.
  • Die Mischung weggießen und den Wasserkocher gründlich ausspülen.
  • Einmal frisches Wasser aufkochen und voilà – so einfach können Sie den Wasserkocher mit Zitrone reinigen.

Den Wasserkocher von außen reinigen

wasserkocher reinigen zitrone kalk entfernen hausmittel

Ein verkalkter Wasserkocher, voller Flecken – sieht nicht besonders schön aus, oder? Damit Sie möglichst lange Freude an Ihrem Gerät haben, haben wir für Sie ein paar Tipps, wie Sie die Außenseite des Wasserkochers reinigen. Um eventuelle Kratzer zu vermeiden, verzichten Sie auf aggressive Scheuermittel und verwenden Sie immer einen weichen Lappen oder ein Handtuch.

wie reinigt man wasserkocher kalk entfernen hausmittel

Von außen lässt sich ein Wasserkocher ganz einfach mit etwas Spülmittel und lauwarmem Wasser reinigen. Achten Sie unbedingt darauf, dass das Gerät vom Stromnetz getrennt und nicht heiß ist. Vermischen Sie dafür etwas Spüli und Wasser und tauchen Sie darin ein weiches Tuch. Den Wasserkocher von außen damit abwischen und dann mit einem trockenen, weichen Tuch polieren. Mit Essig, Zitronensäure oder aufgelöste Spülmaschinentabs können Sie starke Fettflecken problemlos entfernen.

Lisa ist 1971 in Düsseldorf geboren und aufgewachsen. Sie hat ihren Bachelor in „Kommunikationswissenschaften“ an der Uni Münster absolviert. Sie reist gerne, aber fast immer nur mit dem Auto – kurze Roadtrips mit Freunden sind ihr Lieblingshobby. Lisa interessiert sich viel für Mode, Fitness und gesunde Ernährung. Lisa gehört seit 4 Jahren zum kreativen Team von Deavita.com und da sie es liebt zu kochen, hat sie bereits mehr als 200 Artikel mit verschiedenen Rezepten geschrieben. Ihre andere Leidenschaft sind die neuesten Trends in Sachen Mode und Frisuren und wie jede Frau möchte Lisa immer auf dem neuesten Stand bleiben.