Deoflecken entfernen: Mit diesen Tipps und Hausmitteln können Sie gelbe Flecken aus Kleidung wegbekommen!

Von Katharina Müller

Schluss mit weißen Flecken und Verschmutzungen! Mit einem Hemd, das unter den Armen harte, alte Schweißflecken aufweist, können Sie auf keinen Fall das Haus verlassen. Manche Deoflecken sind lästiger als andere. Gelbe Flecken in den Achselhöhlen Ihrer Oberteile können von einer Mischung aus dem Salz in Ihrem Schweiß und dem Aluminium in Ihrem Deodorant herrühren. Aluminiumsalze werden häufig in schweißhemmenden Deodorants verwendet, weil sie die Poren verstopfen und so die Schweißbildung verhindern. Andererseits besteht bei schwarzer Kleidung auch das Problem, dass frische Rückstände von weißem Deodorant unerwartet auftauchen und Ihren Stil beeinträchtigen. Wie Sie Deoflecken entfernen können, erfahren Sie im Folgenden!

Dunkle und gelbe Deoflecken entfernen mit natürlichen Mitteln – hilfreiche Tipps

Dunkle und gelbe Deoflecken entfernen mit natürlichen Mitteln - hilfreiche Tipps

Bevor wir loslegen, noch ein paar wichtige Hinweise: Die im Folgenden beschriebenen Strategien eignen sich am besten für Baumwolle und Poly-Mischgewebe. Bei sanfteren, empfindlicheren Stoffen wie Seide, Satin oder Wolle ist es in der Regel am besten, diese den Profis zu überlassen und die betreffenden Kleidungsstücke in eine chemische Reinigung zu bringen. Bei allen unten genannten Optionen sollten Sie den Stoff in dem wärmsten Wasser einweichen, das laut Pflegeetikett zulässig ist, um die besten Aussichten auf Erfolg zu haben. Nachfolgend finden Sie die wirksamsten Fleckenentferner, die Sie zur Bekämpfung von Deoflecken verwenden können.

Schweißflecken aus schwarzer oder weißer Kleidung entfernen mit Essig

Eine der besten Methoden, um Deoflecken aus Kleidung zu entfernen, ist weißer Essig. Weichen Sie Ihr T-Shirt in einer Schüssel mit Essig ein, um die Flecken zu entfernen und alle verbleibenden Gerüche zu beseitigen, die möglicherweise mit dem Fleck eingeschlossen wurden. Weichen Sie den Fleck eine Stunde lang ein und schrubben Sie ihn dann leicht mit einer Bürste. Waschen Sie zum Schluss das Kleidungsstück wie gewohnt.

Alte, verkrustete Schweiß- und Deo-Rückstände wegbekommen – Backpulver

Alte, verkrustete Schweiß- und Deo-Rückstände wegbekommen - Backpulver

Natron kann bei Flecken wahre Wunder bewirken. Wenn man Backpulver mit etwas Wasser zu einer Paste vermischt, kann man den Fleck sanft schrubben und ihn vor dem Waschen mit heißem Wasser entfernen. Tragen Sie die Paste auf den Fleck auf, lassen Sie sie je nach Schwere des Flecks zwischen 20 Minuten und über Nacht einwirken und geben Sie das Kleidungsstück dann in die normale Wäsche.

Harte Deoflecken entfernen mit Zitronensaft oder Zitronensäure

Die Säure des Zitronensaftes kann dazu beitragen, die Dicke des Deodorants aufzubrechen. Außerdem ist sie für die meisten Textilien unbedenklich. Ein einfaches 1:1-Verhältnis von Zitronensaft und Wasser ist ein gutes Mittel zur Fleckenbehandlung, das Sie vor dem normalen Waschgang eine Stunde lang auf dem Fleck einwirken lassen können. Zitrone ist auch eine der geheimen Zutaten, die Sie in Ihre Wäsche geben sollten, ob mit oder ohne Flecken.

Aspirin gegen alte Flecken

Aspirin gegen alte Flecken - Deoflecken entfernen mit natürlichen Mitteln

Zerkleinern Sie Aspirin zu einem Pulver und stellen Sie dann eine Paste her. Wenn man es mit etwas Wasser vermischt, ist es eine gute Option, um weiße Kleidung zu behandeln. Es ist ähnlich wirksam wie Backpulver, da es den Fleck angreift, ohne den Stoff zu beschädigen. Lassen Sie es je nach Schwere des Flecks zwischen 20 Minuten und einer Stunde einwirken.

Deo- und Schweißflecken schnell wegbekommen mit Wasserstoffperoxid

Wasserstoffperoxid ist zwar sehr wirksam, kann aber die Kleidung verfärben, weshalb Experten empfehlen, es nur für weiße Kleidung zu verwenden. Eine einfache Mischung aus Wasserstoffperoxid und Wasser ist gut geeignet, um das gesamte weiße Kleidungsstück vor dem Waschgang einzuweichen. Wenn Sie es bei farbiger Kleidung ausprobieren möchten, testen Sie es zunächst an einer kleinen, nicht sichtbaren Stelle, um zu sehen, ob es Schaden anrichtet. Und achten Sie darauf, dass Sie es nicht für empfindlichere Stoffe wie Seide, Satin oder Wolle verwenden.

Deoflecken entfernen – eine Prise Salz hinzufügen

Deoflecken entfernen - Mit diesen Tipps und Hausmitteln können Sie gelbe Flecken aus Kleidung wegbekommen


Sie können gelbe Achselflecken auf Ihrem weißen oder schwarzen T-Shirt auch mit einem einfachen Gewürz beseitigen, das jeder in seiner Küche hat: Salz. Kochen Sie einen Viertelliter Wasser und lösen Sie vier Esslöffel Salz darin auf. Nehmen Sie einen Schwamm oder ein Tuch, tupfen Sie es in die Salzlösung und reiben Sie die fleckige Stelle ab, bis der Fleck von Ihrer Kleidung verschwunden ist.

Wie man frische Deoflecken aus der Kleidung bekommt

Wie man frische Deo- und Schweißflecken aus der Kleidung bekommt

Es ist zwar wichtig zu wissen, wie man Deoflecken verhindert und entfernt, aber was ist mit den frischen, weißen Flecken, die sich beim Anziehen auf dem ganzen Hemd verteilen können? Mit dem folgenden zweistufigen Verfahren können Sie den Fleck entfernen, sodass Sie Ihr Outfit nicht ändern müssen.

1. Dämpfen

Übertreiben Sie es nicht, indem Sie den Fleck mit einem klatschnassen Handtuch schrubben, denn das würde die Farbe nur verlaufen lassen. Befeuchten Sie den Fleck stattdessen leicht, indem Sie ihn dämpfen. Dadurch werden sowohl der Stoff als auch das Deodorant gelockert und lassen sich anschließend leichter entfernen. Viele Bügeleisen verfügen über eine Dampffunktion. Alternativ können Sie das Hemd im Badezimmer aufhängen, während Sie die Dusche laufen lassen.

2. Reiben

Sobald der Fleck mit Dampf behandelt wurde, gibt es mehrere Möglichkeiten, ihn manuell zu entfernen. Eine zusammengeknüllte Strumpfhose ist unglaublich effektiv beim Abreiben von Deoflecken. Wenn Sie keine Strumpfhosen haben, können Sie auch ein neues Trocknertuch verwenden.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig