Brot aufbewahren: Befolgen Sie diese Tipps, damit Sie immer frische und schimmelfreie Brotwaren genießen

von Lina Bastian
Werbung

Brot hat eine relativ kurze Haltbarkeit. Selbst gebackenes Brot kann nicht länger als 3-4 Tage aufbewahrt werden. Gekauftes Brot ist länger haltbar und variiert je nach Rezeptur. Brot aus dem Supermarkt ist in der Regel etwa eine Woche haltbar. Wie können wir Brot aufbewahren, damit wir es länger haltbar machen und damit es frisch bleibt, erfahren Sie aus diesem Beitrag. Lesen Sie weiter und befolgen Sie unsere Tipps. 

brot aufbewahren befolgen sie diese tipps

Was ist bei der Aufbewahrung von Brot zu beachten

Damit Brot frisch und schmackhaft bleibt, müssen Sie es vor dem Kontakt mit der Luft schützen. Das Brot sollte an einem kühlen, trockenen Ort gelagert werden und nicht dem Sonnenlicht ausgesetzt sein. Überprüfen Sie immer die Stellen, wo Sie Ihr Brot halten, damit Sie sicherstellen, dass sich kein Schimmel durch Luftfeuchtigkeit gebildet hat.

Wie man Brot länger frisch hält

wie man brot länger frisch hält
Werbung

Die Haltbarkeit von Brot kann leicht verlängert werden, wenn es unter bestimmten Bedingungen gelagert wird. Wenn es an den falschen Orten gelagert wird, kann sich seine Haltbarkeit verkürzen.

Warmes Brot sollte nicht in einen geschlossenen Behälter gelegt werden, bevor es abgekühlt ist, da sich durch den Dampf Feuchtigkeit bildet, die wiederum dazu beiträgt, dass sich schneller Schimmel bildet. Das Vorhandensein von ein wenig Luft ist für Brot kein Problem, da Brotkästen in der Regel Löcher für die Zirkulation haben, aber wenn das Brot komplett im Freien steht, trocknet es aus.

In was für einen Behälter kann man Brot aufbewahren

in was für einen behälter kann man brot aufbewahren

Es wird empfohlen, das Brot in einem größeren Keramikbehälter aufzubewahren, da dieser eine gute Luftzirkulation ermöglicht, aber es gibt Experten, die sagen, dass man auch einen emaillierten oder einen Bambusbehälter verwenden kann.

Sie sollten auch darauf achten, wie viel Brot Sie in diesem Kasten aufbewahren. Je mehr Brot Sie darin aufbewahren, desto höher ist die Luftfeuchtigkeit, sodass es nicht empfehlenswert ist, den Lagerraum bis zum Rand zu füllen.

Warum Brot nicht in Plastikverpackungen halten

Brot sollte nicht in Plastikverpackungen aufbewahrt werden. Wenn Brot in einer Plastiktüte aufbewahrt wird, steigt in diesem Lagerraum die Luftfeuchtigkeit an und die knusprige Kruste wird zerstört.

Außerdem begünstigt die Aufbewahrung von Brot in Plastikverpackungen die Schimmelbildung, und das Brot bekommt eine gummiartige Konsistenz. Verwenden Sie lieber ein Papiertuch zum Einwickeln des Brotes oder sogar eine Papiertüte, damit Sie Schimmel an Brot vorbeugen.

Wo Sie Ihr Brot aufbewahren sollten

wo sie ihr brot aufbewahren sollten

Viele Menschen bewahren Brot und andere Backwaren im unteren Fach eines Oberschranks auf, in der Nähe der Stelle, an der das Frühstück oder Mittagessen zubereitet wird. Zum Design vieler Küchenarbeitsplatten gehört eine spezielle tiefe Brotschublade mit einem leicht zu reinigenden Innenraum. Wenn Sie Schubladen zur Aufbewahrung von Brot verwenden, sollten Sie diese regelmäßig überprüfen und reinigen.

Brotkästen sind immer noch so beliebt wie vor Jahrzehnten. Brotkästen sind in verschiedenen Stilen, Größen und Arten auf dem Markt erhältlich und können einen tollen Akzent in der Küche setzen.

  • Wählen Sie einen größeren Kasten, damit alle Ihre Backwaren hineinpassen.
  • Wählen Sie einen geeigneten Platz in der Nähe Ihres Küchenarbeitsplatzes. Überlegen Sie bei der Auswahl eines Brotkastens, wo Sie ihn aufstellen wollen und wie viel Platz er einnehmen wird.
  • Prüfen Sie die Stabilität des Materials, aus dem er hergestellt ist, und bedenken Sie, dass die Tür sehr oft geöffnet wird.

Sie können einen Teil vom Brot im Gefrierschrank aufbewahren. Brot und Broterzeugnisse lassen sich zwar problemlos einfrieren, bilden aber viel schneller Eis an der Innenseite des Beutels, in dem sie verpackt sind, als andere Produkte. Es ist daher nicht ratsam, große Mengen Brot einzufrieren. Achten Sie darauf, dass das Brot nicht zu sehr im Gefrierschrank festsitzt und verwenden Sie zuerst das zuletzt eingefrorene Brot.

Wenn Sie Brot einfrieren, müssen Sie es in Aluminium- oder Klarsichtfolie einwickeln und im Gefrierschrank schieben. Auf diese Weise aufbewahrt, kann es bis zu mehreren Monaten haltbar sein.

Wo Sie Brot nicht halten sollten

Der schlechteste Ort, an dem Sie Brot aufbewahren können, ist der Kühlschrank. Dadurch wird der Verderb des Produkts beschleunigt. Außerdem trocknet das Brot im Kühlschrank aus und wird hart. So haben wir erfahren, wie man Brot richtig aufbewahren sollte. Befolgen Sie unsere Tipps und Sie werden immer frisches Brot haben!

Lesen Sie auch: Altes Brot verwerten: Rezepte und Ideen, was Sie mit alten Brotresten machen können!

Werbung

Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig