Ameisen im Auto – Was tun, um die Insekten zu vertreiben und mit welchen natürlichen Mitteln?

Von Anne Seidel

Obwohl es sich um Nützlinge handelt, können diese kleinen Insekten einem auch mal schnell den letzten Nerv rauben. Gemeint sind die Ameisen, die manchmal auch dort eindringen, wo sie nichts zu suchen haben – auf der Terrasse und dem Balkon oder sogar im Haus selbst und nicht zuletzt sogar im Wagen. Während sie in den ersten Varianten einfach nur lästig sind, können sie für den Autofahrer sogar eine Gefahr darstellen, da sie seine Konzentration stören können, denn die scheinbar harmlosen Insekten können durchaus unangenehm beißen, fliegen oder einfach nur kitzeln. Sie haben also Ameisen im Auto – was tun Sie am besten, um sie wieder loszuwerden? Wir haben die besten Tipps gesammelt und zusammengefasst!

Ameisen im Auto entfernen, indem Sie die Ursache finden

Vermeiden Sie es, im Auto zu essen!

Gegen Ameisen im Auto vermeiden Sie es, darin zu essen

So wie die Plagegeister durch Ihre Essenvorräte in die Küche gelockt werden, so kann Essen auch im Auto ein Grund dafür sein, dass Sie sich nun mit ihnen herumzuplagen haben. Haben wir Sie ertappt? Versuchen Sie also ganz einfach, das Essen in Ihrem Wagen bleibenzulassen. Denn die Krümel, die dabei unvermeidlicherweise auf den Boden fallen, sind ein willkommener Snack, für den die Insekten gerne immer wieder zurückkommen.

Fahrzeug regelmäßig reinigen und saugen, um die Insekten fernzuhalten

Falls das nicht immer möglich ist, dann sollte zumindest die Reinigung zu Ihrer Routine werden. Entfernen Sie Krümel, Zucker und auch Flecken, die durch Getränke wie Kaffee oder Limonade entstanden sind. Sie können sich diese Aufgaben erleichtern, indem Sie sich einen Handstaubsauger besorgen, statt jedes Mal den großen Sauger von drinnen nach draußen zu schleppen. Vergessen Sie beim Saugen nicht die Bereiche unter den Fußmatten!

Achten Sie darauf, wo Sie parken

Parken Sie nicht auf oder in der Nähe eines Ameisenbaus

Falls Sie einen bestimmten Parkplatz haben, schauen Sie sich einmal um. Steht Ihr Wagen dort direkt auf oder neben einem Ameisenhaufen oder -bau? Dann ist Ihr Fahrzeug wahrscheinlich einfach nur ein Teil des Territoriums der Ameisen geworden beziehungsweise sie suchen dort nach Nahrung und Sie können sie wieder loswerden, indem Sie woanders parken. Aber nicht nur das Zuhause der Insekten ist ein ungünstiger Ort zum Parken, sondern auch jene, an denen sie bevorzugt auf Nahrungssuchen gehen – Mülltonnen, Baumstümpfe und auch Sträucher. Falls Sie Ihren Standort nicht verändern können, können Sie auch versuchen, die Ameisen umzusiedeln. Wie das funktioniert, erfahren Sie in diesem Artikel. Oder wie wäre es mit einem der folgenden Mittel?

Ameisen im Auto – Was tun, nachdem Sie die Ursache gefunden haben?

Ameisen im Auto - Unterbrechen Sie die Ameisenstraße mit natürlichen Mitteln wie Kreide


Ameisen im Auto – was tun Sie, wenn Sie das Auto gereinigt haben, aber trotzdem weiterhin Ameisen auftauchen? Sie können auch versuchen, die Ameisen im Auto zu verscheuchen, indem Sie zu Hausmitteln greifen, die weder schädlich für Sie noch für Ihr Fahrzeug sind. Was mögen Ameisen nicht?

Düfte, die Ameisen nicht mögen, aufhängen

Ameisen im Auto beseitigen mit Düften, die sie nicht mögen, wie Lavendel

Kaufen oder stellen Sie ein Duftsäckchen her, das Düfte und Aromen enthält, die die Plagegeister ganz und gar nicht mögen. Wirksam ist zwar Essig gegen Ameisen, aber zur Verwendung in ihrem Wagen alles andere als zu empfehlen. Greifen Sie stattdessen zu Düften, die wir Menschen mögen, die Ameisen aber nicht: Eukalyptus, Lavendel, Nelke und Zitrone beispielsweise. Der Innenraum Ihres Autos wird frischer duften und gleichzeitig wieder insektenfrei werden.

Sie können auch gegen Ameisen ein Spray mit Pfefferminze herstellen, um Ameisen im Innenraum des Autos zu bekämpfen.

Die Insekten draußen bekämpfen

Zimt gegen Ameisen im Auto - Rund um den Wagen verteilen


Haben Sie festgestellt, dass Sie tatsächlich in der Nähe eines Ameisenhaufens parken, können Sie überprüfen, ob Ihr Wagen vielleicht ausgerechnet auf einer Ameisenstraße steht. Dann können Sie Ihnen den Weg versperren, indem Sie ihn für sie unangenehm machen: Das Stichwort lautet wieder „unangenehme Düfte“. Ätherische Öle für den Außenbereich zu verwenden, wäre eher eine Verschwendung. Deshalb greifen Sie hier ruhig zu dem bereits erwähnten Essig, der Sie später beim Fahren keineswegs stören wird. Sprühen Sie ihn rund um die betroffene Stelle. Sie können auch Zimt gegen Ameisen verstreuen oder eine Barriere herstellen, indem Sie einen einfachen Strich mit Kreide zeichnen. Diesen können sie nämlich nicht überqueren.

Garage auf undichte Stellen überprüfen

Ameisen im Auto - was tun und welche Hausmittel sind effektiv

Haben Sie eine Plage, obwohl Ihr Auto in der Garage steht? Dann ist es gut möglich, dass die Ameisen durch undichte Türen, Spalten oder Ritzen hineingelangen und Ihnen bleibt nur, diese Stellen zu isolieren. Gehen Sie dabei sorgfältig vor und verwenden Sie am besten Silikon, da es sich damit recht einfach arbeiten lässt. Wenn Sie diese Durchgänge nicht verschließen, können Sie im folgenden Jahr wahrscheinlich eine neue Plage erwarten.

Ameisen im Auto – Motorraum ist befallen

Ameisen im Auto - Was tun, um die Insekten zu vertreiben

Haben sich die Insekten irgendwo unter der Motorhaube angesiedelt, können Sie es mit den oben erwähnten Düften probieren. Jedoch sprühen oder tropfen Sie sie nicht wahllos irgendwo unter die Motorhaube, sondern suchen den Bereich, wo sich die meisten Ameisen befinden und stellen beispielsweise einen kleinen Behälter mit dem jeweiligen Mittel auf oder hängen ein Duftsäckchen so auf, dass es nichts verschmutzt. Denken Sie daran, dieses zu entfernen, bevor Sie Ihren Wagen das nächste Mal nutzen.

Übrigens brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen, dass die Ameisen in Ihren Motor eindringen könnten. Dieser ist fest versiegelt und diese Gefahr besteht nur dann, wenn er nicht mehr intakt ist.

Chemische Mittel

Essensreste wie Krümel ziehen das Ungeziefer an

Chemische Ameisenfallen sollten Sie nur dann einsetzen, wenn keines der anderen Tipps gegen Ameisen im Auto gewirkt hat. Denn diese vernichten die Ameisen komplett, was nicht Ihr Ziel sein sollte. Nützlinge, die Ihnen lediglich lästig sind, sollten Sie immer erst versuchen, auf natürliche Weise zu vertreiben, ohne ihren Tod herbeizuführen.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig