17 Hausmittel gegen Zahnschmerzen – Wie Sie sich zu Hause helfen können

hausmittel gegen zahnschmerzen frau-wange-weh-locken-braun-weiß-bluse


Zahnschmerzen sind jedem ein Graus und immer ein Grund, den Zahnarzt schnellstmöglichst aufzusuchen. Verschiedene Ursachen können dem Zahnschmerz zugrunde liegen. Um die Schmerzen vorübergehend bis zum Arzttermin erträglicher zu machen, haben wir einige natürliche Hausmittel gegen Zahnschmerzen zusammengestellt, die den Schmerz lindern, den Heilungsprozess unterstützen und die Entzündung verringern können.

Hausmittel gegen Zahnschmerzen – mit Kompressen kühlen

hausmittel gegen zahnschmerzen eiswürfel-glasschale-wasser-kalt-kühlen-holz

Die Kälte kann dem Schmerzgeplagten helfen, da sich die Blutgefäße zusammenziehen und dadurch die Schwellung zurückgeht. Durch die Kälte werden die Nervenenden betäubt und auf diese Weise den Zahnschmerz gelindert. Wickeln Sie in ein dünnes Baumwolltuch einige Eiswürfel oder einen Eisbeutel und halten es ca. 10 Minuten an die Wange der schmerzenden Seite. Direkt auf dem betroffenen Zahn sollten Sie den Eiswürfel nicht drauf legen, weil sich der Schmerz durch den direkten Kontakt verstärken kann.

Hausmittel gegen Zahnschmerzen – Salzlösung

hausmittel gegen zahnschmerzen himalayasalz-meersalz-grobkörnig-schale-holz

Ein weiteres Hausmittel, das definitiv in jedem Haushalt vorhanden ist und den Zahnschmerz lindern kann, ist das Salz. Sie können eine starke Salzlösung herstellen, in dem Sie einen halben Teelöffel Meersalz oder Himalaja Salz in ein Glas mit warmem Wasser auflösen. Belassen Sie diese Lösung circa zwei Minuten im Mund und spucken sie dann wieder aus.

Den Zahnschmerz mit Alkohol lindern

hausmittel gegen zahnschmerzen alkohol-glas-flasche-gold-braun-flüssigkeit

Eine weitere Methode, den quellenden Schmerz zu lindern, wäre eine Spülung mit hochprozentigem Alkohol zu machen. Um die Entzündung zu desinfizieren, nehmen Sie einen kleinen Schluck Wodka, Schnaps oder Cognac in den Mund und spucken ihn nach 2 Minuten wieder aus. Nach Bedarf können Sie das Spülen wiederholen.

Gewürze als wirksame Heilmittel – Pfeffer

hausmittel gegen zahnschmerzen schwarz-pfeffer-körner-gemahlen-schalen-lorbeerblätter


Ein weiteres Hausmittel gegen Zahnschmerzen, das Sie in Ihrer Küche immer vorrätig haben, ist der schwarze Pfeffer. In etwas Wasser wird zwei bis drei Esslöffel gemahlenen schwarzen Pfeffer und eine Prise Salz gegeben und zu einer Paste umgerührt. Geben Sie dann einfach einige Tropfen von dieser Flüssigkeit direkt auf den betroffenen Zahn. Diese beiden antibakteriellen Zutaten helfen den Schmerz zu stillen.

Gegen Zahnweh helfen Gewürznelken

hausmittel-zahnschmerzen-gewürznelken-gewürz-duftend-getrocknet


In diesem duftenden Gewürz ist der Betäubungsstoff Eugenol enthalten, der antiseptisch wirkt und Bakterien abtötet. Für die Anwendung von Gewürznelken haben Sie einige Möglichkeiten. Vermischen Sie Pflanzenöl mit zwei zermahlenen Nelken und geben die Mischung auf dem schmerzenden Zahn. Alternativ dazu können Sie ein Wattestäbchen mit dem Nelkenöl träufeln und den Zahn betupfen. Sie können auch paar Gewürznelken in der Nähe der schmerzenden Stelle kauen, aber bitte ganz behutsam.

Getrocknete Rosmarinblätter und Petersilie bekämpfen Schmerzen am Zahn

hausmittel-zahnschmerzen-kräuter-frisch-grün-bündel-petersilie-rosmarin

Falls Sie getrocknete Rosmarinblätter oder Petersilie zu Hause haben, können sie auch bei plötzlichem Schmerz behilflich sein. Kauen Sie einfach auf den Blättern. Sie enthalten auch viele verschiedene ätherische Öle, die dazu verhelfen, den Schmerz zu lindern.

Kräuter als Hausmittel gegen Zahnschmerzen – Kamille

hausmittel-zahnschmerzen-kamille-blüten-getrocknet-tee-beutel

Ein altbekanntes und verbreitetes Hausmittel gegen Zahnschmerzen ist die Kamille. Ein lauwarmes Kamillenpäckchen wird auf die betroffene Stelle gelegt und einige Zeit dort gehalten. Verpacken Sie in etwas Verbandsmull einige Kamillenblüten, tränken Sie sie mit heißem Wasser und lassen diese abkühlen. Fertig ist das Päckchen.

Mundspülung mit verschiedenen Teesorten

hausmittel-zahnschmerzen-kräutertee-minze-tassen-teekanne-holzbrett

Eine Mundspülung mit antibakteriellen Teesorten bewirken auch eine Schmerzlinderung. Aufgüsse mit verschiedenen Kräutern sind leicht zuzubereiten und ein probates Hausmittel. Kamillentee, Pfefferminz- oder Salbeitee können Sie sowohl bei Zahnschmerzen als auch bei Zahnfleischproblemen als gewöhnliches Mundwasser verwenden. Frische Kräuterblätter mit Wasser aufkochen, abkühlen lassen und den Mund damit spülen. Durch die enthaltenen Gerbstoffe haben auch grüner und schwarzer Tee eine wohltuende Wirkung.

Entzündungshemmende Schmerzmittel aus der Küche – Knoblauch und Zwiebel

hausmittel-zahnschmerzen-gemüse-zwiebel-knoblauch-heilend-zwiebelschale

Zwiebel und Knoblauch besitzen antibiotische und antiseptische Wirkung und können den Zahnschmerz lindern. Kauen Sie einfach vorsichtig auf einem Stück Zwiebel oder legen es auf den Zahn. Dasselbe können Sie auch mit einer Knoblauchzehe machen und die Anwendung gegebenenfalls mehrere Tage wiederholen. Alternativ können Sie gepresste Knoblauchzehe mit einer Prise Salz vermengen und für etwa 10 Minuten auf den Zahn geben.

Gemüse als erste Hilfe bei Zahnschmerzen – Wirsing

hausmittel-zahnschmerzen-wirsing-blätter-gewaschen-tuch-kariert-grün

Bei Zahnbeschwerden kann es hilfreich sein, wenn Sie äußere Umschläge machen. Frische Wirsingblätter ohne Mittelrippe eignen sich ganz gut dazu. Die Blätter werden mit einem Nudelholz oder einer Glasflasche ausgewalkt, auf ein Tuch  gelegt und auf  die schmerzende Seite gedrückt.

Hausmittel gegen Zahnschmerzen – Kartoffel

hausmittel-zahnschmerzen-kartoffelscheiben-kartoffelschale-messer-schneidebrett

Gemüse wie Kartoffel hat man fast immer in der Küche. Wussten Sie, dass Kartoffel wundheilende Eigenschaften haben und Entzündungen vorbeugen können? Als Hilfe bei Zahnweh müssen Sie zuerst eine Kartoffel im Kühlschrank kaltstellen. Schneiden Sie nach gewisser Zeit eine Kartoffelscheibe und legen sie auf die schmerzende Stelle im Mund auf.

Chili und Ingwer verringern den Zahnschmerz

hausmittel-zahnschmerzen-chiliflocken-chilischote-schüssel-weiß

Bei plötzlichen Zahnbeschwerden können Sie zu Chili und Ingwer greifen, da sie als gute Heilmittel zur Schmerzlinderung. Vermengen Sie gleiche Anteile von diesen beiden Hausmitteln mit ein wenig Wasser, bis Sie eine Paste bekommen.

Bewiesenes Hausmittel gegen Zahnschmerzen – Ingwer

hausmittel-zahnschmerzen-ingwer-stück-ganz-holzschale-holzlöffel-geschnitten

Diese Mischung wird direkt auf den Zahn aufgetragen, dabei sollten Sie Zunge und Zahnfleisch aussparen, weil es richtig brennen kann. Diese scharfen Gewürze helfen mit ihrer antibakteriellen Wirkung gegen Kariesbakterien.

Hausmittel gegen Zahnschmerzen – Ölziehen

hausmittel-zahnschmerzen-frau-badezimmer-handtuch-glas-mund-spülen

Äußerst possitiv wirkt sich das Ölziehen auf die Zahngesundheit. Es ist auch eine bewiesene Methode zur Prävention. Beim Ölziehen wird mit circa einem Esslöffel kaltgepressten Sonnenblumen-, Sesam- oder Kokosöl den Mund paar Minuten lang gespült und ausgespuckt. Dadurch werden die kariesverursachenden Bakterien getötet und antibakterielle Wirkung erzielt.

Bewährte Hausmittel gegen Zahnschmerzen – ätherische Öle

hausmittel-zahnschmerzen-pfefferminze-öl-ätherisch-fläschchen-körbchen

Ein anerkanntes Wunderwerk gegen Zahnschmerzen sind ätherische Öle wie zum Beispiel das Teebaumöl, Nelkenöl, Salbeiöl, Thymianöl und Zimtöl. Zum Einsatz kommen diese Öle in geringen Mengen unverdünnt direkt auf dem schmerzenden Zahn mit einem Wattestäbchen aufgetupft oder verdünnt mit lauwarmem Wasser als Spülung.

Alternative Heilmittel aus der Natur – Myrrhe

hausmittel-zahnschmerzen-holzlöffel-myrrhe-harz-gemahlen-gold-braun

Die Myrrhe ist auch ein uraltes Hausmittel gegen Zahnweh und wird auch bei Entzündungen der Mundschleimhaut eingesetzt. Für die Myrrhentinktur wird ein Teelöffel des gemahlenen Harzes in halbem Liter Wasser circa halbe Stunde gekocht. Sieben Sie die Flüssigkeit durch und lassen diese abkühlen. Für die Mundspülung wird ein Teelöffel dieser Tinktur mit halber Tasse Wasser vermischt und mehrmals täglich verwendet.

Zahnpasta hilft bei schmerzempfindlichen Zähnen

hausmittel-zahnschmerzen-zahnpasta-blau-zahnbürste-weiß-orange

Sie kennen bestimmt den plötzlichen auftretenden Zahnschmerz, der durch kalte oder heiße Getränke verursacht wird. Empfindliche Zahnhälse können ein Grund dafür sein. In solchen Fällen kann ein bisschen fluoridhaltige Zahnpasta auf die schmerzende Stelle helfen, da sie kurzfristig eine schützende Schicht bildet. Es gibt natürlich Fällen, bei denen Selbstbehandlung mit Hausmitteln unangemessen ist, wie zum Beispiel nach einem operativen Eingriff. Ziehen Sie Ihrem Zahnarzt zur Rate und lassen Ihnen schnell wieder gut gehen.



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR
Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 64586 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN
Die schönsten Bilder Mehr als 129552 gespeicherte fotos

Deavita.com ist für alle, die immer neugierig sind, was das Leben zu bieten hat. Unser informatives Lifestyle-Portal befasst sich mit aktuellen Themen rund ums Haus und Garten, mit Schönheits- und Mode-Trends, Rezepten, DIY-Projekten, moderner Kunst und mehr. Hier finden Sie alles - von praktischen Wohntipps und Einrichtungsideen über gesunde Ernährung und Diäten, bis hin zu leckeren Rezepten, mit denen Sie Ihre Familie und Freunde überraschen können. Auf Deavita.com erscheinen täglich zahlreiche nützliche Artikel, die auf Sie warten. Lassen Sie sich auf unseren Seiten inspirieren!