Fit durch Kraft- und Kardiotraining: Mit gezieltem Training die Figur schmeicheln und gesund bleiben

von Ada Hermann
Werbung

Fitness und gutes Aussehen sind besonders für junge Menschen wichtige Themen. Sich in Form zu halten, dient nicht nur einer guten Figur, sondern hilft auch dabei, die Risikofaktoren für verschiedene Krankheiten zu senken. Gezieltes Training steigert dabei die Ausdauer, baut Muskelmasse auf und führt so langfristig zu weniger Schäden am Bewegungsapparat. Insbesondere Rückenproblemen, einer der häufigsten Volkskrankheiten, kann durch richtiges Training sinnvoll vorgebeugt werden. Und nur in einem gesunden Körper wohnt auch ein gesunder Geist. Bewegung und frische Luft tun auch der Seele gut. Daher ist es auch für untrainierte Menschen wichtig, ihre Lethargie abzulegen und mit der richtigen sportlichen Betätigung in ein neues, besseres Leben zu starten.

Kraftsport als wirksames Mittel gegen Rückenbeschwerden

Krafttraining ist wichtig für Männer und Frauen

Die Auswahl an Aktivitäten kennt keine Grenzen. Jeder sollte sich natürlich für den Sport entscheiden, der am meisten Spaß verspricht. Denn ohne Spaß wird ein regelmäßiges Training oft zur Qual und bleibt meistens nicht nachhaltig. Für Anfänger kann es sinnvoll sein, in einem Fitnessstudio eine Art Schnuppertraining zu absolvieren, um ohne Verpflichtung zu testen, wo die eigenen Präferenzen liegen. Krafttraining kann ein guter Einstieg sein, da die Gewichte und damit die Belastung ideal dosiert werden können und so keine Überforderung eintritt. Das Training mit Hanteln und Gewichten ist deshalb so beliebt, weil es zum einen viel Kalorien verbrennt und zum anderen Muskelmasse aufbaut. Dies sieht nicht nur gut aus, sondern stabilisiert den ganzen Körper und führt zu einer besseren Haltung und damit zu weniger Rückenproblemen.

Kraft Training mit Hanteln gegen Rückenprobleme

Werbung

In Verbindung mit einer gesunden, eiweißreichen Ernährung macht regelmäßiges Krafttraining sehr schnell Erfolge sichtbar. Wer den Weg ins Fitnessstudio vermeiden möchte, kann sich auch zu Hause mit ein paar Geräten ein eigenes Trainingscenter einrichten. Beide Varianten haben sicherlich ihre Vorteile. Gerade für Anfänger ist es aber sicher hilfreich, zunächst unter professioneller Anleitung zu trainieren, da falsch ausgeführte Übungen Probleme verursachen können.

Laufen als Lebensgefühl

Laufen macht fit und gesund

Werbung

Alternativ zum Kraftsport, gerne aber auch begleitend, empfiehlt sich gezieltes Kardiotraining. Insbesondere der Laufsport ist für viele die ideale Einstiegssportart, da hierfür kaum nennenswerte Ausrüstung erforderlich ist, man die Belastung ebenfalls Stück für Stück steigern kann und sich auch hier sehr schnell Erfolge zeigen. Je nach Körpergewicht und Intensität des Laufs können pro Stunde zwischen 600 und 900 Kalorien verbrannt werden. Doch auch hier gilt: Eine vernünftige Ernährung gehört zwingend dazu, sofern das Ziel in einer Gewichtsreduktion besteht.

Laufen und gehen moderates Training

Doch Laufen ist so viel mehr als nur Mittel zum (Abnehm)zweck. Laufen ist fast schon ein Lebensgefühl. Zugegeben, dieses Gefühl stellt sich erst dann ein, wenn ein gewisses Niveau erreicht ist und nicht jeder Lauf mit hochrotem Kopf und hämmerndem Puls endet. Besonders wichtig für Anfänger ist es daher, mit sehr moderatem Training anzufangen. Experten empfehlen hier gerne, im Wechsel eine Minute zu gehen und eine Minute zu laufen. Wer hier am Ball bleibt, also mindestens zweimal, besser dreimal pro Woche läuft, wird innerhalb weniger Monate in der Lage sein, einen Lauf über zehn Kilometer durchzuhalten. Von diesem Niveau aus ist auch ein Halbmarathon kein unerreichbares Ziel mehr.

Laufen draußen im Sommer Kardio Training

Doch das Schöne am Laufen ist, dass es überhaupt nicht notwendig ist, sich Ziele zu setzen. Wer an einem herrlichen Sommertag früh morgens bei Vogelgezwitscher durch die Wälder joggt, wird schnell feststellen, dass der Weg das eigentliche Ziel ist.

Laufen als Lebensgefühl Joggen im Park

Ada Hermann

Ada ist 1977 in Freiburg geboren und hat zwei fast erwachsene Kinder. Sie hat moderne Literatur und Germanistik studiert und ein Praktikum bei einem Buchverlag absolviert. Ihre Kreativität und die Leidenschaft fürs Schreiben hat sie in etwas Produktives umgewandelt und trat 2016 der Redaktion von Deavita bei.

Interessen

Bei der Gartenarbeit fühlt sich Ada am wohlsten, denn für sie ist das Gärtnern eine Art Therapie. Trotz ihrer begrenzten Platzverhältnisse hat sie einen kleinen Garten angelegt, in dem sie sich gerne mit ihrer Familie aufhält. Im Laufe der Zeit hat Ada eine besondere Vorliebe für Zimmerpflanzen und speziell für Orchideen entwickelt, wobei ihre aktuelle Orchideen-Sammlung aus mehr als 10 Exemplaren besteht. Sie ist immer für neue Gartentipps und Tricks offen und probiert für die Garten-Rubrik von Deavita viele davon selber aus.

Abends und am Wochenende genießt sie ihre andere Leidenschaft - das Kochen. Mit einem besonderen Fokus auf das Backen von Kuchen zaubert sie köstliche Leckereien, die jeden Gaumen erfreuen. Sie glaubt, dass das Dessert der beste Teil einer Mahlzeit ist.

Ada hat auch ein geschultes Auge für Mode und Frisuren und steht immer auf dem Laufenden mit den neuesten Trends. Sie glaubt, dass das Alter nur eine Zahl ist, und gibt anderen reifen Frauen Styling-Tipps, damit sie sich auch im Alter selbstbewusst und schön fühlen.

Trotz ihrer beiden Kinder versucht sie es, ihr Haus immer sauber und ordentlich zu halten und teilt gerne ihre kleinen Haushalts-Tricks und Mom-Hacks mit ihren Lesern.
In ihrer Freizeit trifft man sie in den Bergen und bei kulturellen Veranstaltungen an. Zum Bergwandern in der Region Freiburg im Breisgau empfiehlt sie die Strecke vom Schauinsland zum Wiedener Eck.

Erfahrung

Seit 7 Jahren als Autor auf Deavita tätig und mehr als 1300 Beiträge zu diversen Themen geschrieben
Mehr als 10 Jahren Erfahrung im eigenen Garten
In den letzten 6 Jahren pflegt sie auch einen kleinen Nutzgarten mit einigen Obst- und Gemüsesorten
Seit 5 Jahren verfolgt Ada die letzten Trends für reife Frauen und spezialisiert in Tipps für Mode, Frisuren und Beauty für Damen Ü40
Als Mama und Hausfrau im Haushalt tätig, wo sie täglich neue Putztipps und -tricks selber ausprobiert
Dank ihrer Kinder in den letzten 12 Jahren viel Erfahrung beim Basteln gesammelt

Ausbildung

Ada hat einen Bachelor in moderner Literatur und einen Bachelor in Germanistik an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg absolviert. Nach ihrem Abschluss hat sie ein Praktikum bei einem lokalen Buchverlag gemacht. Im Laufe der Jahre hat Ada mehrere Kochkurse erfolgreich absolviert und verschiedene Kochtechniken und internationale Küchen kennengelernt.

Kontakt: [email protected]
Twitter:  @AdaHermann2