Zinkwanne bepflanzen und als Pflanzkübel oder Miniteich gestalten

Zinkwanne bepflanzen blumen-stauden-gartengestaltung-ideen


Alte Zinkwannen wurden früher als Waschwannen für die wöchentliche Wäsche oder auch als Badewannen für Kleinkinder benutzt. Heutzutage erfüllen sie jedoch einen eher dekorativen Zweck, insbesondere bei der Gartengestaltung. Eine Zinkwanne im Garten eignet sich daher perfekt als ein schöner Pflanzkübel für Blumen, Kräuter oder sogar Salat. Alternativ lässt sie sich als ein Miniteich gestalten und mit verschiedenen Wasserpflanzen dekorieren. Wie Sie eine Zinkwanne bepflanzen können, welche Pflanzen dafür geeignet sind und viele hübsche Gestaltungsideen finden Sie in unserem heutigen Artikel. Lassen Sie sich inspirieren und schaffen Sie rustikalen Charme in Ihrem Außenbereich für eine romantische Gartengestaltung.

Zinkwanne bepflanzen und den Garten dekorieren

Zinkwanne bepflanzen gartengestaltung-kreative-deko

Zinkwannen erfreuen sich einer großen Beliebtheit bei der modernen Gartengestaltung und werden sowohl als elegante Pflanzkübel, als auch als kleine Teiche gestaltet. Möchten Sie eine Zinkwanne im eigenen Garten einsetzen, dann sollten Sie zuerst entscheiden, ob Sie sie in ein Pflanzgefäß oder einen Miniteich umwandeln wollen. Beide Varianten sind für den Outdoor Bereich geeignet und die Entscheidung hängt von Ihren eigenen Vorlieben ab.

Zinkwanne bepflanzen als Pflanzkübel

Zinkwanne bepflanzen blumen-farben-kombinieren

Möchten Sie die alte Zinkwanne in einen bunten Blumenkasten verwandeln, dann sollten Sie zuerst das Gefäß vorbereiten und für eine ausreichende Drainage sorgen. Ohne einen Abfluss kann die Staunässe die Wurzeln der Pflanzen sehr schnell faulen lassen. Deshalb sollten unbedingt kleine Abflusslöcher in den Boden und die Seiten der Wanne gebohrt werden, damit überschüssiges Wasser abfließen kann.

Abflusslöcher bohren

Zinkwanne bepflanzen abfluss-drainage-selber-machen

Wer seine Zinkwanne bepflanzen will, braucht eine Bohrmaschine für die Abflusslöcher. Je nach Größe des Gefäßes reichen in der Regel zwischen zwei und sechs Löcher aus. Möchten Sie die Wanne nicht durchbohren? Alternativ können Sie einzelne Blumentöpfe in die Zinkwanne stellen, zum Beispiel auf Ziegelsteine. Jedoch geht in diesem Fall der schöne Effekt der Zinkwanne oft verloren.

Zinkwanne richtig befüllen

Zinkwanne bepflanzen garten-ideen-blumen-pflanzen


Haben Sie schon die Abflusslöcher gemacht, dann sollten Sie nun die Wanne richtig befüllen. Verwenden Sie als erste Schicht entweder Blähton, oder Kies mit Sand und Lehm angereichert. Danach können Sie die Zinkwanne mit Substrat füllen und erst dann bepflanzen. Der Ton sorgt dafür, dass Feuchtigkeit gespeichert werden kann, während das Kiesgemisch einen guten Abfluss garantiert und die Wurzeln vom Ton fernhält.

Wo die Zinkwanne stellen

zinkwanne-bepflanzen-garten-standort-finden-tipps


Wenn Sie eine Zinkwanne bepflanzen möchten, sollen Sie eine passende Stelle dafür finden. Im Garten soll der perfekte Standort nicht überdacht sein, damit die Zinkwanne dem Regenwasser ausgesetzt ist. Außerdem ist es zu empfehlen, die bepflanzte Zinkwanne auf Steine oder Holzklötzchen zu setzen, damit sie sich bei viel Feuchtigkeit und Regen nicht in die Erde graben. Auf diese Weise erhalten sie einen festen Untergrund. Außerdem können Sie so mehrere Wannen verwenden und alle gleichzeitig durch die Verwendung mehrerer Höhen hervorheben.

Zinkwanne bepflanzen und den Balkon dekorieren

zinkwanne-bepflanzen-lobelien-blau-schöne-idee-garten

Eine dekorative Zinkwanne eignet sich ebenso perfekt für die geringe Fläche auf dem Balkon oder der Terrasse. In Baumärkten und Gartenzentren finden Sie Zinkgefäße in verschiedenen Größen, die Sie nach dem eigenen Geschmack bepflanzen und dekorieren können. Ob Sie sie dann in die direkte Sonne, in den Halbschatten oder ganz in den Schatten stellen, kommt natürlich auf die Pflanzen- oder Blumenart, die Sie gepflanzt haben, und ihre Bedürfnisse an die Umgebung an.

Die Zinkwanne bepflanzen – welche Pflanzen sind dafür geeignet

zinkwanne-bepflanzen-blühpflanzen-petunia-weiß

In einer Zinkwanne können Sie solche Pflanzen pflanzen, die nicht zu tiefe Wurzeln bilden. Zum Beispiel Blühpflanzen wie Petunien, Geranien und Margeriten sehen in so einem Pflanzgefäß echt schön aus und eignen sich perfekt für den Garten. Es lassen sich auch hübsche Arrangements aus unterschiedlichen Blumen zusammenstellen. Ausreichend Platz ist in diesem Gefäß jedenfalls vorhanden.

Zwiebelpflanzen in der Zinkwanne bepflanzen

zinkwanne-bepflanzen-zwiebelblumen-tulpen-pflanzen-ideen

Eine weitere beliebte Idee für die bepflanzte Zinkwanne stellen Zwiebelpflanzen vor. Tulpen, Narzissen und Schneeglöckchen zum Beispiel werden im Herbst gesetzt und sorgen im Frühling für schöne Farben und einen angenehmen Duft im Garten. Kombinieren Sie wie hier gern auch mit einer Moosschicht, um die Oberfläche grüner zu gestalten. Überhaupt können Sie zu jeder Saison die passenden Blumen pflanzen und den Garten so auch durch das Zinkwanne bepflanzen der jeweiligen Jahreszeit anpassen.

Zinkwanne ganzjährig bepflanzen

zinkwanne-bepflanzen-klein-geeignete-pflanzen-hornveilchen

Für eine dauerhafte Bepflanzung der Zinkwanne sollten Sie auf winterharte Stauden und immergrüne Pflanzen setzen. Stauden wie die Heide und die Taubnessel sind eine gute Möglichkeit in diesem Fall. Blumen, die fast das ganze Jahr über mit hübschen Farben blühen sind die Hornveilchen und die Stiefmütterchen, die es zudem in den verschiedensten Farbvarianten gibt. Sollte in Ihren Beeten also kein Platz mehr für bunte Blumen sein, sind die Wannen die perfekte Lösung.

Zinkwanne bepflanzen mit Stiefmütterchen

zinkwanne-bepflanzen-garten-schön-gestalten-blüten

Die Stiefmütterchen vertragen Frost und sind eine beliebte Bepflanzungsidee für die Wanne aus Zink. Sie blühen, wie bereits erwähnt, in vielen Blüten in unterschiedlichen Farben, die sich schön miteinander kombinieren lassen und das auch mit anderen Blumenarten. Eine Zinkwanne mit zarten Blumen verleiht dem Garten eine nostalgische Note und wird sofort zu einem Blickfang im Außenbereich.

Sukkulenten in der Zinkwanne pflanzen

zinkwanne-bepflanzen-ideen-sukkulenten-kombinieren

Die Zinkwanne lässt sich ebenso als einen kleinen Steingarten gestalten, indem Sie noch ein paar Natursteine und etwas Kiesel dazugeben. Den Steingarten können Sie mit pflegeleichten Sukkulenten wie Hauswurz und Mauerpfeffer bepflanzen und eine schöne Gartendeko selber machen. Befüllen Sie, wie oben erklärt, das Gefäß mit Ton, Kies und Blumenerde. Bevor Sie die Sukkulenten pflanzen verteilen Sie hier und da einige Steine. Wenn Sie Sukkulenten in unterschiedlichen Farben wählen, können Sie ein kunterbuntes Arrangement schaffen.

Mit Herbstblumen die Zinkwanne bepflanzen

zinkwanne-bepflanzen-herbst-blumen-ideen-garten

Zinkwannen können Sie für jede Jahreszeit mit passenden Blumen und Stauden bepflanzen. Für den Herbst eignen sich bunte Gräser wie Heidekräuter und Herbstanemonen, sowie schöne Alpenveilchen perfekt. Die verschiedenen Blumen können Sie sogar kombinieren und die Zinkwanne richtig kreativ gestalten. Verwenden Sie wieder alte Sitzbänke, Tische oder andere höhere Dinge, um die Wannen anzuheben. Davor und etwas niedriger stellen Sie dann, beispielsweise, Herbstblumen in einer anderen Farbe auf, um einen Kontrast zu gestalten. Wenn Sie drei oder mehr Reihen gestalten, können Sie sogar einen Ombre-Effekt schaffen.

Bepflanzte Zinkwanne als Deko für die Eingangstür

zinkwanne-bepflanzen-deko-eingangstür-blumen

Haben Sie die Zinkwanne mit den gewünschten Pflanzen bepflanzt, dann können Sie damit eine beliebige Stelle im Garten dekorieren. Zinkgefäße mit Pflanzen eignen sich ebenso gut als Deko für den Eingangsbereich des Hauses oder für die Terrasse und heißen Ihre Gäste und natürlich auch Sie und Ihre Familie besonders schön willkommen. Kombinieren Sie im Eingangsbereich  nach Belieben auch mit anderen Pflanzgefäßen und Blumen.

Eine Zinkwanne mit Kräutern bepflanzen

zinkwanne-bepflanzen-kräuter-basilikum-kräutergarten-gestalten

Möchten Sie immer frische Kräuter zu Hause haben, ohne jeden Tag zum Markt zu gehen, dann können Sie mit Kräutern die Zinkwanne bepflanzen. So sieht die bepflanzte Zinkwanne nicht nur schön aus, sondern ist auch praktisch. Im Prinzip eignen sich alle beliebigen Kräuter, die in der großen Wanne sogar miteinander kombiniert werden können. Denken Sie auch über passende Schilder nach, um die Kräuter einfacher zu unterscheiden, falls Sie noch Anfänger sein sollten und die Pflanzen optisch noch nicht kennen.

Kräuterbeet selber machen

zinkwanne-bepflanzen-kräutergarten-gestalten-einfach

Passende Kräuter, die Sie in die Zinkwanne pflanzen können, sind zum Beispiel Basilikum, Thymian und Petersilie. Die mediterranen Kräuter wie Oregano, Rosmarin und Lavendel eignen sich dafür ebenso gut. Um den Kräutergarten selber zu machen, sollten Sie einen guten Wasserabzug gewährleisten, dan manche Kräuter einen relativ trockenen Boden bevorzugen. Kombinieren Sie außerdem in einem Gefäß nur solche Kräuter, die gleiche Ansprüche an Bewässerung und Standort haben, damit sie miteinander harmonieren können. Setzen Sie sonnenliebende mit solchen, die Halbschatten benötigen zusammen, werden Sie nur schwer einen Standort für die Wanne finden, die beiden Ansprüchen entgegenkommt. Das gleiche gilt für die Bewässerung.

Feengarten als Gartendeko gestalten

zinkwanne-bepflanzen-mini-garten-feengarten-kreativ-gestalten

Möchten Sie die Zinkwanne bepflanzen und als Deko im Garten verwenden, dann können Sie sie als einen Feengarten gestalten. Feengärten sind dekorative Mini-Gärten, die in der Regel mit kleinen Sukkulenten, Kieselsteinen und Miniatur-Möbeln gestaltet werden. Sie sind insbesondere bei Kindern sehr beliebt und verleihen dem Garten eine romantische Note. Wenn Sie die Zinkwanne bepflanzen für einen Feegarten, verwenden Sie am besten Pflanzen, die nicht so pflegebedürftig und anspruchsvoll sind. Selbst kleine Lichterketten sind super geeignet und verwandeln die Deko in einen besonders romantischen Hingucker.

Zinkwanne bepflanzen und schöne Gartendeko selber machen

zinkwanne-bepflanzen-ideen-garten-geeignete-pflanzen

Mit mehreren Zinkwannen können Sie eine kreative Gartendeko selber machen und den Garten ganz individuell gestalten. Dafür können Sie jede Zinkwanne bepflanzen und schließlich eine Konstruktion aus den einzelnen Wannen bauen. Verwenden Sie dafür am besten Zinkwannen in verschiedenen Größen und Formen. Aneinanderhängen können Sie die einzelnen Wannen mit beliebigen Stäben aus Holz oder Metall. Betonstäbe sind, beispielsweise, wunderbar geeignet und zudem robust und können auch schwere, befüllte Zinkwannen gut halten.

Gemüse in der Zinkwanne anbauen

zinkwanne-bepflanzen-gemüse-anbauen-zwiebel-cherrytomaten-salat

Mit kleinen Gemüsesorten wie Cherrytomaten, Lauchzwiebeln und Salat lässt sich ebenso problemlos eine Zinkwanne bepflanzen. Sie können dabei entweder eine große Zinkwanne verwenden, oder mehrere kleine Gefäße mit verschiedenem Gemüse bepflanzen. Das kommt ganz auf den Platz, den Sie zur Verfügung haben, an. Die Idee ist eine wunderbare Alternative, wenn Sie keinen großen Garten zur Verfügung haben oder Gemüse auch auf dem Balkon großziehen möchten.

Miniteich in der Zinkwanne gestalten

zinkwanne-bepflanzen-gartendeko-miniteich-selber-machen

Fast jeder träumt von einem Teich im eigenen Garten, jedoch reicht oft der verfügbare Platz nicht aus. Eine preiswerte und beliebte Alternative dazu stellt die Zinkwanne dar. Sie lässt sich in einen schönen Miniteich verwandeln und beliebig bepflanzen. So ein kleiner Teich eignet sich auch perfekt für kleinere Flächen wie Terrassen und Balkons. Erkundigen Sie sich in einem Zooladen darüber, welche Wasserpflanzen für eine solche Tiefe am besten geeignet sind.

Tipps für einen Zinkwanne Teich

zinkwanne-bepflanzen-wasserpflanzen-miniteich-selber-machen

Eine schon bepflanzte Zinkwanne können Sie nicht zu einem Miniteich umgestalten, wegen der gebohrten Abflusslöcher für die Drainage. Sie sollten vielmehr eine Zinkwanne ohne Löcher verwenden, damit das Wasser nicht vom Teich abfließt. Desweiteren soll die Wanne vor dem Bepflanzen mit Teichfolie ausgekleidet werden. Auch der Standort spielt eine große Rolle. Mini-Teiche, die mit Pflanzen versehen sind und in der direkten Sonne stehen, heizen sich auf, was für die Pflanzen fatal ist. Stellen Sie einen schattigen oder halbschattigen Standort (je nach Bedürfniss der Pflanzen) sicher.

Mit welchen Miniteich Pflanzen die Zinkwanne bepflanzen

zinkwanne-bepflanzen-miniteich-pflanzen-seerosen-blätter

Möchten Sie einen Miniteich in der Zinkwanne bepflanzen, dann sollten Sie sich für kleine Biotope entscheiden. Beschränken Sie sich dabei auf einige wenige Pflanzenarten, um den Teich nicht zu überladen. Da sich das Wasser in so einem kleinen Gefäß schnell erwärmt, können Sie darin ebenso exotische Wassergewächse kultivieren. Seerosen sind eine beliebte Idee für die Miniteich Pflanzen, denn sie haben sowohl schöne Blätter, als auch hübsche Blüten. Weitere geeignete Pflanzen, die Sie für einen Teich verwenden können, wenn Sie die Zinkwanne bepflanzen möchten, sind zum Beispiel:

  • Wasserhyazinthen
  • Liebesglocke
  • Gauklerblume
  • Zyperngras
  • Wasseriris
  • Pfeilkraut
  • Zwerg-Rohrkolben
  • Lotusblume usw.

Miniteich in Zinkwanne gestalten und bepflanzen – Anleitung

zinkwanne-bepflanzen-miniteich-gestalten-pflanzen-ideen

Wenn Sie mit Wasserpflanzen die Zinkwanne bepflanzen und sie als einen hübschen Miniteich gestalten möchten, dann finden Sie hier eine Anleitung und hilfreiche Tipps dazu. Die besten Monate für dieses Projekt sind April, Mai und Juni. Zuerst sollten Sie die notwendigen Materialien vorbereiten. Dafür brauchen Sie:

  • eine Zinkwanne
  • wasserfestes Dichtungsmaterial, z. B. Ziegelsteine
  • 3 Pflanzkörbe
  • Teicherde
  • Wasserpflanzen nach Wahl
  • gewaschenen Kies
  • einen großen Stein.

Mit Wasserpflanzen die Zinkwanne bepflanzen

zinkwanne-bepflanzen-teich-gestalten-wasserpflanzen

Zunächst die Zinkwanne reinigen und die Ziegel darin verteilen. Mit den Ziegelsteinen können Sie verschiedene Pflanzhöhen für die Wassergewächse und so eine gewisse Struktur schaffen. Nun sollten Sie die Pflanzkörbe mit einer Schicht Teicherde füllen, die Wasserpflanzen aus ihre Gefäße nehmen und in die Körben setzen.

Pflanzkörbe richtig befüllen

zinkwanne-bepflanzen-miniteich-befüllen-kiesel-pflanzen

Nun die Pflanzkörbe weiter mit Teicherde befüllen, so dass die Wurzeln der Pflanzen gut überdeckt sind. Darauf kommt den gewaschenen Kies, der verhindert, dass die Teicherde im Wasser ausgeschwemmt wird. Pflanzen Sie alle Gewächse nach dieser Methode, indem Sie nicht mehr als drei Pflanzen in einem Korb einlegen.

Den Teich in der Zinkwanne bepflanzen

zinkwanne-bepflanzen-wasserpflanzen-miniteich-ideen

Befüllen Sie nun zwei Drittel der Zinkwanne mit Wasser. Hierfür eignet sich am besten Regenwasser oder Wasser aus einem anderen Teich, also kein Leitungswasser. Dann die Pflanzen vorsichtig in die Zinkwanne je nach Pflanzbereich setzen. Dabei die höheren Wassergewächse entweder in den Hintergrund oder in der Mitte setzen und die kleineren nach vorne.

Miniteich Zinkwanne bepflanzen und mit Wasser befüllen

zinkwanne-bepflanzen-anleitung-miniteich-wasser

Sind Sie mit der Gestaltung der Pflanzen zufrieden, sollten Sie nun die Zinkwanne mit Wasser bis etwa 3-4 Zentimeter unter den Rand befüllen. Um dem Miniteich eine besondere Note zu verleihen, können Sie einen großen Stein einlegen, der die Oberfläche des Wassers durchbricht, so dass kleine Vögel darauf landen können.

Der perfekte Standort für eine Miniteich Zinkwanne

zinkwanne-bepflanzen-ideen-befüllen-geeignete-pflanzen

Die bepflanzte Zinkwanne als Teich soll weder auf einen schattigen, noch auf einen vollsonnigen Platz im Garten aufgestellt werden. Sechs Stunden Sonne pro Tag sind die optimale Menge, um das Algenwachstum zu verhindern. Am besten eignet sich daher ein halbschattiger Platz für den Miniteich in der Zinkwanne. Zusätzliche Steine können die Pflanzen stützen.

Miniteich mit Wasserspielen gestalten

zinkwanne-miniteich-gestalten-wasserspiel-garten

Mit Fontänen, Lichtspielen, Schwimmkerzen und verschiedenen Gartenfiguren können Sie den Miniteich ganz individuell und noch attraktiver gestalten. Fontäne lassen sich jedoch mit manchen Wasserpflanzen wie etwa Seerosen nicht kombinieren, denn sie benötigen ein stilles Gewässer. Also sollten Sie in diesem Fall zwischen Blüten und Wasserspielen für den Zinkwanne Teich auswählen. Erkundigen Sie sich im Handel darüber, welche Pflanzen geeignet sind und überlegen Sie dann, ob Sie auf bestimmte Pflanzen verzichten möchten, um ein Wasserspiel zu gestalten. Natürlich können Sie auch ganz einfach zwei Teiche herstellen.



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR
Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 37339 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN
Die schönsten Bilder Mehr als 17682 gespeicherte fotos

Deavita.com ist für alle, die immer neugierig sind, was das Leben zu bieten hat. Unser informatives Lifestyle-Portal befasst sich mit aktuellen Themen rund ums Haus und Garten, mit Schönheits- und Mode-Trends, Rezepten, DIY-Projekten, moderner Kunst und mehr. Hier finden Sie alles - von praktischen Wohntipps und Einrichtungsideen über gesunde Ernährung und Diäten, bis hin zu leckeren Rezepten, mit denen Sie Ihre Familie und Freunde überraschen können. Auf Deavita.com erscheinen täglich zahlreiche nützliche Artikel, die auf Sie warten. Lassen Sie sich auf unseren Seiten inspirieren!