Rosenbogen bepflanzen und prachvollen Hingucker im Garten gestalten

rosenbogen bepflanzen wand-haus-fenster-kletterrose-knospen-blüten-weiss-rosa


Wollen Sie Ihrem Garten eine atemberaubende, blühende und wunderbar duftende Gestaltung verleihen? Einen Rosenbogen bepflanzen gibt Ihnen diese wunderschöne Gestaltungsmöglichkeit und wird Sie und Ihre Gäste als Gartenliebhaber mit seiner Blütenpracht bezaubern. In diesem Artikel werden wir Ihnen wertvolle Hinweise und Tipps geben, wie Sie einen Rosenbogen richtig bepflanzen.

Rosenbogen bepflanzen – das Highlight im eigenen Ziergarten

rosenbogen bepflanzen garten-park-rankenhilfe-stahl-kletterrosen-weiß-rosa-gelb

Wollen Sie Ihre Gäste auf dem Weg zum Hauseingang mit blühenden Rosen willkommen heißen, können Sie den Rosenbogen als Eingang in Ihrem Garten, zum Beispiel am Anfang des Hauptweges oder direkt über dem Garten-Tor gestalten. Mit einem Rosenbogen können Sie auch Gartenbereiche trennen oder aber auch den Blick der Besucher auf bestimmte Stellen im Ziergarten lenken.

Womit kann man den Rosenbogen bepflanzen

rosenbogen bepflanzen rosengarten-kletterrosen-zaun-blüten-orange-weiß-lila-pink

Damit Ihnen der Rosenbogen mit den duftenden, zarten Blüten lange Freude bereitet, müssen Sie auf robuste Sorten greifen, die sich bereits bewährt haben. Wählen Sie Kletterrosen mit biegsamen Trieben, die sich dann leicht und das Gestell herumwickeln lassen. Die Ramblerrosen eignen sich hervorragend dazu. Sie blühen einmal im Jahr und werden über fünf Meter hoch.

Geeignete Sorten für einen Rosenbogen bevorzugen

rosenbogen bepflanzen hausgarten-vorhof-rankenhilfe-metall-ramblerrosen-stachellos

Wollen Sie einen kleineren Rosenbogen bepflanzen und öfter blühende Rosen genießen, sind Sorten wie die „Kirsch-Rose“ oder „Perennial Blue“ für Sie die bessere Alternative. Die Climber mit ihrer starken Zweigen ist auch für die Gestaltung von einem Rosenbogen geeignet. Ideale Rosen für den Bogen sind außerdem die fast stachellosen Rosensorten wie zum Beispiel „Veilchenblau“, „Maria Lisa“, „Malvern Hills“ und „James Galway“.

Farbige Akzente im Garten setzen

rosenbogen bepflanzen sorte-amadeus-kletterrose-knallrot-rankenhilfe-stahl-garten-bäume


Wollen Sie farbwechselnde Blüten genießen, ist die Sorte „Ghislaine de Féligonde“ die richtige Kletterrose für den Rosenbogen. Die kleinen, gefüllten Blüten der Sorte „Guirlande d’Amour‘, die doppelt gefüllten Blüten der angenehm duftenden Sorte „The Piligram“ und die leuchtende Farbe der „Amadeus“-Rosenssorte werden Ihren Rosenbogen in einen wunderschönen Hingucker verwandeln.

Passende Kletterpartner für den Rosenbogen

rosenbogen-beflanzen-clematis-kletterrosen-gebäuden-lila-häuser-rankenhilfe-metallgestell


Sie müssen Ihren Rosenbogen nicht unbedingt mit Kletterrosen bepflanzen, obwohl sein Name genau das vermuten lässt. Eine Clematis oder ein Geißblatt sehen an der Rankhilfe toll aus.  Sollten Sie sich für eine Clematis entscheiden, müssen Sie mindestens zwei Jahre die Rosen ohne Begleitung wachsen lassen.

Kletterrosen gewisse Zeit alleine wachsen lassen

rosenbogen-bepflanzen-kletterrosen-blüten-doppelt-gefüllt-pflanze-gelb-cremeweiß

Erst wenn die Rose gut eingewurzelt ist, kann die Clematis dazugepflanzt werden. Als Rosenpartner sind auch das „Rote Geißblatt“ und das „Gold-Geißblatt“ geeignet. Die Sorten, die Sie wählen, dürfen nicht zu stark wachsend sein, da sie ansonsten die Rose überwachsen.

Das Modell des Rosenbogens aussuchen

rosenbogen-bepflanzen-garten-eingang-metallgestell-bäume-gebäude-liegestühle-sonnenschirm

Bevor Sie den Rosenbogen bepflanzen, müssen Sie einen Rankbogen aussuchen. Mittlerweile ist die Auswahl an verschiedenen Modellen sehr groß und lässt keine Wünsche mehr offen. Rankbogen aus Holz sind witterungsbeständig und verleihen Ihrem Garten ein rustikales und natürliches Aussehen. Für die Rosenbögen aus Holz sind kesseldruckimprägniertes Tannen- oder Fichtenholz, sowie Douglasie oder Lärche zu bevorzugen.

Rankbogen aus Metall

rosenbogen-beflanzen-eingang-gartentor-gartenpfad-gebäude-zaun-kletterrose-pink-weiß

Ein Rosenbogen aus Metall ist robust, verwittert nicht und kann durch die schönen, filigranen Verzierungen Ihrem Garten einen romantischen Touch verleihen. Bei dem Rosenbogen aus Stahl stehen Ihnen Bögen aus verzinktem, lackiertem oder unbehandeltem Stahl zur Auswahl.

Rosenbogen-Gestell selber machen

rosenbogen-beflanzen-hausgarten-rankenhilfe-gestell-metall-filigran-verzierungen-gartenpfad

Im Übrigen können Sie eine Rankhilfe aus verschiedenen Materialien selber bauen. Geeignet sind hierfür Holzlatten, Drahtseile oder Baustahlmatten. Das Gerüst muss stabil genug sein, um auch das Gewicht von Schnee zu tragen.

Abstand zur Wand lassen

rosenbogen-beflanzen-rosenblüten-klein-duftend-weiß-metall-rankenhilfe

Abhängig davon, wo Sie den Rosenbogen aufstellen wollen, sollten Sie die Höhe und Breite des Bogens präzise auswählen. Ein Mindestabstand von 10 cm zwischen Rankhilfe und Wand sollte gewährleistet werden, damit einen Spinnmilben-Befall und Wärmestau vermieden werden können.

Rosenbogen richtig aufstellen

rosenbogen-bepflanzen-gestell-holz-aufstellen-befestigen-breit-männer-garten

Verankern Sie den Rosenboden fest im Boden, da ansonsten bei starkem Wind das Gestell herausgerissen werden kann. Wenn Sie sich bereits entschieden haben, wo der Rosenbogen installiert werden soll, müssen Sie viel circa 55 Zentimeter tiefe Löcher für die Standfüße ausheben. Als Schalung für das Fundament dient ein 50 Zentimeter langes PVC-Rohr, das mit Beton gefüllt wird. Jetzt können Sie den Rosenbogen in den frischen Beton stellen und das Gestell mithilfe einer Wasserwaage waagerecht ausrichten.  Beim Aufstellen von Rosenbogen aus Holz werden Pfostenschuhe aus Metall eingesetzt.

Rosenbogen von beiden Seiten bepflanzen

rosenbogen-beflanzen-haus-garten-eingang-rankenhilfe-holz-kletterrose-flechten-rosa

Ist der Beton bereits ausgehärtet, können Sie die Oberfläche um den Standfüßen herum mit Kies oder Erde abdecken und die Kletterrosen bepflanzen. Pflanzen Sie auf der einen oder beiden Seiten des Rosenbogens eine Kletterrose und zwar tief genug, damit sie vor Witterungseinflüssen richtig geschützt ist. Giessen Sie die Pflanzen gründlich an. Achten Sie auch in den folgenden Tagen auf eine sorgfältige Bewässerung, damit die Rosen gedeihen.

Rosen gedeihen im Lehmboden

rosenbogen-beflanzen-kletterrose-rot-farbenintensiv-rasenfläche-zaun-gartentor-metallgestell

Damit Sie einen guten Start fürs Wachstums Ihrer Rosen sichern können, müssen Sie die Rosen auf einen Standort pflanzen, an dem bis jetzt keine anderen Rosen gestanden haben. Der Grund dafür sind die Wurzelausscheidungen, die das Wachstum beeinträchtigen. Finden Sie keinen weiteren Platz für Ihren Rosenbogen, können Sie einfach die Erde austauschen. In einem Lehmboden mit guter Mineralienanteil und Kalkgehalt gedeihen die Rosen am besten.

Rosentriebe richtig leiten

rosenbogen-bepflanzen-metallgestell-rosen-flechten-befestigen-gebäude-blüten-triebe

Bauen Sie die Rosen am besten im frühen Herbst ein. Bis Sie die Schönheit des blühenden Rosenbogens bewundern können, müssen Sie sich einige Monate gedulden. Etwa ab dem späten Frühjahr wird der Rosenbogen Ihren Garten verschönern. Damit Sie eine schöne Form bekommen, müssen Sie die neuen Triebe der Rose immer durch die Sprossen des Rankenbogens gleichmäßig führen, ohne sie abzuknicken.

Wann ist ein Rankenbogen dicht bewachsen

rosenbogen-bepflanzen-rankhilfe-beton-blüten-garten-weiß-klein-gebüsch-zaun

Mit einem gut bewachsenen und prachtvoll blühenden Rosenbogen können Sie nach drei bis vier Jahren rechnen. Es lohnt sich auf jeden Fall, sich zu gedulden und die Kletterrosen mit Sorgfalt zu pflegen.

Rosenbogen pflegen

rosenbogen-bepflanzen-kletterrosen-blühend-garten-zartrosa-flechten-pflegen

Damit Sie im kommenden Jahr den herrlichen Duft wieder genießen können, bedürfen die schönen Rosen Ihre Pflege. Neben dem richtigen Flechten, müssen Sie die alten Triebe und die verwelkten Blüten abschneiden, damit die frischen Triebe genug Platz haben. Rosen brauchen gute Bewässerung, ohne dass Staunässe entsteht. Gießen Sie die Kletterrosen immer von unten, die Blätter sollen trocken bleiben, da ansonsten Pilzerkrankungen die Pflanze gefährden.

Rückschnitt ist von großer Bedeutung

rosenbogen-bepflanzen-pflanze- rückschnitt-gestell-stahl-mann-gärtner-gartenschere

Gedüngt werden die Kletterrosen mit speziellem Rosendünger im Zeitraum von März bis Juni. Im Frühjahr sollten Sie die Kletterrosen rückschneiden. Die einjährige Triebe werden nicht abgeschnitten, da sie im nächsten Jahr frische Blüten bekommen werden. Wenn Sie im Laufe des Jahres merken, dass die Rosentriebe eng ineinander verwickelt sind, müssen Sie die älteren Triebe entfernen und zwar ab Bodennähe.

Rosen im Winter vor Frost schützen

rosenbogen-bepflanzen-pflanze-grün-frost-winter-überwintern-pflegen

Für ein unbeschadetes Überwintern brauchen Ihre Rosen einen besonderern Schutz für die kalten Tagen. Optimal geschützt vor Frostschäden sind die Kletterrosen, wenn Sie sie großzügig anhäufeln und sie mit einem dünnen Gartenvlies oder Schilfmatten rund um den Rosenbogen abdecken. Entfernen Sie diesen zusätzlichen Schutz, erst wenn es dauerhaft frostfrei wird.



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR

Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 52457 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN
Die schönsten Bilder Mehr als 21504 gespeicherte fotos

Deavita.com ist für alle, die immer neugierig sind, was das Leben zu bieten hat. Unser informatives Lifestyle-Portal befasst sich mit aktuellen Themen rund ums Haus und Garten, mit Schönheits- und Mode-Trends, Rezepten, DIY-Projekten, moderner Kunst und mehr. Hier finden Sie alles - von praktischen Wohntipps und Einrichtungsideen über gesunde Ernährung und Diäten, bis hin zu leckeren Rezepten, mit denen Sie Ihre Familie und Freunde überraschen können. Auf Deavita.com erscheinen täglich zahlreiche nützliche Artikel, die auf Sie warten. Lassen Sie sich auf unseren Seiten inspirieren!