Pflanzen für Trockenheit: 10 der schönsten trockenresistenten Blumen fürs Sommerbeet

von Ada Hermann
Werbung

Letzter Sommer war einer der heißesten, seitdem man Statistik hält. Viele meiner Pflanzen hatten mit der Trockenheit zu kämpfen und ich war am Ende meiner Kraft vom ganzen Gießen morgens und abends. Da die Prognosen für dieses Jahr noch schlimmer sind, habe ich mich entschlossen, nur Pflanzen für Trockenheit zu pflanzen. Das gilt natürlich nur für die Neupflanzungen, denn meine gesunden Stauden und Sträucher werde ich ja noch behalten. Für den Zweck habe ich eine Liste mit einigen der schönsten trockenresistenten Pflanzen erstellt, die volle Sonne und Hitze standhalten und meiner Meinung nach, perfekt ins Sommerbeet passen.

Warum ich mich für trockenheitstolerante Pflanzen entschlossen habe

Pflanzen für Trockenheit in den Garten pflanzen wegen Hitze

Früher gab es auch Hitzewellen im Sommer, doch sie kamen eher selten vor und dauerten nur eine kurze Zeit. Wenn es aber wochenlang kein Regen gibt, dann wird’s für den Garten echt problematisch. Ein langer heißer Sommer mit wenig Niederschlag bedeutet viel Gartenarbeit. Ganz zu schweigen davon, wie viel Wasser benötigt wird. Um mir die ganze Mühe zu sparen und die Wasserverschwendung auf ein Minimum zu halten, pflanze ich jetzt nur Pflanzen an, die mit ganz wenig Wasser auskommen.

Welche Pflanzen vertragen Trockenheit?

Nachdem mir aufgrund der Trockenheit einige Pflanzen verbrannt sind, suche ich nun nur Hitzeverträgliche raus. Trockenheitsresistente Pflanzen brauchen nicht viel Feuchtigkeit und fühlen sich selbst in einem trockenen Boden wohl. Sie sind sozusagen Selbstversorger und werden nur in den ersten 1-2 Jahren gegossen, bis sie sich etablieren. Danach kann man sie ruhig vernachlässigen und sie blühen trotzdem. Das hört sich ja richtig gut an und es lohnt sich, ein paar trockenresistente Stauden und Sträucher in der vollen Sonne zu pflanzen. Da die Liste wirklich groß ist, stelle ich hier nur meine Favoriten vor.

Stauden für Sonne und Trockenheit

Blumen für Trockenheit Goldmohn ist ein Hinguker

Werbung

Goldmohn (Eschscholzia californica), auch Kalifornischer Mohn genannt, liebt die volle Sonne und braucht sehr wenig Wasser. Mit seinen goldgelben bis orangen Blüten, die von Juni bis Oktober unaufhörlich blühen, ist er ein richtiger Eyecatcher im Sommerbeet. Die Blume macht in Einfassungen eine besonders gute Figur, passt aber auch gut ins Staudenbeet. Man kann die trockenresistente Blume ab Mai direkt ins Beet säen. Für eine längere Blüte empfiehlt sich eine Nachsaat, aber die Pflanze samt sich auch selbst aus.

Pflanzen für Trockenheit Kugelblume Globularia punctata perfekt für trockene Böden

Werbung
Die Blume Elfie eine neu gezüchtete Sorte des Elfenspiegels (Nemesia)
Gartengestaltung und Pflege

Die Blume Elfie für Balkon & Terrasse: Alles rund um die prächtige Pflanze des Jahres 2023

Wir fassen alles Wichtige rund um die Blume Elfie, der Blume des Jahres 2023 im Norden, zusammen. So pflegen und kombinieren Sie die Pflanze richtig.

Die kleine Kugelblume (Globularia punctata) ist eine einheimische Schönheit, die mit ihren violetten, kugelförmigen Blüten sofort ins Auge fällt. Ihr einziger Nachteil ist, dass sie eine eher kurze Blütezeit hat – etwa von Mai bis Juni. Trotzdem sieht sie auch nach der Blüte wunderschön aus, denn ihre Samenstände sind sehr dekorativ. Die Kugelblume mag volle Sonne und ist eine wirklich anspruchslose Staude.

Felsennelken Petrorhagia saxifraga lieben trockene sonnige Plätze im Garten und brauchen wenig Wasser

Felsennelken (Petrorhagia saxifraga) blühen von Juni bis in den August hinein und locken jede Menge nützliche Insekten an. Diese heimischen Pflanzen für Trockenheit sind außerdem winterhart und bieten sich als die perfekte Ergänzung für vollsonnige Plätze und Steinanlagen. Die zauberhaften Blüten sind besonders filigran und blühen in einem zarten Rosa.

Mannstreu Eryngium ist eine zierliche Pflanze für trockene Böden Edeldistel

Mannstreu oder Edeldistel (Eryngium) ist ideal für sonnige, trockene Standorte im Garten. Diese Pflanze ist sehr dekorativ und trotzdem robust. Da ihre Samen Kaltkeimer sind, muss man sie im Herbst setzen. Meine habe ich bereits Ende Oktober in eine Schale mit Sand gesät, und in den Garten vor Regen geschützt gestellt. Nun warte ich mit Ungeduld auf die Blüte im Sommer, die ab Juli zu erwarten ist. Der Mannstreu gehört auch zu den Pflanzen, für die fast kein Gießen und somit auch Pflege nötig ist.

Pflanzen für Sonne und Trockenheit Hohe Fetthenne Sedum telephium ist ein Hingucker in jeder Saison

Für die sonnige Plätze im Garten eignet sich auch die Hohe Fetthenne (Sedum telephium). Diese Pflanze verträgt gut Trockenheit und ist das ganze Jahr über ein Blickfang im Beet. Die Blüten öffnen sich erst im Spätsommer und bleiben bis in den Herbst hinein, aber auch ohne sie ist das Laub vom Sedum sehr schön und dekorativ. Die Blätter der Fetthenne können gut Wasser speichern, sodass die Pflanze Trockenperioden problemlos übersteht.

Katzenpfötchen Antennaria dioica schöne blühende Pflanze für Trockenheit

Das Katzenpfötchen (Antennaria dioica) ist eine heimische Schönheit, das bereits ab Mai zu blühen beginnt. Die Pflanze macht im Steingarten eine besonders gute Figur und ihre rote, weiße und rosa Blüten sind ein wahres Magnet für Schmetterlinge und Bienen. Die Staude ist trockenheitstolerant und kommt mit wenig Pflege aus.

Trockenheitsresistente Sträucher

Sonnenröschen trockenheitstolerante Pflanze für volle Sonne Helianthemum

Klettergerüst aus Paletten selber bauen für Gemüse und Blumen
Gartengestaltung und Pflege

Für Pflanzen ein Klettergerüst aus Paletten selber bauen: Nichts einfacher als das!

Bohnen, Erbsen, Gurken und Co. benötigen eine Kletterhilfe. Sie können dafür ganz einfach und günstig ein Klettergerüst aus Paletten selber bauen!

Das Sonnenröschen (Helianthemum-Hybriden) ist ein Halbstrauch, der gut in einem trockenen Boden gedeiht. Bei Sonnenschein öffnen sich die zahlreichen, wunderschönen Blüten, die je nach Sorte weiß, gelb, orange, rosa oder rot gefärbt sind. Die Blütezeit ist von Mai bis Juli und lässt sich durch regelmäßiges Entfernen von Verblühtem und welken Blättern noch etwas verlängern. Um die Verzweigung zu fördern, muss der Zwergstrauch im August ca. 20 cm zurückgeschnitten werden.

Der Gamander Teucrium chamaedrysum liebt Sonne und Trockenheit und gedeiht mit wenig Wasser

Der Gamander (Teucrium) ist ein Zierstrauch mit heilender Wirkung, der sich ideal als Bodendecker für trockene Standorte eignet. Die Gattung besteht aus mehr als 200 Arten, darunter ein- und mehrjährige. Davon ist der mehrjährige und winterharte Edelgamander (Teucrium chamaedrysum) bei uns heimisch und blüht zwischen Juni und August mit hübschen Lippenblüten in Purpurrosa. Der trockenresistente Halbstrauch ist sehr insektenfreundlich und eignet sich perfekt, um Hummeln, Bienen und andere Bestäuber in den Garten anzulocken. Um eine Selbstaussaat zu vermeiden, sollte man alle Samenstände nach der Blüte abschneiden.

Blauraute Perovskia atriplicifolia ist ein hervorragender Strauch für Trockenheit und Hitze

Im Hoch- und Spätsommer ist die Blauraute (Perovskia atriplicifolia) ein echter Hingucker im Garten. Der Halbstrauch gedeiht problemlos bei Trockenheit und Hitze und eignet sich gut für Steingärten. Das Frühjahr bietet sich als beste Pflanzzeit, damit die Pflanze seine wunderschönen blauen Blüten ab August bilden kann.

Die mediterranen Kräuter sind geeignete Pflanzen für Trockenheit und Hitze

Mediterrane Kräuter wie der Thymian blühen trotz Hitze und Trockenheit

Mediterrane Kräuter wie der Thymian (Thymus) mögen es auch trocken und warm. Mit seiner duftenden Blütenpracht ziert das Kraut das Sommerbeet von Juni bis Oktober. Als Pflanzzeit eignet sich der Mai perfekt, man sollte dabei eine Periode auswählen, in der der Boden nicht mehr allzu feucht ist. Auch andere Kräuter aus dem Mittelmeerraum wie Salbei und Rosmarin fühlen sich an einem trockenen Standort wohl.

Das waren meine 10 Vorschläge für sonnige und trockene Standorte. Alle Pflanzen sind hitzebeständig und sollten den vorausgesagten heißen Sommer problemlos überleben. Anstatt abends mit dem Wasserschlauch im Garten zu stehen, kann ich nun entspannt sitzen und die Blütenpracht genießen.

Ada ist eine leidenschaftliche Hobby-Gärtnerin, mit einer besonderen Vorliebe für Zimmerpflanzen und Orchideen. Sie hat ein geschultes Auge für Mode und Frisuren und steht immer auf dem Laufenden mit den neuesten Trends. In ihrer Freizeit kocht und bäckt sie gerne und probiert häufig neue Rezepte aus. Trotz ihrer beiden Kinder versucht sie es, ihr Haus immer sauber und ordentlich zu halten und teilt ihre kleinen Haushalts-Tricks und Mom-Hacks mit ihren Lesern.