Die Blume Elfie für Balkon & Terrasse: Alles rund um die prächtige Pflanze des Jahres 2023

von Anne Seidel
Werbung

Vielleicht haben Sie schon unsere Liste mit den Blumen des Jahres 2023 gesehen und sind dort auf den Elfenspiegel gestoßen. Diese unglaublich hübsche Blume ziert oft die Blumenkästen der Balkone oder die Kübel der Terrassen und sollten Sie bisher eher auf die Klassiker wie Geranien und Petunien beharrt haben, empfehlen wir Ihnen unbedingt, es einmal mit dieser Schönheit zu versuchen. Haben Sie sich bereits entschlossen? Perfekt, denn dann wird unserer heutiger Beitrag sehr nützlich für Sie sein. Wir fassen alles Wichtige rund um die Blume Elfie, der Blume des Jahres 2023 im Norden, zusammen.

Attraktive Blüten für traumhafte Blumen-Arrangements

Die Blume Elfie richtig pflegen - Gießen, düngen und Standort

Die Blüten des Elfenspiegels (Nemesia) wirken irgendwie zart und feenhaft, was ihm auch seinen Namen verschafft hat, und sie kommen in unterschiedlichen Farben und inzwischen sogar zweifarbig vor. Bei der Blume Elfie handelt es sich um eine spezielle Neuzüchtung mit fliederfarbigen beziehungsweise dunkelvioletten Blüten, die noch dazu angenehm duften. Ein besonderes Merkmal bei dieser Sorte sind auch die hängenden Triebe mit bis zu 50 cm Länge, die die Pflanze des Jahres 2023 einfach perfekt für Blumenampeln macht. Alles in allem also eine Blume, der man kaum widerstehen kann.

Die Pflanze beginnt schon sehr zeitig mit der Blüte und hält diese sogar bis in den Herbst bei. Was möchte man mehr von einer Blume?

Erfahren Sie hier, welche anderen Pflanzen zu den Blumen des Jahres 2023 gekürt wurden.

Die Blume Elfie richtig pflegen

Pflanze des Jahres 2023 richtig pflanzen und pflegen

Werbung

Damit die Pflanze auch in voller Blütenpracht erstrahlen kann, muss sie natürlich richtig gepflegt werden. Vor allem die Nährstoffversorgung sollte nicht unterschätzt werden, denn das Blühen erfordert enorme Kraft. Was ist für einen üppigen, schönen Wuchs zu beachten? Folgende Dinge sollten Sie bezüglich des Standorts, der Bewässerung und des Düngens beachten. Und muss man die Pflanze eigentlich auch zurückschneiden?

Was ist der optimale Standort?

Die Pflanze mag es so richtig sonnig und kann dann nicht nur im Kübel sehr gut gedeihen, sondern auch im Beet in Ihrem Garten. Ein Pluspunkt, den sie gegenüber manch anderen vorweist, ist, dass Schnecken sie nicht sonderlich appetitlich finden, sodass Sie sich darum keine Sorgen machen müssen. Im Beet können Sie sie dann gerne auch mit anderen Elfenspiegelsorten kombinieren oder ein ganzes Elfie-Beet zaubern.

Gießen Sie ausreichend!

Die Blume Elfie eine neu gezüchtete Sorte des Elfenspiegels (Nemesia)

Werbung

Da die Blume Elfie wie ihre Verwandten gerne in der Sonne steht, trocknet auch die Erde recht schnell aus, ganz besonders, wenn sie in einen Kübel gepflanzt wurde. Aus diesem Grund ist es wichtig, für eine ausreichende Bewässerung zu sorgen, denn trotz ihrer Liebe zur Sonne mag die Pflanze es leicht feucht. Ist das Wetter also besonders warm, bedeutet das durchaus auch täglich oder an den heißen Sommertagen auch zweimal täglich. Vermeiden Sie aber Staunässe! Sie können die schöne Blumensorte auch durch Drainage und lockere Erde davor schützen.

Dünger für langanhaltende Blüten

Damit die Blume Elfie, die Pflanze des Jahres 2023, auch, wie versprochen, die gesamte Saison über mit ihrer Blütenpracht beeindrucken kann, müssen Sie sie mit ausreichend Nährstoffen versorgen. Das bedeutet in diesem Fall jede Woche einmal. Flüssigdünger ist am besten geeignet, da er ganz praktisch zusammen mit dem Gießwasser gegeben wird.

Muss man die Blume Elfie schneiden?

Nemesia schneiden oder nicht - Verblühtes abschneiden oder Rückschnitt

An sich gehört der Rückschnitt oder das Ausputzen nicht zum Pflichtprogramm. Sie können auf diese Weise aber neue Blütenbildung fördern und auch die Blühdauer verlängern. Hierfür zupfen Sie einfach Verblühtes immer gleich ab oder Sie warten, bis der Großteil der Blüten verblüht ist und greifen zu einem Rückschnitt aller Triebe. Der Unterschied besteht darin, dass Sie bei der ersten Variante dauerhaft Blütenpracht garantieren, während Sie bei einem Rückschnitt auf die neue Blütephase warten müssen. Geschnitten wird Ende Juli, sodass die zweite Blütephase im September erfolgen wird. Dann fällt die Blüte aber auch nicht mehr so üppig aus. Ansonsten schneidet man das Exemplar vor dem Winter zurück.

Lesen Sie auch: Geranien schneiden und überwintern: So machen Sie es richtig

Womit kann man die Nemesia kombinieren?

Petunien als Pflanzpartner zum Kombinieren der neuen Sorte Elfenspiegel

Da die Pflanze an sich schon sehr üppig wächst und beeindruckend ist, ist es nicht unbedingt notwendig, sie mit anderen Blumen zu kombinieren. Nichtsdestotrotz sind ihre Verwandten, die üblichen Elfenspiegel, perfekte Pflanzpartner sowie andere Blumen mit ähnlichen Standort- und Pflegebedingungen, darunter:

  • Fuchsien (Fuchsia)
  • Geranien (Pelargonium)
  • Lavendel (Lavandula angustifolia)
  • Levkoje (Matthiola)
  • Lobelien (Lobelia)
  • Petunien (Petunia), auch die sogenannten Super-Petunien Surfinia
  • Schneeflockenblumen (Sutera cordata)
  • Schneeprinzessin (Lobularia maritima ‘Snow Princess’)
  • Vanilleblumen (Heliotropium arborescens)
  • Verbenen (Eisenkraut, Verbena)
  • Zauberglöckchen (Calibrachoa)
  • Zauberschnee (Euphorbia hypericifolia/Chamaesyce hypericifolia)

All die erwähnten Blumenarten können Sie untereinander beliebig kombinieren, um schöne Blumenarrangements in bunten Farben zu erhalten.

Falls Sie sich für schöne Kombi-Ideen für Geranien interessieren, können Sie hier einmal nachschauen.

Anne Seidel

Anne Seidel ist 1987 in Frankfurt am Main geboren, was auch Ihre Leidenschaft für Großstädte erklärt. Nichtsdestotrotz liebt sie die Natur und Aktivitäten wie Bergsteigen und Camping. Tanzen, Reisen und selbstständiges Werkeln sind nur ein Teil ihrer vielen Hobbys, die sie außerdem am liebsten mit ihren Freunden und der Familie teilt. Anne hat einen Abschluss als Bachelor in Medienmanagement und liebt das Schreiben, was die Arbeit bei Deavita seit 2014 für sie zum perfekten Job macht.

Interessen & Erfahrung
Seit sie 2015 mit ihrem Partner ihren Traum vom Eigenheim mit Garten verwirklicht hat, kann sie auch ihre Leidenschaft für die Gartenarbeit ausleben. Dadurch hat sie viel Erfahrung gesammelt und Gartentricks gelernt, die sie nun an andere Hobbygärtner weitergeben möchte, um ihnen die Arbeit zu erleichtern.

Anne legt auch viel Wert auf Ihre Gesundheit. Fitness mit Kraft- und Ausdauertraining stehen seit über 10 Jahren in ihrer Freizeit auf der Tagesordnung und werden durch ihr Wissen über gesunde Ernährung bestens ergänzt. Die Geburt ihres Kinds vor über 5 Jahren hat sie nur noch mehr zu einer gesunden Lebensweise motiviert, die mit leckeren Experimenten in der Küche einhergehen. Von traditionellen Gerichten über exotische Rezepte bis hin zu ausgezeichneten Desserts – sie lässt keine Chance aus, so richtig kreativ zu werden.

Ausbildung
Anne hat seit 2012 einen Abschluss als Bachelor in Medienmanagement.

E-Mail:       [email protected]
Twitter:   @AnneSeidel6114