Liste für orange blühende Stauden mit Pflegetipps und Informationen

Orange blühende Stauden für die Gartengestaltung in warmen Farben


Spätestens jetzt ist es an der Zeit, nach den fehlenden Pflanzen für die Gartengestaltung zu suchen. Möchten Sie Ihren Garten noch mit ein paar Stauden verschönern, können Sie sich doch für winterharte Stauden in Orange entscheiden. Die meist sehr pflegeleichten Pflanzenarten sind perfekt für verschiedene Bereiche, so dass Sie selbst einen schattigen, als auch einen sonnigen Platz mit ihnen schmücken können. Vielleicht haben Sie ja bereits einige hübsch blühende Staudenarten in Rosa, Blau, Gelb oder Weiß im Garten, möchten diese aber um eine Akzentfarbe erweitern? Dann sind orange blühende Stauden genau das Richtige! Die Liste aus verschiedenen Stauden in Orange wird Ihnen die Wahl erleichtern, denn dort erfahren Sie nicht nur die idealen Standort- und Pflegebedingungen, sondern auch ihre Größe.

Orange blühende Stauden mit dem Nelkenwurz (Geum)

Nelkenwurz (Geum) färbt das Beet Orange und wächst niedrig

Das immergrüne Nelkenwurz ist wunderschön, was nicht nur für die Blüten gilt, sondern auch für die rötlichen Stängel, die den Garten auch im Winter zieren. Mit seinen 40 cm kann er problemlos die vorderen Bereiche im Beet zieren, vorausgesetzt sie befinden sich im Halbschatten oder in der Sonne. An den Boden hat die Blume keine besonderen Ansprüche. Die Blüte findet zwischen April und Juni statt und beeindruckt mit einer zarten Apricotfarbe. Wer möchte, kann diese orange blühenden Stauden auch in einen Kübel pflanzen und damit die Terrasse schmücken.

Knollige Seidenpflanze (Asclepias tuberosa ssp. interior)

Die schöne Knollige Seidenpflanze (Asclepias tuberosa ssp. interior) mag die Sonne und ist giftig

Diese winterharte Staude bevorzugt einen sandig-lehmigen Boden, der sehr durchlässig und eher trocken ist. Wunderbar trocken ist der Boden vor allem in der vollen Sonne. Haben Sie dort also einen freien Platz, ist dieser perfekt geeignet. Es handelt sich um mittelhohe orange blühende Stauden mit einer Höhe von etwa 60 cm, die aber auch variieren kann. Die attraktiven und kräftig orangen Blüten erscheinen zwischen Juni und August.
Achtung: Giftige Pflanze!

Garten-Sonnenbraut (Helenium)

Garten-Sonnenbraut (Helenium) in Orange und Gelb für ein wiesenhaftes Beet

Stauden in Orange-Gelb erhalten Sie mit der Garten-Sonnenbraut, denn diese Pflanze kombiniert gleich beide Farben in ihrer Blüte, die zwischen Juli und September erscheint. Zu diesem Zweck sollten Sie der Sommerstaude einen sonnigen Standort suchen mit normalen Bodenverhältnissen und normal gießen. Garten-Sonnenbräute sind orange blühende Stauden, die 80 cm hoch werden und auch wunderbar als Schnittblumen genutzt werden können.

Riesen-Montbretie (Crocosmia paniculata) für orange blühende Stauden wählen

Die Riesen-Montbretie (Crocosmia paniculata) besitzt interessante orange-rote Blüten


Die orange-roten Blüten der Riesen-Montbretie sind wirklich sehr ausgefallen und attraktiv und verwandeln sich schnell in einen wahren Hingucker im Garten. Die Blütezeit ist zwischen Juli und August. Mit ihren bis zu 150 cm hohen Stängeln eignen sich orange blühende Stauden wie diese gut für die hinteren Bereiche im Beet. Bereiten Sie einen sandig-lehmigen und durchlässigen Boden vor, der eher trocken als feucht ist. Versorgen Sie die Pflanze außerdem auch mit ausreichend Nährstoffen.

Habichtskraut (Hieracium aurantiacum)

Habichtskraut (Hieracium aurantiacum) blüht im Sommer und ist ein schöner Bodendecker


Orange-Rot sind auch die Blüten des Habichtskrauts, die zwischen Juni und August das Auge erfreuen. Einen sonnigen Standort liebt die Staude und dort kommt sie auch im trockenen und durchlässigen Boden gut zurecht. Dort zieht sie dann magisch Insekten an. Bedenken Sie, dass das Habichtskraut sich schnell und zahlreich von selbst verbreitet, sobald es einmal gepflanzt ist. Die 30 cm Höhe schaffen auf diese Weise schnell einen großflächigen Blütenteppich.

Himalaya-Wolfsmilch (Euphorbia griffithii)

Orange blühende Stauden mit dem Himalaya-Wolfsmilch (Euphorbia griffithii) im Garten pflanzen

Stauden, die orange blühend sind, sind auch diese attraktiven Exemplare, die zwischen 60 und 80 cm hoch werden. Die orangen bis rötlichen Blüten zieren den Garten zwischen Mai und Juni, während die roten Stängel und interessant gefärbten Stängel auch im Rest des Jahres gut aussehen. Ein leicht feuchter, doch auch durchlässiger und nährstoffreicher Boden in der vollen Sonne oder zumindest im Halbschatten ist ideal für die Pflanze. Es handelt sich eigentlich um winterharte, orange blühende Stauden, doch im ersten Winter empfiehlt sich sicherheitshalber ein Winterschutz.
Achtung: Giftige Pflanze!

Orientalischer Alant (Inula orientalis)

Orientalischer Alant (Inula orientalis) gibt es in Gelb und Orange

Sonnig sollte es auch für dieses Exemplar sein. Die trockenheitsliebende Pflanze ist auch sonst sehr anspruchslos und pflegeleicht. Es handelt sich um gelb und orange blühende Stauden, die Ihre Blüte zwischen Juni und Juli zeigen und dann auch als Schnittblumen verwendet werden können. Sie werden 80 cm hoch und eignen sich somit für die mittleren Bereiche im Beet, können aber natürlich auch beliebige andere Bereiche zieren, solange Sie ihnen dort all ihre Wünsche erfüllen.

Kokardenblume (Gaillardia x grandiflora)

Kokardenblume (Gaillardia x grandiflora) in Rot, Gelb und Orange als Blickfang um Blumenbeet

Einen Mix aus warmen Farben präsentiert die Kokardenblume. Dabei entstehen im Blumenbeet immer wieder unterschiedliche Farbmischungen durch die selbstständige Aussaat und Vermehrung. Die 70 cm hohen Stauden sind super als Schnittblumen geeignet, benötigen einen nährstoffreichen und durchlässigen Boden in der Sonne, der regelmäßig gegossen wird. Die Blüten erscheinen zwischen Juli und September.

Fackellilie (Kniphofia uvaria)

Orange blühende Stauden wie die Fackellilie (Kniphofia uvaria) machen den Garten sommerlich

Im Großen und Ganzen bestehen die Fackellilie immer aus mindestens zwei Blütenfarben, die auf attraktive Weise gleichmäßig ineinander übergehen. Dies kann von Rot zu Orange oder von Orange zu Gelb sein. Manchmal sind aber auch alle drei Farben auf einmal zu erkennen. Diesem Farbspiel und der Form der Blüten hat diese Staude auch ihren Namen zu verdanken. Die Stängel und Blätter erinnern wiederum an Schilf. Die Fackellilie ist eine wärmeliebende Pflanze, die dementsprechend einen sonnigen Standort und trockenen Boden bevorzugt. Im Winter benötigt sie einen Winterschutz aus beispielsweise Reisig oder Laub, um die kalten Wochen überstehen zu können. Sie blüht relativ spät zwischen Juli und Oktober, wird 90 cm hoch und kann als Schnittblume verwendet werden.

Sonnenröschen ‚Bronzeteppich‘ (Helianthemum) für Stauden und orange Blüten

Sonnenröschen 'Bronzeteppich' (Helianthemum) als oranger Bodendecker und für den Steingarten

Dieses Sonnenröschen ist perfekt als Bodendecker geeignet, da es nur 30 cm hoch wird. Nutzen Sie die Staude also gern auch im Steingarten oder Kiesbeet, denn der sonnige Standort bekommt ihr sehr gut. Dort sollte der Boden durchlässig und trocken bis normal sein, damit die Pflanze gut gedeihen und ihre hübschen Blüten frei entfalten kann. Die Blütezeit ist zwischen Mai und Juli. Es handelt sich also um einen Sommerblüher. Gut zu wissen ist auch, dass es sich um eine wintergrüne Sorte handelt.

Hohe Garten-Gold-Garbe (Achillea x filipendulina)

Hohe Garten-Gold-Garbe (Achillea x filipendulina) in Rot, Gelb oder Orange

Obwohl diese Pflanzen eher in Gelb oder Rottönen anzutreffen ist, gibt es auch Sorten, mit denen Sie sie als orange blühende Stauden nutzen können. Auch hier handelt es sich wieder um eine sonnenliebende Pflanze, die einen trockenen bis normalen Boden bevorzugt. Die orange-roten Blüten erscheinen in 60 cm Höhe zwischen Juni und September. Die als Schnittblume geeignete Staude ist praktischerweise auch schneckenresistent.

Hohe Gold-Platterbse (Lathyrus aureus) für orange blühende Stauden

Die Hohe Gold-Platterbse (Lathyrus aureus) ist zart orange und gelb

Der ideale Boden für die Platterbse sollte kalkhaltig, humos und nährstoffreich sowie trocken bis leicht feucht sein. Wählen Sie außerdem einen Standort, der sich im Halbschatten oder noch besser in der vollen Sonne befindet. Bei dieser Art von Platterbse handelt es sich um orange blühende Stauden, die bis zu 80 cm hoch werden. Sie blüht zwischen Juni und August oder September.
Achtung- Giftige Pflanze!

Wald-Scheinmohn (Meconopsis cambrica)

Der Wald-Scheinmohn (Meconopsis cambrica) erinnert an den roten Mohn, ist aber orange

Eher in Richtung Orange-Gelb geht die Farbe der Blüten vom Scheinmohn. Es gibt aber auch ganz gelbe Sorten. Die Blüten sind zwischen Juni und September zu erwarten und erinnern stark an den schönen, kräftig roten Mohn (daher auch der Name). Der Boden sollte normal bis humos-lehmig und durchlässig sein. Der Halbschatten ist der beste Standort. Mit einer Höhe von 25 bis 40 cm handelt es sich um sehr niedrig wachsende, orange blühende Stauden, die jeden Garten aufwerten und attraktiver machen.

Oranges Fingerkraut (Potentilla)

Oranges Fingerkraut (Potentilla) ist niedrigwachsend und als Bodendecker geeignet

Das Fingerkraut gibt es in zahlreichen Farben und Farbkombinationen, darunter auch Orange und Orange-Gelb. Somit lässt sich schnell das passende Exemplar für den Garten finden. Die Blütezeit ist zwischen Mai und Juli. Ein Standort in der Sonne unterstützt die Blütenbildung und sollte mit einem frischen und durchlässigen Boden einhergehen. Mit einer Höhe von nur 20 cm ist die Pflanze bodendeckend. Es gibt aber auch Sorten, die bis zu 50 cm hoch werden können.

Lilie (Lilium)

Die orange Lilie (Lilium) besitzt eine beeindruckende Blüte

Lilien sind ebenso Stauden, die orange Blüten anzubieten haben. Das ist aber nur eine von vielen möglichen Farbvarianten. Die Blüte findet je nach Sorte zwischen Juni und September statt und beeindruckt mit ihrer einzigartigen Schönheit. Ein sonniger Standort mit durchlässigem Boden ist für Lilien gut geeignet. Zudem benötigen sie viel Humus. Mit einer Höhe von bis zu 150 cm handelt es sich um hochwachsende, orange blühende Stauden, mit denen Sie den Hintergrund im Blumenbeet gestalten können.

Italienischer Aronstab (Arum italicum)

Italienischer Aronstab (Arum italicum) mit origineller Blüte und schönen Blättern

Der Italienische Aronstab wird auch Geaderter Aronstab genannt. Er beeindruckt nicht nur mit attraktiven, kräftig orangen Blüten, sondern auch mit schönen, gemusterten Blättern. Suchen Sie orange blühende Stauden für den Schatten, treffen Sie mit diesem Exemplar genau die richtige Entscheidung. Aber auch im Halbschatten fühlt sich die wintergrüne Pflanze sehr wohl. Nach der Blüte zwischen April und Mai bilden sich rote Beeren, die giftig sind! Reservieren Sie der Pflanze einen humusreichen, durchlässigen und frischen Boden und rechnen Sie mit einer Wuchshöhe von 30 bis 60 cm.

Chrysantheme (Chrysanthemum)

Die Chrysantheme (Chrysanthemum) mag einen sonnigen Standort mit ausreichend Nährstoffen

Chrysanthemen als Garten-Klassiker dürfen in unserer Liste natürlich nicht fehlen. Die pflegeleichten Pflanzen gibt es in vielen verschiedenen Farben und mit den unterschiedlichsten Blüten. Orange gehört dabei zu den beliebtesten Varianten. Diese Spätblüher beginnen Ihre Blütezeit im späten Sommer oder frühen Herbst, aber meist Ende August und schmücken den Garten dann bis zum ersten Frost. Es handelt sich um sehr pflegeleichte, orange blühende Stauden, die den sonnigen Standort und einen durchlässigen Boden lieben. Aufgrund der reichen Blüte, benötigt die Pflanze aber auch reichlich Nährstoffe. Die als Schnittblumen geeigneten Stauden duften wunderbar, was sie noch beliebter für das Beet macht. Nahe der Terrasse gepflanzt, können Sie den Duft besonders gut genießen. Chrysanthemen werden in der Regel 70 cm hoch. Das ist jedoch sortenabhängig.

Orange blühende Stauden mit der Schwertlilie (Iris)

Die Schwertlilie (Iris) in blassem Orange ist eine Zuchtpflanze, die im späten Frühling blüht

Einen zarten und blassen Orangeton besitzt die orange Schwertlilie. Es gibt Sorten, die sogar duften und auf diese Weise nicht nur mit dem schönen Aussehen der Blüte beeindrucken. Die Blütezeit ist zwischen Mai und Juni. Die Pflanze benötigt einen sonnigen und trockenen bis leicht feuchten Boden. Trockenperioden sollten vermieden werden. Schwertlilien gibt es noch in vielen anderen Farben, sodass schöne Kombinationen im Garten zusammengestellt werden können. Schwertlilien als orange blühende Stauden haben eine Wuchshöhe von bis zu 80 cm.

Trollblume (Trollius chinensis)

Zwei Arten der Trollblume (Trollius chinensis) gibt es mit orangen Blüten - Orange Globe und Golden Queen

Die Trollblume ist eigentlich eine gelbe Blume. Mit den Sorten ‚Golden Queen‘ und ‚Orange Globe‘ erhalten Sie jedoch einen beeindruckenden Orangeton. Beide Sorten fühlen sich sowohl in der Sonne als auch im Halbschatten sehr wohl und benötigen einen frischen bis feuchten Boden, der nährstoffreich und lehmig-humos ist. Trollblumen blühen zwischen Mai und Juni und besitzen äußerst sympathische und duftende Blüten. Während sie bei der Golden Queen vollkommen geöffnet sind, erinnern sie bei der Orange Globe eher an Röschen und sind leicht verschlossen. Beides sind also orange blühende Stauden, die zum Verlieben sind und Ihren Garten wunderbar bereichern werden.

Pfingstrose (Paeonia)

Pfingstrose (Paeonia) in zartem Apricot für das orange Blumenbeet

Ebenso ein Klassiker und in fast jedem Garten anzutreffen ist die wunderschöne Pfingstrose. Sicher wissen Sie bereits, dass es diese schöne Staude in den verschiedensten Farben und in einer Vielzahl von Blütenformen gibt. Dazu zählt auch die Sorte in zartem Apricot, mit der Sie orange blühende Stauden erhalten und Ihren Garten in dieser warmen Farbe schmücken können. Die Blüten erscheinen zwischen Mai und Juni. Nicht ohne Grund erhielt die Pflanze diesen Namen. Sie bevorzugt einen sonnigen Standort mit frischem Boden und benötigt reichlich Humus und Nährstoffe. Pfingstrosen wachsen 70 bis 80 cm hoch.



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR

Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 75658 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN
Die schönsten Bilder Mehr als 55369 gespeicherte fotos

Deavita.com ist für alle, die immer neugierig sind, was das Leben zu bieten hat. Unser informatives Lifestyle-Portal befasst sich mit aktuellen Themen rund ums Haus und Garten, mit Schönheits- und Mode-Trends, Rezepten, DIY-Projekten, moderner Kunst und mehr. Hier finden Sie alles - von praktischen Wohntipps und Einrichtungsideen über gesunde Ernährung und Diäten, bis hin zu leckeren Rezepten, mit denen Sie Ihre Familie und Freunde überraschen können. Auf Deavita.com erscheinen täglich zahlreiche nützliche Artikel, die auf Sie warten. Lassen Sie sich auf unseren Seiten inspirieren!