Wie lange blühen Orchideen und wie Sie die Blütezeit verlängern können: Beachten Sie die folgenden Tipps

Von Yoana Benz

Wie lange blühen Orchideen? Sie können unter den richtigen Bedingungen mehrere Monate lang blühen, über viele Jahre hinweg. Viele Menschen denken, wenn Orchideen nicht blühen, dass sie tot sind und werfen sie weg. Dabei ist die Pflege von diesen Pflanzen im vegetativen Zustand äußerst einfach und nach einigen Monaten können Sie Ihre Orchideen wieder zum Blühen bringen. Lesen Sie diesen Artikel, um herauszufinden, wie Sie die Blütezeit Ihrer Pflanze verlängern können.

Orchideen zum Blühen bringen mit diesen Tipps

Wie lange blühen Orchideen, ist von der Sorte abhängig

Wie lange blühen Orchideen? Wenn Sie diese einfachen Ratschläge befolgen, werden Sie das Beste aus Ihren Orchideen herausholen und sich so lange wie möglich an ihrer Blüte erfreuen.

Achten Sie darauf, eine gute Pflanze im Laden auszuwählen

Temperaturkontrolle & Lichteinstrahlung können die Blütezeit verlängern

Beim Kauf einer Orchidee ist es sehr verlockend, diejenige mit den spektakulärsten Blüten zu kaufen, aber das bedeutet in der Regel, dass sie sich am Ende und nicht am Anfang ihrer Blütephase befindet. Es kann sein, dass Ihre Orchidee nur ein paar Wochen lang blüht. Danach sterben die Blüten ab und fallen von der Pflanze ab. Es ist viel besser, eine Pflanze mit einem kräftigen und gesunden Stamm zu wählen, der einige ungeöffnete Knospen aufweist und zeigt, dass der Blütenstamm selbst noch wächst. Auf diese Weise können Sie sicherstellen, dass Sie sich wochen- oder sogar monatelang an neuen Blumen erfreuen können.

Temperaturkontrolle & Lichteinstrahlung können die Blütezeit verlängern

Orchideen können unter den richtigen Bedingungen mehrere Monate lang blühen

Es ist im Allgemeinen besser, Ihre Orchideen etwas kühl zu halten, da dies den Blühprozess anregt. Wenn Sie Ihre Orchidee kaufen und nach Hause transportieren, versuchen Sie, sie nicht zu sehr zu stressen, indem Sie sie übermäßig heißen oder kalten Bedingungen aussetzen. Es kann eine gute Idee sein, den Kauf an den letzten Punkt Ihrer Einkaufsliste zu setzen, sodass Sie sie relativ schnell nach Hause transportieren können, um ihr ideale Bedingungen zu bieten. Zu Hause ist eine Temperatur von (18 °C bis 25 °C) für die meisten gängigen Orchideensorten ausreichend. Vermeiden Sie plötzliche Temperaturschwankungen in Ihrer Wohnung, um die Blütezeit zu verlängern und den Stress für Ihre Pflanze zu reduzieren.

Wann blühen Orchideen – Angemessene Lichteinstrahlung kann die Blütezeit verlängern. Orchideen gedeihen in indirektem, aber hellem Licht. Zu wenig Licht führt zu einer verminderten Fotosynthese, was die Fähigkeit beeinträchtigen kann, Energie für die Aufrechterhaltung der aktuellen Blüte zu erzeugen. Übermäßiges, direktes Sonnenlicht kann zu übermäßigem Austrocknen und sogar Verbrennung der Blüten und Blätter führen. Dies kann nicht nur zu einem schnellen Verlust der vorhandenen Blüten, sondern sogar zum Tod der gesamten Orchidee führen.

Richtiges Gießen kann Ihren Pflanzen helfen, monatelang zu blühen

Wie lange blühen Orchideen und wie Sie die Blütezeit verlängern können


Orchideen reagieren sehr empfindlich auf die Menge an Wasser, die Sie ihnen geben, und das kann die Gesundheit der Pflanze und damit auch die Länge der Blütezeit stark beeinflussen. Orchideen sollten immer in ein gut durchlässiges Medium getopft werden, und zwar in einen Topf mit vielen Drainagelöchern. Sie leiden sehr darunter, wenn sie im Wasser stehen oder übermäßig gegossen werden, da dies zum Ersticken und Absterben der Wurzeln führen kann. Überwachen Sie am besten die Trockenheit der Blumenerde und warten Sie mit dem Gießen, bis sie fast vollständig trocken ist.

Sie sollten die Wurzeln gründlich mit Wasser tränken und dabei darauf achten, dass die Blätter und Blüten nicht nass werden. Wenn Sie dies tun, erhält die Orchidee ausreichend Wasser, sodass sich die Blüten auf das Blühen konzentrieren können und Sie einen schönen Anblick in Ihrem Haus haben.

Orchideen nicht besprühen, um ihre Blüten nicht zu schädigen

Orchideen fühlen sich in einer feuchten Umgebung wohl, aber wenn die Blüten regelmäßig mit Wasser besprüht werden, kann dies das Risiko von Pilzkrankheiten erhöhen. Infolgedessen wird die Orchidee nicht blühen und kann absterben.

Dieser Ratschlag wird manchmal infrage gestellt, da Orchideen, insbesondere die gängigen Sorten, die zu Hause gezüchtet werden, Pflanzen sind, die aus den tropischen Regenwäldern stammen. Regenwälder sind berüchtigt für ihre häufigen Regenfälle und die hohe Luftfeuchtigkeit, und man kann davon ausgehen, dass dies die Orchideen für Pilzkrankheiten prädisponiert. Allerdings ist die Luftzirkulation in den meisten Räumen schlecht und die Kombination aus feuchten Blumen und mangelnder Luftzirkulation erhöht das Risiko von Pilzkrankheiten bei Zimmerorchideen erheblich.

Ihre Orchideen sind verblüht – was nun? Lesen Sie diesen Artikel!

Wie lange blühen Orchideen, ist von der Sorte abhängig

Obwohl diese Tipps zur Orchideenblüte ein allgemeiner Leitfaden sind, gibt es Unterschiede zwischen den gängigen Sorten. Wie lange blühen Orchideen, hängt davon ab, um welche Sorte es sich genau handelt. Wir empfehlen Ihnen daher, zusätzlich nach Informationen zu suchen, die speziell auf Ihre Pflanzen zugeschnitten sind.

Die am häufigsten gekaufte Sorte ist die Phalaenopsis-Orchidee, die in der Regel zwei bis vier Monate lang blüht. Die Blütezeit hängt vom Zustand der Pflanze ab und davon, wie gut sie gepflegt wird. Es gibt Berichte über Orchideen, die über 100 Jahre alt wurden. Es gibt viele andere Orchideensorten. Die typische Blühdauer der beliebtesten unter ihnen ist unten aufgeführt.

  • Cattleya: 7-21 Tage
  • Oncidium: 4-6 Wochen
  • Paphiopedilum: 6-8 Wochen
  • Phalaenopsis: 8-16 Wochen
  • Dendrobium: 6-12 Wochen

Wie kann man Orchideen zum Blühen bringen, mit Hausmitteln? Das können Sie hier herausfinden!

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig