Primeln richtig pflegen: In der Wohnung & im Freien, beachten Sie diese Tipps, um die Blütezeit zu verlängern

Von Yoana Benz

Die fröhlichen und zierlichen Primeln (Primula spp.) gehören zu den besten einjährigen Blumen für den Frühling und begrüßen die Saison mit ihren leuchtenden Farben. Diese kompakten Pflanzen fühlen sich sowohl drinnen als auch draußen wohl. Aufgrund ihrer geringen Größe werden sie oft in Töpfen gezogen. Die Primeln hören auf zu blühen, wenn die Saison vorbei ist, aber Sie können die Blütezeit mit der richtigen Pflege verlängern. Wie Sie Primeln richtig pflegen, ist auch das Thema dieses Artikels!

Wie Sie Primeln in der Wohnung richtig pflegen

Wie Sie Primeln in der Wohnung richtig pflegen

Es gibt viele Sorten von Primeln, die in Pflanzgefäßen wachsen können, und die Blütenfarben umfassen Blau, Rosa, Rot, Gelb, Orange und Violett. Viele Pflanzen haben eine leuchtend gelbe Farbe in der Mitte der Blüte. Dies sind einfache Container-Gartenblumen, die Sie zweimal im Jahr mit schönen Blüten erfreuen werden. Hier finden Sie einige Tipps, wie Sie Ihre Primeln richtig pflegen!

Sie lieben kühle Temperaturen und Halbschatten

Primeln lieben kühle Temperaturen und Halbschatten

Primeln gedeihen am besten bei niedrigen Temperaturen und blühen natürlich im Frühjahr. Sie vertragen Schnee und Kälte viel besser als heiße, trockene Bedingungen. Wegen ihrer kurzen Blütezeit und weil sie Hitze nicht gut vertragen, werden sie häufig als einjährige Pflanzen behandelt oder als Zimmerpflanzen gezogen. Im Allgemeinen gedeihen Primeln am besten, wenn die Temperaturen nachts zwischen 10 und 15 Grad Celsius und tagsüber unter 27 Grad Celsius liegen.

Um die Blütezeit zu verlängern, sollten Sie die Primeln in einem kühlen Teil Ihres Hauses aufbewahren. Sie wachsen am besten im Halb- oder Vollschatten, obwohl sie zu Beginn des Frühjahrs auch volle Sonne vertragen können. Geben Sie ihnen in Innenräumen helles, aber indirektes oder gefiltertes Sonnenlicht. Die Pflanzen mögen auch eine hohe Luftfeuchtigkeit. Es wird empfohlen, Ihre Topf-Primel an ein nach Norden ausgerichtetes Fenster zu stellen.

Die Pflanze fühlt sich wohl in einem gut durchlässigen Boden

Diese Pflanze fühlt sich wohl in einem gut durchlässigen Boden

Primeln gedeihen in einem gut durchlässigen Boden, der reich an Kompost und Blattschimmel ist. Sie sollten häufig genug gegossen werden, sodass die Erde ständig feucht ist, aber nicht staunass, denn zu viel Feuchtigkeit kann zu Wurzelfäule und anderen Pilzkrankheiten führen. Vergessen Sie auch die Blätter nicht: Obwohl Sie es vermeiden sollten, sie nass zu machen, wenn Sie die Pflanze gießen, sollten Sie die Blätter mit lauwarmem Wasser reinigen, wenn sie staubig werden.

Die kurze Lebensdauer der Primel bedeutet, dass Dünger nicht unbedingt notwendig ist, vor allem, wenn sie in reichhaltigem Boden wächst. Wenn Sie jedoch etwas mehr Leben in Ihre Blüten bringen wollen, können Sie einen verdünnten, phosphorreichen Dünger verwenden. Um die Blütezeit zu verlängern und die Neublüte zu fördern, können Sie die ältesten, dunklen Blüten Ihrer Primel-Pflanze vorsichtig abknipsen.

Primeln im Topf richtig pflegen – Befolgen Sie diese Tipps

Primeln im Topf richtig pflegen – Befolgen Sie diese Tipps


Plastiktöpfe sind eine gute Wahl für Primeln, denn sie halten das Wasser besser zurück als Ton, der porös ist und dem Boden Wasser entzieht, und sie halten Ihre Pflanze auch kühl. Wenn Ihnen das Aussehen von Plastik nicht gefällt, können Sie den Plastiktopf in einen attraktiveren Keramik- oder Tontopf stellen. Auch ein glasierter Topf ist eine gute Wahl. Da Primeln kleine Pflanzen sind, ist ein kompakter Topf am besten geeignet.

Um eine gute Drainage zu gewährleisten, sollten Primel-Töpfe Löcher im Boden haben und eine Schale, um das Wasser aufzufangen, wenn Sie sie im Haus halten. Stellen Sie Ihre getopften Pflanzen auf eine flache, mit Steinen und Wasser gefüllte Schale, um die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen. Achten Sie darauf, dass der Boden des Topfes auf den Steinen ruht und nicht das Wasser berührt.

Gießen: Achten Sie beim Gießen der Primeln auf eine gleichmäßig feuchte Blumenerde. Lassen Sie diese Blume nicht austrocknen, aber gießen Sie auch nicht zu viel.

Schädlinge und Krankheiten: Weiße Fliege, Blattfleckenkrankheit und Botrytis-Pilz können Ihre Primeln befallen

Vermehren Sie durch Teilung: Wenn Sie sie aus Samen ziehen, kühlen Sie die Samen einen Monat lang im Kühlschrank und halten Sie sie dann bei etwa 21 Grad, bis sie keimen. Starten Sie die Samen dann drinnen und pflanzen Sie die Setzlinge draußen im Balkongarten aus, wenn sie 5 cm groß sind.

Primeln draußen pflanzen – Was sollten Sie beachten

Wenn Sie Ihre Primel ins Freie pflanzen möchten, warten Sie, bis die Temperatur bei 10 Grad und darüber liegt

Wenn Sie Ihre Primel ins Freie pflanzen möchten, warten Sie, bis die Temperatur bei 10 Grad Celsius und darüber liegt. Diese Blumen bevorzugen Morgensonne oder gefilterte Nachmittagssonne. Bei starkem Frost sollten sie geschützt werden, wenn sie neu gepflanzt wurden. Andernfalls können sie Blatt- und/oder Blütenverbrennungen erleiden, aber die Pflanze sollte überleben.

Wenn die Temperaturen zu heiß werden (Spätfrühling/Frühsommer), stellen sie die Blüte ein, bis die Temperaturen im Herbst abkühlen. In der Regel kehren sie jedes Jahr zurück, abhängig von den Winterbedingungen und dem Standort der Pflanze. Ein geschützter Standort in der Nähe des Fundaments des Hauses, der halbtags Sonne erhält, ist eine gute Wahl.

Welche Blumen kann man im Februar draußen pflanzen – Welche Arten bieten sich jetzt für Balkon und Blumenbeet, finden Sie hier heraus!

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig