Schnittlauch pflanzen und pflegen: Wann, wie und mit welchen Pflanzen gelingt der Anbau im Garten und Topf!

von Katharina Müller

Schnittlauch (Allium schoenoprasum) ist eine leicht zu kultivierende, mehrjährige Pflanze, die zu den Zwiebel- und Knoblauchgewächsen gehört und an Gras erinnert. Wegen seines subtilen Zwiebelgeschmacks kann er als Beilage für Suppen oder Salate verwendet werden. Wie kann man Schnittlauch pflanzen und pflegen?

schnittlauch pflanzen und pflegen so klappt es
Werbung

Diese Pflanze ist nicht nur schön anzusehen, sondern dank ihrer köstlichen, violetten Blüten auch eine schmackhafte Beilage. Es ist üblich, Schnittlauch inmitten von Gemüse zu pflanzen, um einige Schädlinge abzuwehren, da er sowohl Bestäuber wie Bienen anzieht, als auch andere Insekten abzustoßen scheint.

Schnittlauch pflanzen und pflegen – Tipps

schnittlauch pflanzen und pflegen tipps

Eine der zahlreichen Zwiebelgewächse ist die Familie der Alliaceae, zu der auch der Schnittlauch Allium schoenoprasum gehört. Diese mehrjährige Pflanze eignet sich wegen ihrer lavendelfarbenen Blüten, ihrer büschelartigen Wuchsform und ihrer Widerstandsfähigkeit gegen Kälte hervorragend für den Garten oder für einen Topf. Die hohlen, grasartigen Blätter werden wegen ihres milden Zwiebelgeschmacks oft in Salaten und Dips verwendet. Die kleinen Blüten öffnen ihre Blütenblätter in der zweiten Maihälfte oder Anfang Juni. Man kann sie essen, in Salaten verwenden oder als dekoratives Element in Gestecken einsetzen. In der Küche verleiht diese Kräuterpflanze einer Vielzahl von Gerichten, einschließlich Kartoffeln, Eiern, Käse und Gemüse, einen besonderen Geschmack.

Den richtigen Standort und Boden auswählen

Volle Sonne und ein organisch reicher, leicht saurer bis neutraler pH-Wert, gut durchlässiger Boden sind ideal für Schnittlauch. Am besten gedeiht er in voller Sonne zusammen mit anderen mehrjährigen Kräutern wie Lavendel, Salbei, Thymian und Estragon. Wegen seines schönen Aussehens eignet sich dieses Kraut nicht nur für Kräutergärten. Es sieht auch auf Gehwegen oder in Staudenbeeten schön aus. Man kann es aber auch in einen Containergarten stellen, wo es den ganzen Winter über neue Blätter treibt.

Mit welchen Pflanzen zusammen pflanzen?

schnittlauch mit welchen pflanzen zusammen pflanzen

Bauen Sie Sonnenblumen, Tomaten und Karotten zusammen mit Schnittlauch in Ihrem Garten an. Es wird angenommen, dass er Schädlinge wie Schnecken, Blattläuse, Käfer u. a. abwehren kann. Er lässt sich außerdem gut mit Petersilie, Dill und Majoran kombinieren.

Die unterschiedlichen Wuchsformen von Schnittlauch, Minze und Oregano begünstigen sich gegenseitig. Oregano wächst hoch, Minze breitet sich aus und Schnittlauchpflanzen wachsen in Büscheln. Wenn man sie nacheinander pflanzt, entsteht ein optisch ansprechender Kräutergarten mit einer großen Vielfalt an Sorten.

Die ätherischen Öle von blühenden Kräutern wie Oregano, Kamille und Schnittlauch werden verstärkt, wenn sie zusammen mit Basilikum in einem Kräutergarten angebaut werden.

Schnittlauch pflanzen: Wann und wie

Sie können die Staude zwischen Mitte März und Mitte April aussäen. Sie kann aber auch noch bis Juli ins Beet kommen. In diesem Fall wird der Schnittlauch eher in Aussaatschalen oder Töpfen gepflanzt und auf der Fensterbank kultiviert. Da die Samen nur langsam keimen, sollten Sie sie in einen unkrautfreien Boden säen. Da dies fast unmöglich ist, sollten Sie die Samen in Töpfen säen und dann nach vier bis acht Wochen ins Freie verpflanzen.

Pflanzen Sie diese Kräuterpflanze im Frühjahr, nachdem der letzte Frost vorüber ist. Achten Sie darauf, dass das ausgehobene Loch tief und breit genug ist, um den Wurzelballen aufnehmen zu können. Heben Sie die Pflanze auf und stellen Sie sie beiseite. Lockern Sie den Wurzelballen mit den Fingerspitzen, wenn er dick und fest ist. Setzen Sie die Pflanze so in das Loch, dass die Erde mit der Oberseite des Wurzelballens auf gleicher Höhe ist. Klopfen Sie die Erde mit der Hand fest, bevor Sie sie wieder mit der ursprünglichen Erde auffüllen. Wenn es einige Wochen lang nicht regnet, gießen Sie die Pflanze tief und sanft, bis neues Wachstum erscheint.

Die Staude im Topf anbauen

schnittlauch im topf anbauen

Mittelgroße bis große Töpfe mit einer Tiefe von 30 bis 40 cm und der gleichen Breite sind ideal für den Anbau von Schnittlauch. Geben Sie 1 – 2 cm Saattiefe und 20 – 25 cm Abstand zwischen den einzelnen Samen oder Pflanzenkeimlingen. Verwenden Sie eine organische Mulchschicht um bereits etablierte Schnittlauchpflanzen, um die Feuchtigkeit optimal zu halten. Diese Stauden im Topf gedeihen sehr gut auf Ihrem Balkon.

Licht

Um das Beste aus Ihrem Schnittlauch herauszuholen, pflanzen Sie ihn an einen sonnigen Standort, der täglich sechs Stunden direktes Sonnenlicht erhält. Im Halbschatten gedeiht diese Kräuterpflanze zwar gut, aber sie bildet nicht annähernd so viele Blüten.

Lesen Sie auch: Pflegeleichte Zimmerpflanzen für dunkle Räume: Schöne Arten für die Ecken zu Hause ohne Licht

Gießen Sie regelmäßig

Schnittlauch kann zwar auch unter trockenen Bedingungen überleben, aber in feuchter Erde kommt er erst richtig zur Geltung. Optimale Ergebnisse erzielen Sie, wenn Sie das ganze Jahr über regelmäßig gießen, vor allem, wenn die Temperaturen sehr hoch sind. Da die Schnittlauchpflanze sehr bodennah wächst, kann das Mulchen der Umgebung der Zwiebeln dazu beitragen, das Wasser zu speichern, auch wenn sie nicht gegossen wird.

Düngen mit Kompost

Langsamer, kompakter Wuchs ist ideal für den Geschmack von Schnittlauch und vielen anderen Kräutern. Die Schnittlauchpflanze erhält oft alle Nährstoffe, die sie braucht, aus einem organisch reichen Boden. Wenn der Boden nicht genügend organische Stoffe enthält, sollten Sie im Frühjahr eine 5 cm dicke Kompostschicht um die Wurzeln jeder Pflanze herum auftragen.

Tipps fürs Ernten

Schneiden Sie die Stängel des Schnittlauchs mit einer scharfen Schere oder einer Küchenschere bis auf eine Höhe von 5 cm über dem Boden ab. Sie sollten sie nie aus der Erde nehmen. Entfernen Sie nur Blätter, die 18 – 25 cm lang sind – die jüngeren, inneren Blätter sollten in Ruhe gelassen werden, bis sie gewachsen sind.

Auch interessant: Kartoffeln im Pflanzsack anbauen: Anleitung und Tipps, wie Sie eine reiche Ernte erzielen können!

Werbung