Natürliche Mittel gegen Blattläuse: Warum Teebaumöl und Rapsöl sofort helfen

von Olga Schneider
Werbung

Blattläuse gehören zu den “unerwünschten Gästen”, die am häufigsten an Garten- und Zimmerpflanzen zu finden sind. Häufig wird ein Befall spät bemerkt. Dann ist schnelles Handeln notwendig. 2 natürliche Mittel gegen Blattläuse helfen dabei im Kampf gegen die Schädlinge. Im heutigen Artikel erklären wir, warum sie sofort wirken und geben zwei Rezepte für Hausmittel.

Natürliche Mittel gegen Blattläuse mit Sofort-Wirkung: Rapsöl

rapsöl bei gartenpflanzen wie und wann behandeln

Rosmarin vertrocknet - Was sind die Ursachen und wie kann man ihn retten
Haus & Garten

Rosmarin vertrocknet: Was sind die Ursachen und wie kann man ihn retten?

Ist Ihr Rosmarin vertrocknet - welche sind die Gründe dafür und wie können Sie ihn wiederbeleben? Das erfahren Sie in diesem Artikel!

Rapsöl ist ein natürliches Mittel gegen Blattläuse mit Sofort-Wirkung. Warum eine Behandlung sowohl von Zimmerpflanzen, als auch von Stauden und Blumen im Garten, erfolgreich die Schädlinge entfernt, erklären wir Ihnen jetzt.

  • Beim Besprühen der Pflanzen mit Rapsöl wird ein Teil der Schädlinge sofort abgespült. Viele Blattläuse verlieren später den Halt, weil das Öl einen rutschigen Film auf die Blätter bildet. Wenn sie einmal von den Pflanzen abgefallen sind, finden nur wenige Blattläuse den Weg zurück. Die Mehrheit bleibt allerdings auf dem Boden und stirbt ab.
  • Die Blattläuse, die an der Pflanze bleiben, werden vom Rapsöl-Film umhüllt und können weder bewegen noch atmen.
  • Vielleicht der größte Vorteil des Hausmittels ist, dass das Rapsöl auch bei Larven gut funktioniert.
  • Eine Anwendung kommt nicht nur bei Zier-, sondern auch bei Nutzpflanzen infrage.

Wann und wie wendet man Rapsöl gegen Blattläuse an?

rapsöl gegen blattläuse richtig anwenden

Werbung

Für schnelle und bestmögliche Ergebnisse ist die richtige Anwendung sehr wichtig. Am besten behandeln Sie die Gartenpflanzen spät am Nachmittag. Im Idealfall sollte es in der Nacht nicht regnen und der nächste Tag wolkig sein. Das liegt daran, dass das Rapsöl die Schutzschicht der Blätter abschmiert. Diese spezielle Wachsschicht verhindert Sonnenbrand. Ohne ihn sind gerade Jungpflanzen gefährdet.

Zimmerpflanzen, die an der sonnigen Fensterbank stehen, sollten nach der Behandlung für ein paar Tage absonnig gestellt werden.

Spray mit Rapsöl selber herstellen: Anleitung für natürliches Mittel gegen Blattläuse

Vor der Behandlung müssen Sie ein Sprühmittel mit Rapsöl herstellen. Zu diesem Zweck 60 ml Rapsöl und 140 ml Wasser in eine leere Sprühflasche füllen. Dann noch einen Klecks Spülmittel ins Wasser geben, die Flasche verschließen und kräftig schütteln, damit sich die Zutaten gut vermengen können. Damit alle oberirdischen Teile der befallenen Pflanzen nässen und über Nacht einwirken lassen.

Teebaumöl ist ein schnell wirkendes, natürliches Mittel gegen Blattläuse

natürliches mittel gegen blattläuse teebaumöl

Werbung
Deko-Leiter als Rankhilfe für Zimmerpflanzen
Haus & Garten

Alte Leiter als Rankhilfe: Diese Leitern dienen als Dekoration und Rankhilfe in Ihrem Haus und Garten!

Gartenideen können durch die Wiederverwendung vorhandener Materialien geschaffen werden. Eine alte Leiter als Rankhilfe verwenden? Ja!

Auch Teebaumöl hat sich in der Praxis und in Studien als ein wirksames, natürliches Mittel gegen Blattläuse erwiesen. Eine internationale Studie belegt sogar, dass eine Behandlung mit dem Hausmittel bis zu 80 % der Schädlinge bekämpft. Die Kombination allerdings aus Teebaumöl, Pfeffer und Rosmarinöl war für 98,33 % der Blattläuse tödlich.

Der Teebaumöl wirkt, wenn die Schädlinge direkt im Kontakt mit dem Bio-Mittel kommen. Ein Teil davon erstickt, weil sie mit Teebaumöl bedeckt werden (die Wirkung ist ähnlich wie beim Rapsöl). Den Rest der Blattläuse nehmen das Öl über die Nahrung auf – und es ist für sie toxisch. Daher auch die schnelle und sichere Wirkung.

Hausmittel mit Teebaumöl geben Blattläuse selber machen: Anleitung

Für die Zubereitung eines Hausmittels einfach 750 ml Wasser in eine Sprühflasche füllen. 10 Tropfen Teebaumöl, 5 Tropfen Rosmarinöl in die Flasche füllen und Prise Pfeffer dazugeben. Wieder etwas Spülmittel (etwa 1/3 TL) ins Wasser geben und dann die Flasche verschließen und kräftig schütteln.

Die Pflanzen mit dem Hausmittel an einem wolkigen Nachmittag behandeln. Zimmerpflanzen wieder absonnig stellen.

Blattläuse mit Teebaumöl vorbeugen

sprühmittel gegen blattläuse mit teebaumöl selber machen

Anders als Rapsöl, das die Blattläuse nur bekämpft, hat Teebaumöl auch eine vorbeugende Wirkung. Zu diesem Zweck lässt er sich prima auch mit Eukalyptus-Öl kombinieren. Dabei werden nicht alle Blätter, sondern nur ein paar Blätter der Nachbarpflanzen mit einer Lösung aus 5 Tropfen Eukalyptusöl, 10 Tropfen Teebaumöl und 500 ml Wasser besprüht. Dies ist gerade im Frühling sehr wichtig, denn gerade das ist die Saison, wenn sich Blattläuse im Garten ausbreiten. Sie können auch den Nutzgarten vor einem Befall schützen, indem Sie die Nachbarpflanzen mit der Lösung besprühen. Auch im Falle, dass Sie das Gemüse im Garten zu nah aneinander gepflanzt haben und eine Ausbreitung der Schädlinge verhindern möchten, bietet sich das Teebaum-Spray.

Es gibt viele Naturmittel, die gegen Blattläuse wirksam sind. Wenn die Schädlinge sich aber im Blumenbeet oder am Rosenstrauch blitzschnell ausbreiten, dann greifen Sie nach Raps- oder Teebaumöl.   Sie werden die Insekten bekämpfen und sind für die Pflanzen selbst nicht schädlich. Bei einer Behandlung sollten Sie nur darauf achten, dass die Pflanzen keinen starken Sonnenstrahlen ausgesetzt sind. Denn die Duftöle entfernen die obere Schutzschicht der Blätter und diese können leicht verbrennen.  Am besten behandeln Sie die Gartenpflanzen daher spät am Nachmittag oder sogar abends, nach dem Sonnenuntergang.

Weitere natürliche Mittel gegen Blattläuse an Obstbäumen finden Sie hier.

Olga Schneider ist begeisterte Hobby-Gärtnerin mit Interesse am naturfreundlichen Gemüse- und Obstanbau im Nutzgarten, sowie an Pflege von Blumen und Zierpflanzen. Auf Deavita ist sie auch in den Kategorien Ordnung im Haushalt und Putztipps aktiv, wo sie Ratschläge zu umweltfreundlichen und natürlichen Hausmitteln gibt. In Ihrer Freizeit stöbert sie gerne durch Seiten über Mode, Nageldesign und Haartrends. Sie backt gerne und probiert zusammen mit ihrer Familie neue Rezepte.