Natron gegen Blattläuse als Hausmittel im Garten: Wie das Pflanzenschutzmittel wirkt & wie Sie es herstellen

von Anne Seidel
Werbung

Billig und mild gegen Schädlinge vorgehen? Selbstverständlich ist das möglich, nämlich mit Hausmitteln, die oft viel effektiver sind, als wir denken. Backpulver und Natron nehmen ohne Frage die obersten Plätze ein, wenn es um die Effektivität geht und so finden sie sowohl im Haushalt als auch im Garten Anwendung. Eine davon ist der Kampf gegen die lästige Blattlaus. Aber wie genau hilft Natron gegen Blattläuse und wie wendet man das Pulver richtig an?

Backsoda im Garten verwenden – Welchen Vorteil bringt es mit sich?

Natron gegen Blattläuse - Das Hausmittel richtig zubereiten und anwenden

Werbung

Wenn sie Backsoda im Garten verwenden möchten, müssen Sie es zunächst mit Wasser mischen. Dabei wird Kohlendioxid freigesetzt, was auch der eigentliche Helfer ist, unter anderem sogar gegen Pilze und Unkraut. Doch auch, wenn Sie natürliche Mittel gegen Blattläuse brauchen, ist dieses einfach perfekt. Es schont die Pflanzen und Ihre Gesundheit, vertreibt aber die Schädlinge, indem es bei ihnen Atemnot hervorruft. Sogar zu einer Atemlähmung und dem darauffolgenden Tod kann es kommen, wenn die Konzentration ausreichend hoch ist. Die Schädlinge sterben also ab, anstatt sich neue Pflanzen zu suchen. Mit dem Mittel können Sie auch Blattläusen vorbeugen, indem Sie es bei gesunden Pflanzen in Abständen auftragen.

Wichtig ist, dass Sie Backsoda nicht mit Waschsoda verwechseln, denn dann könnten Sie am Ende ohne Pflanzen dastehen. Beim Waschsoda handelt es sich nämlich um eine Lauge.

Natron gegen Blattläuse und als Pflanzenschutzmittel anwenden

Blattlaus bekämpfen mit natürlichen Mitteln für einen gesunden Garten

Wir erklären im Folgenden, wie Sie das Mittel zubereiten und auf den Pflanzen richtig anwenden. Sie können einmal ein Grundrezept zubereiten, das im Großen und Ganzen ausreichend sein sollte. Falls es sich jedoch um einen besonders hartnäckigen Befall handelt, gibt es geeignete Zusätze, mit denen Sie kombinieren können.

Natron gegen Blattläuse – Rezept zum Zubereiten

  • 2 EL Natron
  • 1 Liter Wasser

Beide Zutaten verrühren Sie gut miteinander, bis sich das Pulver aufgelöst hat. Anschließend füllen Sie das Wasser in eine Sprühflasche und schon können Sie damit die Blattlaus bekämpfen. Wenn Sie die Pflanzen besprühen, ist es wichtig, auch die Unterseiten der Blätter nicht zu vergessen, da sich gerade dort viele Blattläuse sammeln.

Rezept für regnerisches Wetter

Da oben genannte Mittel wird bei Regen schnell wieder weggespült, weshalb sie trockenere Tage für die Behandlung wählen sollten. Falls Sie nicht warten möchten oder können, lässt sich auch eine Variante herstellen, die resistenter gegen Wasser ist, indem Sie nur zwei weitere Zutaten hinzufügen, nämlich Öl und Kernseife.

  • 2 EL Natron
  • 1 Liter Wasser
  • 1 TL Speiseöl
  • ¼ TL Kernseife ohne Palmöl, gerieben, damit sie sich schneller auflöst

Wieder mischen Sie einfach alle Zutaten und tragen die Lösung dann mit Hilfe einer Sprühflasche auf die befallenen Pflanzen auf. Die Zusatzstoffe sorgen dafür, dass das Mittel auch bei Regen noch länger an der Pflanze haften und wirken kann. Das bedeutet natürlich auch, dass das Gießen die Wirkung nicht unterbricht. Gerade im Garten, wo man öfter auch mal den Rasensprenger einschaltet, ist diese Eigenschaft recht vorteilhaft.

Natron gegen Blattläuse mit Wasser mischen und auf die Pflanzen sprühen

Werbung

Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig